Benachrichtigungen
Alles löschen

Segeln


chris007
Themenstarter
Beiträge : 7

Hallo, wo sind die Segler und Segelinteressierten? Ich bin Chris (Skipper, Betriebswirt, Theologe). - [Passage mit werbendem Charakter gestrichen; mfg fr😊sch80-mod] -. Wer hat Interesse sich zu vernetzen, auszutauschen und in Kontakt zu bleiben? Vielleicht geht was zusammen? Lasst uns doch hier mal connecten. Liebe Grüße, Chris Orlamünder

https://www.facebook.com/chris.orlamuender

Antwort
18 Antworten
paramaribo1954
Beiträge : 504

Hallo Chris,
ein sehr interessantes Angebot. Ich vermute mal, dass du auf diesem Wege menschen für Jesus gewinnen möchtest.
Als Skipper bietest du sicheres Hochsee-Segeln an und als Pfarrer betätigst du dich als "Menschenfischer." Gute Kombination!
Ich habe da viel Erfahrung, allerdings in etwas bescheidenerem Rahmen.
In den 60zigern und 70zigern (voriges Jahrhundert) habe ich das schon mit meinem Vater im Rahmen des CVJM in Friesland/NL gemacht. Auf einem Plattboden-Segler mit 25 bis 40 jungen Menschen.

Ich wünsche dir Erfolg und reichen Segen für deine Pläne,
und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel

paramaribo1954

paramaribo1954 antworten
4 Antworten
chris007
(@chris007)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 7

Cool, dann hast du da Erfahrung! Klasse!

chris007 antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1597
Veröffentlicht von: @paramaribo1954

In den 60zigern und 70zigern (voriges Jahrhundert) habe ich das schon mit meinem Vater im Rahmen des CVJM in Friesland/NL gemacht. Auf einem Plattboden-Segler mit 25 bis 40 jungen Menschen.

Ähnlich hier.
Angefixt mit 15 auf einer Segelfreizeit der örtlichen Ev. Kirchengemeinde in Sneek und den umliegenden "Meeren" die wir mit rund 20 Valken besegelten,, habe ich es auch in der zweiten Freizeit nicht zum A-Schein geschafft und war dann zu alt zum Mitfahren.
ALs ich die Schule hinter mir hatte und eigenes Geld verdiente, habe ich dann im Barther Bodden auf einer Ixylon endlich den SBF Binnen gemacht.... und seitdem familienhalber auf keinem Boot mehr gesessen außer Treetboote im Bodensee 😉

@ Chris: Hast DU auch was für Familien im Angebot?
Allerdings ist München rund 7 Stunden von hier, eher mehr, je nach Verkehrslage.....

belanna antworten
chris007
(@chris007)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 7

Hallo BElanna, oberbayerischen Seen ist mein Revier, da kann ich immer locker etwas organisieren. Familien ist prinzipiell kein Thema, werde mit einer Familie im Sommer in Griechenland unterwegs sein. Die Frage ist, ob deine Familie eher noch ein bisschen antesten will oder schon gleich auf einen einwöchigen Törn gehen will. Zum Antesten empfehle ich eher mal einen Schnuppertag in einem Segelclub, Schiff ausleihen in deiner Region etc. Was denkt deine Family da so? Lg Chris

chris007 antworten
jwarth
(@jwarth)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 4
Veröffentlicht von: @belanna

Angefixt mit 15...

Ich wurde erst Ü50 vom Segelvirus infiziert. 2018/2019 hatte ich der SBF See und Binnen Motor gemacht. Nachdem unsere Kinder im Frühjahr 2019 am Bodensee ein Segelcamp besuchten und so ihre ersten Erfahrungen auf Optis sammelten, kaufte ich für 400 € unsere Orca - eine über vierzig Jahre alte Albatros 435er Jolle mit kompletter Ausstattung und straßenzugelassenem Trailer. Ein Glücksgriff. Nur ich konnte das Boot nicht segeln. Daher folgte dann im Sommer 2020 der SBF Binnen Segelschein, den ich gemeinsam mit einer Bekannten aus meiner Jugendzeit machte. Sie hatte mich dann auch zum SKS überredet, an dem wir seit einem Jahr dran sind. Leider fiel nach bestandener Theorie- und Navigationsprüfung im April der geplante Praxis- und Prüfungstörn im Mai coronabedingt ins Wasser. Nun wurde der Törn auf die ersten beiden Mai-Wochen in diesem Jahr verschoben. Da freu ich mich schon mal drauf.

jwarth antworten


Lucan-7
Beiträge : 15342

Ich habe seinerzeit meinen Segelschein für Binnengewässer gemacht um mir irgendwann meinen Traum zu erfüllen und einmal übers Meer zu segeln... mit dem Ziel, irgendwann einmal eine Atlantiküberquerung mitzumachen.

Nun ging das Leben bislang in eine ganz andere Richtung, und selbst zum segeln auf einem kleinen See komme ich kaum noch - ganz aufgegeben haben ich den Traum aber nicht. Ich hoffe, mir diesen Wunsch noch erfüllen zu können, bevor ich irgendwann zu alt dafür bin...

lucan-7 antworten
12 Antworten
chris007
(@chris007)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 7

.... hast du 2022 Interesse an einem Törn? Bist du in Süddeutschland? Vg Chris

chris007 antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15342

Interesse habe ich immer, ob ich es einrichten kann ist fraglich... wieviel Zeit sollte man denn da einplanen?

Süddeutschland ist wohl etwas weiter für mich...

lucan-7 antworten
chris007
(@chris007)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 7

Nähe München könntest du mal 1 Tag mitgehen oder dann 1-2 Urlaubswochen z.b. Mittelmeer ....

chris007 antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15342

München lässt sich kaum machen. Ein bis zwei Wochen segeln wären sicher irgendwann möglich, das würde allerdings eine sehr viel längere Planung im Vorfeld erfordern, weil meine Frau da nicht mitkommen würde... und das verkompliziert die Sache, weil unser regulärer gemeinsamer Urlaub dafür nicht in Frage käme.

lucan-7 antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Frage:
Offenbar segelst du auch im Mittelmeer.

Sind dir da auch schon Flüchtlingsboote begegnet?

irrwisch antworten
chris007
(@chris007)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 7

..... nicht beim Segeln. Lg Chris

chris007 antworten
jwarth
(@jwarth)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 4

wann dann?

jwarth antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1597

Wenn Du mal nach Chris Orlamünder googelst, dann findest Du schnell heraus, dass er auch mit der SeaEye unterwegs ist, einem Seenotrettungskreuzer auf der Suche nach Flüchtlingen im Mittelmeer.

belanna antworten
chris007
(@chris007)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 7

So ist es. In 2016 und 2017 war ich auf 2 Seenotrettungseinsätzen.

Segelnd habe ich deshalb noch keine Flüchtlinge angetroffen, weil ich dann eher im nördlichen und nicht im südlichen Mittelmeer unterwegs bin. Aber es gibt auch Berichte von Seglern die im griechisch-türkischen Gebiet oder östlich der Kanaren Flüchtlinge Beistand geleistet haben.

Als kleines Segelboot ein ganz schwierige Sache ...

chris007 antworten
jwarth
(@jwarth)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 4
Veröffentlicht von: @chris007

So ist es. In 2016 und 2017 war ich auf 2 Seenotrettungseinsätzen.

Deinen Einsatz find ich toll! 👍

Veröffentlicht von: @chris007

Als kleines Segelboot ein ganz schwierige Sache ...

Das kann ich mir vorstellen. Ich hatte im November / Dezember einen SRC / UBI-Funkkurs gemacht, da lernte ich auch einiges zum Thema Seenotrettung.

Im Mai nehme ich an einem Ausbildungstörn im Mittelmeer (Pula / Istrien) teil, mit dem Ziel, endlich meinen SKS mit der Praxisprüfung zu vollenden - der Törn fiel letztes Frühjahr leider Corona zum Opfer. Die Theorieprüfung hatte ich im April 2021 bestanden.

jwarth antworten
jwarth
(@jwarth)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 4

find ich toll 👍

jwarth antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Hintergrund meiner Frage
Mich berührt immer wieder das Schicksal dieser Flüchtlinge sehr!

Eine ganz liebe junge Freundin war 2018 auf der Sea - Eye.

Aber klar, es ist schon wichtig dazu, wo du segelst.

Danke für deine Info!

irrwisch antworten
Teilen: