Benachrichtigungen
Alles löschen

Drucker kaufen

Seite 1 / 2

Seidenlaubenvogel
Themenstarter
Beiträge : 1429

Hallo liebe j.de-Runde,

ich br√§uchte mal wieder euren Sachverstand. 😊 Gerne erinnere ich mich an den Austausch hier zur√ľck, wie ich meine Digitalkamera kaufte - ihr hattet mir bei der Entscheidungsfindung sehr geholfen und ich habe eindeutig die genau richtige Kamera f√ľr mich gekauft. 😍😎

Zum aktuellen Anlass: Diesen Drucker habe ich mir ausgeguckt…

https://www.conrad.de/de/p/kyocera-ecosys-ma2100cwfx-farblaser-multifunktionsdrucker-a4-drucker-kopierer-scanner-fax-duplex-usb-lan-wlan-2619303.html

Meine Kriterien, u.a.
- Laserdrucker wg optimaler Haltbarkeit/ Langzeitnutzung
- Farbdruck
- Allrounder
- Druckqualität
- Verbindung zu iPad/ Smartphone ist direkt herstellbar
- Beidseitiger Druck
- Scan-Funktion

Nutzung: F√ľr Alltagskram und auch f√ľr Drucksachen wie kleine Hefte (Foto/ Text), die ich selbst binden kann.

Meine wesentlichsten beiden Fragen:
- Bringe ich den zum Laufen, ohne PC-/ Laptop-Anbindung?
- Druckerpatronen sind enthalten? (… hatte ich bei der ersten Erkundigung so wahrgenommen, sehe ich aktuell nicht bestätigt.)

Im voraus besten Dank f√ľr euer Feedback!

LG Seidenlaubenvogel

Antwort
25 Antworten
Lucan-7
Beiträge : 19392

@seidenlaubenvogel 

Sind Kosten f√ľr dich ein Aspekt?

Ich habe k√ľrzlich einen nachf√ľllbaren Tintenstrahldrucker erworben... also einen Drucker, wo nur die Tinte selbst nachgef√ľllt wird, nicht die Patronen.

Da ich selber B√ľcher/Hefte ausdrucke, die ich binden m√∂chte ist das f√ľr mich nat√ľrlich sehr wichtig... die Qualit√§t d√ľrfte allerdings nicht der eines Laserdruckers entsprechen. Da muss man halt schauen, wo man die Priorit√§ten setzt.

lucan-7 antworten
4 Antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1429

@lucan-7 ‚Ķ klar sind auch Kosten ein Aspekt. Ich bin aber (gerne) bereit gut Geld auszugeben, wenn ich davon ausgehe, das mir ein Produkt lange h√§lt. Mein aktueller Drucker, der mir derzeit nur als Kopierer dienen kann, leistet mir seit √ľber 15 Jahren gute Dienste.
Beim Tintenstrahldrucker bef√ľrchte ich, dass ich in zu unregelm√§√üigen Abst√§nden ausdrucken werde und die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass mir die Tinte eintrocknet. Deshalb hatte ich davon abgesehen. Ich h√§tte auch die Erwartung, dass mir die Laserpatronen lange halten‚Ķ

 

seidenlaubenvogel antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 19392

@seidenlaubenvogel 

Beim Tintenstrahldrucker bef√ľrchte ich, dass ich in zu unregelm√§√üigen Abst√§nden ausdrucken werde und die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass mir die Tinte eintrocknet.

Die Sorge kenne ich... deshalb drucke ich von Zeit zu Zeit irgendwas, damit mir das nicht passiert.

Bisher funktioniert das recht gut, und die Kosten f√ľr einen Druck sind neuerdings derart minimal, das mich das nicht mehr schert. Vorher war das nat√ľrllich ein Punkt.. da hatte ich schon Erlebnisse, dass ich nach einmal Druckkopfreinigen direkt eine neue Patrone Kaufen musste. Da sieht man irgendwann kein Preis-Leistungs Verh√§ltnis mehr.

F√ľr das, was ich so mache ist die Qualit√§t in Ordnung... aber da ist nat√ľrlich immer die Frage, wozu es am Ende dienen soll...

lucan-7 antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1429

@lucan-7 Danke, dir! Bin mir da auch unsicher, ob ich mit diesem Ger√§t √ľberdimensioniert einsteige. Ich kann mir halt vorstellen, dass es langfristig Sinn macht.

seidenlaubenvogel antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 19392

@seidenlaubenvogel

 

Danke, dir! Bin mir da auch unsicher, ob ich mit diesem Ger√§t √ľberdimensioniert einsteige. Ich kann mir halt vorstellen, dass es langfristig Sinn macht.

Ich habe mir dieses etwas g√ľnstigere Ger√§t geholt, das es auch mal bei Aldi gab... Nummer habe ich jetzt gerade nicht parat. F√ľr mich ist das v√∂llig ausreichend, ich drucke damit selbst erstellte Comics. Das Ganze ist bisher aber nur semiprofessionell, und das wird es die n√§chsten Jahre auch bleiben. Sollte ich irgendwann mal ernsthaft √ľber Ver√∂ffentlichungen nachdenken habe ich dann immer noch Zeit mir zu √ľberlegen wie ich das sinnvollerweise tue. Jetzt schon ein professionelles Ger√§t zu kaufen ergibt f√ľr mich jedenfalls keinen Sinn.

lucan-7 antworten


Jigal
 Jigal
Beiträge : 3431

@seidenlaubenvogel¬† Schau auch mal was die Toner dazu kosten. Ich habe diese Woche f√ľr einen HP Laserjet einen kompletten Satz bestellt, in der XL Version waren das¬† bei Office Disount 600 Euro und die waren nur einen Tick g√ľnstiger als Otto Office

jigal antworten
3 Antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 2602

@jigal Gro√üe Toner f√ľr Kyocera bekommt man ab 70‚ā¨ SW und 100‚ā¨ jeweils f√ľr cyan, magenta, gelb. Die kleineren Toner d√ľrfte etwa je 30‚ā¨ g√ľnstiger sein.

lhoovpee antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1429

@jigal ‚Ķ hatte ich geguckt. Danke f√ľr den Hinweis. Entscheidend war mir, ob die beim Druckerkauf inklusiv dabei sind.

seidenlaubenvogel antworten
Jigal
 Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 3431

@seidenlaubenvogel dann passt es ja,  beim HP kostet der grosse Satz die 600 Euro, der ganze Drucker keine 500. Also vermutlich der kleine Satz so viel wie der Drucker selbst. Das System kennen wir aber schon lange, nicht nur bei Druckern.

Vor 80 Jahren hat das Agfa mit der Bildbox gemacht, einer einfachen Kamera f√ľr 5 RM und dabei an den Filmen und der Entwicklung verdient.¬† Ich bin mir nicht sicher, irgenwo geh√∂rt zu haben wurden auch Kameras verschenkt, bin mir jetzt nicht sicher ob es Agfa oder Kodak war.

jigal antworten
lhoovpee
Beiträge : 2602

@seidenlaubenvogel 

- Bringe ich den zum Laufen, ohne PC-/ Laptop-Anbindung?

Es ist Mobile-Print-Unterst√ľtzung via Kyocera Mobile Print App (iOS und Android), AirPrint und Mopria gegeben. Also brauchst du kein PC/Laptop, sondern dein Smartphone reicht.¬†

PCWelt hat den Drucker getestet: Kyocera Ecosys MA2100cwfx im Test: Gute Druck-Funktion, aber knifflige Installation - PC-WELT (pcwelt.de)

Stiftung Warentest hat den Drucker auch getestet. Das Ergebnis ist aber nur nach Kauf (5‚ā¨, es wurde √ľber 200 Drucker getestet) einsehbar. Test: Kyocera Ecosys MA2100cwfx | Stiftung Warentest

- Druckerpatronen sind enthalten?

Lieferumfang: Multifunktionssystem, Toner (schwarz, cyan,
magenta, gelb f√ľr jeweils 1.500 Seiten gem. ISO/IEC 19798),
Kurzanleitung, Sicherheitshinweise, Stromkabel, Faxkabel.
DVD mit Treiber, Software und Anwenderhandbuch nicht
enthalten. Computer mit Internetverbindung zum Download
der Treiber und Software erforderlich.

lhoovpee antworten
6 Antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1429

@lhoovpee Danke dir!! Habe nun auch auf der Website den Hinweis bei ‚ÄěLieferumfang‚Äú entdeckt.

Nicht ganz eindeutig ist f√ľr mich: Computer mit Internetverbindung zum Download
der Treiber und Software erforderlich. 
Du meinst, mein Smartphone oder iPad reicht daf√ľr auch aus?

seidenlaubenvogel antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 2602

@seidenlaubenvogel

Heißt: Dein Smartphone braucht Internet, um die App zu installieren. Und WENN du am PC etwas drucken willst, brauchst du Internet, um den Treiber zu installieren. 

 

lhoovpee antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1429

@lhoovpee

Danke, lhoovpee. Ich frage nochmal nach, damit ich dich richtig verstehe:

Hei√üt, f√ľr eine Installation reicht mein Smartphone mit der installierten App? Ich kann also unabh√§ngig von PC/ Laptop agieren?

Und ich wenn ich sp√§ter noch einen PC/ Laptop nutzen werde, braucht es bei der Nutzung eine weitere Installation von Drucker-Treibern f√ľr die PC/ Laptop-Anbindung?

seidenlaubenvogel antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1429

‚Ķ eben kam mir, ich kann ja mal gucken, welche Internet-Hilfe ich bei der Installation finde. ūüėČ ‚Ķ ich bin halt noch immer nicht ganz in unserer aktuellen Welt angekommen, in der man sich alles er-googlet. Aber ich lernňčs - langsam. 😌

Wenn ich mir diesen Link anschaue, m√ľsste das alles recht einfach sein‚Ķ
https://www.youtube.com/watch?v=hs6zJ7LoHFw

Ich lass mich aber gerne eines besseren belehren - so unerfahren ich hier agiere… 

seidenlaubenvogel antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 2602

@seidenlaubenvogel 

Hei√üt, f√ľr eine Installation reicht mein Smartphone mit der installierten App? Ich kann also unabh√§ngig von PC/ Laptop agieren?

Ich sage mal vorsichtig Ja, da ich das Modell selbst noch nie eingerichtet habe.

Aber eigentlich ist es so: Du schaltest den Drucker ein, gehst ins Men√ľ und aktivierst das WLAN (daf√ľr brauchst du das Admin-Passwort, das in der Anleitung steht, sowie das WLAN-Passwort). Sobald der Drucker Verbunden ist musst du im Menu schauen, welche IP Adresse der Drucker bekommen hat. Diese IP musst du in der App dann eingeben und kannst Drucken/Scannen. Wichtig ist nur, dass beide Ger√§te im selben WLAN sind.¬†

Und ich wenn ich sp√§ter noch einen PC/ Laptop nutzen werde, braucht es bei der Nutzung eine weitere Installation von Drucker-Treibern f√ľr die PC/ Laptop-Anbindung?

Ja.

lhoovpee antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1429

@lhoovpee Danke dir sehr, lhoovpee! ‚Ķ will auch gar keine Garantie einfordern. ūüėČ

seidenlaubenvogel antworten


GoodFruit
Beiträge : 2270

@seidenlaubenvogel

Im beruflichen Umfeld gibt es bei mir einige Kyocera Drucker. Sie arbeiten sehr zuverlässig und die Druckqualität ist sehr gut.

Ich fotografiere auch sehr viel, setze bei analog Medien aber immer noch lieber auf Abz√ľgen aus einem Entwicklungslabor - Pixum oder √§hnliche. Ich habe mir aber mit einem Kyocera Farblaser vor ca. 2 Jahren einige Fotos ausgedruckt und am Arbeitsplatz angebracht. Dort h√§ngen sie in voller Sonne und es sind kaum Ausbleicheffekte zu sehen. Die Qualit√§t ist insgesamt sehr gut.

Privat habe ich einen Multifunktionsdrucker von HP. Mit dem bin ich auch sehr zufrieden.

Ich kaufe immer Originaltoner. Ich habe keine Lust, mir den Drucker mit irgendeiner nicht kontrollierten Qualit√§t zu verderben. Das ist nat√ľrlich teuer und bei der Kalkulation, ob ein Drucker zu teuer oder billiger erscheint, geh√∂ren auch immer die Kosten f√ľr den Toner mit dazu.

Ich kann Dir nicht sagen, ob es nicht vielleicht irgendwo bessere Geräte gibt. Aber ich kann Dir versichern, dass das von Dir ausgewählte Gerät auf jeden Fall sehr gut sein wird.

 

Zu den Fragen:

Schau mal: https://www.conrad.de/de/search.html?search=Kyocera%20ECOSYS%20MA2100cwfx%20Toner

Und was das Drucken ohne PC angeht: sollte funktionieren. Du kannst ihn ja mit dem Smartphone verbinden und auch vom USB Stick l√§sst sich drucken. Und wenn es mal ein PC sein soll, kannst Du ihn auch √ľber WLAN einbinden.

goodfruit antworten
1 Antwort
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1429

@goodfruit Danke dir, goodfruit!

seidenlaubenvogel antworten
Seidenlaubenvogel
Themenstarter
Beiträge : 1429

Neuer Anlauf, neues Gl√ľck‚Ķ

Kaum hatte ich mich zum Kauf entschieden und bereits bestellt, riet mir eine Person meines Vertrauen klar und deutlich vom Kauf ab. Leider kann ich mit ihr nicht in Austausch kommen. Ich fand meine Entscheidung (mit eurem Input) wohl durchdacht - etwas √ľberdimensioniert, aber langfristig ‚Äěwerte-orientiert‚Äú und f√ľr mich dennoch bodenst√§ndig.

 

Nun pr√ľfe ich das Feld Tintenstrahldrucker - aktuelle Stiftung Warentest-Ergebnisse habe ich zur Hand.

Folgende Frage ist mir gerade am wesentlichsten:

Wie ist das mit Flaschen-/ Patronendruckern, wenn sie eingerichtet sind und ich im Auge behalte, w√∂chentlich etwas auszudrucken - wie lange h√§lt sich die Tinte? Gibt es da Haltbarkeitsdaten? ‚Ķ bislang finde ich nur Angaben f√ľr unge√∂ffnete Flaschen/ Patronen.

Kann ich davon ausgehen, dass ich grundsätzlich jedes Jahr (alle zwei Jahre?) einmal die Tinte wechseln sollte?

seidenlaubenvogel antworten
2 Antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 19392

@seidenlaubenvogel 

Folgende Frage ist mir gerade am wesentlichsten:

Wie ist das mit Flaschen-/ Patronendruckern, wenn sie eingerichtet sind und ich im Auge behalte, w√∂chentlich etwas auszudrucken - wie lange h√§lt sich die Tinte? Gibt es da Haltbarkeitsdaten? ‚Ķ bislang finde ich nur Angaben f√ľr unge√∂ffnete Flaschen/ Patronen.

Kann ich davon ausgehen, dass ich grundsätzlich jedes Jahr (alle zwei Jahre?) einmal die Tinte wechseln sollte?

Ich habe den Epson ET-2721 vor etwa zwei Jahren gekauft und habe bisher noch nichts nachgef√ľllt... es ist aber schwer zu sagen, wieviel ich da gedruckt habe. Das ist manchmal wochenlang praktisch nichts, und dann wieder einige dutzend Fotos oder dergleichen, manchmal auch hundert Seiten. Wenn ich mal l√§nger nicht drucke zeigen sich manchmal Streifen in den Ausdrucken (D√ľsen verstopft), die aber wieder verschwinden, das heisst die Qualit√§t wird wieder besser.

Die Qualit√§t ist genau so gut wie bei allen anderen Tintenstrahldruckern, die ich zuvor hatte, ob sie auch kommerziellen Anspr√ľchen gerecht wird kann ich aber nicht beurteilen, weil mir da der Vergleich fehlt. Kosten sind, wie gesagt, kaum der Rede wert, weil die Flaschen ewig halten. Ich leiste mir sogar den Luxus, nur Orginal Farbe zum Nachf√ľllen zu kaufen, die dreimal so teuer ist - aber auch das ist kein Vergleich zu vorher. Grob gesch√§tzt ist es immer noch etwa zehnmal g√ľnstiger als der Druck mit no-Name Patronen zuvor, was f√ľr mich hier der entscheidende Faktor war.

lucan-7 antworten
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1429

@lucan-7 Danke. Das deckt sich mit einer Angabe, die ich gerade entdeckt habe ‚Äěinkl Tintenvorrat bis zu 3 Jahre‚Äú.

seidenlaubenvogel antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist f√ľr dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelm√§√üig mit ihrer Spende unterst√ľtzen.
Bist du dabei?