Benachrichtigungen
Alles löschen

Hiob sagt:...

Seite 2 / 2

KarinHugo
Themenstarter
Beiträge : 390

..„Haben wir Gutes empfangen von Gott und sollten das Böse nicht auch annehmen?“ (Hiob 2,10)

Kriegen wir Böses von Gott? In meiner Lesart sollte es vielleicht heißen, dass wir von Gott Unverständliches empfangen, etwas, das sich unangenehm oder schlimm anfühlt, aber es ist doch auch Rö 8, 28 zu beachten!

Was meint ihr?
PtL
Karin

Antwort
20 Antworten
Suzanne62
Beiträge : 7690
Veröffentlicht von: @karinhugo

Kriegen wir Böses von Gott? I

Hiob hat das offensichtlich so empfunden.

Veröffentlicht von: @karinhugo

aber es ist doch auch Rö 8, 28 zu beachten!

Ich schlage nicht vorher in der Bibel nach, um zu schauen, was ich empfinden darf und was nicht. Manchmal ist es einfach so, wie es ist - und das nehme ich dann zur Kenntnis.
Allerdings versuche ich, wie Hiob oder auch manche Psalmendichter, dem, was das Leben mir mitunter zumutet, ein trotziges "Dennoch!" oder "Jetzt erst recht!" entgegenzusetzen.
Das bedeutet, dass ich an meinen Gebetszeiten festhalte und mit Gott im Gespräch bleibe - auch dann, wenn mir das "Halleluja" im Hals stecken bleibt.

suzanne62 antworten
2 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19561

Schöner Beitrag 😊

tristesse antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15759

genau das
Wir dürfen doch alle fühlen.
Die Frage ist immer, wie wir dann damit umgehen ...
DAS macht den "Christen" dann aus.

😊

neubaugoere antworten


Seite 2 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?