Hat schon mal jeman...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Hat schon mal jemand ...


Neubaugöre
Themenstarter
Beiträge : 11799

Haferkleie gegen Dinkelkleie oder anderes getauscht und könnte mir sagen, wie die sich "verhält"? Also wenn ich Roggenmehl statt Weizenmehl bspw. nehme, muss ich mehr Flüssigkeit einrechnen. - So in der Art; hat da jemand Erfahrung? Ich krieg in der näheren Umgebung einfach keine Haferkleie zu kaufen, habe aber genug Dinkelkleie zu Hause ...

🤨

Nachtrag vom 09.02.2021 1757
fertige Brötchen wälze ich normalerweise in Haferkleie vor dem Backen; mit Dinkelkleie funzt das nicht ganz so gut, die verbrennt mir fast ... und ist so "fusselig"

Antwort
6 Antworten
Banji
Beiträge : 3581

Ich tausche Dinkelkleie regelmäßig gegen Toffifee aus ...

banji antworten
2 Antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799

😀 😀

neubaugoere antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1246

gggggggggggggggggg yeah

murphyline antworten


Louisa
Beiträge : 114

Zum Austausch habe ich keine Erfahrung, aber Infos zur Beschaffung:
Wir haben neulich in den Läden keine Weizenkleie bekommen, und stattdessen Haferkleie genommen (das Rezept hat nicht funktioniert).
Haferkleie gibt es bei Rossmann. Später habe ich Hafer- und Weizenkleie dann in der Apotheke bestellt und bekommen.
Viel Spaß beim Backen.

louisa antworten
2 Antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Weizenkleie gibt es bei DM

und bei Raiffeisen als Pferdefutter 🙂

alf-melmac antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799

Neulich hatten sie Haferkleie im "Sonderregal" bei Aldi, ich bin aber zu spät hin quasi ... (ich will nicht wegen einzelner Sachen immer loslaufen und bündele meine Einkäufe) ...

Also brauch ich Rezepte vielleicht mit Weizenkleie, weil Dinkel ja die Urform von Weizen ist ... 😀

Mist, jetzt wo ich so auf Hafer umgestiegen bin 😀 😉

neubaugoere antworten
Teilen: