Benachrichtigungen
Alles löschen

Sündenbock

Seite 2 / 2

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo.

Ich habe mit welchen mich unterhalten und dann ging es um Sündenbock.

Und da steht

Das Opferprozedere wird von JHWH dem Mose wie folgt vorgeschrieben: „Für die beiden Böcke soll er Lose kennzeichnen, ein Los ‚für den Herrn‘ und ein Los ‚für Asasel‘. Aaron soll den Bock, für den das Los ‚für den Herrn‘ herauskommt, herbeiführen und ihn als Sündopfer darbringen. Der Bock, für den das Los ‚für Asasel‘ herauskommt, soll lebend vor den Herrn gestellt werden, um für die Sühne zu dienen und zu Asasel in die Wüste geschickt zu werden. … Aaron soll seine beiden Hände auf den Kopf des lebenden Bockes legen und über ihm alle Sünden der Israeliten, alle ihre Frevel und alle ihre Fehler bekennen. Nachdem er sie so auf den Kopf des Bockes geladen hat, soll er ihn durch einen bereitstehenden Mann in die Wüste treiben lassen und der Bock soll alle ihre Sünden mit sich in die Einöde tragen.“ (Lev 16,8–21 EU)

Wer ist denn der Asasel für Christen und wieso möchte Gott das der ein Opferbock geschenkt bekommt 🤨🤨

Antwort
31 Antworten
toblog
 toblog
Beiträge : 165

Nach meinem Kenntnisstand steht Asasel für einen Wüstendämon und damit für die von Gott abgefallenen Finsternismächte. Den ersten Bock braucht es, um darzustellen, dass die Menschen das Gesetz Gottes übertreten haben und eigentlich des Todes sind, falls er sich nicht erbarmt.

Den zweiten Bock für die Finsternismächte braucht es, weil diese aus der Sünde und Übertretung des Gesetzes Eigentums- und Herrschaftsansprüche an den Sündern anmelden. Man ist ja nicht Gott gefolgt, sondern ihnen - der Macht der Sünde und des Todes.

Wenn sich Gott allerdings erbarmt und Sünden vergibt, dann überschreibt er damit auch die Rechte und Ansprüche der Finsternisseite.

Der Bock, der in die Wüste geführt wird, schattet vermutlich die zeitweilige Übergabe des Erlösers in die Macht der Finsternis vor (3 Tage lang). Der Mann, der bereitsteht, könnte Judas vorschatten.

toblog antworten


Seite 2 / 2
Teilen: