Benachrichtigungen
Alles löschen

Gebetsanliegen


Hanni
 Hanni
Themenstarter
Beiträge : 17

Meine Mutti ist derzeit in einer Pflegeeinrichtung über 200 km weit von mir entfernt. Sie ist dort einsam und traurig und auch die Pflege ist nicht ganz optimal. Heute war ich in einer Pflegeeinrichtung bei uns in der Nähe (15 km Entfernung), wo sie im Betreuten Wohnen leben könnte. Es gibt im Moment eine freie Wohnung, die aber schon vor längerer Zeit von anderen reserviert wurde. Die Leute haben sich aber immer noch nicht entschieden und die Leiterin würde die Wohnung uns geben, wenn bis nächsten Freitag (20.10.) von den anderen keine Entscheidung gefallen ist.
Die Wohnung wäre perfekt für meine Mutti, das Haus gefiel mir auf Anhieb, die Umgebung ist wundervoll, ich bin ganz beseelt von allem und meine Mutti würde gern so schnell wie möglich umziehen, um näher bei mir zu sein. Alles scheint auf den Punkt zu passen.
Bitte betet mit mir für meine Mutti, dass sie diese Wohnung bekommen kann. 🖐️ 😍 🤗 

Antwort
5 Antworten
Deborah71
Beiträge : 23285

Da werde ich gerne vorstellig, dass das Beste für deine Mutti zustande kommt 🙂

deborah71 antworten


Hanni
 Hanni
Themenstarter
Beiträge : 17

Vielen Dank, ich freue mich sehr darüber. 😍 

hanni antworten
neubaugoere
Beiträge : 15647

@hanni 

Da bin ich dabei, ich zupfe am berühmten Rockzipfel Gottes. 🙂

neubaugoere antworten


Hanni
 Hanni
Themenstarter
Beiträge : 17

Ihr Lieben, ich melde mich zurück, nachdem wir uns heute mit meiner Mutti die Einrichtung angesehen haben.
Zunächst habt vielen Dank für Eure Gebetsunterstützung! Gott führt alles und ich weiß, dass unsere Gebete erhört wurden, wenn auch mit einem anderen Ergebnis.
Um es kurz zu machen: meine Mutti wird dort nicht einziehen, sie möchte es nicht. Nachdem ich sie am letzten Wochenende zu uns geholt hatte, ist mir ihr starker körperlicher und geistiger Verfall erst richtig klargeworden. Am Telefon kann sie das sehr gut überspielen. Sie ist auch leider inzwischen gar nicht mehr in der Lage, die Situation realistisch zu beurteilen. Ihr großer Wunsch ist vor allem, mehr Freiheit und Rückzug zu haben, da sie jetzt in einer Wohngruppe lebt. Dort ist sie aber in Punkto Sicherheit und Betreuung wohl doch besser aufgehoben, auch wenn die Entfernung bleibt.
Ich fürchte, dass es nicht mehr lange dauern wird, dass sie noch mehr Pflege und Betreuung braucht und dann wäre es jetzt ein Fehler, ihr mehr Eigenverantwortung zu übertragen. Da ich die Vollmacht für sie habe, muss ich das verantwortlich entscheiden. Das macht es so schwer.
Dazu kommt, dass wir schon immer ein schwieriges Verhältnis zueinander hatten. Zuviel Nähe zu ihr tut mir auch nicht gut aufgrund ihrer narzisstischen Persönlichkeitsstörung. Trotzdem versuche ich ihr immer, Liebe und Respekt entgegen zu bringen und kümmere mich um sie. Andere verstehen das manchmal gar nicht, warum ich ihr immer wieder verzeihe und Gutes zu tun versuche, weil soviel Ablehnung von ihr kommt, aber es ist und bleibt ja nunmal meine Mutter. Ich bete täglich für sie.
Naja, Gott hat hier sicher sehr fürsorglich und weise reagiert und uns beiden gezeigt, dass dieser Weg zu mir, für uns beide nicht gut wäre. immerhin kann sie ihre jetzige Wohnsituation besser annehmen - zumindest sagt sie das. Sie ist ja letztes Jahr nach dem Tod meines Stiefvaters vom eigenen Grundstück dahin gezogen, weil sie Haus und Garten nicht mehr hätte allein bewältigen können.
Ich werde weiter beten, dass sie ihr jetziges Zuhause annehmen und dankbar sein kann. Für Gebetsunterstützung in diese Richtung bin ich sehr dankbar: Gott segne Euch! DANKE!!! 😘 😘 😘 

hanni antworten
1 Antwort
neckarblume
(@neckarblume)
Beigetreten : Vor 8 Monaten

Beiträge : 8

@hanni Und wie sieht es aus? Die Woche ist fast rum. Bekommt ihr die Wohnung für deine Mutter? Ich drücke fest die Daumen!

neckarblume antworten
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?