Benachrichtigungen
Alles löschen

Welches Nadelspiel? Eure Erfahrungen gesucht


Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3339

Liebe Fans der Wolle und der Farben

Demnächst brauche ich eigentlich für Projekte ein 5er Nadelspiel+1 Nadel zusätzlich.

Da ich mehrere dieser Projekte als Weihnachtsgeschenke stricken möchte und ich Wert auf gutes " Werkzeug" lege, an euch die Frage, mit welchen Nadelspielen ihr am liebsten Strumpfwolle ( in dem Fall doppelter Faden) verstrickt.

Eher Holz, Kunststoff, Alu oder sind gar die ganzteuren Karbonz Nadeln am besten für solche Projekte?

Ich danke euch für eure geteilten Erfahrungen.

Seid herzlich gegrüßt

Inge

PS: Interessieren würden mich auch eure momentanen Projekte.

Antwort
11 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Hallo Irrwisch. Ich bin in reinigen Handarbeitsforen und -gruppen. Die Meinungen gehen da weit auseinander.

Was die Nadelstärke betrifft, würde ich einfach mit ner Rundstricknadel eine Maschenprobe machen.

Ich selber stricke 8fach Sockenwolle (also normale Sockenwolle doppelt) mit 3,5mm.

Nun zum Nadelspiel. Es gab mal eine zeitlang Nadelspiele mit 6 Nadeln. Ich weiß nicht, ob es die noch gibt.

Was das Material betrifft: es gibt Bambus, Holz Metall, Karbon, Kunststoff ...

Hast du einen Laden in der Nähe wo du ausprobieren kannst? Oder gibt es bei deinen Rundstricknadeln Vorlieben?

Ich arbeite bei normalen Socken am liebsten mit Knit Pro Sinfonie (Holz) oder Knit Pro Karbonz. Dickeres (z.B. Mützen mit Sockenwolle doppelt) stricke ich auch schon mal mit dem Kunststoffnadelspiel oder den Bambusnadeln von Prym.

herbstrose antworten
2 Antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Hi Herbstrose
Danke für deine Antwort

Veröffentlicht von: @herbstrose

Ich selber stricke 8fach Sockenwolle (also normale Sockenwolle doppelt) mit 3,5mm.

enn ich große Decken stricke,dann nehme ich 5,5er Rundstricknadeln.

Veröffentlicht von: @herbstrose

Nun zum Nadelspiel. Es gab mal eine zeitlang Nadelspiele mit 6 Nadeln. Ich weiß nicht, ob es die noch gibt.

Ich habe welche gekauft ( schon länger), da sind nur 4 Nadeln je Nadelspiel drin.

Veröffentlicht von: @herbstrose

Hast du einen Laden in der Nähe wo du ausprobieren kannst? Oder gibt es bei deinen Rundstricknadeln Vorlieben?

Bei Rundstricknadeln nehme ich am liebsten Holz oder Kunststoffmit auswechselbaren Seilen.

Vor den Karbonz scheue ich wegen des Preises noch zurück.
Deswegen meine Nachfrage hier.

Liebe Grüße
Inge

irrwisch antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Hallo Irrwisch,

Ja, für Decken nehme ich auch größere Nadeln, aber für Mützen, Handschuhe und Socken dann doch lieber die 3,5.

Wenn du gern mit Holz strickst (welche hast du eigentlich), dann schau mal, ob es deine Marke auch als Nadelspiel gibt. Ansonsten sind die Prym Kunststoffnadel (finde ich jedenfalls) völlig ok.

Ein Nadelspiel hat üblicherweise 5 Nadeln.

herbstrose antworten


Deborah71
Beiträge : 15878

Ab N3 verwende ich die bunten Knitpro aus Holz.

N2 und N2.5 nehme ich entweder Bambus oder die festeren Nadeln von Holz&Stein, die aus Abfällen des Instrumentenbaus stammen.

Regulär einfädig verwende ich Karbonz, weil ich da N1.5 brauche, so locker wie ich stricke.

Metallnadeln, da tun mir schon recht bald die Hände weh. Davon habe ich mich verabschiedet.

Ich bin gespannt, welche Berichte über die bunten Kunststoffnadeln kommen.

~~~~~~~~~~~~
Projekte:
die Weste Tanrenga schreitet der Vollendung entgegen. Das Muster findest du bei ravelry.

Danach ist ein zweiter Topflappen mit Menorah-Muster in der Warteschleife.

lg
Deborah

deborah71 antworten
3 Antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Hi Deborah

Veröffentlicht von: @deborah71

Ab N3 verwende ich die bunten Knitpro aus Holz.

Die habe ich bisher auch verwendet.

Veröffentlicht von: @deborah71

Ich bin gespannt, welche Berichte über die bunten Kunststoffnadeln kommen.

Die gefallen mir persönlich sehr gut bei sehr glattemGarnwie zumBeispielder Secondo von Lana Grossa.
Ein sehr schönes Seidengarn, aber miserabelzu stricken

Meine momentanen Projekte sind

1 Runddecke, Durchmesser ca. 1,70 in tenstich - ähnlich gestrickt.
Werde ich beiPinterest einstellen, wenn sie fertig ist.

Eine weitere Decke ca 170 x 125

Hauptfarbe bisher schwarz mit vielen bunten Sockenwollresten,diagonalgestrickt

Mittelteil gelb-schwarz-orangefarben
ein Muster mit verkürzten Reihen
Das zweite Dreieck steht noch aus.
Mal schaun,ob ich wage, was in meinem Kopf so herum schwirrt.
Wenn diese Decke fertig ist, wird sie auch bei Pinterest eingestellt.

Und zu guterletzt......für Autofahrten:

Quitschbunte Spültücher aus mercerisierter Baumwolle einfach kraus rechts.

irrwisch antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15878

Hi Inga,

da du bei Herbstrose nochmal auf Karbonz Bezug genommen hast, hab ich hier etwas mehr zu meinem dünnen Nadelspiel geschrieben.

Speziell Karbonz-Nadeln:

mein erstes Nadelspiel (5 Nadeln) war nicht exakt gearbeitet und lief daher nicht glatt beim Maschenschieben. Hab anstandslos Ersatz bekommen.

Der Bereich hinter der Metallspitze nutzt sich relativ schnell ab, finde ich. Der Durchmesser verringerte sich deutlich am Übergang, was bei 1.5 Nadelstärke schon was ausmacht.

Ich habe jetzt das zweite Karbonz-Spiel und das läuft einwandfrei. Sie sind in sich leicht beweglich, so dass Stricken nicht auf die Fingergelenke geht. Die Nadeln sausen auch nicht aus dem Maschen davon, so wie es meine 1.5 Metallnadeln machen. So dünne Nadeln kenne ich nur in Karbonz und Metall.

Für größere Nadelstärken ist mir Holz lieber.

Veröffentlicht von: @irrwisch

1 Runddecke, Durchmesser ca. 1,70 in tenstich - ähnlich gestrickt.
Werde ich beiPinterest einstellen, wenn sie fertig ist.

Tenstitch ist ein feines Muster und man hat nicht so viel Gewicht an den Armen hängen, wenn die Decke größer wird.
Dann schau ich ab und zu mal bei Pinterest, solange die Seite mich lässt. Die Anmeldeaufforderung kommt ja relativ schnell 😀

Veröffentlicht von: @irrwisch

Quitschbunte Spültücher aus mercerisierter Baumwolle einfach kraus rechts.

so mindless Projekte sind für Fahrten hervorragend geeignet 😊

deborah71 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Speziell Karbonz-Nadeln:

mein erstes Nadelspiel (5 Nadeln) war nicht exakt gearbeitet und lief daher nicht glatt beim Maschenschieben. Hab anstandslos Ersatz bekommen.

Von dem Problem hab ich in der letzten Zeit immer mal wieder gelesen. Meine Karbonz hab ich schon ein paar Jahre (ein Set über mehrere Größen) und hab keine Probleme.

herbstrose antworten
LittleBat
Beiträge : 1813

Ha, da kann ich auch was beitragen 😀

Ich benutze kein 5er-Nadelspiel, sondern das von Addi: Crasy Trio. Das hat drei Nadeln, die in der Mitte ein kurzes Seil haben (fest verbaut). Ich finde das sehr praktisch und komme gut damit klar.

Ich benutze ausschließlich Holz und Bambus zum stricken - bei Alu rutschen mir dauernd die Nadeln weg und - viel schlimmer - meine Hände schlafen schneller ein.
Allerdings fand ich, dass Bambus schnell mal "splittert", da hab ich immer mal wieder mit dem feinen Schleifpapier drüber gewischt. Oh und mein Kater fand das erste Nadelspiel sehr schmackhaft und hat mir die Spitzen angekaut 😀

Ich häkel derzeit aber nur. Eine Strickjacke für das Kind (wahrscheinlich ribbel ich es wieder auf und mache nen Pulli in "Kimono-Schnitt" draus.
Und ich hab klasse Flausch-Wolle beim Tedi gefunden, aus der ich Kissenbezüge mache.
Und ich hab noch reichlich Textil-Garn, da wollte ich kleine Körbchen für Ostern draus machen. Geht ja flott, die sind in einem Abend gehäkelt...

Viele Grüße
Bat

littlebat antworten


Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3339

Herzlichen Dank euch allen
Rückmeldung, nachdem ich 5 Tage technisch bedingt offline war:

Ich habe mir jetzt 2 Nadelspiele in Metall gekauft, eine 5,0 und eins 5,5.

Nachdem ich meine Anleitung nochmals genau gelesen habe, musste ich feststellen, dass ich einefache Sockenwolle für das Teilbenötige und somit 2,5er.
Die ich mehr als genug habe, weswegen 6 Nadeln kein Problemaren.

Jetzt ist das Teil fast fertig und wird die nächsten Tage seine Reise nach Australien antreten.

Ein Foto davon gibt es evtl.auf Instergram und bei Pinterest.

Auch die runde Decke ist fertig und wird ebenso den Weg ins Internet antreten.

Sei herzlich gegrüßt

Inge

irrwisch antworten
Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3339

Wollwickler
An euch,liebe Weiterhelfende eine weitere Frage:

Hat wer von euch Erfahrung mit Wollwicklern?

Ich habe eine geniale Strumpfwollfärberin gefunden, die mir für meine Decken Strumpfwolle einfärbt.

Die ist allerdings dann in Strängen.

Einen Wollwickler habe ich zwar, bin aber eher nicht so zufrieden mit ihm.

Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Danke und liebe Grüße
Inge

irrwisch antworten
1 Antwort
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ich hab viele Jahre einen billigen Wollwickler aus Plastig gehabt. Der tat zwar, aber irgendwas war immer. Jetzt hab ich [url=KnitPro Wollwickler, Holz, Braun, 47 x 16 x 27 cm https://www.amazon.de/dp/B075GP83PN/ref=cm_sw_r_awdo_49MN43A9VF6AGN3SB465 ]diesen hier[/url]. Mit dem bin ich sehr zufrieden. Der macht schöne Kuchen aus meinen Strängen. Aber nur, wenn ich die zuvor ordentlich auf die Haspel gespannt hab. Ich hab ne Schirmhaspel, die ich vor vielen Jahren mal für 20€ gekauft hab. Die kommt ans eine eine vom Tisch, der Wollwickler ans andere.

Ich hab dir den Knit Pro Wickler von Amazon verlinkt. Es gibt aber noch andere Hersteller und Anbieter ähnlicher Wickler.

herbstrose antworten


Teilen: