Benachrichtigungen
Alles löschen

bibelschule


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Kennt jemand diese Bibelschule?
https://lifehope.de

Antwort
5 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Nein, die kenne ich nicht. Und die Homepage gibt - ehrlich gesagt - nicht wirklich was her.

herbstrose antworten


maggie.x
Beiträge : 1685
Veröffentlicht von: @frank-andreas

Kennt jemand diese Bibelschule?

Nein. Die Homepage stellt keine Informationen bereit (zum Lehrplan, Lehrkörper, Methodik).

1) Dass man "nur" mit der Bibel arbeitet, finde ich ein No-Go. Das heisst, sie machen ihre Theologie - welches Gedankengut liegt ihrer Lehre zugrunde? - nicht transparent.

2) Man soll sich anmelden und bekommt einen Mentor zugeordnet. Na, herzlichen Glückwunsch. 1:1 Betreuung durch jemanden, den man nicht kennt. Man muss doch vorher wissen, was für einem Menschen als Lehrer man sich anvertraut. Sonst ist die Gefahr, in eine Abhängigkeit zu rutschen, sehr gross.

3) Ich habe eben John Miller gegoogelt, einen der beiden Gründer: https://www.youtube.com/watch?v=hXpLVmL2esw
Er bezeichnet sich als Jesus.

jeddie-x antworten
1 Antwort
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2572

Na das macht doch den Eindruck - Alarm -- Finger weg.. Es gibt doch genügend andere Bibelschulen.
Bad Liebenzell ist übrigens seit ein paar Jahren Hochschule und die Ausbildung wird z.B. für Gemeindediakone in Württemberg anerkannt.

jigal antworten
lhoovpee
Beiträge : 2212

Noch nie gehört. Ich hoffe für die Bibelschule, dass die Qualität des Studiums besser ist als die der Homepage 😀

Allerdings würde ich auch das bezweifeln, da
a) das "einzige Lehrmatetiral ist die Bibel" nicht sehr Hilfreich ist.
Die Bibel ist ohne historischen Kontext nicht zu verstehen. Und diesen kennen zu einem gewissen Teil aus anderen Quellen, da die Bibel da wenig zu schreibt.
Auch wichtige christliche Theologien wie die Trinität sind nicht in der Bibel dargelegt, sondern historisch gewachsen. Zum Verständnis sind externe Quellen Vorteilhaft.
Auch Bibelkommentar sind immer eine nützliche Quelle im Studium.

b) die Bibel in Zusammenhang mit Johannes 1 gebracht wird. In Johannes geht es um Jesus, nicht um die Bibel. Kann natürlich sein, dass diese Bibelschule so derart fundamentalistisch ist, dass sie die Bibel zu Gott erhöhen. Das spräche dann aber nicht für diese Schule.

Nachtrag vom 26.02.2021 1802
c) Das Etikett "Überkonfessionell" ist durchaus ein Warnhinweis, dass die Organisation nirgends richtig integriert/anerkannt ist oder im aller schlimmsten Fall gar eine Sekte.

lhoovpee antworten


JohnnyD
Beiträge : 1340

Nein, kenne ich nicht.

Für vertrauenswürdig halte ich die nicht.

Ich halte es für Bauernfängerei. Es gibt keinerlei Anbindung an irgendeine Glaubensgemeinschaft, keinerlei Lehrinhalte werden dargestellt, es handelt sich nicht um einen anerkannten Abschluss und nur Bauernfänger stellen die Zahl angeblicher Kunden heraus.

johnnyd antworten
Teilen: