Benachrichtigungen
Alles löschen

Herkunft Aaron und Mirjam


KleineFlamme
Themenstarter
Beiträge : 9

Jedes Jahr aufs Neue stelle ich mir bei der Bibellese der Moses Bücher eine Frage,die ich an Euch weitergeben möchte.Es geht um die Ereignisse um Moses im Weidenkorb:Wenn der Pharao israelitische Kinder getötet hat,so daß Mose versteckt (und im Weidenkorb ausgesetzt werden musste).Wo kamen dann sein Bruder Aaron und seine Schwester Miriam her,die später als Erwachsene in der Bibel Erwähnung fanden?Habt Ihr eine Ahnung oder Theorie dazu?

Antwort
13 Antworten
Deborah71
Beiträge : 15905

Aaron und Miriam sind ein paar Jahre vor Mose geboren worden und vor dem Erlass des Pharao.

Nachtrag vom 27.12.2021 1256
In 2. Mose 2 wird am Verhalten Mirjams deutlich, dass sie älter sein musste als Mose:

3 Als sie ihn aber nicht länger verbergen konnte, nahm sie ein Kästlein von Rohr für ihn und verklebte es mit Erdharz und Pech und legte das Kind hinein und setzte das Kästlein in das Schilf am Ufer des Nils. 4 Aber seine Schwester stand von ferne, um zu erfahren, wie es ihm ergehen würde.

Nachtrag vom 27.12.2021 1259
2Mo 6,20 Amram nahm Jochebed, die Schwester seines Vaters, zur Frau; die gebar ihm Aaron und Mose. Und Amram wurde 137 Jahre alt.

2Mo 7,7 Und Mose war achtzig Jahre und Aaron dreiundachtzig Jahre alt, als sie mit dem Pharao redeten.

Aaron wird vor Mose genannt (ein Indiz), genau im 2, Vers: ist also drei Jahre älter als Mose.

deborah71 antworten
2 Antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2579

Ja Aaron ist ein jüngerer Bruder weshalb er auch das Erbe antritt und das Volk über den Jordan führt.
Der Segen am Ende des Gottesdienstes geht auf Aaron zurück.
Oberhalb von Wadi Musa (Mosestal) ist eine Moschee (das ist bei Petra) an seinem Grab.

jigal antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15905

Aaron ist drei Jahre älter als Mose... siehe Nachtrag oben.

Nachtrag vom 27.12.2021 1252
Josua führt das Volk über den Jordan.

Hast du einen Vers, bei dem Aaron bei den Trägern der Bundeslade erwähnt wird, die die Füße in den Jordan stellten und der Jordan gab den Weg frei?

deborah71 antworten


billy-shears
Beiträge : 1441

Wo kamen dann sein Bruder Aaron und seine Schwester Miriam her,die später als Erwachsene in der Bibel Erwähnung fanden?

Der Erlass des Pharao lautete: „Jeden Sohn, der geboren wird, sollt ihr in den Nil werfen, jede Tochter aber sollt ihr am Leben lassen!“ (Ex 1,22)
Es geht also erstmal nur um Söhne, was Miriam schon mal nicht betrifft, und nur um Neugeborene, was den zu der Zeit 3 Jahre alten Aaron nicht betrifft (vgl. Ex 7,7). Wie deborah71 bereits angemerkt hat, war auch Miriam zu dem Zeitpunkt bereits älter, ich vermute mindestens 7 Jahre alt.

Die Geburtslegende des Mose ist zwar eine Adaption der Geburtslegende des Sargon von Akkad, trotzdem waren die Schreiber der mosaischen Geburt fähige Autoren.

billy-shears antworten
6 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Adaption der Geburtslegende des Sargon von Akkad,

Wofür genau ist das jetzt wichtig?

herbstrose antworten
billy-shears
(@billy-shears)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1441
Veröffentlicht von: @herbstrose

Wofür genau ist das jetzt wichtig?

Wenn jemand zu der Geburtslegende des Mose fragt "Wo kamen dann sein Bruder Aaron und seine Schwester Miriam her", dann halte ich den Hinweis darauf, dass das besagter Text eine Adaption einer Geburtslegende von jemand ganz anderem ist, für einen durchaus wichtigen Hinweis.

billy-shears antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ist dem wirklich so? Oder kann es nicht sein, dass sich Moses Geschichte genau so zugetragen hat wie geschildert?

herbstrose antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15905

Da hat jemand den Sprung durch die Kapitel nicht vollzogen und du machst da gleich wieder was draus 😉

deborah71 antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @billy-shears

den Hinweis darauf, dass das besagter Text eine Adaption einer Geburtslegende von jemand ganz anderem ist

Dass die Geschichte um Moses Geburt eine Adaption der Geburtslegende des Sargon von Akkad sei, ist nichts weiter als eine These, die Eckart Otto aufbrachte. Warum sollte es nicht möglich sein, dass sich die Geburt Moses genauso zugetragen hat - völlig unabhängig davon, dass es diese Legende gibt? Zumal zwischen beidem auch gravierende Unterschiede bestehen:
- Bei Mose war der unmenschliche Befehl des Pharao der Grund, in der Legende des Sargon war die Mutter eine Verstoßene
- Bei Mose war es der Nil, bei Sargon der Euphrat
- Mose wurde von der Königstochter großgezogen, mit seiner eigenen Mutter als Amme; bei Sargon war es ein Wasserschöpfer
Muss man als Christ wirklich bei jeder biblischen Geschichte nach einer Legende suchen, die irgendwelche Ähnlichkeiten aufweist, um ihre Historizität in Zweifel zu ziehen? Der Schreiber des Hebräerbriefes tut das doch auch nicht, wenn er Mose in der Liste des Glaubens aufzählt (Hebr. 11, 23+24)

turmfalke1 antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2579

Nein, man muss bei Noah auch nicht an Gilgamesh denken.
Die Bibel reicht für Fragen aus.

jigal antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Lesen wir doch mal nach, wie das wirklich war

Weidenkorb:Wenn der Pharao israelitische Kinder getötet hat,so daß Mose versteckt (und im Weidenkorb ausgesetzt werden musste).

Die entsprechenden Schriftstellen berichten vom männlichen Erstgeborenen, der getötet werden sollte. Miriam ist die ältere Schwester von Mose.

Nachtrag vom 27.12.2021 1457
Es sollte Neugeborene und nicht Erstgeborene heißen.

herbstrose antworten


KleineFlamme
Themenstarter
Beiträge : 9

Da sieht man es wieder,fragen bildet.Danke Euch 😊

kleineflamme antworten
1 Antwort
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Das Lesen der biblischen Texte erfüllte uns mit diesem Wissen. Der Dank sollte also unserem Schöpfer gelten.

herbstrose antworten
Teilen: