Smartphone Kauf - R...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Smartphone Kauf - Ratschläge

Seite 1 / 3

Blondschopf10000
Themenstarter
Beiträge : 1210

Halli Hallo,
ich muss nun definitv mich um den Erwerb eines neuen Smartphones kümmern und kenne mich im Metier leider gar nicht aus.
Kann mir jemand raten, auf was ich achten soll, bzw. konkrete Tipps geben?

Was wäre meine Vorstellung von dem Ding:
- es soll v.a. unkompliziert zu bedienen und nur das nötigste an Bord haben.
- ich nutze es für Kurznachrichten, für Bahntickets, zum kurzen Suchen nach Infos unterwegs im Internet, zum telefonieren und für wenige spontane Fotos und als Navi beim Autofahren
- was ich definitiv nicht brauche: Spezielle Ausrüstung zum Filmen und Spielen

Fällt jemand etwas ein?

Herzlichen Dank,
Blondschopf

Antwort
38 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hi,

Vorweg gleich.

Kein Xiaomi. Da besteht der Verdacht das die chinesische Regierung dahinter steckt.
Kein Huawei. Streit mit US-Regierung und somit eventuell Verlust von Betriebssoftware und Aufspielung eigener Software. Daher unsicher.

Ich kann dir Samsung Galaxy die A Modelle empfehlen. Sind günstig und gut und haben eine moderaten Chip für einfache Anwendungen.

Oder die J Modelle.

Hier ein Beispiel.

https://www.amazon.de/Samsung-Smartphone-AMOLED-Display-Android-Marshmallow-Schwarz/dp/B01M36FM03

Wenn es komfortabler haben willst, dann lieber ein iPhone 7 oder 8. kostet leider was, aber es sind gute solide Handys. Ich habe die 8 und bin sehr zufrieden.

VG!

Max

Anonymous antworten
10 Antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210

Super, beides hilft mir sehr: die Warnungen und die Empfehlungen!

Vielen Dank!

blondschopf10000 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

ich hatte mir auch ein J-Modell von Samsung Galaxy gekauft.
Für mich ist es okay und ich brauch auch nicht mehr als Du und dass ich fotografieren kann ist eben dabei.

Die Galaxy-Modelle - erklärte mir der Verkäufer damals - sind ja A, J, und S. Die S-Modelle sind wie der Mercedes ... A wie Golf ... ich wollte in der Mitte liegen und nahm J. 😀 Außerdem war es gerade im Angebot damals ...

Nachtrag vom 16.01.2020 1425
achso: ich hab ein J6

neubaugoere antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210

KLing gut und plausibel!
Danke!

blondschopf10000 antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 739

Ich glaube, die J-Modelle sind schon ausgelaufen oder laufen aus. Bin mir aber nicht ganz sicher.

feliciah antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Wissen über die A- und J-Reihe von S. Galaxy
hier: https://handy.de/magazin/samsung-galaxy-j-eingestampft/

neubaugoere antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 739

...interessant.
Und eine M-Reihe kommt dazu. Das wusste ich noch nicht.

feliciah antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Bei Amazon gibt es noch welche. Hab grad gestern für meinem Mann geschaut. Bei Amazon gibt es auch M-Modelle von Samsung. Ich würde eher zu denen als zu A greifen. Auch wenn das Cover kratzempfindlich ist, damit könnte ich leben, weil ich eh das Smartphone in einem Ledercase habe.

herbstrose antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16841

Ich hab mir eine Panzerglasfolie aufs Handy gezogen 😊
Kann man nur empfehlen, wenn man Angst vor Kratzern hat.

tristesse antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3348

Die Warnung solltest du nicht so ernst nehmen genauso wenig wie die Empfehlung. Die A Serie von Samsung ist überteuert für die Leistung, die sie bringt, da findest du von anderen Herstellern besseres fürs gleiche Geld.

Aber grundsätzlich für deinen Anwendungsbereich kannst du dir ein Smartphone unter 200 Euro angucken,
Motorola
Nokia
Xiaomi
Sony
Wiko

Sind dabei durchaus zu empfehlen.

Einzig von Huawai und Honor würde ich z.Z. Abstand nehmen da die Sanktionen gegen diese zwar umgangen werden können aber es für einen Laien nicht ganz so offensichtlich ist.

arcangel antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3348
Veröffentlicht von: @meriadoc

Kein Xiaomi. Da besteht der Verdacht das die chinesische Regierung dahinter steckt.

Kein Android da steht der verdacht das die NSA dahinter steht.

arcangel antworten


MrOrleander
Beiträge : 2133

Hallo Blondschopf

Zu dem, was Du wünscht, solltest Du unter 200,- Euro fündig werden.
Vielleicht hilft Dir folgender Artikel weiter: https://www.heise.de/ct/artikel/Hilfe-beim-Smartphone-Kauf-So-viel-Handy-bekommen-Sie-fuers-Geld-4322961.html?hg=1&hgi=4&hgf=false

Ich nutze Heise gern für die Kaufberatung bei Technik.

Beste Grüße
Orleander

mrorleander antworten
andreas
Beiträge : 1642

Das, was Du willst, können alle Smartphones, manche davon auch das, was Du nicht willst.

Darum geht mein Rat in so einem Fall meist in die ethische Richtung, was Produktionsbedingungen und Nachhaltigkeit angeht, also Fairphone oder Shiftphone.

Beide haben auch nur wenig Software serienmäßig, es passt aber drauf, was Du willst. Ich habe das Fairphone 2, das Fairphone 3 ist gerade bestellbar, aber man muss etwas Zeit einplanen, wenn man es nicht über einen der Händler bekommt.

andreas-wendt antworten
7 Antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1597

Ich habe mein Fairphone 2 über diesen Händler gekauft, da ist das Fairphone 3 auch gerade verfügbar.

Ich bin damit zufrieden. Es kann alles, was ich brauche.

Was ich allerdings ein bisschen ärgerlich finde: Ich kenne Leute, die das Fairphone 1 haben und dafür keine Ersatzteile mehr bekommen und kein Update. Eigentlich war es doch die Philosophie dieses Unternehmens, dass man sich nicht ständig ein neues Handy kaufen muss. Aber anscheinend muss man das bei denen doch auch. Schade...

miss-piggy antworten
Morran
(@morran)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 490
Veröffentlicht von: @miss-piggy

Was ich allerdings ein bisschen ärgerlich finde: Ich kenne Leute, die das Fairphone 1 haben und dafür keine Ersatzteile mehr bekommen und kein Update.

Angeblich liegt das ja daran, dass das Fairphone 1 ein Lizenzprodukt und damit sehr von externen Zulieferern abhängig war. Mit dem Fairphone 2 soll das besser geworden sein, weil es von Fairphone selbst entworfen wurde und dabei auf möglichst lange Verfügbarkeit von Ersatzteilen geachtet wurde. Sagt jedenfalls Wikipedia.

morran antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1597
Veröffentlicht von: @morran

Angeblich liegt das ja daran, dass das Fairphone 1 ein Lizenzprodukt und damit sehr von externen Zulieferern abhängig war. Mit dem Fairphone 2 soll das besser geworden sein, weil es von Fairphone selbst entworfen wurde und dabei auf möglichst lange Verfügbarkeit von Ersatzteilen geachtet wurde. Sagt jedenfalls Wikipedia.

Ach so, das wusste ich nicht. Dann hoffe ich mal, dass ich mein Fairphone 2 möglichst lange benutzen kann.

miss-piggy antworten
andreas
(@andreas-wendt)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 1642

Ja, das hat damals einige Fairphone-Nutzer zu Shiftphone vertrieben. Ich habe das FP1 als Diensthandy behalten, für Telefon und Fahrtenbuch-App sowie den Signal-Messenger.

Das FP1 war im Grunde der Nachbau eines China-Modells. Das war, wenn man zum ersten Mal ein Handy bauen will, eine gute Idee, hatte aber eben diese Nachteile.

Das FP2 habe ich als Privathandy, und es reicht mir vollkommen. Hab mir die neue Kamera dazu gekauft und eingebaut, was da eben problemlos geht.

Wir Nutzer beobachten jetzt aber ziemlich genau, ob der Support fürs FP2 weiter so gut ist, wo es doch jetzt das dritte gibt. Wenn die Firma das versemmelt, hat sie verloren. Aber ich glaube, dass wissen die.

andreas-wendt antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1597
Veröffentlicht von: @andreas-wendt

Wir Nutzer beobachten jetzt aber ziemlich genau, ob der Support fürs FP2 weiter so gut ist, wo es doch jetzt das dritte gibt. Wenn die Firma das versemmelt, hat sie verloren. Aber ich glaube, dass wissen die.

Ja, bei mir hätten sie dann auch verloren. Wäre sehr schade, denn die Idee finde ich echt super und dafür bin ich auch bereit, ein bisschen mehr zu zahlen.

miss-piggy antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16841

Fairphone bezeichnen ihre Produkte als aus dem "mittleren Preissegment".

Würde ich bei den Preise wirklich nicht zustimmen.

tristesse antworten
Linkverdreher
(@linkverdreher)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 7

Hallo,

wenn man das Fairphone mit einem normalen Handy vergleicht, ist es zunächst recht teuer - so wie fair gehandeltes Obst eben oft auch ein wenig mehr kostet, als die Ware aus dem Angebot der Woche.
Es gibt aber einen entscheidenden Unterschied: das Fairphone lebt länger. Ein normales Smartphone müsste ich unter Umständen bereits nach zwei Jahren ausmustern und entsorgen - und das nicht allein wegen eines fix verbauten und nicht tauschbaren Akkus. Ein normales Smartphone bekommt im Schnitt über drei Jahre nach Neuerscheinen Updates - danach wird die Benutzung zu einem Sicherheitsrisiko. Wenn ich dann noch ein Jahr warte, bis der Preis noch besser wird, bleiben nur noch zwei Jahre ...
Ich benutze das Gerät, um mit dem Firmenlaptop in das Netzwerk meines Dienstgebers zu gehen und dort Support zu leisten - ohne diese Möglichkeit hätte ich mitunter wochenlang Hausarrest im heimischen WLAN. Wenn ich dann ein gerät weiter benützen würde, welches keine Sicherheitsupdates mehr bekäme, würde ich damit Haus und Hof verspielen, wenn etwas passiert. Da macht die Nutzungsdauer den Kaufpreis wieder wett.
Beim Umstieg auf das leistungsfähigere Fairphone 3 habe ich übrigens das Fairphone 2 mit neuem Akku, neuer Rückwand und neuer Displayfolie das Gerät im persönlichen Umfeld einer neuen Nutzung zuführen können. Es wird im günstigsten Fall dann sechs Jahre Dienst geleistet haben - und damit sind die jährlich umgelegten Gesamtnutzungskosten dann wieder ganz normal.
LG Lv

linkverdreher antworten


lena
Beiträge : 596

BlackBerry gebraucht bei afb-shop

lena antworten
1 Antwort
Linkverdreher
(@linkverdreher)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 7

Gibt es noch Sicherheitsupdates?
Hallo,

das wäre ein wichtiger Aspekt - weißt Du mehr davon?

linkverdreher antworten
B'Elanna
Beiträge : 1597

Ich steh ja auf LG.
Da kann man sich wenigstens noch eigene Programme installieren, nicht wie bei Samsung, wo auf jedem Handy schon der Samsung Internet Explorer drauf ist...und tausend andere Sachen auch.

Was von Google vorinstalliert war, habe ich deinstalliert. Was sich nicht deinstallieren ließ, habe ich deaktiviert.

Mein Zeug auf meinem Phone.
Nur das, was ich will.

belanna antworten


Seite 1 / 3
Teilen: