Benachrichtigungen
Alles löschen

Krankheit als Christ


Glaubensprozess
Themenstarter
Beiträge : 1

Hallo!

Ich wollte Mal fragen, wie soll ich als Christ mit meinen unbekannten Krankheiten umgehen? Ich verzweifel fast. Weil ich zu meiner Krankheit keine Infos finde. Ich fühle mich aber nicht krank. Das System macht manche absichtlich krank, damit sie schwach sind und keine Kraft entfalten können. Das System schränkt So ein dass der Geldfluss begrenzt wird und ein Vormund geschaltet ist. Ich habe seit 2014 einen gesetzlichen Betreuer. Der sagt ich sei krank . Ich merke aber nicht, dass ich krank bin. Oft müde aber nur wegen den Tabletten. Zu mir kommt niemand mich besuchen . Immer nur Betreuer, Pfleger und Familie. Dabei gibt's auch noch andere Menschen . Die Liebe in sich tragen und nicht hassertrunken sind. Das Gesellschaftsleben empfinde ich als gestorben . Die meisten leben ohne miteinander sondern einfach vor sich hin.. und ignorieren anders denkende. Gott dachte sich was bei jeder Liebe.  Und Existenz. Das leben ist veränderbar. Die machtvollen wollen nur macht behalten. Die Angst der Gesellschaft spüre ich. Ich erkenne mich in Den Kaufwahnstörungen selber nicht wieder ... 

Was kann ich machen um im Privaten Menschen zu treffen ?

 

Ich denke immer die normalen Glauben nicht an Gott.

 

Mfg 

Dominik

 

 

 

Antwort
2 Antworten
Tineli
 Tineli
Beiträge : 1376

Hi Dominik, am einfachsten ist es, wenn du eine Gemeinde besuchst. Schau einfach, wo es in deiner Gegend eine Gemeinde gibt und besuche nächsten Sonntag den Gottesdienst. Und dann schau, ob du nach dem Gottesdienst mit den anderen in ein Gespräch kommen kannst. Bei manchen Gemeinden gehen die Gottesdienstbesucher nach dem Gottesdienst gleich heim - da hast du wenig Chance. Aber anderswo bleiben viele noch da (und vielleicht gibt es sogar Kaffee/Tee) und kommen in Gespräch. So kannst du Menschen kennenlernen. Du kannst auch schauen, was die Gemeinde noch anbietet, z.B. Bibelstunde. Das ist dann oft ein kleinerer Kreis und man kommt besser ins Gespräch.

Ich wünsch dir, dass du Begegnung findest.

P.S. frag doch deinen Betreuer, welche Krankheit du hast und woran man das merkt. Vielleicht verstehst du dann besser, was da los ist? Bekommst du eine Therapie?

tineli antworten


Meriadoc
Beiträge : 306

@glaubensprozess 

 

Hi,

 

was verstehst du unter System?

wie ich sehe, kannst du schreiben. Kannst dir nicht selbst deine Informationen beschaffen? Sitzt du im Rollstuhl? Hat man dich entmündigt? 

Ich kenne Leute, die sind geistig Eingeschränkt und sehen sich aber nicht so. Aber doch brauchen sie andere die sich um dies und das kümmern müssen.

 

Wenn du der Ansicht bist, man tut dir Unrecht an, dann breche aus. Man kann sich auch einen Rechtsberater zulegen.

meriadoc antworten
Teilen: