Benachrichtigungen
Alles löschen

Landkarte für ein Säkulares Zeitalter

Seite 2 / 2

dasboeh
Themenstarter
Beiträge : 15

Hallo zusammen.

Ich weiß, es wird nicht gern gesehen, wenn man sich in einem Forum anmeldet, um dann "Werbung" für etwas zu machen. Und auch ich persönlich mag das eigentlich nicht.

Aber wir suchen noch dringend nach Mitleser*innen in unserem Reading Club, in dem wir das Werk des kanadischen Philosophen Charles Taylor "Ein Säkulares Zeitalter" lesen wollen.

Ich glaube nämlich, dass es in unserer Zeit immer schwieriger wird, authentisch Christ zu sein (und in diesem Subforum geht es ja um dieses Thema). Man selbst hat zwar vielleicht viele Antworten gefunden und möchte seinen Glauben an das Evangelium von Jesus teilen, aber irgendwie kommt davon bei den Mitmenschen oft nichts an. Wir haben gute, existentielle Antworten im Gepäck, aber die scheinen entweder gar nicht zu den Fragen der Menschen um uns herum zu passen, bzw. scheint es so als hätten viele fast keine Fragen mehr nach Gott, dem Sinn des Lebens, dem Tod, nach Schuld usw. Hier kommt es aber aus das Wörtchen "fast" an. Denn irgend etwas ist schon mit unserer Zeit - nur was?
Vielleicht brauchen wir für unsere Zeit und unsere Gesellschaft, in der wir leben eine Art Landkarte, die uns hilft unser Säkulares Zeitalter zu vermessen und dadurch besser zu verstehen, ja vielleicht dadurch mutiger und authentischer unser Christsein zu leben und zu teilen.
Das oben genannte Buch von Charles Taylor möchte solch eine Landkarte sein; und es zu lesen - so glaube ich - kann sehr gewinnbringend für viele sein. Leider ist es oft nicht leicht zu verstehen.

[gestrichen, bitte unser Werbeverbot beachten - MfG Orleander]

Antwort
33 Antworten
ALF.MELMAC
Beiträge : 2153

ab minute 8:20 spricht Herr Taylor in deutsch

https://www.youtube.com/watch?v=dLFukRyCC50

alf-melmac antworten


dasboeh
Themenstarter
Beiträge : 15
Veröffentlicht von: @alf-melmac

meine Bücherei hat das Buch, ein dicker Wälzer

Oh ja! Ein wirklich dicker Wälzer. Genau darum wollen wir es auch gemeinsam und in verdaubaren Etappen lesen.

Und wie gesagt: wenn dir die Lektüre gefällt und du mal zu einer Runde dazustoßen willst. Herzlich willkommen!

dasboeh antworten
Seite 2 / 2
Teilen: