Benachrichtigungen
Alles löschen

Jesus und der gesunde Schlaf

Seite 1 / 2

Eldarion
Themenstarter
Beiträge : 526

Tag zusammen,
Ich bin kürzlich über ein Rembrandt-Bild gestolpert. ( Nein, nicht das Original 😊 )
Werft mal kurz ein Blick drauf:
&psig=AOvVaw1BNix6kxPSqFLVV9k8lhGf&ust=1592076547064000&source=images&cd=vfe&ved=0CAIQjRxqFwoTCLDs9rqB_ekCFQAAAAAdAAAAABAE

Ich denke, ihr kennt die Geschichte, vom Sturm auf dem See Genezareth. ( Markus 4 / 35 - 41)

Die Frage, die sich mir beim Bild - und vor allem beim Text - stellt ist folgende?
Wie konnte Jesus nur schlafen?
Die Geschichte wird oft als Beispiel genannt, um sich bei Ängsten und Bedrohungen aller Art an Jesus zu wenden.
Das taten ja auch die panischen Jünger. Aber vorher mussten sie erst einmal fassungslos zur Kenntnis nehmen, das Jesus trotz höchster Bedrohung seelig schlummerte.
Untergräbt das nicht irgendwie das Vertrauen in Jesus?

P.S.
Falls das jetzt wieder einmal die falsche Kategorie sein sollte, bitte ich vorbeugend um Verzeihung.

Besten Gruß
Eldarion

Antwort
24 Antworten
DerNeinsager
Beiträge : 1449

Hi. Ein Pastor von uns sagte früher mal, er hatte sich die Tage davor so verausgabt, das er einfach so Müde war

derneinsager antworten
5 Antworten
Eldarion
(@eldarion)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 526

Kenn ich. Ich kann auch überall schlafen 😊

Er war aber scheinbar nicht zu müde, um den Sturm zu beruhigen.
Wenn er das konnte, warum hat er seine Jünger erst in diese Lage kommen lassen und sie hinterher auch noch zurechtgewiesen?

Wie groß muss der erste Schrecken der Jünger gewesen sein, dass ihr Herr und Meister angesichts der Bedrohung schläft?

Ich finde, dass diese Vorstellung entmutigend sein kann, wenn man im Gebet Hilfe sucht.

eldarion antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ich glaub, du vermenschlichst Gott so ziemlich.

M.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

lieber Meriadoc,

DU nein das glaube ich nicht. Jesus ist wahrer Mensch und wahrer Gott.

Gott wurde Mensch, um sich in uns Menschen einzufühlen, uns zu

verstehen. Trotz allem hat ER die Macht. Nur, Gott missbraucht uns

Menschen nicht, ER ist gekommen um uns zu helfen und zu dienen.

Auch dir lieber Meriadoc. Gott versteht dich mit deinen ganzen negativen Gedanken, gegen dich selbst un andere Menschen. ER möchte DIR helfen, dass DU ausgeglichener und ruhiger wirst.........

Gott gönnt mir und dir einen ausgeglichenen Schlaf, in dieser manchmal so laufen Welt. Jesus hat immer wieder das Gespräch mit Gott Seinem Vater gesucht. Um wieder ruhiger und ausgeglichener zu werden, wieder Kraft für die Beziehung zu uns oft ver..rückten Menschen zu finden................

liebe Grüße an dich,

Frederick

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo lieber Frederick,

Veröffentlicht von: @frederick1

Gott wurde Mensch, um sich in uns Menschen einzufühlen, uns zu
verstehen.

Das glaube ich nicht. Ich denke, Gott brauchte diese Menschwerdung nicht, um besser zu verstehen oder um sich in uns einzufühlen.
Wir brauchten seine Menschwerdung.
Ich glaube, noch eh uns bewusst ist, was mit uns los ist, weiß Gott schon viel früher, was uns und warum uns etwas bewegt.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Diese Begründung finde ich zu banal.

herbstrose antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hi,

Jesus passt nun mal in kein menschliches Schema.

Er selbst hatte tiefstes vertrauen in Gott. Er wusste wann und wo er sterben wird. Nicht im Meer, und nicht durch Mordanschlag.

Trotzdem war er Mensch und hatte Bedürfnisse wie Hunger und Durst und er war auch mal Müde oder erschöpft.

Jedenfalls kann man sehen wie Er damals Frieden und Macht ausstrahlte.

M.

Anonymous antworten
Groffin
Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @eldarion

Wie konnte Jesus nur schlafen?

Praktisch: klar - er hatte sehr anstrengende Stunden hinter sich.

Übertragen kann ich hier mehrere Aspekte heraus ziehen:
1. Was uns Angst einjagt und uns lebensbedrohlich scheint, ist für Jesus keinesfalls bedrohlich. Er ist mächtiger - warum sollte er aufwachen und Angst haben?
Jesus hatte wahrlich einen himmlischen Schlaf - was sollte diesen stören? Allein der Hilferuf derer, die ihn brauchten....

2. Das ganze verdeutlicht auch den Sinn und Zweck von Gebet. Jesus ist direkt bei uns - die Hilfe ist ganz nah - nur einen Ruf entfernt. Dass Jesus hier schläft soll nicht bedeuten, dass ihm unsere Sorgen und Ängste egal sind, oder er "abwesend" ist. Aber er greift auch nicht unaufgefordert ein - hier sind wir zum Handeln aufgerufen.

Jesus selbst bezeichnet an einigen Stellen den Tod als eine Art Schlaf.
Die Geschichte der Jünger kann also auch symbolisch auf nachfolgende Generationen gedeutet werden.

3. Bewährungsprobe für die Jünger. Hatte er ihnen vorher nicht noch vom Senfkorn und der Macht des Glaubens erzählt? Sollten sie sich nicht bewähren und seinen Worten Vertrauen schenken?

Gruß,
Groffin

groffin antworten


Herbstrose
Beiträge : 14194

Dass Jesus im Sturm schläft, heißt für mich, dass die Stürme des Lebens mir nichts anhaben können, wenn ich auf Gott vertraue und fest in meinem Herrn bleibe.

herbstrose antworten
an.ja
 an.ja
Beiträge : 1756
Veröffentlicht von: @eldarion

Aber vorher mussten sie erst einmal fassungslos zur Kenntnis nehmen, das Jesus trotz höchster Bedrohung seelig schlummerte.
Untergräbt das nicht irgendwie das Vertrauen in Jesus?

Als Mensch musste Jesus schlafen.

Heute muss Jesus nicht schlafen, jedenfalls berichtet die Bibel nichts davon, dass Hilfe warten muss, weil Jesuss Büro z.Z. geschlossen ist. 😊

Ansonsten sagt mir diese Bibelstelle, dass Jesus seinen Nachfolgern auch etwas zumutet. So ist das.
Aber wir können uns darauf verlassen, dass alles gut aus geht, auch wenn nicht immer so, wie gewünscht.

Gruß Andy

Nachtrag vom 13.06.2020 0917
"Jesus' Büro" - richtig - statt "Jesuss Büro"

an-ja antworten
1 Antwort
Eldarion
(@eldarion)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 526
Veröffentlicht von: @an-ja

jedenfalls berichtet die Bibel nichts davon, dass Hilfe warten muss, weil Jesuss Büro z.Z. geschlossen ist. 😊

Gutes Bild.
Das war allerdings angesichts des Bildes der Gedanke, der sich mir aufdrängte. Zumal die Jünger vermutlich wegen Jesus auf dem See waren. Ich glaube nicht, dass ich Gott deswegen vermenschliche.

Nur mal so nebenbei. Das Rembrandt-Bild ist seit 30 Jahren nach einem Diebstahl verschollen. Falls es also jemand mal irgendwo sehen sollte... 😊

eldarion antworten


Seite 1 / 2
Teilen: