Benachrichtigungen
Alles löschen

Weihnachten

Seite 1 / 2

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Was bedeutet uns Weihnachten heute?
Meistens ist Weihnachten mit Stress, Ärger und Trubel verbunden .Jeder hastet durch die Straßen und versucht noch in letzter Minute Weihnachtsgeschenke, Zutaten für Plätzchen, Beleuchtung für den Tannenbaum ,Karten für das Weihnachtskonzert (in diesem Jahr nicht) usw. zu besorgen.
Aber brauchen wir das wirklich alles?
Jesus Christus liegt in der Krippe am Straßenrand -unbeachtet und schaut dem regen Treiben zu. Ist das nicht schrecklich?
Sogar wir Christen beachten Jesus nicht. Wir lassen uns von dem Trubel um uns herum anstecken (dieses Jahr wird es wahrscheinlich nicht so doll) und mitziehen.
Als Christen, die Christus kennen sollten, werden wir "von der Welt" mitgerissen. Wir sind wehrlos, wir geben uns einfach hin.
Es ist schon klar, wir leben in einer "gefallenen Welt" und wir sind "gefallene Geschöpfe".
Wir sind Sünder, auch wir Christen!
Wir werden leicht abgelenkt und bauen unsere Quellen.
Aber wir sollten uns endgültig darüber klar werden, dass Jesus NUR FÜR UNS GESTORBEN IST!
Es wäre wichtig, den Blick auf Jesus zu richten und nicht auf Äußerlichkeiten.

Antwort
28 Antworten
Deborah71
Beiträge : 15900

Wer ist wir?

verhältst du dich denn nach deinen Vorwürfen, so dass du dir das abgewöhnen willst?

deborah71 antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo hier ist Tomi12,
ich habe schon dargelegt, dass dies ein Text war, den ich damals allgemein geschrieben habe. Es waren in meinem damaligen Text keine Vorwürfe oder desgleichen.
Wieso soll ich mir etwas abgewöhnen, das ich nicht getan habe.
Alles Liebe und Gottes Segen wünsche ich dir

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15900

Hi Tomi12,

du hast schon einige Anmerkungen zu deinem rhetorischen Stil erhalten.

Veröffentlicht von: @tomi12

Wieso soll ich mir etwas abgewöhnen, das ich nicht getan habe.

Du hast dich mit deiner Wir-Formulierung mit unter die Punkte gestellt, die du aufgelistet hast.
Dein Text atmet Verdammnis. Er kommt von der Negativseite her.

- Sogar wir Christen beachten Jesus nicht. ist das so? Für meine Person weise ich diese Aussage zurück.
- Wir lassen uns von dem Trubel um uns herum anstecken (dieses Jahr wird es wahrscheinlich nicht so doll) und mitziehen. ist das so? Für meine Person weise ich diese Aussage zurück.
- Als Christen, die Christus kennen sollten, werden wir "von der Welt" mitgerissen. kennen sollten? Ich kenne Christus und weise daher das "sollte" und das Mitgerissenwerden zurück. Mein Nein funktioniert ausgezeichnet.
- Wir sind wehrlos, wir geben uns einfach hin. das hätte der Feind gerne, dass man das glaubt. Da hat er dir eine Lüge untergejubelt.
- wir leben in einer "gefallenen Welt" stimmt
-wir sind "gefallene Geschöpfe Christen, die Christus gehören, wie der Name sagt, sind eine neue Schöpfung
-Wir sind Sünder, auch wir Christen! sehe ich nicht so. Ich bin eine neue Schöpfung, die im neuen Lebensstil und der Heiligung wächst. Der Sünder in mir ist am Kreuz gestorben, in der Taufe begraben worden. Ich bin als neue Schöpfung in Christus heraufgekommen.
-Wir werden leicht abgelenkt steile Behauptung
-bauen unsere Quellen was meinst du damit?
-Aber wir sollten uns endgültig darüber klar werden, dass Jesus FÜR UNS GESTORBEN IST! Joh 3,16 und nicht nur gestorben, sondern auch auferstanden.
-Es wäre wichtig, den Blick auf Jesus zu richten und nicht auf Äußerlichkeiten. ER lächelt mir gerade zu: "gut gebrüllt, Löwin" 😉

Du kannst das sicher besser.... und vor allen Dingen, frische Texte aus Seiner Gegenwart.... das wäre super. 😊

deborah71 antworten


Suzanne62
Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @tomi12

Was bedeutet uns Weihnachten heute?

An Weihnachten feiere ich Glaube, Hoffnung und vor allem Liebe. In diesem Jahr eher mehr als sonst.
Wir (meine Familie, Freunde und ich) werden ein Jahr, das trotz Corona nicht nur schlecht war (vor allem auf den Sommer, der so wunderbar "normal" war, blicke ich dankbar zurück) abschließen und freuen uns unbändig darauf, dass wir 2021 langsam schrittweise zur Normalität zurückkehren können.
Und auch wenn ich nicht mit allen Anti-Corona-Maßnahmen 100%ig einverstanden bin, so bin ich doch dankbar dafür, von Menschen, die ihre fünf Sinne beisammen haben und auf Expertenrat hören, regiert zu werden.

Veröffentlicht von: @tomi12

Aber wir sollten uns endgültig darüber klar werden, dass Jesus NUR FÜR UNS GESTORBEN IST!

An Weihnachten? Da feiere ich die Menschwerdung Gottes - für alle Menschen.

suzanne62 antworten
2 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Grün dafür.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo hier ist Tomi12,
ich habe in meinem Text Weihnachten und Ostern vermischt. Dies ist mir auch jetzt aufgefallen. Aber irgendwie gehören für mich Weihnachten und Ostern zusammen. Aber ich finde das nicht schlimm. Jesus bleibt Jesus, an Weihnachten oder an Ostern. Alles Liebe und Gottes Segen für dich.

Anonymous antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Wirklich?

Sogar wir Christen beachten Jesus nicht.

Was berechtigt dich, im von dir betrachteten Zusammenhang für alle Christen zu sprechen?

herbstrose antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo hier ist Tomi 12,
ich bin froh, dass mein Text Diskussionen heraufbeschwört. Es war für mich ein allgemein gehaltener Text. Der Text sollte niemanden verletzen oder sogar angreifen. Aber ich bin froh auf Fehler oder auf falsche Denkweisen aufmerksam gemacht werde. Ich fühle mich nicht von deinem Beitrag getroffen, im Gegenteil.
Alles Liebe und Gottes Liebe für dich

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Das beantwortet meine Frage nicht.

herbstrose antworten


Irrwisch
Beiträge : 3339

Hallo Tomi,

ich fühle mich in deinen Aussagen vereinnahmt.

Denn Weihnachten ist für mich ganz anders.

Woher willst du denn wissen, dass ich Jesus nicht beachte?
Woher willst du denn wissen, dass ich Trubel, Stress und Ärger habe?

Jesus Chrisus liegt schon längst nicht mehr in der Krippe am Strassenrand.

ER ist mitten unter uns.

Mensch muss nur genau hinschauen und nicht in Klischees verfallen.

irrwisch antworten
6 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo hier ist Tom12,
wo du recht hast , hast du recht. Ich habe diesen Text vor Jahren geschrieben und was du sagst stimmt natürlich. Ich habe den Text nur allgemein gemeint und auf das, was ich schrieb sollte auf keinen Christen zutreffen. Deshalb ist er ein wenig provokant. Aber es ergeben sich dadurch gute Gespräche. Alles Liebe und Gottes Segen für dich

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Wie passt Provokation zu Weihnachten?

herbstrose antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Das kleine Kind in der Krippe ist eine Provokation für die Mächtigen der Welt.

ungehorsam antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Und deshalb muss ein Christ andere Christen provozieren?

herbstrose antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Muß er nicht, aber wenn niemand darauf anspringt, läuft eine Provokation ins Leere.
Es gehören immer zwei dazu - einer, der provoziert, und der andere, der sich provozieren läßt.

ungehorsam antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ich hab nur gefragt. Schade nur, dass vom Gefragten keine Antwort kommt.

herbstrose antworten
Banji
Beiträge : 3581
Veröffentlicht von: @tomi12

Aber wir sollten uns endgültig darüber klar werden, dass Jesus NUR FÜR UNS GESTORBEN IST!

Für wen denn nicht? Oder ist das "nur" aus Versehen dahin geraten?

banji antworten
1 Antwort
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo hier ist Tomi12,
Jesus ist für uns gestorben, das nur war ein "Verschreiber". Alles Liebe und den Segen Gottes für dich.

Anonymous antworten


Seite 1 / 2
Teilen: