Benachrichtigungen
Alles löschen

Austausch Suizid-Angehörige


Artesina
Themenstarter
Beiträge : 4

Hallo,
gibt es hier Christinnen und Christen, die auch in ihrer Familie von Suizid betroffen sind und sich gerne austauschen würden?
Meine erwachsene Tochter hat vor 6 Wochen diesen Weg gewählt...

LG Artesina

Antwort
7 Antworten
Goldapfel
Beiträge : 1986

Liebe @Artesina,

persönlich habe ich soetwas zwar nicht durchmachen müssen, kenne aber aus meinem persönlichen Umfeld drei Familien, deren Kinder diesen Weg gegangen sind und habe vielleicht eine entfernt ungefähre Ahnung davon, was das für eine belastende Situation sein kann.

Mein aufrichtiges Beileid für dich und deine Familie  🕯️

Ich hoffe, du findest hier noch Geschwister zum Austausch! 

Ich will gerne für dich beten. 🙏

Möge der Friede Gottes zu dir durchdringen.

goldapfel antworten
1 Antwort
Artesina
(@artesina)
Beigetreten : Vor 1 Monat

Beiträge : 4

@goldapfel Vielen Dank!

artesina antworten


Blumenwiese
Beiträge : 68

@artesina mein herzliches Beileid ❤️ ich hoffe, du hast in deinem Umkreis Menschen, die dich stützen und in der Trauer begleiten.

Ich selber war vor über 20 Jahren betroffen, mein Ex-Mann hatte den Freitod gewählt, von daher eigne ich mich wahrscheinlich nicht wirklich zum Austausch, denn ich kann das noch heute nicht verstehen und die ersten Jahre war ich einfach nur sauer auf ihn.

Ich wünsche dir Gottes reichen Segen um mit dieser Situation umgehen zu können.

lg 🥀 

blumenwiese antworten
1 Antwort
Artesina
(@artesina)
Beigetreten : Vor 1 Monat

Beiträge : 4

@blumenwiese 

vielen Dank für Deine Worte.

Wütend bin ich überhaupt nicht ...

Ich weiß, dass sie nicht mehr konnte.  Vor einem Jahr hatte sie mich um Erlaubnis gefragt (was ich natürlich verneint habe mit dem Wunsch, dass sie weiterlebt und einen Weg findet)...

Liebe Grüße

artesina antworten
Irrwisch
Beiträge : 3480

@artesina 

 

Liebe verlassene Mutter

 

Schon seit ich deine Worte vor 14 Tagen gelesen habe, gehen sie mit mir.

Darf ich einfach nur ganz still an deiner Seite sitzen und mit dir deine Fragen.vielleicht auch deine Ohnmacht auszuhalten versuchen?!

Ich persönlich hatte nach einem nur ganz knapp überlebten Suizidversuch eines mir sehr lieben und nahestehenden Menschen einen Zusammenbruch.

War danach länger krank geschrieben und bin dann auch auf Bitte meines Hausarztes in REha gegangen.

 

Hast du auch gute Hilfe

 

Sei liebevoll gegrüßt

Inge

irrwisch antworten
2 Antworten
Artesina
(@artesina)
Beigetreten : Vor 1 Monat

Beiträge : 4

@irrwisch 

Liebe Inge,

vielen Dank, dass Du Dich einfach still neben mich gesetzt hast.

Ich habe mich nur 1 Woche krank schreiben lassen, weil mir die Struktur gut tut.
Allerdings bewältige ich mein Homeoffice nur schwer.

Ich werde auch eine Reha beantragen. Darf ich fragen, hast Du eine psychosomatische beantragt?

Grüße

Artesina

artesina antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 3480

@artesina 

Liebe Artesina

 

Damals war ich in Gunzenhausen in einer christlichen Einrichtung.

 

Aber ich habe danach noch eine psychosomatische Klinik in Anspruch genommen.

Wenn du magst, gerne mehr über PN hier.

 

Sei lieb gegrüßt

Inge

irrwisch antworten


Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?