Benachrichtigungen
Alles löschen

Auftrag zum Gebet und selbst Fürbitte leisten


Ratsdaed
Themenstarter
Beiträge : 674

Hallo,

ist euch eine Bibelstelle bekannt, die bestätigt oder widerlegt, an der man von Gott den Auftrag erhielt, einem Andersgläubigen sagen soll, er möge eine Woche beten und man selbst für die Zeit Fürbitte leisten soll?

LG ratsdaed

Antwort
13 Antworten
tristesse
Beiträge : 16865

Warum 🤨
Gibt es einen aktuellen Anlaß?

Normalerweise ist es ja so, dass Gott einem selbst den Wunsch nach Fürbitte ins Herz pflanzt. Da muss man nicht von außen einen Auftrag erhalten. Ist jemand auf Dich zugekommen und hat Dir das aufgetragen?

Würde ich in dem Fall erst mal prüfen, ob Du auch den Auftrag bekommen hast. Ansonsten kannst Du es beiseite legen.

Paulus ermahnt in seinen Briefen immer wieder die Christen zur Fürbitte. Jesus hat im Garten Gethsemane die Jünger angewiesen, zu wachen und für ihn zu beten. Unbiblisch ist es scheinbar nicht, ich kenne auch keine Stelle, die so ein Verhalten ausdrücklich untersagt.

tristesse antworten
11 Antworten
Ratsdaed
(@ratsdaed)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 674
Veröffentlicht von: @tristesse

Warum 🤨
Gibt es einen aktuellen Anlaß?

Aaaaaalso. Ich hab auf der Arbeit einen muslimischen Arbeitskollegen, der seit 2015 aus Afghanistan nach Deutschland zog.
Er macht sich über viele Dinge sehr viele Gedanken, kulturelle Unterschiede, versucht vor allem das andere Geschlecht zu erforschen (rein theoretisch) und wir reden offen über viele Dinge. Bei einigen Fragen kann ich dennoch nicht direkt antworten, er weiß aber, dass ich gläubiger Christ bin.
Heute Nacht bekam ich dann den Impuls, Gedanken, die Idee ihm zu sagen er möge eine Woche lang zu Gott beten und ich leiste in der selben Zeit Fürbitte für ihn.

Veröffentlicht von: @tristesse

Normalerweise ist es ja so, dass Gott einem selbst den Wunsch nach Fürbitte ins Herz pflanzt. Da muss man nicht von außen einen Auftrag erhalten. Ist jemand auf Dich zugekommen und hat Dir das aufgetragen?

Um es in Worte zu fassen klang es wie:

"Sag ihm, er soll eine Woche lang um Weisheit beten und du bitte für ihn". Es klang nach einer guten Idee, doch wollte ich es jetzt nicht "einfach so machen".

Ich hatte heute Nacht (Nachtschicht) geäußert mir fehlt bei vielen Fragen, die Frage nach Gott gerichtet anstatt alles nur menschlich beantworten zu wollen. Demnach beschäftigte es mich eben.

ratsdaed antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799

öhm ...

Veröffentlicht von: @ratsdaed

Ich hatte heute Nacht (Nachtschicht) geäußert mir fehlt bei vielen Fragen, die Frage nach Gott gerichtet anstatt alles nur menschlich beantworten zu wollen.

🤨 Was? Fehlen da vielleicht ein paar Wörter?

neubaugoere antworten
Ratsdaed
(@ratsdaed)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 674

Oh weeeeeh, dankööö.

Es sollte heißen:

Ich hatte heute Nacht (in der Nachtschicht) geäußert, mir fehlen bei vielen Fragen die Antworten und hab die Frage nach Gott gerichtet anstatt alles (nur) menschlich beantworten zu wollen.

ratsdaed antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799

gerne 😀

Veröffentlicht von: @ratsdaed

Ich hatte heute Nacht (in der Nachtschicht) geäußert, mir fehlen bei vielen Fragen die Antworten und hab die Frage nach Gott gerichtet anstatt alles (nur) menschlich beantworten zu wollen.

ja, jetzt ergibt er auch Sinn 😉 😀

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16865

Hallo,

Veröffentlicht von: @ratsdaed

Heute Nacht bekam ich dann den Impuls, Gedanken, die Idee ihm zu sagen er möge eine Woche lang zu Gott beten und ich leiste in der selben Zeit Fürbitte für ihn.

Zu welchem Gott soll er denn beten?
Da er Moslem ist, wird er zu Allah beten. Was versprichst Du Dir davon? Ich halte das für etwas zweifelhaft.

Veröffentlicht von: @ratsdaed

"Sag ihm, er soll eine Woche lang um Weisheit beten und du bitte für ihn". Es klang nach einer guten Idee, doch wollte ich es jetzt nicht "einfach so machen".

Tjoar.
Ich weiß nicht, ob es eine gute Idee ist, einen Andersgläubigen zu einer Fürbitte-Challenge herauszufordern.

Ich versteh, dass es Dich beschäftigt. Kann sein, dass diese Idee gut ankommt, ich würde sie einfach noch mal prüfen.

tristesse antworten
Ratsdaed
(@ratsdaed)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 674

Hallöchen,

Veröffentlicht von: @tristesse

Zu welchem Gott soll er denn beten?
Da er Moslem ist, wird er zu Allah beten. Was versprichst Du Dir davon? Ich halte das für etwas zweifelhaft.

Laut denen ist es der selbe. So wie ich es raus höre ist er nicht wirklich religiös. Vielleicht lasse ich da auch noch zu viel "zwischenbabbeln". Es hatte mich nur beschäftigt und auf einmal kam dieser "Auftrag", der Gedanke ist wohl, dass Gott ihm während seines Gebetes begegnet ... hm ok, das käme "jemandem" bei einem Götzendienst wohl sehr gelegen.

Veröffentlicht von: @tristesse

Tjoar.
Ich weiß nicht, ob es eine gute Idee ist, einen Andersgläubigen zu einer Fürbitte-Challenge herauszufordern.

Was meinst du mit Fürbitte-Challenge?

Veröffentlicht von: @tristesse

Ich versteh, dass es Dich beschäftigt. Kann sein, dass diese Idee gut ankommt, ich würde sie einfach noch mal prüfen.

Ich verstehe diesen Beitrag als Prüfung. Ich kenne die Bibel nicht in und auswendig. Doch gibt es in der Bibel meines Wissens nach immer Gott und Götzen-Challenges. Während von Götzen nichts kommt, offenbart sich Gott. Wenn Gott sich während des Gebets zu einem Götzen offenbart wäre die Lehre ja bestätigt.

Danke nochmals.

LG ratsdaed

ratsdaed antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16865
Veröffentlicht von: @ratsdaed

Laut denen ist es der selbe

Es geht doch nicht darum, was er glaubt oder?

Veröffentlicht von: @ratsdaed

hm ok, das käme "jemandem" bei einem Götzendienst wohl sehr gelegen.

Ich frag mich halt, was das deinem Freund bringen soll.

Veröffentlicht von: @ratsdaed

Was meinst du mit Fürbitte-Challenge?

Das, was Du da vorhast.

Veröffentlicht von: @ratsdaed

Wenn Gott sich während des Gebets zu einem Götzen offenbart wäre die Lehre ja bestätigt.

Ich finde es halt insgesamt fraglich.

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903
Veröffentlicht von: @ratsdaed

"Sag ihm, er soll eine Woche lang um Weisheit beten und du bitte für ihn". Es klang nach einer guten Idee, doch wollte ich es jetzt nicht "einfach so machen".

Interessanter Ansatz.
Moslems beten meist nur die vorgegebenen Gebete zu den entsprechenden Tageszeiten. Manche beten auch persönlich... aber sie haben unter den vielen Namen für Allah nicht den Vater, also eine persönliche Beziehung. Allah ist eher fern.

Das was der Inhalt deines Impulses ist, das kann eine Herausforderung für einen Moslem sein, mit einem antwortenden Gott eine Erfahrung zu machen.

Bitte doch Jesus um eine Bestätigung, dass du richtig gehört hast oder um Korrektur.

😊

deborah71 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @tristesse

Paulus ermahnt in seinen Briefen immer wieder die Christen zur Fürbitte. Jesus hat im Garten Gethsemane die Jünger angewiesen, zu wachen und für ihn zu beten. Unbiblisch ist es scheinbar nicht, ich kenne auch keine Stelle, die so ein Verhalten ausdrücklich untersagt.

jeder kann für andere beten, aber wer zum beispiel zu maria betet die es an jesus weitergeben soll,
sowas sehe ich als falsch an
gebete sollen direkt zu jesus nicht auf umwege durch andere scheinbar heilige ^^
jesus sagte, wer mühselig beladen ist kommet zu mir........
er sagte nicht, oder kommt zu meiner mutter, bruder schwerster usw.
jesus ist der wo man hinbeten soll
für menschen, mit menschen, oder für sich selber, amen

reineswasser antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16865
Veröffentlicht von: @reineswasser

jeder kann für andere beten, aber wer zum beispiel zu maria betet die es an jesus weitergeben soll,
sowas sehe ich als falsch an

Das ist hier überhaupt nicht das Thema.

Veröffentlicht von: @reineswasser

er sagte nicht, oder kommt zu meiner mutter, bruder schwerster usw.
jesus ist der wo man hinbeten soll

Da bin ich Deiner Meinung, aber das hat hier überhaupt nichts verloren.

tristesse antworten
Ratsdaed
(@ratsdaed)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 674

Ich stimme tristesse zu und bitte darum beim Thema zu bleiben.

ratsdaed antworten


Herbstrose
Beiträge : 14193

Mir sind nur Bibelstellen bekannt, in denen Menschen, die an Gott glauben, zum Gebet aufgerufen werden.

herbstrose antworten
Teilen: