Smartphone ab Werk ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Smartphone ab Werk googlefrei

Seite 1 / 2

klappstool
Themenstarter
Beiträge : 421

Meine Frage nun:

Ich hab mir vor geraumer Zeit ein neues Huawei (y6p) ohne Google-Dienste gekauft. Hat jemand selbst schon Erfahrung damit gemacht und kann mir jetzt die Laune versauen, im Sinne von "die sind doch vom chinesischen Staat mit Abhörtechnik ausgestattet, hättste gleich bei Google bleiben können!" oder hab ich da jetzt mal was richtig gemacht?

😉 😀

Danke für Eure Gedanken. ❤

Antwort
17 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Welches Betriebssystem ist denn drauf? Ich hatte mal eins mit Windows. War suboptimal.

herbstrose antworten
1 Antwort
klappstool
(@klappstool)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 421

Pure Android. Android ist ja ursprünglich open source und nachdem Huawei seit Trump kein Google mehr nutzen darf, machen sie es halt ohne Google. Das Handy selbst ist klasse. Ich dachte jetzt nur mal an den Sicherheitsaspekt wg China.

klappstool antworten


B'Elanna
Beiträge : 1597

Interessanter Thread.
Nehme ich mal in die Beobachtung.

Wusste gar nicht, dasss es Gugelfreie Smartphones gibt... okee, von iPhones jetzt mal abgesehen....

belanna antworten
4 Antworten
klappstool
(@klappstool)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 421

Das einzig "Lästige", wenn man so will, ist das Fehlen des Playstores. Es gibt zwar etliche - auch seriöse - Alternativen, aber die haben normalerweise keinen Zugriff auf Apps, die *meine* Diabetes-Messgerätfirma für den Google Playstore erstellt hat (es gibt noch "Aurora", über den man mittels einer Scheinidentität dann doch Zugriff auf den Playstore kriegt, aber es heißt, man bewege sich da in rechtlicher Grauzone.).Ich selbst nutze hauptsächlich den Appstore von Huawei, da gibt's schon eine Menge Apps, die auch der Playstore anbietet und f-droid, ein mittlerweile recht renommierter OpenSource-Appstore, der seit geraumer Zeit seinen Weg aus der Niesche findet. 😊

klappstool antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1597

Meine beiden Töchter mit SMartphone wollten sich keinen Google-Account einrichten, also haben sie ihre Apps mit Aptoide installiert, da muss man allerdings irgendwie an die ATK (APK? AFK? Irgendsowas...)-Datei der App kommen....

belanna antworten
klappstool
(@klappstool)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 421

Einfach auf der Suchseite Eurer Wahl (was ja nicht Google sein muss - gibt ja auch noch searx.be 😉) "aptoide.apk" und zb "download" ohne Anführungszeichen eingeben und dann kann es sein dass eine seriöse Seite wie Chip.de auch den link dazu anbietet. Keinesfalls würde ich den ersten sich bietenden Link nehmen. Im Vergleich zu Aptoide ist aber, glaube ich, Uptodown sogar noch etwas seriöser, vor allem was die Qualität der Apps angeht. Aber da müsste ich mich auch erst wieder richtig schlau machen. 😊

klappstool antworten
Rufio
(@rufio)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 4

guck mal hier:

https://microg.org/

https://microg.org/download.html

zum übersetzen: https://deepl.com

freundliche grüsse

rufio antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @klappstool

Ich hab mir vor geraumer Zeit ein neues Huawei (y6p) ohne Google-Dienste gekauft. Hat jemand selbst schon Erfahrung damit gemacht und kann mir jetzt die Laune versauen, im Sinne von "die sind doch vom chinesischen Staat mit Abhörtechnik ausgestattet, hättste gleich bei Google bleiben können!" oder hab ich da jetzt mal was richtig gemacht?

Ob nun vom chinesischem Staat oder dem FBI abgehört dürfte den meisten Menschen egal sein. Für die Datensammelwut ist aber nur Google und nicht Huawei bekannt. Ich würde sagen richtig gemacht wenn es dich nicht stört nicht auf den Google Appstore zugreifen zu können. Mir wäre das zu umständlich, da gehe ich lieber vorsichtig mit meinen Daten im Netz um und verrate Google möglichst wenig.

Anonymous antworten
1 Antwort
klappstool
(@klappstool)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 421

Es ist ein kleines bisschen umständlich, aber das Gerät ist einfach zu geil als das mich das groß stören könnte. 😀 Außerdem gibt's ja Stores, das ist sehr hilfreich. Bis auf die speziellen Apps krieg ich auch alles. 😊

klappstool antworten


ALF.MELMAC
Beiträge : 2153

egal von welchem Hersteller?

weiß das jemand?

alf-melmac antworten
3 Antworten
klappstool
(@klappstool)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 421

Ab Werk kenn ich das nur von Huawei. Das lag an Trump. Sonst fällt mir außer Apple keine Marke ein.
Bei manchen Marken lässt sich das durch sogenannte Custom Roms bewerkstelligen. Allerdings ist das ein bisschen Handarbeit, man verliert die Garantie und es bleibt ein Restrisiko das Smartphone zu zerstören.

klappstool antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Rufio
(@rufio)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 4

kannst du flashen?

dann guck mal hier:

https://devices.ubuntu-touch.io/

https://doc.e.foundation/devices/

https://lineageos.org/

oder etwas einfacher:

https://doc.e.foundation/easy-installer

oder hier - schon vorgefertigt:

https://esolutions.shop/

https://www.pine64.org/pinephone/

https://esolutions.shop/shop/old-e-os-fairphone-3/

freundliche grüsse

Nachtrag vom 02.03.2021 2043
also das fp3 gibt es inzwischen weitaus günstiger, einfach den /e/ store durchstöbern.

ein produkt aus remscheid, wäre das hier:

https://volla.online/de/shop/index.php?product/page/3184/Volla+Phone

rufio antworten
Lombard3
Beiträge : 4292

Dieses spezielle Smartphone kenne ich nicht.

Ich hatte auch einmal ein Huawei, bin aber davon abgekommen, da mir auffiel, dass gewisse Funktionen nicht möglich waren (ich glaube sogar erst nach einem Update), d.h. die Firma Huawei scheint schon recht tief in das System einzugreifen.

Es ging hier nicht um abhören, aber es wurden Funktionen kontrolliert, die vor dem Update noch gingen (ich glaube es ging ums Rooten - ich weiß es nicht mehr, da es schon über 2 Jahre her war).

lombard3 antworten
1 Antwort
klappstool
(@klappstool)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 421
Veröffentlicht von: @lombard3

Dieses spezielle Smartphone kenne ich nicht.

Es gibt eine ganze Reihe davon. Ich hab lediglich das mit dem moderat-größten Bildschirm genommen (die anderen waren mir zu groß).

Veröffentlicht von: @lombard3

Ich hatte auch einmal ein Huawei, bin aber davon abgekommen, da mir auffiel, dass gewisse Funktionen nicht möglich waren (ich glaube sogar erst nach einem Update), d.h. die Firma Huawei scheint schon recht tief in das System einzugreifen.

Ich hab mal in einem Artikel gelesen, dass Google in das Android-System eine Art "Backdoor" einbauen ließ, so dass in jedem denkbaren Falle die Firma definitiv mit dem Gerät, welches Android nutzt, verbunden bleibt. Ich hatte auch mal ein Custom Rom über das die Programmierer sagten, sie hätten diese Stelle bei der Programmierung ausgemerzt. Ich weiß aber weder, was aus dem Gerät geworden ist oder warum ich das Betriebssystem durch ein anderes ersetzt habe. Damals war ich so begeistert, dass ich alles, was auf mein Gerät passte, ausprobiert habe (ich meine, es war das S3 von Samsung).

Veröffentlicht von: @lombard3

Es ging hier nicht um abhören, aber es wurden Funktionen kontrolliert, die vor dem Update noch gingen (ich glaube es ging ums Rooten - ich weiß es nicht mehr, da es schon über 2 Jahre her war).

Mir ist kaum eine Firma bekannt, die gerne an ihren Geräten "rumschrauben" lässt. Huawei gehörte noch zu den Gelassensten. Die haben früher auf Anfrage sogar den Code zum Unlocken des Bootloaders zugeschickt. Mittlerweile ist das leider nicht mehr so (oder trifft nur noch auf bestimmte Geräte zu).

klappstool antworten


Seite 1 / 2
Teilen: