Benachrichtigungen
Alles löschen

Israels "Heimkehr"

Seite 1 / 2

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo

Ich habe mal ein Buch gelesen . Ein Soldat , ein Engländer , der in Afrika damals gegen das dt. Afrikacorps kämpfte , hatte auf eine Bibelstelle hingewiesen . Das Gott Jäger schickt um sein Volk zu versammeln . Wenn man versucht das zu deuten wird einem vielleicht ganz anders - speziell als Deutscher .

Diese Stelle - ich denke es ist die gleiche - fand ich jetzt in Jer. 16 ; 14 - 16 . Zuerst schickte er Fischer die die Nachfahren der Israeliten freiwillig dazu bringen sollten in das verheißene Land zu gehe . Als 2. Stufe schickte er Jäger . Schaut man sich die Geschichte an - der engl. Soldat hatte diese Möglichkeit nicht - sieht es genauso für mich aus .

Welche Mittel Gott einsetzt . Ich weis es nicht . Aber er scheint wirklich der Herr zu sein .

Hat jemand noch ein anderes Wort zu diesem Sachverhalt ?

Gruß

Lebendiger

Antwort
41 Antworten
Deborah71
Beiträge : 17215
Veröffentlicht von: @lebendiger

Welche Mittel Gott einsetzt . Ich weis es nicht . Aber er scheint wirklich der Herr zu sein .

Was meinst du mit "scheint"?

Wer ist er für dich?

Und nein..... Hitler war kein von Gott eingesetzter Jäger, der die Juden ins Land zurück jagte.

deborah71 antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Ja, Gott ist der Herr. Und ER über Zucht, korrigiert und will den Seinen den rechten Weg zeigen. SEIN Wort zeigt die ganze Liebe Gottes auf und die Unermüdlichkeit das Heil zu schenken.

Das ist das Opfer des Sohnes Gottes ... keineswegs speziell als Deutscher. Der Sünder braucht Vergebung, der Kranke braucht den Arzt.

Anonymous antworten
DerNeinsager
Beiträge : 1449

Hi Lebendiger das ist interessant.
Man muss aber untersuchen ob Jeremia das spezielle auf die erste Rückkehr bezogen hat. Wobei das ein Muster sein kann. Aber auch die Frage wer waren die Fischer. Gab es vor dem Krieg Sammlungsbewegungen bei jüdischen Leuten?

derneinsager antworten
5 Antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 16322
Veröffentlicht von: @derneinsager

Gab es vor dem Krieg Sammlungsbewegungen bei jüdischen Leuten?

Pläne, Israel als jüdischen Staat neu zu gründen gab es bereits vor dem 1. Weltkrieg, allerdings war das damals keine sehr große Bewegung.

Insgesamt sehe ich den Abgleich mit Bibelstellen aber kritisch... schliesslich geht die Idee, nach Palästina zu gehen, ja auf eben diese Bibelstellen zurück. Das hat also im Grunde nicht viel zu sagen.

lucan-7 antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Jeremia war der Prophet der ausgehenden Königszeit, die mit dem militärischen Sieg Babylons und der Verschleppung der Elite nach Babylon (babylonisches Exil) endete.
Einen Zusammenhang mit heutigen Entwicklungen und Ereignissen sehe ich absolut nicht.

ungehorsam antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Natürlich gab es schon vor dem ersten und 2. Weltkrieg Rückwanderungsbewegungen und Wellen nach Eretz Israel
Das ging schon im 12. Jahr. n. Chr. Los

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Alija

Wie man dort liesst, meistens bedingt durch Verfolgung in Europa und Norafrika

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Das einzige was man ggf sagen könnte ist, das die Idee einer Rekonstituierung Israels als staatlicher jüdischer Heimstatt, im 19. Jahrhundert Fuss fasste

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo DerNeinsager

Ich vermute es , das es auf die Neugründung Israels bezogen ist . 100 % beweisen kann ich es nicht .

Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten


Deborah71
Beiträge : 17215

Jäger und Fischer - Kommentar von James Fausset Brown
Wenn du Fischer und Jäger von heute aus deutest, wird es schräge...

Damals waren Fischer und Jäger beides negative Begriffe.

Jesus ändert beides in eine positive Sicht..

Fischer . . . . Jäger - aufeinanderfolgende Eindringlinge in Judäa (Am 4:2; Hab 1:14). Also "Netz" (Hes 12:13). Was die "Jäger" betrifft, siehe Ge 10,9; Mik 7,2. Die Chaldäer waren in der Jagd berühmt, so wie die Ägypter, der andere Feind Judäas, im Fischfang tätig waren. "Fischer" drückt die Leichtigkeit ihres Sieges über die Juden aus, wie der des Fischanglers über die Fische; "Jäger" die Schärfe ihrer Verfolgung in jede Höhle und jeden Winkel. Es ist bemerkenswert, dass dasselbe Bild in einem guten Sinn für die Wiederherstellung der Juden verwendet wird, was bedeutet, dass, so wie ihre Feinde von Gott eingesetzt wurden, um sie zur Vernichtung an die Hand zu nehmen, dasselbe auch für ihre Wiederherstellung eingesetzt werden soll (Hes 47,9). In geistlicher Hinsicht wurden die einst von Natur aus Feinde (Fischer, viele von ihnen buchstäblich) von Gott eingesetzt, um Verkünder der Rettung zu sein, "Menschen zu fangen", um das Leben zu sichern (Mt 4,19; Lukas 5,10; Apg 2,41; ); vgl. hier Jer 16,19, "die Heiden werden zu dir kommen" (2. Kor 12,16).

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Quelle: bibleserver
fishers . . . hunters—successive invaders of Judea (Am 4:2; Hab 1:14). So "net" (Eze 12:13). As to "hunters," see Ge 10:9; Mic 7:2. The Chaldees were famous in hunting, as the Egyptians, the other enemy of Judea, were in fishing. "Fishers" expresses the ease of their victory over the Jews as that of the angler over fishes; "hunters," the keenness of their pursuit of them into every cave and nook. It is remarkable, the same image is used in a good sense of the Jews' restoration, implying that just as their enemies were employed by God to take them in hand for destruction, so the same shall be employed for their restoration (Eze 47:9). So spiritually, those once enemies by nature (fishermen many of them literally) were employed by God to be heralds of salvation, "catching men" for life (Mt 4:19; Lu 5:10; Ac 2:41; ); compare here Jer 16:19, "the Gentiles shall come unto thee" (2Co 12:16).

deborah71 antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo beborah71

Ich sehe es immer als etwas schwierig an eine Begriffsdefinition auf Grund einer Wortsuche in der Bibel "zusammen zu bauen" .

Daher eher meine Meinung zu Jäger und Fischer in diesem Zusammenhang .

Fischer sind die , die versucht haben die "Israeliten" ( besser deren Nachkommen ) freiwillig dazu zu bewegen Richtung "hl. Land" zu gehen . Es gab damals schon eine Bewegung der Juden die das hl. Land als einzige Heimat angesehen haben .

Jäger sind die , die das gleiche auf unfreiwillige Art versucht haben .

Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17215
Veröffentlicht von: @lebendiger

Ich sehe es immer als etwas schwierig an eine Begriffsdefinition auf Grund einer Wortsuche in der Bibel "zusammen zu bauen" .

*grins* nein.... der Kommentar ist genau der zu deinem Bibelvers.

Deine Inteprretation ist mir bekannt... ist aber eine Eisegese,..ein Hineinlesen in die Bibel..

Die Bibel legt sich durch sich selbst aus. Das ist ein Grundsatz, mit dem man nicht so leicht zu Fehlinterpretationen kommt.

Schau dir mal deine Vorstellung von Jäger an....

normalerwesen gehen Jäger von zu Hause aus auf Jagd und bringen die Beute heim.
Jäger müssten demnach von Israel ausgehen und die Juden heimholen.

Du beschreibst Treiber... diejenigen, die die Beute den Jägern zutreiben.
Von denen ist in der Bibel aber keine Rede im Zusammenhang mit der Schriftstelle.

deborah71 antworten
billy-shears
Beiträge : 1611

Hat jemand noch ein anderes Wort zu diesem Sachverhalt ?

Lk 16,16 "Das Gesetz und die Propheten gehen bis auf Johannes; von da an wird die gute Botschaft vom Reich Gottes verkündigt".

Ich denke nicht, dass Prophetien 2.600 Jahre nach Jeremia und 2.500 Jahre nach dem babylonischen (dem Land des Nordens V.15) Exil, worauf die von Dir erwähnte Prophetie abzielt, noch erfûllt werden.

billy-shears antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo billy-shears

Wie siehst Du dann aus biblischen Hintergrund die Neugründung des Staates Israel 1948 ? Oder ohne bibl. Hintergrund ?!

Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
billy-shears
(@billy-shears)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1611

Wie siehst Du dann aus biblischen Hintergrund die Neugründung des Staates Israel 1948 ? Oder ohne bibl. Hintergrund ?!

Jo, da findest in der Bibel nichts dazu.

billy-shears antworten


Seite 1 / 2
Teilen: