Benachrichtigungen
Alles löschen

Witze #19


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Da Hundemann leider nicht mehr da ist, mach ich mal einen neuen auf 😊

Antwort
16 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Etwas schwärzer ... 😉
von einer Bekannten aus Israel erzählt bekommen

Ein deutsches Ehepaar macht, zusammen mit der Schwiegermutter des Mannes, einen mehrwöchigen Israelurlaub
Plötzlich, ein paar Tage vor der Heimreise stirbt die Schwiegermutter in Jerusalem.
Beim Beratungsgespräch sagt der Bestatter
"Ich kann Ihnen die Rückführung nach Deutschland anbieten, diese kostet 40.000 Schekel. Das sind gut 10.000 Euro.
Ich kann Ihnen aber euch eine Beisetzung hier in der Stadt organisieren. Die würde nur 2000 Schekel kosten. Also gut 500 Euro.

Ohne zu zögern sagt der Mann "Ich bezahl die Rückführung"

"Überlegen sie noch mal " rät der Bestatter 40.000 sind wirklich sehr viel Geld

"Neee," sagt der Mann, "ich hab gelesen, hier in der Stadt ist mal jemand gestorben, der war nach drei Tagen wieder da"

Anonymous antworten
3 Antworten
PeterPaletti
(@peterpaletti)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1238

Auch schwarz
"Herr Doktor, ich kann kein Blut sehen."
"Wieso denn das?"
"Ich bin blind ..."

peterpaletti antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

😀 😀 😀

ohhhh, da fallen mir jetzt ein paar ganz böse Medizinerwitze 😉

Anonymous antworten
PeterPaletti
(@peterpaletti)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1238

"Meine Schwiegermutter ist ein Engel!"
"Hast du ein Glück. Meine lebt noch."

peterpaletti antworten


geli.grabner
Beiträge : 35

Wo haben Männer die meisten Haare?
.
.
.
.
.
.
.
.
.
auf den alten Fotos

geli-grabner antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Stimmt... 😂

Anonymous antworten
BlueFalcon
(@bluefalcon)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 166

Als Folikelgeschädigter kann ich dazu nur sagen:

HALT! STOP! ICH FÜHLE MICH GENOPPT!

bluefalcon antworten
Banji
Beiträge : 3581

Da habe ich mal wieder was nicht mitgekriegt ... 🙁 ... aber grade nochmal im betreffenden November-Thread nachgelesen.

Was bepe dazu geschrieben hat, fand ich gut. Soweit muss man aber erst mal kommen ... 😎

banji antworten


BlueFalcon
Beiträge : 166

Aus dem Büroalltag:
Kollege aus der Gebäudeverwaltung begrüßt den Klempner: "Ah, guten Morgen Herr , schön, dass uns auch heute die Scheiße wieder näher bringt."

----------------------------------------

Unsympathische Kollegin zu mir: "Sie könnten auch ein bissel höflicher zu mir sein! Immerhin könnten Sie mein Sohn sein!"
Ich, als Antwort: "Darauf hätte sich mein Vater nicht eingelassen..."
(Chef, im seinem Büro, bekam den Schlagabtausch mit und lag lachend auf dem Boden.)

---------------------------------------

Kollege bei der Verabschiedung in den Feierabend: "Und morgen geht's mit gleichem Fleiße wieder an dieselbe Scheiße." (Selber Kollege wie bei der Klempnerbegrüßung).

Kollegin (KK) kommt in die Materialausgabe.
KK: "Herr BF, ich brauchen so ein Ding wo man drauf schreiben tut?"
BF: "Hä bitte?"
KK: "Ja, ich weiß nicht wie heißt."
BF: "Meinen Sie einen Block?"
KK: "Nein, etwas wo man drauf schreiben tut."
BF: "Ein Geschäftsbuch?"
KK: "Nein, etwas anderes. Da legt man Blatt drauf und tut drauf schreiben."
BF: "Ah, sie meinen ein Clipboard?"
KK: "Nein, anderes."
Nach 30 Minuten kommen wir dann gemeinsam darauf, dass eine Schreibtischunterlage gemeint ist. Wie gut, wenn man genau weiß, was man will...

------------------------------------------------

Am Telefon:
"Betriebliches Notfallmanagement & Brandschutz, BF, Guten Tag."
"Ja, hier Müllerschultze. Wir haben hier einen Notfall auf Ebene 3."
"Was ist der Notfall?"
"Das Klo ist verstopft."

-----------------------------------------------

Zweiter Auftritt von Kollegin KK in der Materialausgabe:
KK: "Guten Morgen, Herr BF, wie geht's?"
BF: *verwirrt über die plötzliche Höflichkeit* "Danke, kann klagen. Was kann ich heute für Sie tun?"
KK: "Ich weiß nicht ob sie haben."
BF: "Sagen Sie's mir, dann sehen wir schon."
KK: "Ich brauch so Plastikteile, wo man was reintun kann."
BF: "Meinen Sie Klarsichfolien?"
KK: "So ähnlich, aber anders."
BF: "Prospekthüllen?"
KK: "Nein, aber ähnlich."
BF: "Plastikbeutel?"
KK: "Nein, aber ähnlich."
(30 Minuten später, der gesuchte Artikel war Briefkörbe).

-------------------------------------------------------------------

Situation: BF ist nach einem Sportunfall an der rechten Hand verletzt. BF's Chef Nilpferd (NP) hat sich bei einem Fahrradunfall die rechte Hand gebrochen. BF's Kollegin Pinklady (PL) hat sich bei einem Treppensturz den rechten Unterarm verstaucht. BF's Kollege Schissmüller (SM) trägt rechts auch einen Verband, nachdem er sich zuhause an der Hand verbrüht hat.

Telefon klingelt.

BF: "Hier Bluefalcon, Abteilung 8311, wir machen alles mit Links."

-------------------------------------------------------------------------

SM: "Also, Blue, ich wünsche Dir ein schönes Wochenende."
BF: "Ehm, Steffen, heute ist Dienstag!!!"
SM: "Ach Scheiße..."

-----------------------------------------------------------------------

NP: "Hey, Blue, haste was?"
BF: "Nee, nichts ansteckendes."

------------------------------------------------------------------------

Auftritt Kollegin KK (Runde drei des heiteren Ratespiels.)

KK: "Hallo Herr BF!"
BF: "Bitte nennen Sie die Art des gewünschten Materials!"
KK: "Ich brauch was zum Leuchten."
BF: "Glühbirne, Schreibtischlampe, Leuchtstift, Taschenlampe, Plutonium?"
KK: "Nein, für in die Lampe rein!"
BF: "Also, ne Glübirne!"
KK: "Nein, das Ding aus Glas, das Leuchtet wenn an."
BF: "Sag ich doch. Glühbirne!"
KK: "Nein, wie heißt das Ding im Sockel von die Lampe?"
BF & SM: "GLÜHBIRNE!!!"
KK: "Ach, heißt das so?"
BF: "Wie zum Geier überleben Sie eigentlich in der Welt?" (gedacht)
BF: "Ja, das nennt man so."
KK: "Ich haben gedacht eine Glühbirne ist Obst."

Ja, die Dame hat osteuropäischen Migrationshintergrund, aber ich glaube nicht, dass es am Migrationshintergrund liegt.

--------------------------------------------------------------------------

bluefalcon antworten
2 Antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 5960
Veröffentlicht von: @bluefalcon

Am Telefon:
"Betriebliches Notfallmanagement & Brandschutz, BF, Guten Tag."
"Ja, hier Müllerschultze. Wir haben hier einen Notfall auf Ebene 3."
"Was ist der Notfall?"
"Das Klo ist verstopft."

Wolverine und die Verstopfung

alescha antworten
PeterPaletti
(@peterpaletti)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1238

Vollzeit
"Ich arbeite voll."
"Ich auch. Anders ertrage ich die Kollegen nicht."

peterpaletti antworten
BlueFalcon
Beiträge : 166

Aus dem Büroalltag: Valentine's Day Edition
BF sitzt an seinem Arbeitsplatz und arbeitet fröhlich vor sich hin. Kollege SM kommt rein, hängt die Jacke an die Gaderobe, dabei fällt sein Blick auf den Wandkalender. Kollege SM wird kreidebleich. BF blickt von seinem Schreibtisch auf und ihm wird klar - sein Zimmerkollege hatte den Valentinstag vergessen.

SM sprintet zum Schreibtisch, sucht sich auf Google die Nummer des nächsten Floristen raus. BF hört nur Sätze wie "jaja, äußerst dringend!"; "Ewige Liebe? Klingt gut, das nehme ich."; "Am Besten: "Für immer Dein, Dein Steffen!"; "Liefern Sie es direkt ins Büro!".

Kollege SM legt auf. BF ist relativ unbeeindruckt. Zumindest für den Moment.

Mittagspause. SM geht zu Tisch, BF bleibt am Arbeitsplatz. Das Telefon klingelt. Es ist der Gebäudeempfang (GE).

GE: "Herr BF, hier wird gerade etwas für den Kollegen SM geliefert.
BF: "Vom Floristen?"
GE: "Ja. Wer ist den gestorben?"
BF: "Häääääää?"

Als BF zum Empfang kam war ihm gleich klar, wie die Empfangsdame zu dieser Annahme kam.

Kollege SM war entsetzt, als er die gelieferte Ware betrachtete. Seine Frau, die mit ihm zu Tisch war und ihn aus der Mittagspause zurück begleitete ebenso.

Der Florist hatte einen riesigen Trauerkranz mit weiß - roten Blumen und einem Trauerband in schwarz mit der Aufschrift: "Für immer Dein! Dein Steffen!" angeliefert.

Manche treten zum Valentinstag in ein Fettnäpfchen. Andere nehmen Anlauf und springen voller Freude mit Elan in die Fritteuse...

bluefalcon antworten
4 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

😀😀 ist das tatsächlich passiert??

Anonymous antworten
BlueFalcon
(@bluefalcon)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 166

Japp...

bluefalcon antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ai ai ai 😀 Hoffentlich nimmt seine Ehefrau das mit Humor ...

Anonymous antworten
BlueFalcon
(@bluefalcon)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 166

Dem Gesichtsausdruck zu urteilen - Nein. Und die Krankmeldung des Kollegen wirkt doch schon seeeeeeehr verdächtig...

bluefalcon antworten


Teilen: