Benachrichtigungen
Alles löschen

Unbekannter Maler

Seite 1 / 2

Queequeg
Themenstarter
Beiträge : 6280

Vor Jahren hatte ich einige Bilder von einem Maler, der merkwürdige Bilder von Landschaften gemalt hat, die so gar nicht sein können. Z.B. eine anmutige Landschaft mit Bach und grüner Wiese, wo man erst bei genauem Hinsehen bemerkt, dass die tief unten in einer Höhle lag, wo gar kein Licht hinkam, oder der Blick durch eine Fensterwand auf ein Gebirge, auf dem die Menschen vor der Scheibe so klein waren, dass die Proportionen unmöglich stimmen können.

Leider sind die Bilder bei irgendeinem Umzug verloren gegangen und ich weiß den Namen des Malers nicht mehr. Auch im Internet kann ich ihn nicht ausfindig machen, weder unter "merkwürdige" Bilder, noch esoterische Bilder o.a.

Vielleicht kennt ihn hier zufällig jemand.

Antwort
56 Antworten
Yaeli
 Yaeli
Beiträge : 412

@queequeg 

ich habe gerade zufällig deinen Thread gesehen und einfach mal deinen Text der Beschreibung des Malers bei Google eingegeben.  Dabei bin ich auf "Caspar David Friedrich" gekommen.

Vielleicht trifft es ja zufällig ... oder auch nicht 😉

Bilder von ihm

yaeli antworten
1 Antwort
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6280

@yaeli 

Nein, leider nicht.

queequeg antworten


Deborah71
Beiträge : 23518

@queequeg 

Von deiner Bildbeschreibung her würde ich auf Surrealismus oder Psychedelik tippen, oder eine Mischung aus beidem. Vielleicht kommst du da mit der Bildersuche weiter.

deborah71 antworten
1 Antwort
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6280

@deborah71 

Nee, passt auch beides nicht, weil die viel zu weit vom normalen Anblick weg sind. Bei den Bildern, die ich meine, kann man erst bei genauem Hinsehen merken, dass etwas nicht stimmt.

queequeg antworten
Tatokala
Beiträge : 2754

Klingt auf jeden Fall spannend.

tatokala antworten
1 Antwort
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6280

@tatokala 

Ja, ist es. Die Bilder sind faszinierend. Erstmal einfach nur ziemlich konventionell aussehende Landschaften, dann wir man bei längerem Hinsehen stutzig und denkt, dass irgendwas nicht stimmt, und dann fällt auf, dass die Perspektiven völlig unmöglich sind.

IN einem Bild ist wieder eine Wiesenlandschaft in hellem Tageslicht gemalt und darüber ein völlig verhangener Himmel, der gar kein Licht durchlassen kann. Und in diesem Himmel eine Loch, durch das die Sonne scheint, aber nur auf eine kleine Fläche, die nicht das Licht der übrigen Landschaft hergeben kann.

queequeg antworten


Jack-Black
Beiträge : 3955

Magritte oder Escher?

(Oder irgendwelche späteren Künstler, die sich an ihnen orientierten?)

jack-black antworten
2 Antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6280

@jack-black 

Nee, beide nicht. Wie gesagt, der Typ hat Landschaftsbilder gemalt, die auf den ersten Blick sehr naturalistisch aussahen.

queequeg antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3955

@queequeg Hhmm... Waren es Poster, auf denen diese Motive zu sehen waren? (Echte Bilder, also Unikate, gehen üblicherweise nicht bei Umzügen einfach so verloren...) In den Siebzigern und frühen Achtzigern gab's so eine Art Surrealismus-Revival, ich bestaunte entsprechende Werke damals auf Postern, die bei "Rummel"-Veranstaltungen angeboten wurden. Die Künstler*, die damals sowas malten, hab ich mir mit Namen aber nie gemerkt. Marius Flont war jetzt, wo ich mal mit entsprechenden Stichworten gegoogelt habe, der passendste Treffer, aber ich weiß, dass es damals Poster-Art gab, die noch naturalistischer in der von Dir beschriebenen Weise war.

 

*Vielleicht statt Kunst eher Illustration als Stichwort bei der Suche verwenden...

jack-black antworten
Evana2
 Evana2
Beiträge : 475

@queequeg 

IN der Regel schauen wir die Wirklichkeit, wie durch einen Spiegel, ein Fenster. Nur stückweise.
Das Fenster ist das Tor zur Seele.

Waren die Bilder aus vergangenen Zeiten oder war es ein Maler der Neuzeit?
Da die deutsche Geschichte umgeschrieben wurde und viel Lügerei reinkam, arbeitetet Gott nun daran,
dass wir die Wahrheit erkennen, damit uns die Wahrheit über unsere Geschichte und den Dichtern, Denkern,
Künstler ans Licht kommt.

Einige deutsche Maler von früher: Albrecht Dürer, Matthias Grünewald, oder der Grafiker Karl Bauer.

Hier in Kiel werden viele interessante Gemälde auf Hauswänden gemalt. 
Die Bunker werden bemalt mit Freiheitsstatur und Friedenssymbolik, Kriegsgeschichte,
An einer Hauswand sehe ich Atlantis im Meer, die Unterführungen mit Komicfiguren etc.

Die Wahrheit soll ans Licht kommen. Vielleicht sind deshalb deine Bilder verloren gegangen.

evana2 antworten
23 Antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6280

@evana2 

Nein, die Wirklichkeit ist viel banaler. All das hat nichts mit Gott, der Geschichte und Lügen zu tun, sondern ganz einfach, dass sie in einem Keller abgelegt wurden, wo seit Jahren niemand mehr hingeguckt. hat.

queequeg antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

@queequeg 

Okay, jeder hat von uns eine andere Wahrnehmung.

Ich kann morgens aus dem Haus gehen und wenn ich wieder
komme, sind wichtige Dinge verschwunden. Und sie liegen relativ offen herum und ich bin die einzige, die die 
Wohnung derzeit betritt. Aber daran habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Das zeigt mir, dass es auch noch
Wirklichkeiten hinter dem Materiellen gibt, die wir nicht sehen können.

evana2 antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6280

@evana2 

Was hat das mit Wahrnehmung zu tun? Es ist einfach Tatsache, dass seit Jahren niemand mehr in diesen Teil des Kellers gegangen ist und die Sachen da einfach vergessen wurden. Ein total normaler lebensalltäglicher Vorgang. Keine Ahnung, warum Du da ein Geheimnis hineinprojizieren willst.

queequeg antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

@queequeg 

Ich seh es aus einer anderen Perspektive. Das liegt in meiner Natur, deshalb kann ich nicht anders.
Es liegt im Auge des Betrachters. 

Es gibt eine Innen- und eine Aussen-Welt. Es gibt Leute, die mit der rechten Hand schreiben und malen,
wieder andere sind Linkshänder und andere malen mit dem Mund, weil ihnen beides fehlt.

Früher haben die Kinder über Se-sam-strasse viel lernen können, weil alle Sinne angesprochen wurden.
Heute geht da der Bezug mehr und mehr verloren. 

Die Erde ist nun mal nicht flach. Sie ist rund. Sie ist bund. Sie kann laut oder leise sein. Einfach und klar
oder ziemlich verzerrt, dunkel und finster sein. 

Und mit dem Herz gesehen, erlebt man die Liebe im Detail.

Es gibt doch auch viele Arten von Behausung. Mit Keller, ohne Keller, mit Flachdach oder Spitzdach,
eine Kirche, ein Tempel, oder nur ein Zelt.

Dieses Bild kann ich von oben, unten, rechts, links, aus der Schräge oder garnicht sehen, wenn ich blind
bin.

Es gibt nicht nur eine Wirklichkeit. Das will dir das Bild sagen. Je tiefer du deine Innenwelt betrachtest,
desto tiefer kommst du dem Geheimnis des Bildes.

evana2 antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6280

@evana2 

"Ich seh es aus einer anderen Perspektive."

Offensichtlich. Was aber nicht bedeutet, dass Du die Wirklichkeit besser verstehst. Die Vorstellung, dass es eine Innen- und eine Außenwelt gibt, halte ich schlicht für irrig und kann durch Deine Beispiele nicht belegt werden..

queequeg antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

@queequeg 

Meer gib das E her und werde zum W.

Qu werde zum U.

Q werde zum G.

Lieber verlorene Sohn,

du warst auf der Ostseite von Deutschland in der DDR, 
oder in Berlin aufgewachsen. Eine dicke Mauer trennte dich von mir.

Du bekamst eine andere Erziehung,
nämlich die Kommunistische vom Osten geprägte.
Dabei bist du unsere Qualität aus deutschem Lande.
Schön, dass ich dich kennenlernen darf.
Ich bin die Mutter Erde von Dir.

Germania

Wollen wir zurück in die Zeit vor der Trennung, vor den Kriegen reisen,
um uns besser kennen zu lernen?

 

evana2 antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6280

@evana2 

Du driftest ganz schön ab. Frag Dich doch mal selbst, was Dich wirklich drängt und warum. Und such Dir einen Gesprächspartner, der auch Distanz halten kann.

queequeg antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19561

@evana2 

Meer gib das E her und werde zum W.

Qu werde zum U.

Q werde zum G.

Bitte? Ich weiß, ich bin nicht angesprochen, aber verstehen würde ich das schon gern.

Lieber verlorene Sohn,

Wie kommst Du auf die Idee, queequeq sei "verloren"?

du warst auf der Ostseite von Deutschland in der DDR, 
oder in Berlin aufgewachsen. Eine dicke Mauer trennte dich von mir.

Du bekamst eine andere Erziehung,
nämlich die Kommunistische vom Osten geprägte.
Dabei bist du unsere Qualität aus deutschem Lande.
Schön, dass ich dich kennenlernen darf.
Ich bin die Mutter Erde von Dir.

Germania

Germania? Heim ins Reich oder wie ist das zu verstehen?

Inzwischen sind wir in Deutschland schon ziemlich lange vereint, da jetzt noch von Trennung zu sprechen finde ich schon sehr gewagt. 

Ich kann mir nicht helfen, aber das klingt alles sehr verwirrt, völkisch und übergriffig.

tristesse antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

@tristesse 

Wie erkläre ich es am Besten, damit alle es verstehen können?

Es gab vor langer Zeit hier in Schleswig - Holstein einen Uralten Handel mit
dem flüssigen Gold - dem Honig. Aber aus Neid und Eifersucht wurde mit
Lügen und Betrügen Feuer verbreitet und Hass geschürt. 
Deshalb gibt es den Krieg der Westlichen Nationen gegen Russland.

Südkorea ist mit Nordkorea im Streit. Islamische Völker gegen Israel.

Und die viele Frauen treiben den Samen ab. Warum das Alles?

Und wieso gehen wir der Sache nicht auf den Grund? Warum schlafen wir und
lassen uns ausrauben und essen nicht selbst von den Trauben des Weinstocks?
Warum gehen wir nicht zurück zum Herrn und Heiland Jesus Christus?
Er weiß genau, was wann geschehen ist. Also Deutschland wach auf und schau
hin, was mit deinem schönen Land gemacht wird.

In der Sesamstrasse haben wir das doch gelernt: Der, die, das - Wer, wie, was,
wieso, weshalb, warum. Wer nicht fragt, bleibt dumm.

Was sagen die (Grab-)Steine und Denkmäler?
Wo lebt das Land und wo ist es aus Sand?
Die Sanduhr läuft ab und nun geht es zurück - Rom - DOM und trifft sich in der
Mitte.

Wir haben Zeitzeugen - Steintafeln - Überall im ganzen Land. Wir müssen nur
wandern gehen. Dann können wir sie sehen.
Wir sind im HERZEN der LIEBE GOTTES.

evana2 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19561

@evana2 

Wie erkläre ich es am Besten, damit alle es verstehen können?

So, wie Du es jetzt  versucht hat, klappt es jedenfalls nicht.

Es gab vor langer Zeit hier in Schleswig - Holstein einen Uralten Handel mit
dem flüssigen Gold - dem Honig. Aber aus Neid und Eifersucht wurde mit
Lügen und Betrügen Feuer verbreitet und Hass geschürt. 
Deshalb gibt es den Krieg der Westlichen Nationen gegen Russland.

Südkorea ist mit Nordkorea im Streit. Islamische Völker gegen Israel.

Und die viele Frauen treiben den Samen ab. Warum das Alles?

Was hat das jetzt alles mit Queequeq zu tun?

Und wieso gehen wir der Sache nicht auf den Grund? Warum schlafen wir und
lassen uns ausrauben und essen nicht selbst von den Trauben des Weinstocks?
Warum gehen wir nicht zurück zum Herrn und Heiland Jesus Christus?
Er weiß genau, was wann geschehen ist. Also Deutschland wach auf und schau
hin, was mit deinem schönen Land gemacht wird.

Ich sehe keine Verbindung zu Queequeq und dass er aus Ostdeutschland stammt... ich weiß ja nicht mal, ob das stimmt?

Was sagen die (Grab-)Steine und Denkmäler?
Wo lebt das Land und wo ist es aus Sand?
Die Sanduhr läuft ab und nun geht es zurück - Rom - DOM und trifft sich in der
Mitte.

Was willst Du damit sagen?

Wir haben Zeitzeugen - Steintafeln - Überall im ganzen Land. Wir müssen nur
wandern gehen. Dann können wir sie sehen.
Wir sind im HERZEN der LIEBE GOTTES.

Ich versteh einfach nicht, warum Du das jetzt in diesen Thread an die Stelle positionierst.

tristesse antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6280

@tristesse 

Nein, ich stamme nicht aus Ostdeutschland.

Und übrigens - ich weiß, dass das mancher anders sieht, aber ich bin mir sehr sicher, nicht "verloren" zu sein.

Wieso diese Texte an mich gerichtet sind, ist mir ein Rätsel.

queequeg antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15759

@evana2 🙂

Das erinnert mich an: Jetzt glaub doch endlich! 😉 😀

Ich mag den Slogan der Heilsarmee: Suppe, Seife, Seelenheil (ich meine, in Englisch war es Soup, Soap, Soul).

Wir alle lernen ... Schön, wenn etwas dein Interesse hat. Vergiss dein Herz darüber nicht und diese riesige Liebesgeschichte dieses Gottes mit seinen Menschen ...

🌺

neubaugoere antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 20857

@neubaugoere 

Der Slogan gefällt mir. ❤️

deleted_profile antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 8026

@neubaugoere (zum Beitrag)

(ich meine, in Englisch war es Soup, Soap, Soul).

Oh nein, es war soup, soap, salvation (Suppe, Seife, Errettung - und damit es wieder drei S sind, wurde der letzte Ausdruck zum Seelenheil).

Im Englischen Wiki steht:

William Booth described the organisation's approach: "The three 'S's' best expressed the way in which the Army administered to the 'down and outs': first, soup; second, soap; and finally, salvation."

Meine Übersetzung: William Booth (der Gründer der Heilsarmee) beschrieb die Vorgehensweise der Organisation so; »Die drei S drückten am besten aus, wie die (Heils-)Armee „die da unten und draußen” handhabte: Erstens Suppe, zweitens Seife, und am Ende Errettung.«

hkmwk antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15759

@hkmwk 

Ich danke dir. - Ja, salvation war es, das dritte "s". 🙂 Vielleicht merke ich mir das endlich mal *mitmeinemSpeichermalredenmuss* 😉

neubaugoere antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 8026

(zum Beitrag)

Stelle gerade fest: Ich muss gestern das »to« überlesen haben, die Übersetzung wäre also besser: »… wie die Armee sich um „die da unten und draußen” kümmerte: …«.

hkmwk antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3955

@evana2 Ich bin die Mutter Erde von Dir.

Germania

 

Bei den ollen Griechen war allerdings nicht Germania die "Mutter Erde", sondern Gaia. Die fängt ja auch mit G an... Zur "Mutter" wurde sie genaugenommen erst in ihrer romanisierten Version (Tellus): manchmal terra mater genannt. Wobei da eben auch schon wieder ein Teil Demeter mit in dieser Archetype enthalten war. Und nein, Demeter war nicht von Anfang an ein Unternehmen, das überteuerte Öko-Lifestyle-Produkte in die Regale drückte, sondern eine der griechischen Gottheiten mit besonders schöner Geschichte...

 

[oberlehrermodus/off]

jack-black antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 8026

@jack-black 

Jetzt habe ich mal den Link zur besonders schönen Geschichte angeklickt und komme auf eine Wikiseite über eine Geschichte, bei der ich keinen Bezug zu Demeter sehe (Demeter wird im Artikel auch nicht erwähnt).

Falscher Link?

hkmwk antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3955

@hkmwk Falscher Link?

Nö, die Geschichte von Demeter und ihrer Tochter Persephone hat mich - zugegeben: locker - assoziieren lassen. 🙂

jack-black antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 8026

@jack-black

🤣

hkmwk antworten
frosch80-mod
Moderator
(@frosch80-mod)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 767

@evana2 

Hej Evana,

 

schon einige haben hier durchblicken lassen oder auch konkret benannt, dass manches, was du im Forum in den letzten Tagen geschrieben hast, einen etwas wirren Eindruck macht.

Da frage ich mich zum einen, was mit dir los ist. Denn SO seltsam (oder wirr?, ich weiß nicht recht, welches Wort jetzt am besten ist) habe ich dich eigentlich noch nie erlebt. Und ich "kenne" dich bzw deine Postings ja nun schon seit sehr vielen Jahren. Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn du einen Menschen in deiner Nähe, zu dem du Vertrauen hast, bittest, einen Blick auf deine Postings hier zu werfen und dir dazu eine Rückmeldung zu geben. Nicht alles, was seltsam klingt oder wirr, muss auch immer seltsam oder wirr sein. Aber wenn mehrere Menschen sagen, dass etwas wirr klingt, dann sollte das sorgfältig geprüft werden. 

Irritierend finde ich an der Stelle, dass du mehrmals auf Fragen oder Einwände gar nicht eingehst. In einem anderen Thread etwa auf Deborahs Frage, in welcher anderen Sprache du  denn die Bibel gerade liest. Und hier wäre jetzt zu fragen (was ich hiermit tue), wie du denn darauf kommst, dass Queequec in der DDR aufgewachsen ist (er bestreitet das ja; zurecht, vermute ich). 

Und neben meiner Sorge um dich, die hoffentlich aus dem bisher Gesagten deutlich wurde, sorge ich mich auch um Menschen, die womöglich mit so einem Posting wie dem an Queequec konfrontiert werden. Um Queequec selbst mache ich mir da offen gesagt keine Sorgen, weil ich denke, dass ich mit guten Gründen davon ausgehen kann, dass er den Text einzuordnen weiß (wäre das anders, hätte ich das Posting bereits heute Mittag gekickt).

Meine dringende Bitte an dich ist an der Stelle, Postings dieser Art NICHT mehr zu schreiben.

Liebe Grüße

fr 🙂 sch

frosch80-mod antworten
Channuschka-Mod
Moderator
(@channuschka-mod)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 800

@frosch80-mod @evana2

Diesem Beitrag vom Fr 🙂 sch möchte ich mich anschließen, und die Bitte

Meine dringende Bitte an dich ist an der Stelle, Postings dieser Art NICHT mehr zu schreiben.

erweitern, auch keine persönlichen Nachrichten dieser Art zu verschicken. Auch wenn wir es gut meinen, wissen wir nie, was beim anderen ankommt und in diesem auslöst.

LG,

Channuschka

channuschka-mod antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6280

@frosch80-mod 

"Um Queequec selbst mache ich mir da offen gesagt keine Sorgen, weil ich denke, dass ich mit guten Gründen davon ausgehen kann, dass er den Text einzuordnen weiß"

Richtig.

Die Sorgen müssen evana gelten. Ich erlebe, dass sie unter ungeheurem Druck steht und die Gedanken nur so aus ihr heraussprudeln, ohne wirklich sortiert oder verbunden zu sein. Das kann erstmal den Druck entlasten, führt aber zu keiner Lösung des Problems. Und ein Eingehen auf diese Gedanken leider auch nicht. Das führt nur zu noch schnelleren Gedankenspiralen.

queequeg antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?