Benachrichtigungen
Alles löschen

4 generationen in 430 jahren


Arcangel
Themenstarter
Beiträge : 3564

Irgendwie passen die Generationen mit den Jahren nicht zusammen

Levi - Kehat - Amram - Mose dann vielleicht noch eine Generation, also 3-4 Generationen in total 430 Jahren.

wer kann das überzeugend erklähren.

Antwort
23 Antworten
chubzi
 chubzi
Beiträge : 1287
Veröffentlicht von: @arcangel

Levi - Kehat - Amram - Mose dann vielleicht noch eine Generation, also 3-4 Generationen in total 430 Jahren.

Wo hast du die Listung her? Aus den beiden Stammbaumversionen des Jesus doch nicht.
Moses wurde 120 Jahre alt und war bei den Auszugsverhandlungen schon 80 Jahre alt. die drei anderen könnten ja langlebig sein. drei mal 120 Jahre plus 80 Jahre bis zur Verhandlung macht 440 Jahre.

chubzi

chubzi antworten
11 Antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3564

Na die maximale Lebensdauer hat ja nichts mit den Generationen zu tun, Kinder kriegt man ja in jungen Jahren nicht im Alter.

und die Liste findest du in Exodus Kapitel 6

arcangel antworten
chubzi
 chubzi
(@chubzi)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 1287
Veröffentlicht von: @arcangel

Na die maximale Lebensdauer hat ja nichts mit den Generationen zu tun, Kinder kriegt man ja in jungen Jahren nicht im Alter.

Ja als Frau, aber Papa werden kannst du noch mit 155.

Veröffentlicht von: @arcangel

und die Liste findest du in Exodus Kapitel 6

Irgendwie entstehen in der Auflistung Lücken. Ist nicht so sauber wie in der Vorflutzeit.

chubzi

chubzi antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3564
Veröffentlicht von: @chubzi

Irgendwie entstehen in der Auflistung Lücken. Ist nicht so sauber wie in der Vorflutzeit.

Levi - Kehat - Amram - Mose

Wo siehst du hier eine Lücke?

Veröffentlicht von: @chubzi

Ja als Frau, aber Papa werden kannst du noch mit 155.

Ja vor allem Amram der Vater von Mose der seine Tante zur Frau genommen hat. Das Tanten und Onkel jünger sind als ihre Nichten und Neffen solls ja geben, aber na ja.

arcangel antworten
chubzi
 chubzi
(@chubzi)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 1287
Veröffentlicht von: @arcangel

Ja vor allem Amram der Vater von Mose und Aaron der seine Tante zur Frau genommen hat. Das Tanten und Onkel jünger sind als ihre Nichten und Neffen solls ja geben, aber na ja.

Da gäbe es die Frage war diese Tante die Schwester der Mutter oder des Vaters. Moses und Aaron waren dann schon ihre eigenen Onkels.
Diese Konstellation bringt die Frage ob die Schwester von Aaron und Moses denselben Vater hat.
Was soll mit dieser konstellation ausgesagt werden, die Reinstämmigkeit von Aaron und Moses?

Um wie im Video auf 215 Jahre zu kommen muß interpretierer sich schon sehr bemühen. Abram war ja schon früher wegen einer Hungersnot in Ägypten und ist durch Trick 17 mit viel Vieh, Silber und Gold zurück gekommen. Er hat den König von Sodom aus den Händen der Feinde befreit und dem König von Salem 10% seiner Kriegsbeute gegeben.
Der erste Aufenthalt in Ägypten kann als Startdatum genommen werden, wodurch die Gesamtzeit sich auf ungefähr 480 Jahre erhöht.

Da müssen andere Bedeutungen wichtiger sein als die Zahlenspiele.

chubzi

chubzi antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3564

zahlenspiele ist das eine, die fehlende worte "and Canna" im Masoretischer Text ist da schon aussage kräftiger.

arcangel antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Nun ja, die Bibel ist da anderer Meinung:

1Mo 5,3 Und Adam war 130 Jahre alt und zeugte einen Sohn, ihm gleich und nach seinem Bilde, und nannte ihn Set;

1Mo 11,26 Terach war 70 Jahre alt und zeugte Abram, Nahor und Haran.

1Mo 16,16 Und Abram war sechsundachtzig Jahre alt, als ihm Hagar den Ismael gebar.

(Um nur ein paar Beispiele zu nennen)

herbstrose antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3564

Die Zeitangaben vor der Flut sind irrelevant, da Gott die Spanne des Menschen begrenzt hat, und die Biblischen Figuren mit ein Paar wenigen ausnahmen auf normales Niveau gekommen sind.

Aber nehmen wir mal an das die Zeugung tatsächlich in so hohem alter passiert war bei 4 Generationen läge die durchschnittliche Zeugungsalter bei 107 bei 5 Generationen bei 86 zumindest von Mose wissen wir das er im Alter von 80 bereits Kinder hatte, und sein Vater wurde gerade mal 137 Jahre alt.

arcangel antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

86 passt doch. Ist bei Abram sogar so dokumentiert.

herbstrose antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3564

Kehat wurde 133 - Amram 137 - und der Auszug aus Ägypten fand statt, als Mose 80 war

Das heist selbst wenn alle ihre nachkommen im selben Jahr gezeugt hätten wie sie gestorben sind, dann sind das nach Adam Riese doch nur 350 Jahre und das auch nur unter der Annahme das Kehat im Jahr 0 in Ägypten geboren wurde

Was aber auch nicht der Fall war, da Kehat zusammen mit seinem Vater Levi nach Ägypten zog.

Die Zahlen passen hinten und vorne nicht.

Aber mittlerweile hat jemand ja eine für mich befriedigende Antwort geliefert. Warum das Volk nicht 430 Jahre in Ägypten war, wie es in der Bibel steht.

arcangel antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @arcangel

Kinder kriegt man ja in jungen Jahren nicht im Alter.

Äh, naja. Es gibt noch mehr Altersangaben in der Bibel, die noch weniger überzeugen. Und 120 wird selbst heute, bei gestiegenem Lebensstandard, kaum jemand. In diesem Sinne: Guten Morgen!
😊
Viel Spaß noch bei der Lektüre,

lg
Tatokala

tatokala antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3564

na das kommt noch hinzu,

aber man darf erwarten das die Bibel in sich koherent ist.

der video weiter unten ist sehenswert.

arcangel antworten


Georg Heinrich
Beiträge : 258

Siehe hier (sehr gut erklärt, leider nur auf Englisch).

groesste-liebe antworten
6 Antworten
joe390
 joe390
(@joe390)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 466

Wow! Danke! 😊

Nachtrag vom 26.06.2019 1931
Super tolle und nachvollziehbare Darstellung.

joe390 antworten
billy-shears
(@billy-shears)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 1612

Sehr interessant!

...aber warum hat das keine Übersetzung bisher angepasst?

billy-shears antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17988

Hallo,
mein Englisch ist nicht ausreichend für den Link, kannst Du das bitte auf Deutsch zusammen fassen?
Gruss Trissi

tristesse antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4576

Kurzfassung: Israel war nicht 430 Jahre in Ägypten, sondern nur halb so lange. Die 430 Jahre beziehen sich auf die Zeitspanne zwischen der Verheißung an Abraham und dem Empfang der 10 Gebote, die länger ist als der Aufenthalt in Ägypten (siehe auch Gal. 3, 16-17, das das bestätigt).
Das Verständnis, Israel sei 430 Jahre in Ägypten gewesen, kommt aus 2. Mose 12, 40, und da wird es interessant: Der hebräische Text, der die Grundlage vieler aktueller Übersetzungen bildet, stammt aus der Zeit um 1000 n.Chr. und unterscheidet sich von deutlich älteren Texten insofern, dass in den älteren Texten steht, Israel ist 430 Jahre in Ägypten und Kanaan gewesen. Der Wortlaut der älteren Texte deckt sich also mit der Annahme, dass die 430 Jahre mehr umfassen als den Aufenthalt in Ägypten und passt auch besser zu der Stelle in Galater. Und dann gehen auch die Rechnungen bezüglich des Alters der beteiligten Personen besser auf.
Interessanterweise enthält meine englische Bibel (eine NIV) an der Stelle in 2. Mose eine Fußnote, die genau auf diesen Unterschied zwischen den Texten hinweist. In meinen deutschen Bibeln (Luther und Elberfelder) findet sich der Hinweis nicht.

belu antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17988

Danke! Das ist lieb mit der Zusammenfassung

tristesse antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3564

Vielen dank
Da zeigt, es sich mal wieder das man sich mit plumpen antworten nicht zufriedengeben muss und das man der Bibel trauen kann.

Nachtrag vom 27.06.2019 0944
den video muss ich gleich in meine sammlung aufnehmen.

arcangel antworten
Orangsaya
Beiträge : 2931

Eine Generation ist von der Geburt bis zum Eintritt in die Ehe. Entsprechend ändern sich die Zahlen. Meistens ist mit einer Generation 25 Jahre gemeint.

orangsaya antworten
3 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Heutzutage. Nicht zur Zeit des AT.

herbstrose antworten
Tertullian
(@tertullian)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 413

Das ist sehr unterschiedlich. Schon im ersten biblischen Geschlechtsregister in 1. Mose 5 (Adam-Noah) sind die Männer bei der Zeugung ihrer ersten bzw. wichtigsten Söhne zwischen 65 und 500 Jahre alt. Im zweiten Geschlechtsregister (Sem - Abram) in 1. Mose 11 liegt diese Spanne zwischen 29 (Nahor fast am Ende dieses Registers) und 100 Jahren (Sem am Anfang dieses Registers). Abraham und Isaak bekamen ihre Söhne wieder sehr spät mit 86/100 bzw. 60 Jahren. Von beiden Männern wird gesagt, dass sie lange auf Kinder gewartet haben. Esau und Jakob waren bei ihren Hochzeiten 40 Jahre alt oder älter, Mose ebenso. Joseph war bei seiner Hochzeit 30 Jahre alt (davor im Gefängis hätte sich das schwierig gestaltet).

Zwischen Mose und David sind m. W. keine konkreten Lebensalter bekannt, in welchem die biblischen Männer ihre Kinder bekommen haben. David war zwar schon vor seiner Einsetzung als König mit mindestens 3 Frauen verheiratet, mit seiner ersten Frau Michal hatte er aber keine Kinder (2. Sam 6,23). Wenn man die Bibel wörtlich nimmt, bekam er in seiner Zeit als König von Juda in Hebron (zwischen seinem 30. und 37. Lebensjahr, 2. Sam. 3,5) sechs Söhne (von 6 verschiedenen Frauen), u. a. Amnon, Absalom und Adonija, die alle zu Lebzeiten des Vaters bzw. kurz nach seinem Tod gewaltsam zu Tode kamen.

Salomo wurde ein Jahr vor seiner Thronbesteigung (Krönungsalter ist nicht überliefert) Vater von Rehabeam (der nach Salomos 40-jähriger Regierung erst mit 41 Jahren König wurde), kann da aber höchstens Anfang 20 gewesen sein. Von Rehabeams Sohn Abija und seinem Enkel Asa ist kein Thronbesteigungsalter überliefert, danach wird dieses bei allen Königen von Juda von Joschafat bis Zedekia exakt genannt (in der Septuaginta möglicherweise abweichend, kann ich als Nichttheologe nicht genau sagen). Daraus lässt sich jeweils das Alter dieser Könige bei Geburt des Thronfolgers ungefähr rekonstruieren (Mitregentschaften nicht berücksichtigt):

Josaphat 28 (mutmaßlich früher), Joram 18, Ahasja 21, Joasch 22, Amazja spätestens 38 (mutmaßlich deutlich früher), Usija spätestens 43 (mutmaßlich deutlich früher), Jotam 21, Ahas 11 (unwahrscheinlich - evtl. Mitregentschaft zu den 16 Jahren Regierung plus 20 Jahren Thronbesteigungsalter dazurechnen), Hiskia 42 (mutmaßlich früher), Manasse 45, Amon 16, Josia 14 (Jojakim), 16 (Joahas), 29 (Zedekia), Jojakim 18 (Jojachin).

Auffallend ist, dass das Alter mehr oder weniger bekannter biblischer Männer bei der Zeugung ihrer ältesten bzw. wichtigsten Söhne zu allen Epochen deutlich auseinandergeht, egal oder vor oder nach der Sintflut oder aber in der Königszeit. Selbst wenn man nicht jedes Zeugungsalter (das ja teilweise nur errechnet ist und nicht explizit dasteht), wörtlich nehmen möchte (Ahas schon mit 11 Jahren Papa? Noah erst mit 500 Jahren?), ist dies doch eine Aussage, die sich auch mit unserer heutigen Zeit deckt.

tertullian antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3564

Früher mit geringerer Lebenserwartung waren Generationen sogar noch kürzer.

Aber rechnen wir mal weiter. heute gehen wir von einer Generation nach 25 Jahren aus, bei einer Lebenserwartung von 85, nehmen wir die Biblische Lebenserwartung von 120 also rund 50% mehr dann ist eine Generation 37 Jahre. Dann müssten inert 430 Jahren, 11 bis 12 Generationen geboren worden sein. Die Bibelstelle spricht aber von gerade mal 3 Generationen.

arcangel antworten


Teilen: