Eurovision Song Con...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Eurovision Song Contest-2019

Seite 1 / 4

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Jetzt schaue ich gerade den Song Contest und bin ganz begeistert. Das alte hohe Niveau von früher ist wieder zurück gekehrt 😊
Gleich wird wieder angerufen, ich habe mir schon etliche Favoriten notiert:
02=Albanien
04 = Germany
05 = Russland
06 = Dänemark
09 = Schweden
14 = Israel
18 = Estonia
21 = Frankreich (die vollschlanke Tänzerin finde ich gaaanz toll, das hätte der niemand zugetraut)

24 = Schweiz
25 = Australen

Mal sehen, wer gewinnt. Wer ist euer Favorit?
Mir wäre es natürlich am liebsten, wenn es Deutschland wäre, die beiden Sisters finde ich seehr süß und professionell und herzerwärmend 😊

Antwort
346 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Ich bin kein Fan vom ESC, aber einen Titel habe ich doch gesehen, den aus Dänemark. Und den fand ich super schön.

Aber schon beim Nächsten, diesem Türken, dem ältesten Teilnehmer, habe ich schon nach einer Minute abgeschaltet 😊

Anonymous antworten


BeLu
Beiträge : 4121
Veröffentlicht von: @draeggsagg

Mir wäre es natürlich am liebsten, wenn es Deutschland wäre, die beiden Sisters finde ich seehr süß und professionell und herzerwärmend 😊

Also ich finde, bislang steht Deutschland völlig verdient da, wo es steht 😈

Ich hab nicht abgestimmt, aber selbst wenn ich hätte, hätte ich sicher nicht für Deutschland gestimmt.

belu antworten
8 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @belu

Also ich finde, bislang steht Deutschland völlig verdient da, wo es steht 😈

Das finde ich nicht, "Sisters" Schwestern sind doch normalerweise einander die größten Feinde.
Ist doch ein schöner Beitrag zum Frieden, (der muss ja in der Familie beginnen) wenn zwei Schwestern mal so harmonisch zusammen etwas singen 😊

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16841

Es waren ja keine Schwestern.
Die sind doch nur für den ESC zusammen gecastet worden.

Im übrigen denke ich nicht, dass es "normal" ist, dass Schwestern verfeindet sind

tristesse antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4121

Das sind doch gar keine Schwestern. Eine Tatsache, die sogar dem Kommentator des irischen Fernsehens bekannt war. Und wenn der das schon wusste, kann man wohl davon ausgehen, dass das auch außerhalb Deutschlands beim interessierten Publikum einigermaßen bekannt war.
So wird aus dem Sister Act ein komplett konstruiertes, gekünsteltes Produkt, und ich glaube, das ist den Zuschauern nicht entgangen.

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @belu

Das sind doch gar keine Schwestern. Eine Tatsache, die sogar dem Kommentator des irischen Fernsehens bekannt war

Darauf kommt es ja auch gar nicht an, ich lese zum Beispiel gerne Grimms Märchen und es war ja ganz eindeutig, dass es sich bei den beiden um Schneeweißchen und Rosenrot handelte.
So wurde aus den beiden ein märchenhaftes Pärchen und das hätte das Publikum eigentlich honorieren sollen.
Märchen fehlen uns doch heute in unserer so nüchternen Welt überall 😊

Anonymous antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4121

Ich seh an den beiden nichts märchenhaftes, nur ein vergeblich auf Erfolg getrimmtes Castingduo mit einer unglaubwürdigen Nummer.

Wenn ich Märchen will, guck ich Game of Thrones 😈

belu antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @belu

Wenn ich Märchen will, guck ich Game of Thrones 😈

Ich betrachte nur die Grimms Märchen als echte Märchen, bestenfalls zusätzlich noch Ludwig Bechstein oder Hans Christian Andersen.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Grimms Märchen sind nicht Grimms Märchen, sondern nur eine Sammlung von Volksmärchen, die die beiden gesammelt und niedergeschrieben haben. Wenn du dich nur auf diese und allenfalls auf die Märchen beschränkt, die Bechstein niedergeschrieben hat, entgeht dir etwas.

Ich hab als junges Mädchen Märchen und Sagen aus aller Welt gesammelt. Dagegen sind die hiesigen Märchen teilweise echt lahm.

herbstrose antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Die heißen nur "Sisters", sind aber keine.

herbstrose antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Der deutsche Beitrag hat mir schon beim Vorentscheid nicht gefallen.

Allerdings waren alle Beiträge besser als das, was Madonna abgeliefert hat.

Noch sind es ja nur die Jurystimmen. Mal schauen, was nachher die Zuschauerstimmen noch ausrichten.

herbstrose antworten
8 Antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 2209
Veröffentlicht von: @herbstrose

Allerdings waren alle Beiträge besser als das, was Madonna abgeliefert hat.

Mit 60 Jahre sollte sie sich vielleicht lieber zur Ruhe setzen 😛

lhoovpee antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Sie ist halt nicht Peter Kraus.

herbstrose antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16841

Das ist eigentlich kein Argument... Künstler wie Johnny Cash, Udo Jürgens, Aretha Franklin, Leonard Cohen, etc. haben in dem Alter noch mal so richtig nachgelegt und uns großartige Lieder und Konzerte präsentiert 😎

Ich hab Udo 2013, ein Jahr vor seinem Tod noch live in Berlin erleben dürfen und die Qualität seiner Stimme, der Darbietung und der Begeisterung fürs Publikum waren echt beeindruckend.

Man muss sich als Sänger nicht in dem Alter nicht zur Ruhe setzen.
Ich weiß nicht, was mit Madonna los ist, aber dass sie sich so gehen lässt, hätte ich nicht gedacht.

tristesse antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Doch, das ist ein Argument. Peter Kraus, der kürzlich seinen 80. feiern durfte, präsentiert Rock'n Roll als sei er keinen Tag gealtert. Allerdings verzichtet er auf pompöse Auftritte und Kleiderwechsel nach jeder Nummer und perfektionistische Tanzeinlagen und ist auch sonst recht bodenständig.

herbstrose antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16841

Bist du sicher, dass du auf den richtigen Beitrag geantwortet hast?
Ich hab im Prinzip dasselbe gesagt wie du.

tristesse antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 2209

Naja, die von dir genannten konnten aber noch singen 😛
Madonna scheinbar nicht mehr.

Vielleicht hätte sie auch einfach normale Kleidung anziehen sollen, damit sie sich nur aufs singen konzentrieren kann.

lhoovpee antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16841

Eben 😊
Genau das sage ich ja
Das Alter ist kein Grund, schief zu singen.

tristesse antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Vielleicht hätte sie auch einfach normale Kleidung anziehen sollen, damit sie sich nur aufs singen konzentrieren kann.

Ohne Augenklappe wäre vielleicht auch das Laufen leichter gewesen.

herbstrose antworten


Lucan-7
Beiträge : 15313

Zu viel Balladen, zu viel Gejaule... die meisten Teilnehmer scheinen sich darauf beschränken zu wollen, möglichst lange, hohe Töne von sich zu geben statt einfach mal etwas Stimmungsvolles zu produzieren. Insofern ist das Thema im "Smalltalk" tatsächlich besser aufgehoben als bei "Musik" oder gar "Kultur".
Nach einem ersten Durchlauf der Vorauswahl habe ich entschieden dass ich mir das diese Jahr nicht antun muss, auch wenn meine Frau das gerade tapfer durchsteht... aber auch nur mittelmäßiger Begeisterung...

lucan-7 antworten
14 Antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090

Ging mir ähnlich.
Ich habe mal schnell reingezappt - und war noch schneller wieder raus.
Für mich ist das nur noch ein "Hupfdohlen-Singsang-und-Banalshow-Wettbewerb", der den Subwoofer meines Fernsehers schädigt. Allerdings hat er einen Vorteil:
er wirkt auf Grund seiner ungeheuren kulturellen und musikalischen Vielfalt 🙁 🙄
wahrhaft völkerverbindend 😘 😇
- allerdings auf einem Niveau, das noch unter der letzten Stufe meiner Kellertreppe liegt. 😕 😕 😕

Einfach nur gruslig, wie da die "B-Klasse" der Musikschule, angereichert durch eine alternde Ex-Diva mit schiefer Stimmlage, ihre musikalischen Ergüsse präsentiert.

Gruselige Grüße
Dschordsch

bepe0905 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16841

Dafür dass du es angeblich schaust, weißt du aber erschreckend "gut" Bescheid, um deine Vorurteile zu pflegen 😀

tristesse antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090
Veröffentlicht von: @tristesse

Dafür dass du es angeblich schaust, weißt du aber erschreckend "gut" Bescheid, um deine Vorurteile zu pflegen 😀

Es ist bei mir ein feststehendes Ritual, jedes Jahr 2-3 mal (egal was ich gerade sehe - diesmal war es das Sportstudio) so für einen kurzen Moment reinzuzappen.
Bisher hat das immer genügt, meine Vorurteile vollumfänglich zu bestätigen 🤓 😌

bepe0905 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16841

Ich bin eine, die jedes Jahr den ESC vollständig sieht.

Und ja, es sind nun mal Vorurteile 😊
Beurteilen kannst du das nun echt nicht

tristesse antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090
Veröffentlicht von: @tristesse

Und ja, es sind nun mal Vorurteile 😊

Klar - aber Vorurteile muss man auch hegen und pflegen, sonst verkümmern sie...

Veröffentlicht von: @tristesse

Beurteilen kannst du das nun echt nicht

Das sehe ich aber anders. Denn ersten hab ich ja (wenn auch nur für drei kurze Momente) in diese Show reingezappt (was den bereits erwähnten Vorurteilen reichlich Nahrung gab) und zweitens hört man ja einige (glücklicherweise nur wenige) der neuen Songs gelegentlich im Radio.
Was wiederum eines meiner weiteren (Vor?)Urteile bestärkt - nämlich dass es sich beim Eurovision Song Contest überwiegend um "B-Interpreten" handelt, die von den Medien hochgepusht werden, dort einen einmaligen Auftritt haben - und von denen man danach nie mehr etwas hört. Denn nur den Allerwenigsten gelingt es, eine Karriere aufzubauen, die länger als ein Jahr anhält. Die meisten verschwinden sang- und klanglos auf den ihnen zustehenden Plätzen im künstlerischen Nirgendwo...

bepe0905 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16841

Hi,

Veröffentlicht von: @bepe0905

Klar - aber Vorurteile muss man auch hegen und pflegen, sonst verkümmern sie...

Wäre nicht das Verkehrteste 😊

Veröffentlicht von: @bepe0905

Was wiederum eines meiner weiteren (Vor?)Urteile bestärkt - nämlich dass es sich beim Eurovision Song Contest überwiegend um "B-Interpreten" handelt, die von den Medien hochgepusht werden, dort einen einmaligen Auftritt haben - und von denen man danach nie mehr etwas hört. Denn nur den Allerwenigsten gelingt es, eine Karriere aufzubauen, die länger als ein Jahr anhält. Die meisten verschwinden sang- und klanglos auf den ihnen zustehenden Plätzen im künstlerischen Nirgendwo...

Und genau das zeigt ja, dass Du keine Ahnung hast 😊

Nicht wenige der Künstler, die auftreten sind in ihrem Land sehr bekannt. Entgegensetzt zu Deutschland möchten scheinbar in den anderen Staaten die anerkannten Künstler gern zum ESC fahren und ihr Land vertreten.

Dass Du diese Stars nicht kennst, liegt daran, dass sie nicht unbedingt international vertreten sind und auch nicht zwangsläufig in Deutschland im Radio gespielt werden. Aber Herbert Grönemeyer oder Mark Foster spielt man in Mazedonien vermutlich auch nicht ständig im Radio.

Diese Infos bekommt man übrigens von Peter Urban in den Kommentaren, die man hört, wenn man sich die Veranstaltung länger anschaut 😊

tristesse antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090
Veröffentlicht von: @tristesse

Dass Du diese Stars nicht kennst, liegt daran, dass sie nicht unbedingt international vertreten sind und auch nicht zwangsläufig in Deutschland im Radio gespielt werden.

letzteres ist das Gute an der Sache 😌 😊
Dafür kenne ich aber einige der deutschen Sternchen. Erst kürzlich hat eine dieser jungen Damen, die mal für Deutschland trällerte, hier im Rheingau einen Auftritt 😎
und zwar auf dem Parkplatz eines Autohauses zur Präsentation der neuen Modelle. 😐 😯
DAS nenne ich Karriere! 😕

bepe0905 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16841

Aber du hast jetzt schon verstanden, was ich dir damit sagen wollte? 😊

Es ging nämlich um den ESC und nicht eine Baumarkt Eröffnung in Deutschland.

tristesse antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090
Veröffentlicht von: @tristesse

Es ging nämlich um den ESC und nicht eine Baumarkt Eröffnung in Deutschland.

Es geht um den ESV und dessen Künstler (und solche, die es sein wollen).
Und auch darum, was aus ihnen wird, nachdem sie erst mal mit viel PR und noch mehr Show hochgepusht wurden, dann genauso schnell wieder am Boden landeten und mangels wirklichem Talent keine dauerhafte Karriere aufbauen konnten.

bepe0905 antworten
DustinPedroia
(@dustinpedroia)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 227

Ja, es gibt diese Künstler die genauso schnell verschwinden wie sie gekommen sind, allerdings wie tristess bereits feststellte sind viele Künstler nationale Superstars, wie etwa Carola (Häggkvist) aus Schweden.

Selbst wenn 50 % "Ausschuss" wären, verbleiben weitere 50 % die die internationale Karriere nicht schaffen, wohl aber national Starstatus haben.

Italien schickt jedes Jahr den Sieger des San Remo Festivals (bis auf ein paar Jahre der Abstinenz Italiens vom ESC) ins Rennen, also keine Nobodys, sondern die jeweiligen Gewinner eines durchaus renommierten Festivals.

Niemand muss den ESC ansehen, aber in Deutschland hat er jedes Jahr 7-8 Millionen Fans, ich darunter und das sind eben nicht wenige.

Nachtrag vom 20.05.2019 1530
Sorry, bei tristesse fehlte am Ende das "e", ich bedaure dieses Versehen.

dustinpedroia antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16841

Hach Bepe,
Ist es echt so schwer, einfach zuzugeben: "Okay Trissi, ich bin nicht so in der Thematik drin, wie ich gedacht hatte..."
😘

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @bepe0905

Was wiederum eines meiner weiteren (Vor?)Urteile bestärkt - nämlich dass es sich beim Eurovision Song Contest überwiegend um "B-Interpreten" handelt, die von den Medien hochgepusht werden, dort einen einmaligen Auftritt haben - und von denen man danach nie mehr etwas hört.

Aber soweit ich mich erinnere, waren auch Udo Jürgens, Vicky Leandros, Lena Meyer Landrut und Nicole alle Song-Contest-Telnehmer und von denen hört man noch bis heute etwas, obwohl einige von ihnen längst verstorben sind 😊

Anonymous antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090
Veröffentlicht von: @draeggsagg

Aber soweit ich mich erinnere, waren auch Udo Jürgens, Vicky Leandros, Lena Meyer Landrut und Nicole alle Song-Contest-Telnehmer und von denen hört man noch bis heute etwas, obwohl einige von ihnen längst verstorben sind 😊

Klar - einzelne Interpreten stechen immer aus der Masse hervor. Dazu gehören auch (besonders aus anderen Ländern) große Namen wie Jean-Claude Pascal, Jacqueline Boyer, Abba, France Gall, von mir aus auch Sandy Shaw, Lulu und Vicky Leandros oder Johnny Logan, aber auch Udo Jürgens oder Nicole.

Dagegen habe ich solche (sehr unterschiedliche) Namen wie Beatles, Stones, BAP, Rod Stewart, Kraftwerk, Bob Seger, Bob Dylan, Simon & Carfunkel, Bruce Springsteen, Chicago, North See Gas, Nina Simone, R.E.M., Udo Lindenberg, Van Morrison, Grönemeyer, Pink Floyd, Reinhard Mey, Mark Knopfler, EAV, Gilbert Bécaud, Leonhard Cohen, Johnny Cash, Queen, Rammstein oder Bonny Tyler noch nie auf den Teilnehmerlisten lesen können (um nur mal einige zu nennen). Qualität braucht eben keinen ESC.

bepe0905 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16841

"Qualität braucht keinen ESC"?!
Was ist das denn für eine unsinnige Aussage? Das hat hier doch keiner behauptet?

Aber so schlecht, wie du den ESC und die Teilnehmer hier machen willst, sind sie nun doch nicht 😊

tristesse antworten
Distelnick
Beiträge : 1335

Ich hab nur die zweite Hälfte geguckt, beim Tabletten stellen, denn ich bin auf der Arbeit... 😀
Ich fand den Sieger blass und wenig aussagekräftig. ... echt keine Ahnung warum der gewonnen hat.
Frankreich bekommt von mir Diversitypunkte.. mich hat die dicke Tänzerin und natürlich das Spiel der Geschlechter beim Sänger erfreut... aber freilich kriegt man keine Punkte fürs Aussehen sondern für Gesang...😀
Entsetzt hat mich die isländische Truppe mit ihrem Sadomaso-Auftritt und dem Titel "Hass muss siegen"... abgerundet hat dann noch das Palästinenserflägchen zum Schluss. Was war denn da los? Warum wählen die Isländer so ätzende kleine Nihilisten?

distelnick antworten
7 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @distelnick

Entsetzt hat mich die isländische Truppe mit ihrem Sadomaso-Auftritt und dem Titel "Hass muss siegen"... abgerundet hat dann noch das Palästinenserflägchen zum Schluss. Was war denn da los? Warum wählen die Isländer so ätzende kleine Nihilisten?

da kann ich Dir nur zustimmen!

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @distelnick

Ich fand den Sieger blass und wenig aussagekräftig. ... echt keine Ahnung warum der gewonnen hat.
Frankreich bekommt von mir Diversitypunkte.. mich hat die dicke Tänzerin und natürlich das Spiel der Geschlechter beim Sänger erfreut...

Das habe ich auch nicht verstanden, warum die Niederlande gewonnen haben, dann hätte schon eher Frankreich oder Australien den Sieg verdient.
Obwohl, wenn Australien gewonnen hätte und nächstes Jahr alle nach Australien hätten "pilgern" müssen, hätte das die CO2-Bilanz natürlich wieder mal erheblich verschlechtert.
Zum Ausgleich dafür hätten dann zum Beispiel alle Mallorca Urlauber mal für ein Jahr auf ihren Urlaub verzichten müssen...

Anonymous antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335

So gesangstechnisch, wer da was vrdient, da kann ich nicht mitreden, bin so musikalisch wie ein Sack Zement. 😀

Veröffentlicht von: @draeggsagg

Obwohl, wenn Australien gewonnen hätte und nächstes Jahr alle nach Australien hätten "pilgern" müssen, hätte das die CO2-Bilanz natürlich wieder mal erheblich verschlechtert.

Ja, da hast du Recht.
Wobei ich mich frage, warum Israel, Australien und Aserbeidschan überheupt teilnehmen dürfen, da sie defintiv nicht in Europa liegen.... ???

distelnick antworten
LittleBat
(@littlebat)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1813

Warum nicht nur Europa?
Das liegt daran, dass das nichts mit Europa, sondern mit der Eurovison zu tun hat. Es geht da um die europäische Rundfunkzone (wunderbares Wort, das ich gerade zum ersten Mal gelesen hatte).
Und Australien darf mitmachen, weil die so begeistert sind. Ehrenmitglied 😀

https://www.eurovision.de/Fragen-und-Antworten,faq117.html

littlebat antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Dass Israel teilnehmen darf, hat politische Gründe. Israel tritt in allen europäischen Wettbewerben an.

Australien darf teilnehmen seit dem letzten Jubiläum. In Australien gibt es eine riesige Fangemeinde. Deshaöb wurde Australien zum Jubiläum als Gast eingeladen. Seitdem haben sie sich regelmäßig qualifiziert.

herbstrose antworten
DustinPedroia
(@dustinpedroia)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 227

Im Prinzip hat LittleBat bereits eine excellente Antwort gegeben, Teilnahmeberechtigt sind alle Länder Eurovision, so ist unter anderem auch Marokko Mitglied der Eurovision und nahm sogar ein Mal (1980) teil.

Bislang nahmen 52 Länder am ESC teil, darunter auch das nicht mehr existierende Jugoslawien. Andorra gehört auch zu den teilnehmenden Ländern, allerdings schafften sie es bislang bei den wenigen Teilnahmen nur ins Halbfinale.

Kasachstan dürfte teilnehmen, es kam aber bislang nicht zu einer Teilnahme...

dustinpedroia antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4121
Veröffentlicht von: @distelnick

Wobei ich mich frage, warum Israel, Australien und Aserbeidschan überheupt teilnehmen dürfen, da sie defintiv nicht in Europa liegen.... ???

Weil sie Mitglied der EBU sind, was wahrscheinlich einfach bedeutet, dass sie einen bestimmten Beitrag zahlen, um am ESC teilnehmen zu dürfen (und weitere Vorteile nutzen zu können, die die EBU-Mitgliedschaft bietet).

belu antworten


Seite 1 / 4
Teilen: