Benachrichtigungen
Alles löschen

Sendung den von Otto Waalkes auf WDR


der_alte
Themenstarter
Beiträge : 1249

Hallo,

momentan in den Medien:

https://www.welt.de/vermischtes/article246960216/Otto-Show-WDR-zeigt-Warnhinweis-vor-Sendungen-des-Komikers.html

Nur: Warum wird das dann überhaupt gesendet und man sagt nicht, dass man das aus ebendiesen Gründen (das Teile heute als diskriminierdn angesehen werden können) erst gar nicht sendet.

Oder (wenn das rechtlich möglich ist) eine Schnittversion sendet.

In den USA hat Ted Turner, als er die Rechte an den Warner Brothers Zeichentrickfilme erwarb, zugesichert (und sich daran gehalten) dass bestimmte Zeichentrickfilme nicht mehr gesendet werden.

Habe unlängst einen ausführlichen Bericht gesehen, dass Tom&Jerry-Episoden wegen Inhalten, die heute als unpassend gelten, überarbeitet wurden. Meines Wissen u.a. die früher gezeigte Hausfrau in den Cartoons, die als stereotyp angesehen wird.

Das ZDF sendet m.W. keine Derrick-Folgen mehr, hier wegen der Vergangenheit der Person des Hauptdarstellenden, sie ist aber m.W. noch in der Syndikation.

Antwort
16 Antworten
Lucan-7
Beiträge : 22376

@der_alte 

Nur: Warum wird das dann überhaupt gesendet und man sagt nicht, dass man das aus ebendiesen Gründen (das Teile heute als diskriminierdn angesehen werden können) erst gar nicht sendet.

Möglicherweise - und das ist jetzt nur ein kühne Theorie - hält man die Zuschauer für erwachsen genug, historische Sendungen selbst einzuordnen...?

Was wäre das nur für eine Welt, in der die Zuschauer mündig und gebildet sind, um sich von alten Otto-Witzen nicht in ihrem Weltbild erschüttern zu lassen!

Undenkbar, ich weiß... was wir wirklich brauchen ist ein durch und durch überarbeitetes und zensiertes Programm, damit erwachsene Menschen erst gar nicht auf dumme Gedanken kommen!

lucan-7 antworten
12 Antworten
der_alte
(@der_alte)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1249

@lucan-7 weil sich das gesellschaftlich akzeptierte geändert hat?

Die alten Tom&Jerry Cartoons waren vom Inhalt her früher akzeptabel heute sind sie es nicht mehr, genauso wie die genannten Warner Bro's Cartoons.

Die etwa 40 Vorbehaltsfilme der Murnau-Stiftung waren früher akzeptabel, heute sind sie es nicht.

Als öffentlich-rechtliche Anstalt hat der WDR eine Vorbildsfunktion und wenn sich die gesellschaftliche Akzeptanz wandelt dann ist es seine Aufgabe dies wiederzugeben.

Bücher werden von den Autorenden oder den Rechteinhabenden heutzutage auch angepasst und als unpassend gesehene Formulierungen werden abgeändert, wie bei den Büchern von Astrid Lindgren bspw.

der_alte antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22376

@der_alte 

Als öffentlich-rechtliche Anstalt hat der WDR eine Vorbildsfunktion und wenn sich die gesellschaftliche Akzeptanz wandelt dann ist es seine Aufgabe dies wiederzugeben.

Bücher werden von den Autorenden oder den Rechteinhabenden heutzutage auch angepasst und als unpassend gesehene Formulierungen werden abgeändert, wie bei den Büchern von Astrid Lindgren bspw.

Der Verantwortung ist mit der historischen Einordnung Genüge getan.

Wie soll man denn auch sonst gesellschaftliche Veränderungen nachvollziehen können, wenn man so tut als sei die Welt schon immer so gewesen wie jetzt?

Dass man Kinderbücher ändert ist nochmal was anderes, denn Kindern geht es um die Gegenwart, nicht um eine historische Einordnung, die sich an Erwachsene richtet.

Dafür, dass du die deutsche Geschichte so kritisch siehst, bist du bei der Entmündigung, die diktatorische Systeme auszeichnet, aber schnell dabei...

lucan-7 antworten
der_alte
(@der_alte)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1249

@lucan-7 ich sehe sie negativ kritisch, kritisch selbst ist ja wertungsfrei.

Entmündigung? Das hier ist ein öffentlich-rechtlicher Sender, an den man die Erwartung hat, diskriminierungsfrei zu berichten und sein Programm auch ansonsten so zu gestalten und nicht Steines Anstosses zu bieten.

Wobei es da noch weiter Sendungen gibt, wie einige Tatorten, da gab es m.W. auch schon diese Hinweise bei Neuausstrahlungen.

Ob Tatortfolgen wie "Reifeprüfung" oder die ganze Serie mit der fiktionalen Figur des Schimanski heute so möglich wären, ist eher zu verneinen.

"Tempora mutantur, nos et mutamur in illis" - ("Die Zeiten ändern sich, und wir ändern uns in ihnen")

der_alte antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19352

@der_alte 

Ob Tatortfolgen wie "Reifeprüfung" oder die ganze Serie mit der fiktionalen Figur des Schimanski heute so möglich wären, ist eher zu verneinen.

Warum?

tristesse antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2033

@tristesse 

Sorry, dass ich antworte, aber laut den Ruhrbaronen, hat der WDR folgende Warnung folgende Warnung eingeblendet:

Und was sieht man, wenn man Duisburg-Ruhrort anschauen möchte? Erst einmal einen Warnhinweis: „Das folgende fiktionale Programm wird, als Bestandteil der Fernsehgeschichte, in seiner ursprünglichen Form gezeigt. Es enthält Passagen mit diskriminierender Sprache und Haltung“.

Quelle: https://www.ruhrbarone.de/wdr-wokeness-blamage-mit-schimanski-warnung/204079/

Das legt zumindest nahe, dass ein Schimanski nicht mehr so wie 'früher' wäre, sein dürfte.

Hinweis: Dass ich den Artikel verlinke bedeutet nicht, dass ich inhaltlich dahinter stehe. Aber es hat mich selbst interessiert, ob dazu was im Netz zu finden ist.

 

goldapfel antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19352

@goldapfel 

Das legt zumindest nahe, dass ein Schimanski nicht mehr so wie 'früher' wäre, sein dürfte.

Naja. Dafür gibt es andere Charaktere im Fernsehen, die noch schlimmer sind und die Sendungen werden ja auch ausgestrahlt.

Aber wie ich bereits dem_alten sagte, kann er das nicht wirklich beurteilen, er schaut seit über 10 Jahren kein TV mehr. Und "Mein Lokal, dein Lokal" ist nun nicht der Maßstab für die heutige Fernsehlandschaft 😉 

Sorry, dass ich antworte, 

Du brauchst Dich wirklich nicht entschuldigen, wenn Du antwortest. 😊 

tristesse antworten
der_alte
(@der_alte)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1249

@tristesse der Tatort Reifezeugnis hat viel zu viel Sex drin und das zwischen Lehrer und einer Schülerin.

Soll sowas im TV kommen? Sollen Geschlechtsakte im TV gezeigt werden?

Und Schimanski ist lautstark, rabiat. Das was man ugs. als "Frauenheld" bezeichnet.

Beides ("Reifeprüfung" und Schimanski) kam schon damals nicht durchweg gut an.

Manchmal kommen auch TV-Sendern Zweifel, m.W. wurde die Serie "Tod eines Schülers" nichtmehr ausgestrahlt, wegen dem Werthereffekt, wurde erst 2009 dann doch als DVD publiziert.

Der erst die letzten Jahre wegen der Serie "13 Gründe" in die Medien gelangte.

Ich sehe aber seit vielen Jahren kein TV mehr, habe meinen Kabelanschluss gekündigt und schaue fast ausschliesslich YouTube-Videos, am liebsten Dokus, bin da nicht so der Experte in Sachen was heutzutage gesendet wird.

Habe nun auch nicht das Verlangen mit TV anzusehen, das letzte Mal war das bei mir 2010, als ich ein paar Monate lang immer wieder bei jemandem war, bei dem der TV mehr oder weniger auf Dauerschleife lief.

Dann lieber "Mein Lokal, Dein Lokal" auf YouTube, da kann ich mit @goldapfel ausdauernd drüber diskutieren 🙂

 

der_alte antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19352

@der_alte 

der Tatort Reifezeugnis hat viel zu viel Sex drin und das zwischen Lehrer und einer Schülerin.

Soll sowas im TV kommen? Sollen Geschlechtsakte im TV gezeigt werden?

Und Schimanski ist lautstark, rabiat. Das was man ugs. als "Frauenheld" bezeichnet.

Beides ("Reifeprüfung" und Schimanski) kam schon damals nicht durchweg gut an.

 

Da Du ja seit Jahren kein Fernsehen mehr schaust, kannst Du natürlich nicht wissen, dass solche Handlungen heute in Filmen und Serien völlig normal sind und sich da keiner mehr drüber aufregt. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, bewerte ich nicht. 

tristesse antworten
Gorch-Fock
(@gorch-fock)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1348

Hallo @tristesse 

ja leider und dann gibt es das auch noch vor 20:00 Uhr. Also wenn noch Kinder TV schauen.

gorch-fock antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2033

@der_alte Sorry Schatz 😄, aber der Tatort heißt "Reifezeugnis". "Die Reifeprüfung" ist mit Dustin Hoffman. 😘

goldapfel antworten
der_alte
(@der_alte)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1249

@goldapfel danke meine Liebste 😍 ja, das war der "verstaubte" ("Dust In" 4TheLULZ) Hoffmann. Aber besser Hoff-Man als The Hoff! Wobei letzterer ein ganz nettes Lied trällerte 🙂

der_alte antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3845

@der_alte Als öffentlich-rechtliche Anstalt hat der WDR eine Vorbildsfunktion

Ist mir jetzt neu. Vorbild - für wen oder was?

jack-black antworten


Gorch-Fock
Beiträge : 1348

Guten Abend @der_alte 

Warum gibst du uns denn nicht den Direkten Link zur Otto Show  und Otto Show 2

 

gorch-fock antworten
lhoovpee
Beiträge : 2915

@der_alte Oder (wenn das rechtlich möglich ist) eine Schnittversion sendet.

Meine Vermutung: WDR ist nicht Urheber der Show. Sie dürfen da nichts einfach so ohne Rücksprache raus schneiden. 

lhoovpee antworten


Feliciah
Beiträge : 1255

@der_alte 

Was für eine Aktion des WDR: Der Humor wird gecancelt. Otto ist schuld.

Humor bedeutet: Über sich und andere lachen zu können. Humor ist nicht bissig, kein Sarkasmus, sondern beinhaltet immer etwas Liebevolles. Humor betrachtet die Dinge manchmal kritisch und selbstreflektierend. 

Ich habe mal einen Juden in einem Interview sagen hören, dass er die Deutschen nicht mag, weil sie kein Humor besitzen. Ich finde, er hat nicht ganz recht, denn Menschen wie u. a. Loriot und Otto waren es, die bewiesen: Es geht auch anders!
Es wäre schade das nun zunichte zu machen. 

feliciah antworten
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?