Christliche Kinderb...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Christliche Kinderbücher

Seite 1 / 2

MikeFromMUC
Themenstarter
Beiträge : 573

Hallo, 

habt Ihr Interesse an einer Liste mit christlichen Kinder- und Jugendbücher, die Ihr empfehlen wollt?

Meine Kinder lesen gerne und viel, und wir lesen ihnen abends auch vor. In der Bücherei gibt es viele tolle Bücher, die wir ebenfalls gerne mögen. Aber spezielle Bücher mit christlichem Hintergrund oder christlichen Themen findet man nicht gezielt.

Wir haben im Laufe der Zeit ein paar schöne Bücher und Buchreihen gefunden, vor allem beim SCM-Verlag. (Keine Werbung, ich habe mit dem Verlag nichts zu tun. Aber es liegt ja nahe, dort nachzuschauen.) Aus der Kurzbeschreibung geht ja oft nicht hervor, ob die gut ankommen, und Amazon-Rezensionen sind für diese Bücher meistens rar. 

Ich schlage vor, wer mitmacht, eröffnet pro Buch eine Antwort auf diesen Beitrag. Die muß ja nicht sehr lang sein. Darunter können wir dann über das jeweilige Buch diskutieren. Ich fange unten mal an und antworte auf mich selbst ...  (früher nannte man das "Die Ingrid machen", kennt den Ausdruck noch jemand?)

Antwort
14 Antworten
MikeFromMUC
Themenstarter
Beiträge : 573

Lotta und Luis - Buch-Reihe von Kirsten Brünjes

Die Bücher handeln von den Zwillingen Lotta und Luis und ihren Erlebnissen in Familie, Kindergarten, Schule. Bei den ersten Büchern sind die Geschichten in der Regel abgeschlossen. Spätere Bücher erzählen eine zusammenhängende Geschichte in mehreren Kapiteln. Die Kapitel umfassen meistens nur wenige Seiten und eignen sich sehr gut zum Vorlesen. Zielpublikum sind Kindergarten- und Grundschulkinder.

In der Regel passiert etwas, was dann von den Eltern mit Hilfe von Bibelgeschichten erklärt wird.

Wir haben die Bücher zunächst deshalb ausgewählt, weil wir auch Zwillinge haben und hofften, daß sich unsere Kinder in Lotta und Luis wiedererkennen. Das klappte sehr gut. Es geht um Jungs- und Mädchenthemen ebenso wie um Geschwisterthemen und Freundschaften. Es sind ganz normale Alltagsgeschichten, aber sehr schön erzählt. Die Botschaften hinter den Geschichten empfinde ich als unaufdringlich. Die Erklärung ist sehr kindgerecht, wie man es seinen eigenen Kindern auch erklären würde.

Wir haben alle Bücher vorgelesen, und später haben die Kinder die Bücher auch selbst noch einmal gelesen.

mikefrommuc antworten


Jigal
 Jigal
Beiträge : 3901

Vor Jahren war Max Lucado so ein Klassiker.  Du bist einmalig lehrt, dass es nicht wichtig ist was andere sagen. Es geht um Holzfiguren und es gibt Sterne und Punkte die man sich gegenseitig anklebt. Puncinello hat viele Punkte und ist traurig. Sein Lack ist nicht mehr so gut und er sieht nicht so schön aus. Er triftt ein Mädchen das keine Punkte und keine Sterne hat. Sie erzählt von einem Mann auf dem Berg und sie braucht keine Sterne. Puncinello glaubt nicht, dass er dem alten Mann wichtig ist. Irgendwann geht er doch dort hin und natürlich ist er ihm wichtig, er hat ihn doch gemacht.

Der christliche Hintergrund ist etwas vesteckt und man merkt nicht gleich, dass es um Gott geht. Ein Puppenschnitzer eben. Man kann aber darüber reden, dass so Gott ist. Es ist egal was andere sagen Gott liebt dich, du bist ihm wichtig und ich mag dich auch.

Wir hatten das Buch auch einmal als Impuls im Gottesdienst.

jigal antworten
2 Antworten
jackson04
(@jackson04)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 105

@jigal Die Illustrationen des Buchs sind auch genial. Auch deshalb lohnt es sich 🙂

jackson04 antworten
Jigal
 Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3901

@jackson04 Ich habe ja den Eindruck würde die Haupfigur Detlev heissen würde ich es weniger vorlesen. Punchinello klingt witziger für ein Kindergartenkind.

jigal antworten
frosch80-mod
Moderator
Beiträge : 734

@mikefrommuc 

Hej Mike,

"Keine Werbung, ich habe mit dem Verlag nichts zu tun."

naja... immerhin benutzt du ein Forum, das von ihm betrieben wird... :-).

Liebe Grüße

fr 🙂 sch

frosch80-mod antworten
1 Antwort
MikeFromMUC
(@mikefrommuc)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 573

@frosch80-mod Da hast Du recht. Ich wollte damit ausdrücken, daß ich nicht zum Verlag gehöre und daß ich nicht als verdeckter Verlagsmitarbeiter Werbung für verlagseigene Bücher mache. Vielleicht kam das nicht so rüber. Mir geht es ja allgemein um die Bücher, egal von welchem Verlag.

Allerdings stammen etliche Kinder- und Jugendbücher auf unserem Buchregal zufällig von SCM Verlagen ... Kein Wunder, wir schauen immer die Kataloge nach Neuerungen durch 👍 

mikefrommuc antworten


MikeFromMUC
Themenstarter
Beiträge : 573

Der Schlunz - Buch-Reihe von Harry Voß

Die Buchreihe handelt von Familie Schmidsteiner, die bei einem Ausflug einen Jungen entdeckt, der sein Gedächtnis verloren hat. Da der Junge nicht weiß, wohin er gehört, und da niemand ihn vermißt, nimmt die Familie ihn auf. Sie nennen ihn Schlunz, weil er so verwahrlost aussieht. Lukas und Nele sind die beiden Schmidtsteiner-Kinder. Sie freunden sich schnell mit dem Schlunz an.

Familie Schmidtsteiner ist eine christliche Familie, dazu zählt der regelmäßige Besuch des (Kinder-) Gottesdienstes, das Tisch- und das Abendgebet und das Lesen in der Bibel. All das ist dem Schlunz fremd. Er nimmt das hin und lernt, aber er fragt auch viel nach - manchmal naiv, manchmal kritisch. Dadurch reflektieren die Menschen, mit denen er zu tun hat, ihre eigenen Ansichten.

Die Buchreihe besteht aus sieben Bänden. Jeder Band erzählt eine eigene Geschichte. Gleichzeitig wird die Rahmenhandlung immer weiter getrieben: Die Suche nach der wahren Identität des Schlunz.

Wir haben in unserer Familie die Bücher abends vorgelesen. Die Reihe hat uns alle sehr gefesselt. Wir mußten einfach wissen, wie es weitergeht! Die Geschichten sind spannend, und es gibt etliche lustige Szenen, teilweise sogar Slapstick. Die Hauptfiguren sind liebevoll charakterisiert. Der Schlunz hinterfragt viele christliche Werte und Ansichten, so daß man beim Lesen ins Grübeln kommt und oft eine neue Sichtweise erfährt. In Band 3 geht mir das ein bißchen weit, wo die Kritik an der Evolutionstheorie einen großen Platz einnimmt. Ansonsten fand ich die christlichen Aspekte unaufdringlich dargestellt, da die Familie Schmidtsteiner sie als ganz selbstverständlich lebt.

Der Schlunz wurde auch als Fernsehserie verfilmt. Die Serie weicht ein wenig von der Vorlage ab, hat uns aber auch sehr gut gefallen. Außerdem gibt es mehrere Schlunz-Comics und Hörspiele.

mikefrommuc antworten
Gorch-Fock
Beiträge : 1348

Guten Abend @mikefrommuc 

Da ich mit im Kinder Gottesdienst unserer Gemeinde mitarbeite bin ich darüber sehr Interessiert 

gorch-fock antworten
2 Antworten
MikeFromMUC
(@mikefrommuc)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 573

@gorch-fock Da würde ich tatsächlich die Lotta-und-Luis-Bücher empfehlen. Das sind immer kurze Geschichten, die nur zwei bis drei Seiten umfassen. Da es ein Bub und ein Mädchen sind, können sich die meisten Kinder in ihnen wiederfinden. Auch die Geschichten sind sehr am Alltag orientiert, also nichts abwegiges.

mikefrommuc antworten
Gorch-Fock
(@gorch-fock)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1348

Hallo @mikefrommuc 

Danke für deine Empfehlung.

Die kannte ich vorher noch nicht 

gorch-fock antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?