Benachrichtigungen
Alles löschen

Haben Träume Einfluss auf deinen Alltag?

Seite 3 / 3

mmieks
 mmieks
Themenstarter
Beiträge : 1127

Hallo @all!

Haben Träume Einfluss auf euren Alltag?
Nehmt ihr Trauminhalte ernst?
Versteht ihr die Sprache oder Botschaft eurer Träume?

Beschäftigen Alpträume euch länger?

Hattet ihr schon Träume, deren Inhalte sich wiederholen?

Gab es Träume, welche dir bei Entscheidungen geholfen haben?
Eine Vorahnung gaben, dass etwas passieren könnte?
Eine Antwort (Gottes) auf Fragen?

Ich wünsche uns einen anregenden Austausch.

Liebe Grüße
mmieks

Antwort
115 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hi,

ich träume sehr wenig und das ist gut so.

Hatte aber sehr interessante Träume gehabt und wusste das sie für mich waren.

Als ich ungefähr 12 war habe ich von einer verödeten Erde geträumt und das war schon ziemlich endzeitlich. Diesmal hatten wir die 4. Dürre gehabt und immer größere waldflächen sterben ab und immer mehr Tiere sterben aus. Ob ich daraus was sehen kann? Immer mehr solche Bilder im TV über Dürre, weggebrannte Wälder. Interessant!

M.

Nachtrag vom 26.08.2020 2215
Heute bin ich Christ und weiß das Jesus der Retter ist.

Anonymous antworten


DerNeinsager
Beiträge : 1449

Ja ein Traum schon, er machte mir Angst.
In der Zeit wo ich abgefallen war, Träumte ich das jemand zu mir sagte wann ich sterbe. Erst verdrängte ich es, ich vergaß es aber nie es war sehr präsent und eigentlich... Präsenter es machte mir immer mehr Angst, auch weil mein Privatleben irgendwie Hoffnungslos war.

Ein Freund dann, katholisch, nicht all zulange her, sprach nochmal mit mir darüber. Er sagte dann das es nicht Gott gewesen sein kann denn: Es ist nicht sein Wille das der Gottlose sterbe sondern das er sich bekehrt und Gott sucht. Er betete dagegen, um Befreiung davon.

Seitdem konnte ich diesen Mist aus den Gedanken bekommen das ich keine Angst mehr habe auch wenn ich es nicht vergessen habe. Gott sei Dank.

Vg

derneinsager antworten
1 Antwort
Clay
 Clay
(@clay)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 1328
Veröffentlicht von: @derneinsager

Ein Freund dann, katholisch, nicht all zulange her, sprach nochmal mit mir darüber. Er sagte dann das es nicht Gott gewesen sein kann denn: Es ist nicht sein Wille das der Gottlose sterbe sondern das er sich bekehrt und Gott sucht. Er betete dagegen, um Befreiung davon.

Das war auch mein ertser Gedanke als ich las, dass Dir der Traum Angst machte. Gott macht uns keine Angst, sondern ermutigt, baut auf, bringt uns wieder zurecht, usw., d.h. Träume, die von Ihm sind, sind positiv.

LG.
Clay

clay antworten
Seite 3 / 3
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?