Benachrichtigungen
Alles löschen

Johannes 8,33


Keith1
 Keith1
Themenstarter
Beiträge : 35

Sie antworteten ihm: Wir sind Abrahams Same und sind nie jemandes Sklaven gewesen. Wie sagst du: Ihr sollt frei werden?

waren die Israelis hier noch ganz?
Sie sind doch mehrmals Sklave gewesen und gerade zu der Zeit gehörten sie zur römischen Reich

Antwort
3 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Der Sinn erschließt sich, wenn man weiter liest:

34 Jesus antwortete ihnen und sprach: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer Sünde tut, der ist der Sünde Knecht. 35 Der Knecht aber bleibt nicht ewig im Haus; der Sohn bleibt ewig. 36 Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei.

herbstrose antworten


lhoovpee
Beiträge : 2288

Nun ich würde mal plump sage, dass die sich persönlich meinen und nicht die Vorfahren. Denn die Vorfahren müssen wahrlich nicht mehr befreit werden 😀

Und die Juden waren auch nicht Sklaven von den Römern.

lhoovpee antworten
Deborah71
Beiträge : 17201

Ein Israelit konnte und durfte nie zu einem Kaufsklaven eines anderen Israeliten gemacht werden. (Die genaue Bibelstelle habe ich gerade nicht). Er konnte sich aber als Schuldsklave verdingen, bis er die Schuld abbezahlt hatte oder er im 7. Jahr entlassen werden musste.

Die Pharisäer reflektieren hier demnach auf Kaufsklaven (das waren immer nur ausländische Kriegsbeute und unterlagen der Leibeigenschaft, wenn ein Kaufsklave nicht sparte und sich freikaufen konnte).

Es geht also demnach nicht um Fremdsklaverei wie in Ägypten usw... sondern untereinander. Daher verstanden sie erst nicht.

deborah71 antworten


Teilen: