Weihnachten - auch ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Weihnachten - auch Fest der Geschenke 😉


Lachmöwe
Themenstarter
Beiträge : 1560

Was schenkst du so?

Vielleicht können bereits bestehende Geschenke und auch Wünsche anderer oder generell allgemeine Ideen demjenigen Tipps geben, der sich dieses Jahr ratlos fragt, was man seinen Lieben schenken könnte. Wir haben in der Familie nicht so die Geschenke-Kultur und ich bin auch nicht auf der Suche nach Geschenk-Ideen. Ich schreibe gerade also nicht aus meiner Not heraus. 😉 … mir kam nur so der Gedanke, dass solch ein Thread inspirierend sein könnte. 

Wer Interesse daran hat, kann dies ja durch ein Like kund tun.

VlG Seidenlaubenvogel

Antwort
6 Antworten
lubov
 lubov
Beiträge : 2684

@seidenlaubenvogel Ich bin keine gute Schenkerin. Also nicht von eingepackten Geschenken. Ich verschenke gerne - unabhängig von Festen - Zeit, Aufmerksamkeit, Engagement. Führt dazu, dass ich vor Festen/Geburtstagen oft unglücklich bin und mich unter Druck setze. Besonders, weil ich Freunde und auch einen Teil Familie habe, die für Geschenke ein Händchen haben und gerne und größere Geschenke machen, während ich mit meiner Tüte "Diesen Tee trinkt er gerne" da stehe und mir doof vorkomme. Da bin ich froh, wenn ich mitbekomme, dass jemand konkret sagt, was grade fehlt.

Dieses Jahr gibt es für die Eltern neue Alltags-Weingläser, weil da nur noch von den ganz feinen sechs gleiche Stück da sind. Netter Weise ist mir außerdem ein Panoramakalender unserer Stadt begegnet, mit einem der Bilder in unmittelbarer Nähe der elterlichen Wohnung, also gibt es den auch. Und für die Schwester gibt es den bestimmten Glühwein, von dem sie so schwärmt - obwohl sie kaum Alkohol trinkt.

Für die beste Freundin vor Ort hab ich noch nichts. Schrecklich! Ganz furchtbar!

 

Gruß und Segen
lubov

lubov antworten


Lucan-7
Beiträge : 21879

@seidenlaubenvogel 

Um uns den Weihnachsstress zu ersparen haben ich und meine Frau damit angefangen, schon im Sommer Geschenke zu kaufen. Das funktioniert so, dass wir einfach Dinge, die wir nebenher kaufen und nicht sofort benötigen (Bücher, CD's, irgendwelche Figuren...) zum "Weihnachtsgeschenk" erklären und bis Dezember in eine Kiste packen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Weihnachten auch genügend Dinge vorhanden sind, die wir uns schenken können...

Von der lieben Verwandtschaft werden wir jetzt gegenseitig Listen mit links zu produkten in online-shops austauschen, über die wir uns freuen würden... und dann bestellen wir das, was uns am geeignetsten erscheint (bzw. kaufen das dann irgendwo).

Damit lässt sich der ganze Weihnachtsstress im Vorfeld schon ganz gut vermeiden...

 

 

 

lucan-7 antworten
1 Antwort
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1570

@lucan-7 das ist eine nette Idee

murphyline antworten
neubaugoere
Beiträge : 15450

Dieses Jahr weniger als im letzten. 😉 - Dieses Jahr habe ich in der kleinen Familie gesammelt und wir schenken meinen Eltern einen Wellness-Urlaub in einem Hotel, dass die Mama mal erwähnt hatte, wo sie gern mal hinfahren würden. Sie ahnen nichts davon. 🙂 Der gastgebende Teil der Familie bekommt von uns, die wir hinfahren, ein Kaminbesteck, weil sie sich wegen der Heizkosten einen Kamin haben einbauen lassen. Sie hatten sich ein Kaminbesteck gewünscht. Die Kinder erhalten etwas Geld, witzig verpackt. Die kleinste bekommt zwei ihrer Lieblingsbücher(reihe) - alles von meinen Eltern und mir gemeinsam. Meinen Eltern schenke ich so einen Schutz für Scheckkarten (NFC oder so), das hatten sie sich gewünscht. Ich selbst schenke mir ein neues Portemonnaie, weil der Reißverschluss meines alten den Geist aufgibt (trotz Nachhilfe mit Seife & Co., es ist auch schon langsam über die Jahre abgegribbelt). Ich backe für die ganze Meute Plätzchen, meine Eltern auch. Vielleicht mache ich für alle noch Vanille- oder Kaffeesirup oder sowas. Selbstgemachtes kommt immer gut und ich finds auch am Schönsten, jedenfalls, wenn's mir geschenkt wird. 🙂 Vielleicht organisiere ich noch mal einen Gutschein für ein bestimmtes Café in der Nähe, wo es so schnuffelig ist und wir im letzten Jahr auch schon waren, weil die Torten da einfach mega sind, der Kaffee richtig gut ist, die Bedienung sehr freundlich - eben als so ein "wir-verbringen-Zeit-miteinander-Geschenk". Vielleicht - fällt mir grad noch ein - kriegen auch die zwei Hundis noch was, das erfreut die Herrchen ja auch immer. 😉

neubaugoere antworten
1 Antwort
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 21879

@neubaugoere 

Vielleicht - fällt mir grad noch ein - kriegen auch die zwei Hundis noch was, das erfreut die Herrchen ja auch immer.

Hund und Katzen werden bei uns natürlich auch bedacht... die finden meist ganz schnell heraus, welche von den Geschenken unterm Baum für sie bestimmt sind und packen die dann ganz gespannt aus... 😊 

 

Um sie damit nicht zu überfordern verzichten wir deshalb dabei auch auf den Tesafilm...

 

 

lucan-7 antworten


Murphyline
Beiträge : 1570

@seidenlaubenvogel Ich verschnke das, was auf Wunschlisten meiner Lieben steht. Manchmal sehr schwierig, weil ich die Sachen nicht bekomme.

murphyline antworten
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?