Benachrichtigungen
Alles löschen

DER Islam und DER Yogman

Seite 2 / 2

Yogman42
Themenstarter
Beiträge : 433

Hallo zusammen,

der User Yogman42 ist wieder da - formerly known as Yogman. Wahrscheinlich aber kennt mich hier mittlerweile gar niemand mehr...
Es hat mich nach vielen Jahren gedrängt, bei Jesus.de wieder einzusteigen.
Das hat folgenden Grund: Die letzten Posts von mir vor einigen Jahren haben für Irritationen gesorgt.
Es ging um den Islam. Bei einigen entstand der Eindruck, dass ich wohl vom christlichen zum muslimischen Glauben gewechselt sei.
Das hat mir in all den Jahren keine Ruhe gelassen.
Deswegen möchte ich es hier noch einmal ganz klar sagen:
Ich bin KEIN Muslim geworden.
Ich BIN Christ und bleibe es auch.

Damals wollte ich den Weg des Udo Ulfkotte gehen - kurz zum Islam konvertieren, um ihn dann nach einer Rekonvertierung glaubhafter kritisieren zu können. Das war der Plan. Ich bin den Weg aber NICHT gegangen.

Trotzdem ist es wohl so, dass viele von mir nun ein falsche Bild haben. In diesem Sinne habe ich wohl falsches Zeugnis gegeben.
Das tut mir aufrichtig leid und ich bitte hier allgemein um Entschuldigung. Es wäre schön, wenn sich vielleicht der eine oder andere von den Betroffenen hier melden könnte. Danke! Das wollte ich einfach nur mal los werden.

Herzliche Grüße an alle
Yogman42

Antwort
51 Antworten
Suzanne62
Beiträge : 7690
Veröffentlicht von: @yogman42

Damals wollte ich den Weg des Udo Ulfkotte gehen - kurz zum Islam konvertieren, um ihn dann nach einer Rekonvertierung glaubhafter kritisieren zu können.

Warum? Tritt man nicht normalerweise einer Religion bei, weil man sie für dir richtige hält?
Das ergibt für mich so gar keinen Sinn, einer Religion beizutreten, um sie dann besser kritisieren zu können.....ist in etwa so, als fände jemand Schach total blöd und langweilig und tritt dann einem Schachclub bei, um dann umso besser begründen zu können, dass das ein echt blödes Spiel ist....und glaubwürdiger macht es die Kritik ja dann auch nicht, ganz im Gegenteil.
Wenn jemand über meine Kirche abledert und mir dann erklären würde, er sei kurzzeitig katholisch gewesen einzig und allein zu dem Zweck, um dann umso besser gegen die Kirche anstänkern zu können...also die Kritik dieses Menschen könnte ich nicht mehr wirklich ernst nehmen. Und Udo Ulfkotte halte ich ebenfalls für keinen seriösen Kritiker des Islam.

Veröffentlicht von: @yogman42

Ich bin KEIN Muslim geworden.
Ich BIN Christ und bleibe es auch.

Gut so. Es ist ja nicht so, dass es am Islam nichts zu kritisieren gäbe - so wie am Christentum auch.
Zu einem guten interreligiösen Miteinander gehört es auch, Kritik zu äußern. Damit, dass wir Probleme und Streitpunkte unter den Teppich kehren, ist niemandem gedient.
Aber ich ziehe hier ein ehrliches und offenes Vorgehen vor.
Ansonsten: schön, dass du wieder da bist! Wir kennen uns noch nicht, aber ich freue mich auf spannende Diskussionen und einen anregenden Austausch.

suzanne62 antworten
2 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19561
Veröffentlicht von: @suzanne62

Gut so. Es ist ja nicht so, dass es am Islam nichts zu kritisieren gäbe - so wie am Christentum auch.
Zu einem guten interreligiösen Miteinander gehört es auch, Kritik zu äußern.

Häh?

tristesse antworten
Yogman42
(@yogman42)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 433

Warum? Tritt man nicht normalerweise einer Religion bei, weil man sie für dir richtige hält?

Natürlich. Meine ursprüngliche Idee war: Ich will den Islam verstehen und von innen kennenlernen. Im Vertrauen darauf, dass Gott mich lenkt und mir zeigt, wo der Haken an dieser Religion ist. Oder eben auch, dass sie die richtige ist. Das war durchaus als ergebnisoffener Prozess gedacht. Es kam mir aber dann doch falsch vor und ich habe es gelassen.

yogman42 antworten


Deborah71
Beiträge : 23518

Willkommen zurück 😊

Veröffentlicht von: @yogman42

Wahrscheinlich aber kennt mich hier mittlerweile gar niemand mehr...

unwahrscheinlich 😉

Veröffentlicht von: @yogman42

Damals wollte ich den Weg des Udo Ulfkotte gehen - kurz zum Islam konvertieren, um ihn dann nach einer Rekonvertierung glaubhafter kritisieren zu können. Das war der Plan. Ich bin den Weg aber NICHT gegangen.

Sehr gut...

lg
Deborah71

deborah71 antworten
1 Antwort
Yogman42
(@yogman42)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 433

unwahrscheinlich

Ups - anscheinend ist das so. Hätte jetzt nicht mit so vielen Rückmeldungen gerechnet. Freue mich aber sehr über die Deine und die all der anderen!

yogman42 antworten
Tatokala
Beiträge : 2755

Nur dazu:

Veröffentlicht von: @yogman42

- kurz zum Islam konvertieren, um ihn dann nach einer Rekonvertierung glaubhafter kritisieren zu können.

Ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Ich halte so eine denkweise für etwas sehr daneben. 😕 Ich finde es extrem respektlos Menschen gegenüber, die damit glücklich sind, ihre Religion so zu leben, wie sie es tun.
Ein Weg zur Verständigung ist das meiner Meinung nach nicht.

lg
Tatokala

tatokala antworten
1 Antwort
Yogman42
(@yogman42)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 433

Ja, Du hast recht. Daran gibt es nichts zu deuteln. Deswegen bin ich den Weg ja auch nicht gegangen.

yogman42 antworten


tristesse
Beiträge : 19561

Schön, dass Du wieder da bist 😊
Ich kenne Dich zwar noch, verknüpfe Dich aber absolut nicht mit dem Islam.

Von dem her sei herzlich willkommen und viel Freude hier.

tristesse antworten
1 Antwort
Yogman42
(@yogman42)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 433

Vielen Dank für die Willkommensgrüße! Man liest sich wieder in den Foren!

yogman42 antworten
angieblau
Beiträge : 18

Hi Yogmann,
bist du der Yogi? Dann kennen wir uns. Bin auch ab und an wieder hier.
LG
Angie

angieblau antworten
2 Antworten
Yogman42
(@yogman42)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 433

Hallo Angieblau,

ja, natürlich bin ich DER Yogi - es kann nur einen geben. In Wahrheit gibt es davon aber massenweise.
Trotzdem bin ich schon der, den Du meinst. Was machen die Hunde und die "heißen Teile"? Schön, Dich hier wieder zu treffen.

yogman42 antworten
angieblau
(@angieblau)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 18

Schön freu mich dich mal wieder zu lesen. Wie gehts deiner besseren Hälfte?
Bei mir hat sich viel verändert. Kannst mir gerne per PM auch eure Tel.Nr. mitteilen, die ging bei den Umzügen verloren.
LG

angieblau antworten


Seite 2 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?