Kochen im November ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Kochen im November 2019

Seite 15 / 16

stundenglas
Themenstarter
Beiträge : 4769

Was kocht, bratet, grillt, frittiert, dämpft und schmort ihr denn so im November? Der Herbst ist da! Der Himmel tiefblau oder wolkenverhangen, es stürmt, die Tage sind merklich kürzer geworden. Das letzte Laub verfärbt sich, der erste Frost kommt. Ist jetzt bei euch die Zeit für deftige Eintöpfe gekommen? Habt ihr in der Küche die Kohlsaison eröffnet? Kocht ihr mit frisch gesammelten Nüssen?

Um die Übersicht zu erleichtern, bitte den Namen des Gerichts in den Betreff schreiben. Wer mag, kann auch gern Rezepte einstellen oder verlinken.

Antwort
185 Antworten
Haidi
 Haidi
Beiträge : 492

Frikadellen, Möhrentopf und Kartoffeln
gab es gestern.

LG
Haidi

haidi antworten


tristesse
Beiträge : 18697

Gefüllte Canneloni
mit Blattspinat und Lachs.

War ziemlich lecker 😊

tristesse antworten
3 Antworten
Silverchair85
(@silverchair85)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 725

Gibts da ein Rezept?

silverchair85 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2025 Jahren

Beiträge : 18697

Jein, ich mach das so nach Gefühl. Diesmal hab ich es so gemacht:

750g gefrorenen Blattspinat auftauen und im Sieb abtropfen lassen, ausdrücken.
500g Wildlachs mit 2 kleingeschnittenen Zwiebeln in einer Pfanne anbraten, mit Zitronensaft beträufeln und kalt werden lassen, kleinschneiden.

200g neutralen Frischkäse und 200g Meerrettichfrischkäse mit einer Handvoll geriebenen Käse, dem Spinat und Lachs verrühren, nach Geschmack würzen. Ich hatte Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Vegeta und ein paar Kräuter, sowie Knoblauchpulver. Frischer geht sicher auch.

Mit der Masse die Canneloni füllen und nebeneinander in eine gebutterte Auflaufform legen, aber nicht stapeln. Die Masse ergab ca 25 Stück. Ich brauchte 2 Auflaufformen.

500ml fettarme Sahne, 500ml Milch, wieder ne Handvoll Käse, Salz Pfeffer und was sonst noch so dazu passt verrühren und über die Canneloni giessen. Die Nudeln sollten 3/4 bedeckt sein, zur Not noch etwas Milch drauf

Käse drauf streuen und zugedeckt 30 Minuten bei 200 Grad backen. Danach Canneloni drehen und nochmal 5 Minuten zugedeckt backen.

Dann abdecken und bis zum gewünschten Bräunungsgrad fertig backen.

Das geht auch mit Hack und Tomaten.

tristesse antworten
conversable
(@conversable)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 1012

*Tellerhinhalt* 😀

Klingt das lecker.

conversable antworten
marieta
Beiträge : 434

Zehn Tage ohne Kochen
Ja, zur Zeit bleibt meine Küche kalt - was nicht heißt, dass ich nichts esse, ganz im Gegenteil. Aber wir sind umgezogen und mein Mann ist auch noch krank geworden, sodass ich weiß Gott anderes zu tun hatte als zu kochen - ich war noch nicht mal einkaufen seit zwei Wochen. In schöner Unregelmäßigkeit habe ich mich nun von Fastfood, Brotzeit oder Doseneintöpfen ernährt, oder auch mal bei meinen Eltern mitgegessen. Heute gab's Weihnachtsmarkt und morgen nochmal, und dann hoffe ich, dass es endlich mal wieder klappt mit bewusster Ernährung, und ich freue mich vor allem darauf, endlich in der wunderbaren neuen Küche zu kochen!
Und Zeit fürs Plätzchen backen wird es auch.

marieta antworten
2 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 21140

Gute Genesung für deinen Mann 😊

Wie heißt das noch?

Heute tue ich was für Bauch, Beine, Po:

Plätzchen backen

😀

und viel Freude an und in der neuen Küche 😊

deborah71 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2025 Jahren

Beiträge : 18697

Super, dass ihr den Umzug gut überstanden habt 😊
Ich beneide dich um eine neue Küche

tristesse antworten


conversable
Beiträge : 1012

Flädlesuppe mit Grießklößchen
Alles selbst gekauft 😉

conversable antworten
1 Antwort
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2025 Jahren

Beiträge : 18697

Gut gekauft ist manchmal besser als schlecht gekocht 😀

tristesse antworten
tristesse
Beiträge : 18697

Hascheeknödel
wahlweise mit Sauerkraut und Krautsalat 😊
Dazu eine Kren (Meerettich) Sauce

*nomnomnom*

Ist eine liebgewonnene Tradition von uns, einmal im Urlaub Knödel zu essen.

Die Hascheeknödel kaufen wir gefroren beim Fleischer. Jeder macht die anders, gleich ist immer der Kartoffelteig, der um das Fleisch kommt. Die Füllung besteht aus (meist gekochten) Fleisch- und Wurstresten, die beim Metzer übrig bleiben, dann durch den Fleischwolf gedreht und zu Knödeln verarbeitet werden. Gewürzt werden sie mit Salz, Pfeffer und oft Petersilie. Die friert der Metzger dann ein und verkauft die. Die kommen dann noch 20 Minuten in heißes Wasser.

Dazu gibt es Sauerkraut, was ich nicht gern esse, daher hab ich Krautsalat gekauft.

Ich hab mich mal eingelesen, woher das kommt und was das genau ist und scheinbar gibt es die Hascheeknödel, die ja eigentlich ein "Resteessen" sind vorwiegend in Oberösterreich.

Nachtrag vom 01.12.2019 1532
Meine Angaben sind aber nicht allgemeingültig ^^ ich bin ja nur zur Gast in Österreich und muss halt glauben was mir Wiki und Einheimische erzählen. Also es kann durchaus sein, dass "echten" Österreichern gerade bei meinem Posting die Haare zu Berge stehen 😀

tristesse antworten


Simmy
 Simmy
Beiträge : 2518

Brokkoli-Kartoffel-Schinken-Gratin
Mal wieder gestern 😊
Heute Pizzasuppe bei dem Besuch, wo wir waren.

simmy antworten
Seite 15 / 16
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?