Über Sex reden!
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Über Sex reden!

Seite 1 / 3

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

https://www.jesus.de/die-kirche-muss-ueber-sex-reden-welt-de/

Die vier Unternehmensgründer Wellington Estevo, Jonathan Peters, Timon Rahn und Gerhard Peters haben alle einem freikirchlichen Hintergrund. Sie sind sich einig: Wir müssen in unserer Kirche mehr über Sex reden. Die Menschen seien oft mit dem Thema überfordert, auch gebe es einfach zu wenig Informationen. Gleichzeitig wurde ihr Vorhaben vielseitig kritisiert. Gerhard Peters trat aus diesem Grund aus seiner Gemeinde aus. Trotzdem: „Unser Shop trägt immerhin dazu bei, dass darüber geredet wird“, sagt Peters. Als nächsten Schritt wollen sie einen Infoblog ins Leben rufen, dafür suchen sie noch Autoren.

Was würdet ihr so schreiben wenn ihr bei dem Blog schreiben würdet! Von Handarbeit bis spontan in eine Kiste hüpfen! Aber bitte nicht so ernst. Es ist Smalltalk!

😀😀😀😀

Antwort
341 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Über Sex reden! - weil man sonst nichts zu reden hat?

Veröffentlicht von: @cookiee

Was würdet ihr so schreiben wenn ihr bei dem Blog schreiben würdet! Von Handarbeit bis spontan in eine Kiste hüpfen! Aber bitte nicht so ernst. Es ist Smalltalk!

Der erste online-Sex-Shop für Christen - da frage ich mich, was der Leib Christi noch alles erdulden muss, um dem "liberal-christlichen Zeitgeist" zu genügen.

Was ich wirklich darüber denke - das kann ich hier nicht sagen, ohne das mich die Mods mit der Jesus.de-Charta im Anschlag einmal um den Äquator jagen - aber so viel will ich doch sagen - auch unter (manchen) Christen wird der Sex viel zu sehr überbewertet.

Sex gehört in die Ehe - und wenn, dann sollten nur Ehefrau und Ehemann miteinander darüber reden.

Veröffentlicht von: @cookiee

Es ist Smalltalk!

da hast Du ein weises Händchen bewiesen 😊

Anonymous antworten
102 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @katy3

Was ich wirklich darüber denke - das kann ich hier nicht sagen, ohne das mich die Mods mit der Jesus.de-Charta im Anschlag einmal um den Äquator jagen - aber so viel will ich doch sagen - auch unter (manchen) Christen wird der Sex viel zu sehr überbewertet.

Aber! Es ist ja mein Thread und ich erlaube alles zu schreiben 😌😌😌

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @cookiee

Es ist ja mein Thread und ich erlaube alles zu schreib

Gratuliere - also eine Premiere 😊

Anonymous antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @katy3

Was ich wirklich darüber denke

Was du darüber denkst war aber nicht gefragt! 😉 😛

stundenglas antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Hast du dir die Seite mal angeschaut?!

tristesse antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Wahrscheinlich nicht. Harry Potter hat sie auch nicht gelesen und erlaubt sich, darüber zu urteilen.

ungehorsam antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Ich finde es nicht, über jemand zu reden, der hier anwesend ist.
Ich würde es besser finden, wenn Katy selbst antwortet.

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Es ist beschämend ...

Veröffentlicht von: @tristesse

Hast du dir die Seite mal angeschaut?!

Ja, hab ich und ich bin angewidert - Infomaterial und Kondome verteilen und das natürlich auf dem Kirchentag. Und was ist das Christliche daran? Aha - sie wollen "lange Partnerschaften fördern" und das sei das "christliche" daran. Meine Güte, was für ein brilliantes Marketing und "die Christen" fallen drauf rein wie die Lemminge. Und die Investoren werden sie ganz bestimmt dafür finden, so eine lukrative Kundschaft wie "die Christen" lassen die sich im Lebtag nicht entgehen. Und wozu braucht es einen "christlichen" Erotik-Onlinehandel? Wer weiß, vielleicht haben die Christen bei Beate Uhse ja Hausverbot ...

Wie kann man als Christ sowas blos richtig finden. Und Ja, mein Diskussionsbedarf zu diesem Thema ist mit diesem Post gedeckt.

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Ja, in der Tat
ist es beschämend.
Und zwar Dein Posting.
Ich schäme mich für Dich.

Das ist eins der Postings, was mich richtig wütend macht.
Und weißt Du warum?

Nicht, weil Du mit Sextoys nichts anfangen kannst. Das können viele nicht und die müssen nicht mal Christen sein. Und das ist auch völlig okay so. Jeder soll seine Sexualität so gestalten wie er oder sie will.
Da hab ich überhaupt nicht zu befinden.

Was Du aber hier machst ist, dass Du indirekt den Christen, die sie benutzen oder verkaufen, das Christsein absprichst und Dich über sie erhebst. Und erzähl nicht, dass Du das nicht gemacht hast. Wer "Christlich" in Anführungszeichen setzt und von "sogenannt" spricht, tut genau das.

Zudem ziehst Du hier Menschen, die Du nicht kennst, in den Dreck, unterstellst ihnen unlautere Motive und betreibst üble Nachrede indem Du das, was sie tun und auf ihrer Homepage für jeden gründlich ausformuliert haben lächerlich machst und als Kalkül hinstellst.

Kannst Du gern so machen, Katy. Ist ja nicht das erste Mal, dass Du Deine mangelnde Toleranz als besonders christlich auf einen Sockel hebst. Aber ich bin auch eine Christin und Dein in diesem Post bigottes Verhalten, indem Du etwas als nicht-christlich bezeichnest und Dich selbst nicht-christlich verhältst, fällt somit auch auf mich zurück. Und das macht mich trotz Smalltalk richtig wütend.

Meine Güte, wenn Du was nicht nachvollziehen kannst, dann schwing keine Reden über das Verhalten anderer, mach doch bitte einfach die Tür hinter Dir zu und schüttel Deinen Kopf.

Mehr sage ich dazu nicht, ich hab mich schon echt zusammen gerissen. Aber ich brauch keine zweite GK wegen sowas.

Trissi

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Christen in der Welt
Ah - bist Du wieder in Deinem Element 😈

Veröffentlicht von: @tristesse

Was Du aber hier machst ist, dass Du indirekt den Christen, die sie benutzen oder verkaufen, das Christsein absprichst und Dich über sie erhebst. Und erzähl nicht, dass Du das nicht gemacht hast. Wer "Christlich" in Anführungszeichen setzt und von "sogenannt" spricht, tut genau das.

so ein hahnebüchener Quatsch - Christen machen ständig unchristliche Dinge und wenn Kritik daran jedesmal bedeutet, daß man ihnen das Christsein abspricht, dann gibt es bald keine Christen mehr.

Und Deine Scharfrichter-Attitüden sind genau genommen noch sehr viel unchristlicher als das "christliche" Sex-Spielzeug.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Aber bitte nicht so ernst. Es ist Smalltalk! <-- 🙄🙄🙄

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Aber wo sie recht hat... 😀

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ich spühe mal etwas ONE LOVE herum 😀😀😀😀

https://schoenerlieben.de/shop/atmosphaere/duftsprays/arousing-ambiance-spray-one-love-von-eye-of-love/

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ihhhhhh
Ich bleib lieber bei "Cool Water" von Davidorf 😀

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Also das neue für Männer ist doch jetzt Gammon 😌😌😌😌

Anonymous antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872

Parfüm ist unnatürlich und daher für Christen verboten!

groffin antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1477

Das sollten wir schleunigst weiterverbreiten, bevor das hier noch ein Renner wird! Immerhin scheinen Räucherkerzchen erlaubt, Gott hat ja bei Mose selber den Auftrag dazu gegeben. Was für eine Erleichterung. Jetzt kann man sich wenigstens im Schlafzimmer bisschen Weihrauch für die Stimmung anzünden...

tinkerbell antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872

Räucherkerzen schmiert man sich nicht unter die Achseln!

Man darf sie höchstens anzünden und sie sich unter die Achseln klemmen.

Als Christ übertönt man nicht den naturgegebenen und gottgewollten Geruch der fleissigen Arbeit von milliarden Bakterien!

groffin antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1477

Hmmm, ist das dann sowas wie chinesische Ohrenkerzen? Wir dürfen jetzt auch keine Werbung machen, sonst werden nicht nur die vier Gründer reich, sondern auch noch die Räucherkerzenindustrie...

tinkerbell antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Hmmm, ist das dann sowas wie chinesische Ohrenkerzen?

Blasphemie!!! 😨
Für die Herstellung von "Unter den Achseln"-Weihrauch-Kerzen muss der gesamte Produktionsprozess inklusive Zulieferfirmen und Logistik sich einer ständigen Kontrolle der Congregatio pro doctrina fidei unterziehen.
Alle Beteiligten müssen über einen Taufschein verfügen und sämtliche Nachweise über die regelmäßige Teilnahme des Abendmahls und der Zahlung der Kirchensteuer (wahlweise ev oder kath) auf Verlangen vorzeigen können. Zudem ist die ständige Betreuung eines Ältesten oder Beichtvaters für diese am Rande der Verdammnis arbeitenden Menschen unabdingbar.
Nur damit sich niemand fragt, warum die Preise für derlei Räucherwerk so teuer ist...

groffin antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @groffin

Nur damit sich niemand fragt, warum die Preise für derlei Räucherwerk so teuer ist...

Endlich hat es mal jemand verständlich erklärt!😀😀😀😀

suzanne62 antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335

müffelnde Christen
gabs ja schon so lange wie die Christenheit selbst.
Die Pilger, die den spanischen Jakobsweg entlangliefen, rochen dank monatelanger mangelnder Hygienemöglichkeiten so übel, das die Kleriker der Kathedrale dort ein besonders großes Weihrauchfass rumschwenken. Das tun sie bis heute...😀😀😀
https://www.youtube.com/watch?v=bwW26MbevV0

distelnick antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Ihr lieben Pilger,
es gibt so gute Deos in der Apotheke.
Ihr müsst nicht stinken 😀

tristesse antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335
Veröffentlicht von: @tristesse

Ihr lieben Pilger, es gibt so gute Deos in der Apotheke. Ihr müsst nicht stinken 😀

Das ist heute, Gott sei Dank ,so.
Ansonsten führt die olfaktorische Belastung in Pilgerherbergen mit Schlafsäälen von 80 Pilgern, dicht an dicht, wahrscheinlich schon zum Koma.
Ich habe da eine Nacht direkt neben einem verwahrlostem Franziskanermönch mit Dreadlocks (und bestimmt Läusen) gepennt.
Schauder.... es werden auch immer mal wieder Pilgerherbergen akut geschlossen, weil völlig verlaust.
Und eines Morgends bin ich mit diversen Bettwanzenbissen erwacht.
Ich fragte meine amerikanische Pilgergefährtin :"Was mach ich jetzt?"
Sie:"Du freust dich."
Ich: "Ich freue mich? Worüber?"
Sie: "Das es nur Bettwanzen sind, die kriegt man besser weg wie Läuse..."
An dem Tag war ich glücklicherweise in Leon, so das ich ein Insektizid in einer Apotheke erwerben konnte, und mein komplettes Gepäck eingedieselt über die Hecken des Kreuzgangs der Abtei ausbreiten konnte...

distelnick antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1238

Der Vatikan hat auch ein eigenes Parfüm erfunden, garantiert von getesteten Katholiken hergestellt: https://www.katholisch.de/artikel/18647-neue-dufte-im-vatikan-apotheke-verkauft-bibel-parfums

murphyline antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Ich dachte das dürfen nur Katholiken? 🤨

Das ist wie mit Karotten. Seitdem ich weiß, dass Kaspar, Melchior und Balthasar zu Weihnachten Gold, Weihrauch und Möhren brachten, kaufe ich keine mehr

tristesse antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Jetzt kann man sich wenigstens im Schlafzimmer bisschen Weihrauch für die Stimmung anzünden...

Zumal ja die "Zigarette danach" (die Älteren werden sich noch erinnern....) mehr und mehr aus der Mode kommt.

suzanne62 antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1238

find ich gar nicht so schlecht

murphyline antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Oder „Axe... der Duft, der Frauen provoziert“. Aber das ist wohl zu billu...

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @cookiee

Also das neue für Männer ist doch jetzt Gammon 😌😌😌😌

Ich hab in 6 Monaten Geburtstag 😉 😉 😉

Anonymous antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Warum so lange warten? In drei Monaten ist Weihnachten!

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Leider hab ich nicht so viel Geld 😀😀😀 Und gibt ja auch vier Sorten davon! 😌😌😌😌

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Schade *schnief* 😉 😀

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ich glaube aber so Gammon Nummer 3 passt so gut zu dir 😀😀😀😌😌

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

"süß und gefühlvoll" - igitt *Naserümpf* 😈

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Also für dich dann MORNING GLOW xD

https://schoenerlieben.de/shop/atmosphaere/duftsprays/arousing-ambiance-spray-morning-glow-von-eye-of-love/

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Was fürn Müll 😀 herrlich!

(Ich frage mich ja, jetzt aber mal ernsthaft, wie man als christliche Unternehmer (wobei letzteres wohl das wichtigere bei dem Ganzen ist), guten Gewissens so einen Mist unters Volk bringen kann. Aber gut, verlassen wir wieder die nüchternen Überlegungen und haben unseren Spass 😀 )

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

😀😀😀😀

Aber Enaj der Massagekäfer und das Morning Glow machen bestimmt ein schöneres lieben 😌😌😌

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

„Bring seine Stimmung schon am Morgen zum leuchten. Mit diesem Duft, der einem frechen Strauß aus Ylang Ylang, Jasmin, Apfelblüten und Veilchen mit ein wenig Moschus gleicht, verzauberst Du ihn den ganzen Tag lang.“

Mein Mann arbeitet den ganzen Tag und kommt erst abends wieder, also das ist irgendwie ungünstig.

„Das Spray enthält das Pheromon Estratetraenol. Dieses sorgt dafür, dass Dein Mann Dich noch sympathischer und anziehender findet.“

Cool, oder? Allein durch das Pheromon, was ich sage oder tue ist egal 😀

„Gib einfach ein paar Sprühstöße auf das Bettlaken, die Gardinen, das Kissen, die Bettdecke oder Deinen Bademantel und verwandle die Atmosphäre in Sekunden in eine verführerisch erotische Stimmung. Die beigefügten Pheromone heitern seine Stimmung dabei garantiert auf und machen Dich für ihn noch attraktiver und begehrenswerter.“

Also das geht wenn nur am Wochenende. Und eigentlich ist er gar nicht übellaunig, aber egal, ich bestell das jetzt und sprühe das mal wahllos im Supermarkt herum, mal sehen, was passiert!

Und der Käfer ist einfach nur knuddelig! Der kommt auch mit!

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Oh nein
Der Käfer ist gerade ausverkauft! Was mach‘ ich denn jetzt? 🙁

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Die Krake vielleicht! Oder halt den neuen sehr geheimen Prototypen gassi gehen xD

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Der Krake ist ja auch aus im Moment! Das gibt‘s doch gar nicht 🙁

Also ich nehme halt dann den Prototypen, der ist bestimmt auch ganz lieb und pflegeleicht! Und er haart nicht!

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Also ich könnte auch mit kommen xD

https://www.etsy.com/de/listing/675244003/schwarze-katze-karnevalsmaske-leder

Fast ausverkauft. Nur noch 2 übrig.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

😀😀😀😀😀😀😀

Ok! Und wer dir zu nah kommt den bringe ich so mit dem Federpuschel um den Verstand xD

Anonymous antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335

Ohne Scheiss, die Herren- und Damendüfte sind schon ein bissel auf die olfaktorische Anziehungskraft der eigenen Pheromone ausgerichtet.
Ich habe bereits vor meiner Transition hochwertige Männerparfüms getragen und nicht wenige stockhetero Frauen haben an mir geschnuppert, und sich angekuschelt : "Du riechst so gut !" 😀😀😀

distelnick antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Passiert mir aber auch.

Wenn die Kollegin "Gaultier for woman" trägt, dann komm ich auch angekuschelt 😀 Ich mag es, wenn jemand gut riecht, aber wie Gaultier das hinbekommt, weiß ich nicht.

Ohne Scheiss, wenn ein Mann Gaultier trägt, das Parfum in der türkisen Männertorsopulle, dann kann der hässlich sein wie die Nacht, ich geh mit dem überall hin.

Wenn ich heirate, werde ich dem frisch angetrauten Gatten eine Jumbo-Flasche aufs Kopfkissen legen und sagen "Solang Du Dich einmal am Tag damit einsprühst bin ich 1. treu und 2. willig!"
😀

tristesse antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335
Veröffentlicht von: @tristesse

Ohne Scheiss, wenn ein Mann Gaultier trägt, das Parfum in der türkisen Männertorsopulle, dann kann der hässlich sein wie die Nacht, ich geh mit dem überall hin.Wenn ich heirate, werde ich dem frisch angetrauten Gatten eine Jumbo-Flasche aufs Kopfkissen legen und sagen "Solang Du Dich einmal am Tag damit einsprühst bin ich 1. treu und 2. willig!" 😀

Das ist eine einfache Regel für eine erfolgreiche Ehe.... 😀😀😀

distelnick antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Alles das Gleiche
Die werde allesamt mit einer großen Dosis des Pheromons Estratetraenol angemischt. Die Diversität da scheint mir Etikettenschwindel zu sein.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Aber! bei duft geht es auch um den Geschmack!

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @cookiee

Aber! bei duft geht es auch um den Geschmack!

Und vermutlich auch um den Klang und die Optik.

Und den Umsatz.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Wie kommst Du jetzt in dem ganzen Zusammenhang ausgerechnet auf das Wort „Etikettenschwindel“? Also sowas.... lol

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Bäh !!!

Ich finde ja, wir beide sollten da jetzt mal um eine Gewinnbeteiligung nachsuchen, soviel Werbung wie wir hier jetzt schon für diesen ganzen Ramsch gemacht haben! 😀

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Gewinnmaximierung und Provisionen

Veröffentlicht von: @enajelpram

Ich finde ja, wir beide sollten da jetzt mal um eine Gewinnbeteiligung nachsuchen, soviel Werbung wie wir hier jetzt schon für diesen ganzen Ramsch gemacht haben! 😀

Das ist eine genial gute Idee - vielleicht sollte man mit dem Anbieter mal über eine Gewinnbeteiligung verhandeln - eine bessere Werbung als diesen Thread hier gibt es ja gar nicht 😀

Anonymous antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Wahrscheinlich ist genau deshalb schon wieder alles ausverkauft. Ich schlage alternativ Beate Uhse oder Orion vor.

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Oder so sehr solide Handarbeit

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @cookiee

Oder so sehr solide Handarbeit

Wer benutzt denn heute noch die Hand, wenn es z.B. bei Beate Uhse (hatte bis eben geglaubt, die seien schon vor Jahren insolvent gegangen...) 15% Rabatt auf ALLE Vibratoren gibt?
Auf Handarbeit gab es noch nie Rabatt, meistens wird die noch extra in Rechnung gestellt...

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @katy3

Ah - bist Du wieder in Deinem Element 😈

Guck wieder in den Spiegel.

Ansonsten halte einfach, was Du versprichst.

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Unterstellungen
Ich muss mich hier tristesse anschließen. Es ist jetzt das zweite Mal in kurzer Zeit, dass du bekennenden Christen das Christsein absprichst und ihnen unlautere Motive unterstellst.

Der bekennenden Christin J. K. Rowling unterstellst Du praktizierenden Okkultismus und eine Verbindung zu Dämonen. Und hier widern Dich nicht nur die Christen an, die Sextoys verkaufen, sondern auch jene, die Sextoys kaufen.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Magic
Also Lavo sie sind halt auch echt sehr okkult!

https://schoenerlieben.de/shop/vibratoren/massage-vibratoren/my_magic_wand-massagevibrator/

😕😕😕😕

Anonymous antworten
DerNeinsager
(@derneinsager)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1449

Wer ist denn Christin J. K. Rowling ?

derneinsager antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Echt jetzt?

https://de.wikipedia.org/wiki/Joanne_K._Rowling

tristesse antworten
DerNeinsager
(@derneinsager)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 1449

Danke, oh der Harry Potter, ich hasse es (die Bücher/Filme) ehrlich gesagt auch. Die Erfinderin sagte mir vom Namen her nichts. Allerdings Frage ich mich warum man als Nachfolger Christi unbedingt so eine Düstere Fantasy-Welt schaffen muss. Ihr Talent hätte zur Ehre Gottes genutzt werden können. Schade.

derneinsager antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @derneinsager

Danke, oh der Harry Potter, ich hasse es (die Bücher/Filme) ehrlich gesagt auch

Wieso "auch"?
Hat hier einer was davon geschrieben, dass er ihre Bücher hasst?
Ich war es nicht.

Hast Du sie denn gelesen?

Veröffentlicht von: @derneinsager

Frage ich mich warum man als Nachfolger Christi unbedingt so eine Düstere Fantasy-Welt schaffen muss. Ihr Talent hätte zur Ehre Gottes genutzt werden können. Schade.

Da sagst Du was.
Ich frage mich auch, warum ein Christ auf Jesus.de unbedingt in der Form über eine gläubige Autorin schlecht reden muss. Du hättest vielleicht einen Beitrag schreiben können, der mich als Christin ermutigt und positiv beeinflusst. Stattdessen hast Du über eine Autorin hergezogen, die Du nicht kennst. Ja, schade.
*schnüff*

tristesse antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @katy3

Meine Güte, was für ein brilliantes Marketing

Wenn jemand seine Geschäftsidee intelligent vermarktet, wieso ist das ein Problem für dich?

Veröffentlicht von: @katy3

"die Christen" fallen drauf rein wie die Lemminge.

Die Christen werden sich, wie andere potentielle Kunden auch, informiert haben und bestellen halt, was sie haben wollen. Kein Grund, sie in Anführungsstriche zu setzen und ihr Christsein in Frage zu stellen.

suzanne62 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Dass Katy hier Christen ihr Christsein abspricht ist eine Interpretation, der ich so nicht folgen kann und das ich auch aus ihrem Text nicht herauslese.
Denn nur, weil etwas in Anführungszeichen steht, bedeutet es nicht, dass es ironisiert wird. Der Laden nennt sich ja nun mal „christlicher“ Laden. Wenn man das als Zitierung aufnimmt, setzt man es eben in Anführungszeichen.

Was an dem Laden jetzt speziell „christlich“ sein soll, ist ja wirklich noch die Frage. Weil keine Busen zu sehen sind? Wie albern. Weil die Produkte nur in Partnerschaften verwendet werden sollen? Träumt weiter 😀

Anonymous antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @enajelpram

Dass Katy hier Christen ihr Christsein abspricht ist eine Interpretation, der ich so nicht folgen kann und das ich auch aus ihrem Text nicht herauslese.

Wenn in dem Beitrag steht, dass "die Christen" darauf hereinfallen wie Lemminge, sehe ich das Christsein dieser Leute schon in Frage gestellt.

Veröffentlicht von: @enajelpram

Der Laden nennt sich ja nun mal „christlicher“ Laden. Wenn man das als Zitierung aufnimmt, setzt man es eben in Anführungszeichen.

Nur bezog sich das ja nicht auf den Laden, sondern die potentiellen Kunden.

Veröffentlicht von: @enajelpram

Was an dem Laden jetzt speziell „christlich“ sein soll, ist ja wirklich noch die Frage.

Es ist eine Frage, die sich für mich gar nicht stellt. Es ist mir schlicht egal.

Veröffentlicht von: @enajelpram

Weil die Produkte nur in Partnerschaften verwendet werden sollen? Träumt weiter 😀

Auch das ist mir echt egal.

suzanne62 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Also mit „es ist mir schlicht egal“ kommen wir hier nicht weiter!

Aber mit gehts ähnlich 😀

(Ich finde nur dieses Belauern, wer wem jetzt gerade wieder das Christsein abspricht oder andersherum das Nichtbeurteilenkönnen von Christlichen Werten zuspricht mittlerweile etwas ermüdend hier, aber das vergisst Du am besten wieder ganz schnell, wir sind ja schliesslich im Smalltalk und mein Name ist jetzt rückwärts, dafür reichts gerade noch so!)

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Wenn ich mal in einer echt sehr guten Ehe sein werde bestelle ich mir auch einen Dildo 😀😀😀😀

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Meinen Segen hast Du! 😊

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Und Pheromone !°

Anonymous antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @enajelpram

(Ich finde nur dieses Belauern, wer wem jetzt gerade wieder das Christsein abspricht oder andersherum das Nichtbeurteilenkönnen von Christlichen Werten zuspricht mittlerweile etwas ermüdend hier,

Ich habe mir weitestgehend abgewöhnt, dem noch irgendeine Bedeutung beizumessen.

Veröffentlicht von: @enajelpram

wir sind ja schliesslich im Smalltalk

Jep. Trotzdem ist mir meine verbleibende Lebenszeit mittlerweile zu kurz um mich solchen Quatsch zu ärgern.

Veröffentlicht von: @enajelpram

mein Name ist jetzt rückwärts, dafür reichts gerade noch so!)

Hast du in den Spiegel Nehergeb geguckt?

suzanne62 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @enajelpram

Weil die Produkte nur in Partnerschaften verwendet werden sollen

Das hab ich auch so gedacht xD

Anonymous antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4120

Was genau ist eigentlich aus deiner Sicht das Problem mit dem Shop? Ist es Christen untersagt, Produkte aus dem Erotikhandel zu verwenden? Falls du meinst, dass das der Fall ist, hätte ich mal gerne eine biblisch fundierte Begründung dazu. Mir ist nämlich keine entsprechende Stelle bekannt.

Wenn es dir nur um das Marketing "für Christen" geht, wüsste ich mal gerne, ob du bei einem "christlichen Bäcker" oder einem "christlichen Modelabel" auch so reagiert hättest. Ehrlich gesagt bezweifle ich das.

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

die Ehe in Ehren halten ...

Veröffentlicht von: @belu

Falls du meinst, dass das der Fall ist, hätte ich mal gerne eine biblisch fundierte Begründung dazu. Mir ist nämlich keine entsprechende Stelle bekannt.

Also, für mich ist so eine Bibelstelle Hebr. 13,4:

Die Ehe soll in Ehren gehalten werden bei allen und das Ehebett unbefleckt; denn die Unzüchtigen und die Ehebrecher wird Gott richten.

Da stellt sich mir dann schon die Frage, was ein "Unzüchtiger" im Rahmen der Ehe ist, wenn er von den Ehebrechern unterschieden wird? Auch geht es hier um die Ehre der Ehe und um die Unbeflecktheit des Ehebetts. Was bedeutet es, die Ehe in Ehren zu halten und das Ehebett unbefleckt? - also, verstehe das jetzt nicht als Fragen, die ich beantwortet bräuchte, denn für mich ist das klar. Aber es sind Aussagen, die jedes christliche Ehepaar betreffen und über die sie Klarheit haben sollten.

Veröffentlicht von: @belu

ob du bei einem "christlichen Bäcker" oder einem "christlichen Modelabel" auch so reagiert hättest.

Nein, definitiv nicht. Auch habe ich davon noch nichts gehört. Es gibt aber sicher viele Bäcker und Modedesigner, die Christen sind. Aber von Deiner Frage angeregt, habe ich im I-Net mal geforscht, ob es auch "christliche Swingerclubs" gibt - nun ja, aus Rücksicht auf den Jugendschutz hier im Forum sage ich nicht, was ich gefunden habe ...

Anonymous antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960

Hebr. 13,4
Hallo Katy

Unsere Wuppertaler Studienbibel erklärt das so:

"Im AT ist Ehebruch die Verletzung einer f r e m d e n Ehe oder geschlechtlicher Verkehr der Ehefrau mit einem anderen Mann. Unzucht dagegen ist eine durch das Gesetz nicht erlaubte Beziehung zu einer ledigen weiblichen Person. Jüdischer Grundsatz ist: Ehebruch gibt es nur bei einer Ehefrau bzw. einer Verlobten. Ehebruch war nur dann strafbar, wenn er mit der Ehefrau eines Juden begangen war; außerdem mußte der Schuldige verwarnt sein und Zeugen der Tat sollten beigebracht werden. Verkehr mit einer Nichtjüdin war zwar straffrei, aber verpönt. Man maß im Judentum mit verschiedenem Maß: nur die Ehefrau, nicht aber der Ehemann brauch durch eine solche Tat die e i g e n e Ehe. Das Urchristentum bindet Mann und Frau unter das gleiche Gebot Gottes (Mk 10, 6 ff, 1. Ko 7,4), hebt also die Ungleichheit der Geschlechter in der Bindung vor Gott und die Kasuistik des Gesetzes auf."

Unzucht ist hier demnach Sex eines Ehemannes mit einer ledigen Frau.

Der Gebrauch von Sexspielzeugen ist hier jedenfalls sicher nicht gemeint.

Gruß
Alescha

alescha antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hi Alescha - ich fange erstmal damit an:

Veröffentlicht von: @alescha

Der Gebrauch von Sexspielzeugen ist hier jedenfalls sicher nicht gemeint.

das glaube ich auch nicht, zumal es sowas damals in der heute bekannten Form noch nicht gab. Und - jetzt könnte ich ein bisschen philosophieren - was in der heutigen Form auch noch gar nicht "begehrt" war.

Was die Auslegung der Wuppertaler betrifft - hier wird eigentlich bestätigt, was ein User hier derletzt auch schon gesagt hat und dem sehr widersprochen wurde, u.a. auch von mir. Das verunsichert mich jetzt etwas und ich muss das erstmal selbst untersuchen. Könntest Du mir den Vers sagen, der damit ausgelegt, bzw. kommentiert wurde?

Grüssle Katrin

Anonymous antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960
Veröffentlicht von: @katy3

das glaube ich auch nicht, zumal es sowas damals in der heute bekannten Form noch nicht gab. Und - jetzt könnte ich ein bisschen philosophieren - was in der heutigen Form auch noch gar nicht "begehrt" war.

Och, Dildos z.B. gab es schon in der Steinzeit, und wurden offenbar auch in der Antike genutzt: https://www.fr.de/wissen/dildo-steinzeit-11381142.html

Veröffentlicht von: @katy3

Könntest Du mir den Vers sagen, der damit ausgelegt, bzw. kommentiert wurde?

🤨 Hebräer 13,4

alescha antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @alescha

Hebräer 13,4

echt? Na gut, leider werden in dem Kommentar keine AT-Stellen zitiert, aus denen diese Auslegung heraus gelesen wurde. Aber macht nichts, ich bin sowieso gerade im AT unterwegs.

Anonymous antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960

Ach so, Du meinst die Definition Ehebruch = Mann schläft mit verheirateter Frau, während verheirateter Mann schläft mit unverheirateter Frau kein Ehebruch ist?

Vielleicht hilft Dir das weiter:

https://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=888

https://www.die-bibel.de/lightbox/basisbibel/sachwort/sachwort/anzeigen/details/ehebruch-2/

https://www.bibelwissenschaft.de/wibilex/das-bibellexikon/lexikon/sachwort/anzeigen/details/ehe-at/ch/3d6d29b1010bc69c1e5884cbf386c3ee/#h22

Alle drei Kommentare sagen auch, daß außerehelicher Sex eines verheirateten Mannes nur dann Ehebruch ist, wenn er mit der Frau eines anderen schläft, nicht aber, wenn er Sex mit einer unverheirateten Frau hat.

Im AT wird letzteres auch nirgends unter Strafe gestellt. Wenn Du Dir die Bibelstellen anschaust, in denen es um Ehebruch geht, geht es immer um Sex mit einer verheirateten oder verlobten Frau.
Aber nie um Sex einer unverheirateten Frau mit einem verheirateten Mann.

alescha antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Was sagt Jesus über Ehebruch?

Veröffentlicht von: @alescha

Ach so, Du meinst die Definition Ehebruch = Mann schläft mit verheirateter Frau, während verheirateter Mann schläft mit unverheirateter Frau kein Ehebruch ist?

Ja, so ungefähr - also ich wusste nicht, daß es kein Ehebruch ist, wenn ein verheirateter Mann mit einer unverheirateten Frau schläft. Und ich habe auch immer noch Probleme, das zu glauben, denn der Mann bricht ja seine eigene Ehe. Also, das Thema ist für mich noch nicht durch.

Aber ich muss jetzt erstmal Deine Links lesen. Ich habe die reformierte Studienbibel nach R. C. Sproul und da gibt es keinen Lehrtext über Unzucht. Es gibt nur je einen Lehrtext über Ehe und Scheidung.

Veröffentlicht von: @alescha

Im AT wird letzteres auch nirgends unter Strafe gestellt. Wenn Du Dir die Bibelstellen anschaust, in denen es um Ehebruch geht, geht es immer um Sex mit einer verheirateten oder verlobten Frau.
Aber nie um Sex einer unverheirateten Frau mit einem verheirateten Mann.

Aber Hallo - jetzt fällt mir das auf - die Frage, was Ehebruch ist, wird hier ja nur aus dem AT generiert - aber das AT ist der Bund vom Sinai, den Gott mit Israel geschlossen hat. Für uns gilt aber der Bund, den Jesus gestiftet hat - Jesus, der das Gesetz des alten Bundes völlig erfüllt hat. Kein Jota des Gesetzes wird in Jesus aufgehoben - im Gegenteil - Er hat es völlig erfüllt.

Wir sind die Erlösten des Neuen Bundes, also wir sind nicht dazu verpflichtet, in den Gesetzen des Alten Bundes mit Israel zu leben - für uns gilt das, was Jesus selbst dazu sagt und durch die Schreiber des NT sagen lässt - und Jesus hat nirgends bestätigt, daß es kein Ehebruch sei, wenn ein verheiratetet Mann mit einer unverheirateten Frau schläft - im Gegenteil. Denn Er sagt bei Matth. 5, 28: Wer eine Frau ansieht, sie zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.

Jesus macht keinen Unterschied zwischen verheirateter oder unverheirateter Frau und seiner Ehe oder ihrer Ehe. Schon ein lüsterner Blick ist Ehebruch - und wenn die Frau auch verheiratet ist, dann bricht sie auch ihre Ehe.

Die Auslegung der Wuppertaler ist sicher richtig - aber das betrifft die Ehegebote des alten Bundes. Die Ehegebote des neuen Bundes sind wesentlich schärfer - da ist schon der lustvolle Blick der Ehebruch im Herzen.

Anonymous antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960
Veröffentlicht von: @katy3

Aber Hallo - jetzt fällt mir das auf - die Frage, was Ehebruch ist, wird hier ja nur aus dem AT generiert - aber das AT ist der Bund vom Sinai, den Gott mit Israel geschlossen hat. Für uns gilt aber der Bund, den Jesus gestiftet hat - Jesus, der das Gesetz des alten Bundes völlig erfüllt hat. Kein Jota des Gesetzes wird in Jesus aufgehoben - im Gegenteil - Er hat es völlig erfüllt.

Wir sind die Erlösten des Neuen Bundes, also wir sind nicht dazu verpflichtet, in den Gesetzen des Alten Bundes mit Israel zu leben - für uns gilt das, was Jesus selbst dazu sagt und durch die Schreiber des NT sagen lässt - und Jesus hat nirgends bestätigt, daß es kein Ehebruch sei, wenn ein verheiratetet Mann mit einer unverheirateten Frau schläft - im Gegenteil. Denn Er sagt bei Matth. 5, 28: Wer eine Frau ansieht, sie zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.

Ganz recht - Du hattest aber nach dem AT gefragt.

Veröffentlicht von: @katy3

Jesus macht keinen Unterschied zwischen verheirateter oder unverheirateter Frau und seiner Ehe oder ihrer Ehe. Schon ein lüsterner Blick ist Ehebruch - und wenn die Frau auch verheiratet ist, dann bricht sie auch ihre Ehe.

Darauf wird auch im 2. Link eingegangen, Jesus weitet den Begriff des Ehebruchs aus:

Ein Mann kann nun auch seine eigene Ehe brechen (Markus 10,11). Und das Verbot wird verschärft: Der Ehebruch beginnt für Jesus bereits mit dem Begehren (vgl. die Bergpredigt: Matthäus 5,27-30). Jesus setzt sich dafür ein, eheliche Liebe und Treue so ernst zu nehmen, wie Gott sie von Anfang an gedacht und gewollt hat.

Veröffentlicht von: @katy3

Die Auslegung der Wuppertaler ist sicher richtig - aber das betrifft die Ehegebote des alten Bundes. Die Ehegebote des neuen Bundes sind wesentlich schärfer - da ist schon der lustvolle Blick der Ehebruch im Herzen.

Ja, aber es ging ja hierum:

Veröffentlicht von: @###user_nicename###

was ein "Unzüchtiger" im Rahmen der Ehe ist, wenn er von den Ehebrechern unterschieden wird?

Das sollte damit erklärt werden, die Adressaten des Hebräerbriefs kamen ja aus dieser Tradition, daß man als Mann nur dann ein Ehebrecher ist, wenn man mit einer verheirateten Frau Sex hat. Alles andere ist "nur" Unzucht.
Damit war dann im Christentum Schluß.

Du hattest ja die Bibelstelle hergenommen, um BeLus Frage

Veröffentlicht von: @belu

Ist es Christen untersagt, Produkte aus dem Erotikhandel zu verwenden? Falls du meinst, dass das der Fall ist, hätte ich mal gerne eine biblisch fundierte Begründung dazu. Mir ist nämlich keine entsprechende Stelle bekannt.

zu beantworten, aber die dort erwähnte Unzucht und Befleckung des Ehebettes hat wohl kaum was damit zu tun, daß Ehepaare auf Erotikprodukte zurückgreifen. Deswegen sehe ich in Hebr. 13,4 keine Antwort auf die Frage.

Tatsächlich finde ich in der Bibel überhaupt nichts darüber, wie Eheleute ihre Sexualität leben sollen. Das einzige, was mit bekannt ist, ist das Gebot im AT, daß man während der Menstruation und während die Frau auch noch danach unrein ist keinen GV haben soll. Ansonsten: Kein Wort, ob beispielsweise Anal- oder Oralsex erlaubt oder verboten ist, kein Wort über erlaubte oder unerlaubte Stellungen (gab oder gibt noch Christen, die behaupten, nur die sog. Missionarsstellung sei erlaubt), kein Wort über Dildos und Co. (obwohl es sowas durchaus schon gab), nicht mal ein Wort zum Thema Verhütung (obwohl es auch da schon einiges gab, und nein, die Geschichte von Onan hat nichts mit Familienplanung zu tun).

alescha antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @katy3

Denn Er sagt bei Matth. 5, 28: Wer eine Frau ansieht, sie zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.

Wenn ich mich recht erinnere bedeutet das Wort "Frau" hier eigentlich "Weib", also die Frau eines anderen.

Wäre die Frau nicht verheiratet, würden sämtliche Singles ein Problem bekommen. Denn: wer sollte etwas dagegen haben, dass sie eine potentielle Partnerin auch begehrlich finden?

Wenn sie allerdings verheiratet ist: Finger weg!

groffin antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @groffin

Wenn ich mich recht erinnere bedeutet das Wort "Frau" hier eigentlich "Weib", also die Frau eines anderen.

Meiner Erinnerung nach wird nur noch in sehr alten Übersetzungen hier mit "Weib" übersetzt, z.B. in der Luth1912. Aber wie kommst Du darauf, daß der Begriff "Weib" eine verheiratete Frau meint?

Nachtrag vom 20.09.2019 0952
Ich habe gerade auf Bibelsever.com 11 verschiedene Bibelübersetzungen miteinander verglichen - und nur Menge übersetzt mit "Ehefrau" - alle anderen mit "Frau", keine mit "Weib".

Anonymous antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @katy3

Aber wie kommst Du darauf, daß der Begriff "Weib" eine verheiratete Frau meint?

Allgemeinbildung?
Sowohl Frau als auch Weib waren früher eng mit einem Ehemann verkoppelt. Eine unverheiratete Frau war ein Fräulein oder eine Jungfer.
Im Mittelalter war "Frau" auch eine Standesbezeichnung.
Weib war früher auch kein Schimpftitel, wie er es heute wahrgenommen wird. Hier hat sich die Bedeutung im zurückliegenden Jahrhundert gewandelt.
Heute unterscheidet man in der Anrede nicht mehr zwischen unverheirateter und verheirateter Frau.
Das ist aber eher deutsche Sprachentwicklung.

Veröffentlicht von: @katy3

Ich habe gerade auf Bibelsever.com 11 verschiedene Bibelübersetzungen miteinander verglichen - und nur Menge übersetzt mit "Ehefrau" - alle anderen mit "Frau", keine mit "Weib".

Das Wort "gynaika" findet sich in der Bibel häufig mit Ehefrau übersetzt und auch häufig allgemein mit Frau.
Was hier nun genau gemeint ist, bleibt Interpretation des Auslegers.
Im Kontext macht es für mich wenig Sinn, das Wort in der Matthäusstelle mit "Frau im Allgemeinen" zu übersetzen.

Es sind keine Ehemänner explizit angesprochen, sondern es ist allgemein von "jeder, der eine Frau..." die Rede. Wenn sowohl Frau als auch Mann Single sind, können sie keine Ehe brechen.
Also muss zumindest einer der beiden verheiratet sein.
Ist die Frau verheiratet, macht der Satz in beiden Richtungen einen Sinn.
Weder ein Ehemann noch ein Singlemann soll die Frau eines anderen begehrlich angucken, da er sonst in Gedanken die Ehe mit ihr bricht.

groffin antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Das ist kein Smalltalk mehr
Darf ich dich und Katy an die Smalltalk-Regeln erinnern?

Wenn ihr ernsthaft über Ehe und alles drumherum diskutieren wollt, dann macht doch einen eigenen Thread in der dafür geeigneten Rubrik auf.

ungehorsam antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Darf ich dich und Katy an die Smalltalk-Regeln erinnern?

Darfst Du gerne. Ab und an kann man aber auch im Smalltalk ehrliche Fragen kurz erörtern. Von meiner Seite aus ist da jetzt auch alles gesagt.

Veröffentlicht von: @ungehorsam

Wenn ihr ernsthaft über Ehe und alles drumherum diskutieren wollt, dann macht doch einen eigenen Thread in der dafür geeigneten Rubrik auf.

Danke für den Vorschlag. 🙄
Ich nehme natürlich gerne auf Deine Befindlichkeiten Rücksicht. 😌
Sehe aber keinen Grund dafür, wegen sowas nun ein eigenes Thema zu eröffnen.

groffin antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hi - ich habe jetzt die drei Links gelesen und lass das mal so stehen. Der dritte Link unten hat mir keine Informationen vermitteln können, weil er nur die Ehegebote des AT und die orientalischen Ehegesetze berücksichtigt. Nur das mit dem "Besitzrecht" im 2. Link ist mir nicht wirklich verständlich. Ich kann mir nur vorstellen, daß das aus den biblischen Aussagen abgeleitet wurde.

Anonymous antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960
Veröffentlicht von: @katy3

Nur das mit dem "Besitzrecht" im 2. Link ist mir nicht wirklich verständlich. Ich kann mir nur vorstellen, daß das aus den biblischen Aussagen abgeleitet wurde.

Aus dem AT, ja.

Das wird ja schon in den 10 Geboten deutlich.

Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.

Da gehört die Frau zum Besitzstand des Mannes.

In der Ehe kam dem Mann quasi ein Besitzanspruch gegenüber seiner Frau zu. Bereits die Zahlung des Brautpreises vor der Ehe (Gen 34,12; Ex 22,16; Dtn 22,29; 1Sam 18,25-27) deutet darauf hin. Der Mann agiert als Vormund für seine Frau, wie Num 30,2-17 deutlich zum Ausdruck bringt.

Klick

Gleiches gilt ja für die Töchter. Wenn da einer "eine Jungfrau beredet, die noch nicht verlobt ist" und Sex mit ihr hat, muß er dem Vater den Brautpreis zahlen. Der betreffende Vers (2.Mose 22,15) steht in der Lutherbibel im Kapitel "Eigentumsvergehen", und wer die Verse davor gelesen hat weiß warum.

alescha antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4120
Veröffentlicht von: @katy3

Also, für mich ist so eine Bibelstelle Hebr. 13,4:

Die Ehe soll in Ehren gehalten werden bei allen und das Ehebett unbefleckt; denn die Unzüchtigen und die Ehebrecher wird Gott richten.

Da stellt sich mir dann schon die Frage, was ein "Unzüchtiger" im Rahmen der Ehe ist, wenn er von den Ehebrechern unterschieden wird? Auch geht es hier um die Ehre der Ehe und um die Unbeflecktheit des Ehebetts. Was bedeutet es, die Ehe in Ehren zu halten und das Ehebett unbefleckt? - also, verstehe das jetzt nicht als Fragen, die ich beantwortet bräuchte, denn für mich ist das klar. Aber es sind Aussagen, die jedes christliche Ehepaar betreffen und über die sie Klarheit haben sollten.

Die Verwendung von Sexspielzeug ist also deiner Ansicht nach Unzucht und befleckt das Ehebett? Das finde ich doch recht weit hergeholt. Da hätte ich dann jetzt gerne eine biblisch fundierte Definition des Begriffs Unzucht. Der wird nämlich meiner Meinung nach auch immer wieder so ausgelegt, wie es einem gerade passt.

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @belu

Die Verwendung von Sexspielzeug ist also deiner Ansicht nach Unzucht und befleckt das Ehebett?

Wenn Du mich so direkt fragst - Ja.

Veröffentlicht von: @belu

Der wird nämlich meiner Meinung nach auch immer wieder so ausgelegt, wie es einem gerade passt.

... und das natürlich auch von denen, die so ein "Sex-Spielzeug" völlig in Ordnung finden. Was die Frage nach der Unzucht betrifft, so habe ich Dir meine in dieser Frage wichtige Bibelstelle genannt. Alescha hat in ihrer Antwort an mich einen Kommentar zum Thema Unzucht (zu meiner Bibelstelle) aus der Wuppertaler Studienbibel zitiert. Die Wuppertaler ist sehr gut, also theologisch kann man dieser Studienbibel vertrauen. Aber da steht natürlich auch nichts drin über "Sex-Spielzeug".

Wenn Du sowas gut und richtig findest, ist das doch in Ordnung für Dich. Da kannst Du anderen ruhig auch ihre andere Meinung lassen.

Anonymous antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4120
Veröffentlicht von: @katy3

... und das natürlich auch von denen, die so ein "Sex-Spielzeug" völlig in Ordnung finden.

Meinem Eindruck nach aber wesentlich mehr von denjenigen, die damit begründen wollen, was alles Sünde sei, z.B. Selbstbefriedigung, SvdE, ...

Veröffentlicht von: @katy3

Was die Frage nach der Unzucht betrifft, so habe ich Dir meine in dieser Frage wichtige Bibelstelle genannt.

Und ich finde, diese Bibelstelle gibt das nicht her. Da wird Unzucht in einen Zusammenhang mit einem befleckten Ehebett genannt, aber keiner der beiden Begriffe wird näher erläutert, was darunter zu verstehen ist.

Veröffentlicht von: @katy3

Wenn Du sowas gut und richtig findest, ist das doch in Ordnung für Dich. Da kannst Du anderen ruhig auch ihre andere Meinung lassen.

Was ich selbst für gut und richtig finde, habe ich hier gar nicht geschrieben. Ich habe nur deine Meinung hinterfragt, weil du von deiner Meinung ausgehend hier sehr urteilend aufgetreten bist.

belu antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

unbeflecktes Ehebett
Ein (Ehe-)Bett ohne Sperma- oder sonstige Flecken ist unbefleckt.

ungehorsam antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Und ein reines Gewissen ist das beste Ruhekissen.
*schnarch*

lg
Tatokala

tatokala antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Ein (Ehe-)Bett ohne Sperma- oder sonstige Flecken ist unbefleckt.

Aber nur, wenn es die Flecken der rechtmäßigen Eheleute sind.

Anonymous antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Lies doch bitte sorgfältiger. Es ging darum, daß das Bett keine Flecken aufweist. Sind keine Flecken vorhanden, gibt es auch keine Verursacher.

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Lies doch bitte sorgfältiger. Es ging darum, daß das Bett keine Flecken aufweist. Sind keine Flecken vorhanden, gibt es auch keine Verursacher.

Ja, sorry, hab ich hinterher auch gesehen.

Anonymous antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1597
Veröffentlicht von: @katy3

Da stellt sich mir dann schon die Frage, was ein "Unzüchtiger" im Rahmen der Ehe ist, wenn er von den Ehebrechern unterschieden wird?

Ich habe die Stelle immer so verstanden, dass damit alle angesprochen sind, Verheiratete und Unverheiratete. Die Unverheirateten sollen nicht in Unzucht leben, sondern anerkennen, dass Sex für die Ehe gedacht ist. Damit halten sie die Ehe in Ehren. Das könnte eine mögliche Auslegung sein.

miss-piggy antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @miss-piggy

Ich habe die Stelle immer so verstanden, dass damit alle angesprochen sind, Verheiratete und Unverheiratete. Die Unverheirateten sollen nicht in Unzucht leben, sondern anerkennen, dass Sex für die Ehe gedacht ist. Damit halten sie die Ehe in Ehren. Das könnte eine mögliche Auslegung sein.

... die ich für sehr zutreffend halte. Und Unzucht wäre hier für mich alles, was die Heiligkeit der Ehe "beschmutzt" oder "entweiht".

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @katy3

... die ich für sehr zutreffend halte. Und Unzucht wäre hier für mich alles, was die Heiligkeit der Ehe "beschmutzt" oder "entweiht".

Was mich zu der Frage führt, wie du auf die Idee kommst, dass der Gebrauch von Sexspielzeug innerhalb der Ehe diese entweiht oder beschmutzt?
Was ist anders?

tristesse antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Ich helfe dir mal
https://schoenerlieben.de/philosophie/

Da kannst Du nachlesen, worum es den Jungs mit ihrem Shop geht.
Sind auch keine Bilder von Nackichen dabei, einfach nur Text.

Vielleicht regst Du Dich dann ein wenig ab 😊

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tristesse

Vielleicht regst Du Dich dann ein wenig ab 😊

Ich habs mir angetan und das gelesen - und das ist noch widerlicher als erwartet. Mehr gibt es für mich nicht dazu zu sagen. Aber eines muss ich ihnen lassen - das sind brilliante Marketingstrategen. Die wissen, bei wem sie womit ansetzen müssen ... endlich endlich haben die Christen durch diese braven Geschäftemacher mal eine Chance auf "guten Sex" und deshalb werden sie die Welt retten und viel Geld damit verdienen - garantiert.

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Siehe oben.

Mehr muss dazu nicht sagen.

tristesse antworten
Georg Heinrich
(@groesste-liebe)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 258
Veröffentlicht von: @katy3

Sex gehört in die Ehe - und wenn, dann sollten nur Ehefrau und Ehemann miteinander darüber reden.

Das ist, meine ich, zu spät.
Man sollte schon vor der Ehe herausfinden, ob die sexuellen Bedürfnisse und Erwartungen zusammen passen, da es sonst nach der Eheschließung ein böses Erwachen geben kann und einer der Partner bis an sein Lebensende (idealerweise) oder zumindest bis an das wahrscheinliche vorzeitige Ende der Ehe sexuell verhungern muss.

Und deswegen muss man schon vor der Eheschließung darüber reden - und dieses darüber reden muss man auch erst lernen. Deswegen finde ich es gut, wenn das - auch unter Christen - zum Thema wird.

Hope this helps.

groesste-liebe antworten


bepe0905
Beiträge : 1090

Witzig: als ich den Artikel in "Welt" anklickte, sprang mir gleich Werbung entgegen - für Treppenlifte!
Frei nach dem Motto: "Falls Sex für Ihr Alter zu anstrengend ist, ein Treppenlift bringt Sie auch hoch!"

bepe0905 antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @bepe0905

Treppenlift bringt Sie auch hoch

😀😀😀😀😀😀

Anonymous antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335

😀

distelnick antworten
KarinHugo
Beiträge : 390

Ich für meinereiner..
...rede lieber über sieben! 😛

PtL
Karin

karinhugo antworten
8 Antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

sieben was?

"Spielarten der Liebe"? 😀

tatokala antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @tatokala

sieben was?

Sand natürlich 😌

stundenglas antworten
KarinHugo
(@karinhugo)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 390

Keine Ahnung!...
..Wenn man über Sex reden kann, warum dann nicht über Sieben?

PtL
Karin

karinhugo antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Recht hast Du!
Wen küren wir hier zu den 7 Glorreichen?

Anonymous antworten
KarinHugo
(@karinhugo)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 390

Mach einen Vorschlag! *gespanntgugg*

PtL
Karin

karinhugo antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335

Sieben Zwerge? Promiskuitives Schneewitchen, die mit 7 Kerlen zusammenlebt?
😀

distelnick antworten
KarinHugo
(@karinhugo)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 390

Oder einfach die Zahl?

PtL
Karin

karinhugo antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @distelnick

Promiskuitives Schneewitchen, die mit 7 Kerlen zusammenlebt?

😀😀😀😀😀😀😀
Wäre für meine Bluse besser gewesen, wenn ich vor dem Lesen deines Beitrags das Saftglas abgestellt hätte....aber scheißegal, das wars wert.

suzanne62 antworten


Tatokala
Beiträge : 2523

Sex ist ein wichtiges Thema.

Sonst wären wir alle nicht hier. 😊

lg
Tatokala

tatokala antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Ist das etwa Schweinkram, was Du hier eröffnet hast?

Also Handarbeit gehört ja ins Handarbeitsforum.

Ansonsten hier mein aktueller Lieblingssong zum Thema:

https://m.youtube.com/watch?v=4b04jq7NB1s

Anonymous antworten
6 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Also wegen Cock auch oder xD

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Auch, aber nicht nur deswegen ❤

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Jetzt musst du langsam aufpassen 😀

tristesse antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335

???

distelnick antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335

Oha.... das war das erste "erotische" Video, was ich gesehen hab....
Gott, ist das laaaaaaaange her....😀

distelnick antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Da hast Du Neubaugöres Bollywoodclip wohl noch nicht gesehen! Der ist so richtig schlimm! 😀

Anonymous antworten


Seite 1 / 3
Teilen: