Benachrichtigungen
Alles löschen

Wetten dass...


Kaffeepott
Themenstarter
Beiträge : 40

Hallo alle,

wer hat denn gestern auch die Sendung gesehen und möchte dazu was loswerden?

Ich hatte mich auf die Sendung gefreut. Aber was war das denn? Betreutes moderieren?
Bin ein bisschen fassungslos.

Wie geht es euch damit?

Antwort
14 Antworten
mmieks
 mmieks
Beiträge : 1106

@kaffeepott  Ich habe die Sendung streckenweise gesehen - und verstehe jetzt nicht, was du unter "betreutes Moderieren" meinst. Weil zu zwei moderiert ´wurde?

Die Handywurfgeschichte ging ja nur mit eigenen Mod's. 

mmieks antworten
2 Antworten
Kaffeepott
(@kaffeepott)
Beigetreten : Vor 4 Wochen

Beiträge : 40

@mmieks Nein, Gottschalk war irgendwie neben sich. War jetzt ein bisschen lapidar ausgedrückt von mir. Michelle Hunziker musste ihm ein paar mal aushelfen, hat streckenweise die Moderation übernommen. Er war so komisch...schien sich nicht für seine Gäste zu interessieren, sagte bei jeder Wette er glaubt nicht, dass das geht, wirkte so ein bisschen Jugendfeindlich, hat diese jüngere Sängerin kaum zu Wort kommen lassen, die Fussballspielerin konsequent mit falschem Namen angesprochen....von der ganzen Art her gar nicht zu vergleichen mit der Souveränität vom letzten Jahr.

Während der Wetten wurde dauernd nebenher gequatscht, dem späteren Wettkönig wurde dauernd gesagt, dass er das später erklärt, wie er es macht. Und als er es dann erklären wollte, hat Gottschalk ihn abgewürgt und er schaffte es erst im zweiten Anlauf zu Ende zu erklären....so Sachen halt.

 

kaffeepott antworten
mmieks
 mmieks
(@mmieks)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 1106

@kaffeepott Ja, so habe ich es auch empfunden, dass er nicht wirklich souverän wie früher war. Nur bei der Teddy-Wette und beim Spiele erkennen war ich so ganz dabei, sonst immer wieder weggezappt. Weil mir dieses "Zwischengequatsche" einfach zu langweilig war.

mmieks antworten


Gnadengeschenk
Beiträge : 94

Ich verstehe auch nicht, warum die Hunziker plötzlich ganz selbstverständlich dabei war. Gottschalk hätte es doch zumindest vor ein paar Jahren noch geschafft als Showmaster aufzutreten.

gnadengeschenk antworten
B'Elanna
Beiträge : 1633

Ich habe von der Show nur die Audioversion bekommen, da ich am Nachbartisch mit dem Rücken zur Glotze am Puzzeln war.

Mir ist aber durch diese Reduktion aufs Hören etwas anderes aufgefallen, und zwar hatte ich zwischendrin immer mal wieder den Eindruck, Gottschalk hätte einen Sprachfehler entwickelt. Und zwar einen die Zischlaute betreffend. S, Sch, Z und sowas - die genaue Bezeichnung für den Sprachfehler kenne ich nicht, ich kenne ihn aber in Reinkultur, weil bei uns in der Gemeinde jemand ist, der den ganz massiv hat, deswegen bin ich da etwas sensibel. Bei Gottschalk habe ich nur eine Tendenz ausmachen können, und auch nicht immer.

Es ist dieser Sprachfehler, wenn man die Luft nach der Seite wegzischt bei den S-Lauten. Oft nach Schlaganfällen zu beobachten, und ich frage mich, ob etwas dergleichen evtl. vor kurzem oder längerem Teil von Gottschalks Biografie wurde....

 

 

belanna antworten
8 Antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 967

@belanna Es ist dieser Sprachfehler, wenn man die Luft nach der Seite wegzischt bei den S-Lauten. Oft nach Schlaganfällen zu beobachten, und ich frage mich, ob etwas dergleichen evtl. vor kurzem oder längerem Teil von Gottschalks Biografie wurde....

Ja, den Gedanken hatte ich auch schon. Vielleicht deshalb auch die Unkonzentriertheit und Vergesslichkeit der Namen. Das ist auch manchmal eine Folge.

feliciah antworten
Kaffeepott
(@kaffeepott)
Beigetreten : Vor 4 Wochen

Beiträge : 40

@belanna Vielleicht hat er auch nur Probleme mit dem Gebiss?

kaffeepott antworten
mmieks
 mmieks
(@mmieks)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 1106
Veröffentlicht von: @kaffeepott

@belanna Vielleicht hat er auch nur Probleme mit dem Gebiss?

🤣 🤣 

mmieks antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 967

@kaffeepott Vielleicht hat er auch nur Probleme mit dem Gebiss?


Na hoffentlich ist es das nur, denn das wäre ja das geringste Problem. 🤭 

feliciah antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983

@belanna 

Auf Watson (ja okay, keine sehr zuverlässige Quelle) stand heute, Thomas hätte gesagt, das Lispeln wäre von Tonproblemen mit dem Mikro gekommen. 

tristesse antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1633

@tristesse glaube ich nicht. Das wäre erschreckend unprofessionell für eine Sendung von diesem Format.

belanna antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17983

@belanna 

Vor allem, weil es ja nur ihn betraf und keinen anderen.

Ich vermute es lag am Gebiss.

tristesse antworten
mmieks
 mmieks
(@mmieks)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 1106

@tristesse Das stand in den österreichischen Gratis-Zeitungen auch ...

mmieks antworten


tristesse
Beiträge : 17983

@kaffeepott Ich hatte mich auf die Sendung gefreut. Aber was war das denn? Betreutes moderieren?
Bin ein bisschen fassungslos.

Ja, ich auch.

"Wetten, dass..." gehört zu einer meiner ältesten Kindheitserinnerungen. Samstag abend war Badeabend, nach der Badewanne  gab es Pommes mit Mayo und wir 4 Kinder saßen vorm schwarz-weiß Fernseher im Bademantel, aßen unsere Pommes und durften bis zum Ende aufbleiben.

Ich hab das Format immer geguckt. Frank Elstner, der Lippert, Gottschalk und auch Markus Lanz mit Cindy. Die Folge letztes Jahr hab ich verpaßt und dann jetzt Samstag mit meiner Freundin geschaut.

Die Wetten fand ich richtig gut, einer Jubiläumssendung absolut würdig. Die musikalischen Gäste waren auch in Ordnung, vor allem hab ich mich gefreut, dass Robbie nicht nur singen, sondern auch Wettpate sein durfte. Er hat das sehr souverän gemacht. Zwei Fussballkommentatoren als Wettmoderatoren einzusetzen war clever, um die Übertragung der WM etwas in den Fokus zu rücken (hat mich nicht beeindruckt oder motiviert) und Michelle Hunzinger war wirklich sehr kompetent und charmant. Soweit so gut.

Natürlich kommt jetzt ein "...aber" und das "...aber" war Thomas Gottschalk.

Der Auftritt von Thomas war einfach nur oberpeinlich: Altherrenwitzchen, Genderspässchen, Kandidatenignoranz, Wettpaten nicht ausreden lassen, Wettpaten falsch anreden, Robbie das Knie tätscheln, Influencerinnen-Anbiedern, Michelle Hunziger beleidigen und dann final Grönemeyer vorschreiben, dass er seinen Wetteinsatz trotz gewonnener Wette einzulösen hat.

Und da hab ich noch nicht mal was vom Wackelpudding und John Malkovich gesagt. Mir taten alle einfach nur leid, ganz voran Michelle. Irgendwer hat auf Twitter geschrieben, Michelle wirkte wie eine Hausfrau, die versucht, eine peinliche Weihnachtsfeier zu retten, wo der besoffene Onkel in die Badewanne kotzt. Genau das es.

Wenn es nach mir geht, darf Michelle gern nächstes Jahr ohne Thomas die Sendung moderieren. 

 

 

 

 

 

 

tristesse antworten
Teilen: