Benachrichtigungen
Alles löschen

Die Wahrheit erkennen


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo

Was sagt die Bibel , wie / wann ich die Wahrheit erkennen kann ?

1.) Joh. 7 ; 17
Wenn jemand dessen Willen tun will , wird er innewerden ( erkennen ) , ob diese Lehre von Gott ist oder ob ich von mir selbst rede .
Von mir frei "übersetzt". Wenn ich Gottes Willen tun will werde ich die richtige Lehre erkennen .
2.) Joh. 8 ; 31-32
Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort ( Wahrheit ) , so seid ihr wahrhaft meine Jünger , und werdet die Wahrheit erkennen ......

Die 2 Verse kann man so interpretieren , das beim Tuen des Wortes die Wahrheit des Wortes erkennen kann .

Hat von Euch jemand den Anspruch für sich die Wahrheit zu kennen ?

Gruß

Lebendiger

Antwort
20 Antworten
PeterPaletti
Beiträge : 1238
Veröffentlicht von: @lebendiger

Hat von Euch jemand den Anspruch für sich die Wahrheit zu kennen ?

Nö. Ich finde, man soll nach der Wahrheit suchen, nach ihr streben. Keine Frage. Aber hier auf Erde gilt nur die eine Wahrheit, nämlich die, dass kein Mensch sie besitzt oder für sich gepachtet hat. Es waren die selbst ernannten Verteidiger der Wahrheit die Jesus an Kreuz schlugen.

peterpaletti antworten


tristesse
Beiträge : 16856

Hi.
Ich sag da mal "jein" zu 😊

Ich hab nicht den Anspruch daran, die Wahrheit immer zu erkennen, dazu bin ich einfach noch zu sehr Mensch und fehlerhaft.

Aber es gibt diese kostbaren Kairos Momente, wo Gott in mein Leben spricht oder ich etwas lese oder höre und Gottes Wahrheit mich dann trifft und ich bekennen darf:
"Ja Herr, genauso ist es!"
😊

tristesse antworten
1 Antwort
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo tristesse

Wenigstens bist Du ehrlich .
Es ist ja nicht wie ein Hammer oder ein Blitzlicht .
Das Erkennen geschieht oft sehr langsam .

Ich bin seit 1985 bekehrt . Ehrlich gesagt bin ich wie ein Unwissender einfach in dem was ich als Führung erkannt habe geblieben .
Mein Bibelwissen war nicht wirklich mit der Situation verbunden .

Ich habe mich nur festgehalten . Wollte nicht alleine sein .
DAS WISSEN IST AUCH NICHT WICHTIG . WICHTIG ist wie ein Kind ( Unmündiger ) zu folgen . Der "Rest" kommt von Gott .
Das ist die Freiheit die wir bekommen , wenn wir in der Wahrheit leben .

Gott wird uns nie Vorwürfe machen , was wir nicht getan oder unterlassen haben . Ich bin früher unter diesen "Brandfeilen" ( siehe Waffenrüstung ) zusammengebrochen .

Wenn ich bedenke wie wenig ich erkannt habe ( die Bibel spricht von Bruchstücken ) .

Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
Irrwisch
Beiträge : 3339

Kannst du mir bitte..........
......den Begriff " Wahrheit" definieren?

irrwisch antworten
15 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo Irrwisch

Ich denke Gott ist ein begnadeter Praktiker .
Also ist Wahrheit alles das was funktioniert .
Die Problematik ist nur die Aussagen ( Gesetze ) für die geistl. Welt von den Aussagen ( Gesetze ) für die natürliche Welt zu trennen .

Selbst die geistliche Welt hat Gesetze die man anwenden kann .
Ob auf der okkulten Seite oder mit Gott .
Dr. P. Y. Cho hat sie als 5. Dimension bezeichnet . Dann hat man eine Vorstellung in Bezug auf unsere Realität .

Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339
Veröffentlicht von: @lebendiger

Ich denke Gott ist ein begnadeter Praktiker .
Also ist Wahrheit alles das was funktioniert .
Die Problematik ist nur die Aussagen ( Gesetze ) für die geistl. Welt von den Aussagen ( Gesetze ) für die natürliche Welt zu trennen .

Demnach ist also eine funktionierende Waschmaschine Wahrheit.
Ist sie jedoch kaputt, dann ist sie Unwahrheit?

Was ist mit der deutschen Bahn?
Die nur sehr unzureichend funktioniert, ist das dann eine Halbwahrheit?

irrwisch antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo Irrwisch

Du könntest im Kabarett auftreten .
Leider hat die Wahrheit noch einen kleinen aber unfeinen Nebeneffekt wenn man sie hört . Aber vielleicht kennst Du den ja .

Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15897

Die Wahrheit macht frei ist unfein? ....oder was meinst du?

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo Deborah71

Eher das mit dem Bauen auf Sand und dem Felsen .
Obwohl da Wort steht - aber das Wort ist die Wahrheit .
Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15897

Jesus ist das Wort, Jesus ist die Wahrheit, Sein Wort ist Wahrheit.

Bei Menschen ist das nicht so sicher... daher ist es gut, Jesus zu kennen und von Ihm erkannt zu sein 😊

deborah71 antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339
Veröffentlicht von: @lebendiger

Leider hat die Wahrheit noch einen kleinen aber unfeinen Nebeneffekt wenn man sie hört .

Ach ja?

Erklärst du ihn mir bitte?

irrwisch antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo Irrwisch

Ich weis nicht ob Du Dir aussuchen kannst ob das auch bei Dir funktioniert wenn es heißt :
Wer das Wort ( die Wahrheit ) hört und nicht tut ist wie einer der sein Haus auf Sand baut usw.
Wer das Wort ( die Wahrheit hört ) und es tut ist wie ein kluger Mann der sein Haus auf Felsen baut usw.

Wir werden sehen ob es stimmt / funktioniert .

Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Hallo Lebendiger,

ich hatte ganz grundsätzliches Interesse daran, mir das Wort " Wahrheit" zu definieren.

Dass Jesus die Wahrhei ist, weiß ich.

Aber wenn ich deine erste mir gelieferte Definition lese, dann zielt die nicht auf Jesus hin.

fg
Irrwisch

irrwisch antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo Irrwisch

Was Jesus sagt funktioniert / geschieht auch .
Wenn ER NICHTS sagen würde ist unser Glaube a. A. / wertlos .

Wenn Glaube nicht praktisch funktioniert , arbeitet , etwas bewegt ist er für den A. .

Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Und wie ist das bei dir? Wo verortest du deinen Glauben? So ganz praktisch?

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo Herbstrose

Glaube in Aktion :

Wenn man seinen Willen betet kommt das Gebet nicht von mir sondern von seiner Adresse zu seiner Adresse .

Wenn ER durch einen spricht . Die Bibel sagt nicht aus sich selbst sondern aus Gott sind die Worte Geist und Leben .

Gott handelt , wenn man das tut was er einem zu tun gibt . Vgl. Mose hielt die Hände hoch und Israel siegte . Oder die Umrundung Jerichos .
Ich erfahre ähnliche Dinge . Bin einmal bei einer schwer laufenden Evangelisation 7 mal um den Ort gelaufen und auf einmal "fielen die Mauern " . Leider ist es meisten Richtung geistl. Kriegsführung .

Für Kranke beten gestaltet sich leider schwieriger als erwartet . Meistens muß sich der andere auf gewisse Eindrücke von mir einlassen . Eine Person wollte partous kein Gebet weil sie schon zuviel enttäuscht wurde und keine falschen Erwartungen mit den entsprechenden Enttäuschungen ertragen wollte . Leider ist ihre Krankheit tödlich .
Einer anderen Person habe ich einfach empfohlen Jesus zu sagen , das sie nicht sterben will . Erst wenn sie es tut werden wir sehen ob diese Empfehlung von ihm ausgesprochen war - und nicht von mir .

Einfach zu glauben das das was von ihm ist Leben ist . Das was von mir halt nicht .

Es gäbe noch mehr zu sagen . Aber das reicht .

Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

1. Gott handelt. Egal, was wir tun.
2. Gebet geht nicht immer von Gott aus. Ich darf ihm alles, wirklich alles sagen. So sagt Gott selber mehrfach i seinem Wort.
3. Gott zu sagen, dass man nicht sterben will ist ziemlich zweckfrei. Jedes Leben endet mit dem Tod.
4. Es ist erlaubt, für andere zu beten. Ob und für wen du betest, ist allein deine Entscheidung. Und wenn Gott dir den Auftrag gibt, etwas bestimmtes zu beten, ist es immer noch deine Entscheidung, ob du gehorsam bist oder nicht.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo Herbstrose

Eine klare Ansage die schon im Ansatz mit meiner nicht kompatibel ist .

Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
tf8
 tf8
(@tf8)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1236
Veröffentlicht von: @irrwisch

......den Begriff " Wahrheit" definieren?

Vermutlich wird das keinen Erfolg haben.

Wenn Jesus das schon nicht konnte, dann müßte ein besserer/klügerer/höherer als Jesus kommen, um das zu erklären/definieren.

Oder Jesus wollte es nicht. Das finde ich aber unplausibel.
Seine anderen Taten waren nicht in dieser Art.

Definieren finde ich völlig unpassend.

Im Vers Johannes 8,32 steht irgendetwas von erkennen/kennen, nichts von definieren.

Eine Definition ist eine Festlegung (so habe ich es in der Mathematik kennengelernt).

https://de.wikipedia.org/wiki/Definition
Das ist sehr umfangreich, dazu bin ich anscheinend zu ungebildet.

Ich kenne nur die Definition als Festlegung in der Mathematik.
Dort gibt es auch klar wahr / unwahr, auch im Bereich der Logik.

Dort ist es ein klar abgegrenztes Wissensgebiet. Jesus sprach vermutlich von etwas anderem.

tf8 antworten


Herbstrose
Beiträge : 14193

Hat von Euch jemand den Anspruch für sich die Wahrheit zu kennen ?

Lass es mich mal so ausdrücken: ich kenne jemanden, der die Wahrheit ist. Und ich habe einen Lehrer, der mir hilft.

herbstrose antworten
Teilen: