Ein Ausschnitt aus ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Ein Ausschnitt aus der TV-Debatte....


KarinHugo
Themenstarter
Beiträge : 390

...der Kandidaten für die US-Präsidentschaft:

"Die New Yorker Senatorin Kirsten Gillibrand hält ihm eine Aussage aus der Vergangenheit vor: Biden soll gesagt haben, arbeitende Frauen würden zum "Verfall der Familie" beitragen."
Quelle: web.de

Diese Ansicht ist ja auch in Deutschland verbreitet, das ist aber gar nicht das, was mich stört, sondern vielmehr die Meinung, dass Hausfrauen "nicht arbeiten"!

Wann geht es endlich mal in die Köpfe rein, dass Hausfrauen sehr wohl arbeiten und nicht zu knapp, sie verdienen nur kein Geld damit..

PtL
Karin

Antwort
7 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @karinhugo

Wann geht es endlich mal in die Köpfe rein, dass Hausfrauen sehr wohl arbeiten und nicht zu knapp, sie verdienen nur kein Geld damit..

.... und zahlen keine Steuern....

Ist nur so ein Aspekt, den ich mal gelesen hatte, und auf den ich so vorher auch noch nicht gekommen wäre.

Ich denke, dass diese Dame - wenn auch sehr stark verkürzt und zugespitzt ausgesprochen - gar nicht sooooo unrecht hat.

Wenn beide Elternteile Vollzeit arbeiten gehen, leiden fast immer die Kinder darunter. Es fehlt nicht nur die Zeit, es fehlt auch die Kraft, sich neben dem stressigen Job noch mit den Problemen und Krisen, die im Familienleben auftreten, auseinander zu setzen.

Anonymous antworten
4 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16810
Veröffentlicht von: @julia46

.... und zahlen keine Steuern....

Wovon sollen sie denn die Steuern ohne Einkommen bezahlen?
Hier beißt sich ja die Katze selbst in den Schwanz.

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ich wollte damit sagen, dass der Staat natürlich unterstützt, dass die Frauen möglichst (viel) arbeiten, damit diese wiederum Steuern an den Staat zahlen.

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16810

Ah okay.
So rum 😊

tristesse antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @julia46

Es fehlt nicht nur die Zeit, es fehlt auch die Kraft, sich neben dem stressigen Job noch mit den Problemen und Krisen, die im Familienleben auftreten, au

Ich denke, umgekehrt kann es auch ziemlich nervig sein. Zumindest dann, wenn Kinder größer und selbstständiger werden.

tatokala antworten


joe390
Beiträge : 465

Berufstätigkeit

Veröffentlicht von: @karinhugo

Wann geht es endlich mal in die Köpfe rein, dass Hausfrauen sehr wohl arbeiten und nicht zu knapp, sie verdienen nur kein Geld damit..

Wahre Worte, Karin. Gemeint war wohl richtigerweise "Berufstätigkeit". Denn Arbeit, die aller Ehre wert ist, ist vollzeitliches "Familienmanagement" ja voll und ganz.

Bleibt noch die Frage, ob er gedankenloser Weise "Arbeit" gesagt hat oder falsch übersetzt wurde. Man müsste sich mal den Urtext anhören...

joe390 antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo KarinHugo,

ich halte Joe Biden für einen der großen Aktivposten in der amerikanischen Politik.

Was da bei den Demokraten abgeht, ist einfach nur traurig. Statt sich gemeinsam des großen amerikanischen Problems zu stellen und es Schnee von Gestern werden zu lassen, zerfleischen sie sich selber. Und da wird keine Rücksicht auf die anderen Kandidaten der eigenen Partei genommen - selbst wenn die für Amerika noch viel Gutes bewirken könnten.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/joe-biden-reagiert-im-video-auf-vorwuerfe-zweier-frauen-werde-aufmerksamer-sein-a-1261156.html

Hier geht es um den Vorwurf der Übergriffigkeit Bidens gegenüber Frauen. Donald Trump lacht über solche Vorwürfe - auch wenn sie in vielen Fällen sicher begründet sind. Joe Biden muss hier erst einmal erklären, was seine Haltung gegenüber anderen Menschen ist - dass ich durchaus jemanden Achten kann, den ich in den Arm nehme, den ich bei den Schulter packe und ihm aufbauende Worte zuspreche und dergleichen mehr. Menschen mit einem großen Herzen scheinen es heute doppelt schwer zu haben. Kalte distanzierte Menschen oder solche, die sich die Welt schönlügen, haben es da wohl deutlich einfacher.

Biden ist wohl auch dafür bekannt, sich gerne ungeschickt auszudrücken, was seinen Gegnern dann wieder Muition liefert.

Hier mal ein kleines Portrait des Politikers:
https://www.fluter.de/wer-ist-joe-biden

Mir scheint Joe Biden eine Art Hoffnung für Amerika zu sein - ein Mann der trotz vieler Ecken und Kanten einen kann, weil er einfach ein gutes Herz und viel Resilienz hat.

Vielleicht findest Du ja noch mal das Originalzitat, das wir hier diskutieren sollen - dann könnte man sich die Vorwürfe genauer ansehen und nachforschen, wo da die Ursachen sind oder ob wir über eines dieser Worte reden, die Joe Biden im Mund herumgedreht wurden ...

LG
Ecc

Anonymous antworten


Teilen: