Mischwesen aus Mens...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Mischwesen aus Mensch und Tier

Seite 1 / 2

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo zusammen,

ich habe hin- und her überlegt, wo dieses Thema hingehört - eigendlich ist es ein wissenschaftliches Thema, betrifft aber auch das Alleinstellungsmerkmal des Menschen und ist ethisch hoch umstritten. Ich habe meinen Bauch entscheiden lassen und das Forum Ethik gewählt, denn ich finde, daß der ethische Konflikt hier gar nicht hoch genug bewertet werden kann.

Worum geht es? Es geht um eine Technik, die in Deutschland nur für wenige Wochen erlaubt ist, aber nun in Japan komplett erlaubt wird - es dürfen Mischwesen von Mensch und Tier bis zur Geburtsreife gezüchtet werden mit dem Ziel, dadurch menschliche Spenderorgane zu gewinnen:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/japan-was-hinter-dem-experiment-mit-mischwesen-aus-tier-und-mensch-steckt-a-1279825.html

Menschliche Zellen sollen in Tierembryonen eingepflanzt werden, damit in den Tieren das "gewünschte" Organ heranwächst und dann einem Menschen als "Ersatzorgan" eingepflanzt wird. Aber dafür sollen in Zukunft echte Chimären aus Schwein und Mensch bis zur Geburt herangezogen werden. Mit wissenschaftlicher Gewalt wird hier das ausgehebelt, was Gott in Seiner Schöpfung eigentlich festgelegt hat - "ein Jedes nach seiner Art".

Mich interessiert, was Eure Meinung dazu ist? Kann man vor allem als Christ sowas überhaupt richtig finden und sollten auch die Kirchen sich hier "einmischen" und Stellung beziehen?

Grüssle Katrin

Antwort
32 Antworten
Queequeg
Beiträge : 3413

Einerseits muss man nicht erst Christ sein, um so etwas abartig zu finden.

Andererseits würden sich alle Diskussionen um Organentnahmen erübrigen, wenn das Verfahren etabliert ist.

queequeg antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @katy3

es dürfen Mischwesen von Mensch und Tier bis zur Geburtsreife gezüchtet werden mit dem Ziel, dadurch menschliche Spenderorgane zu gewinnen:

Schwierig.. .sehr schwierig

Solange es darum geht, das Tiere (durch genetische Veränderung) Organe entwickeln die zu (einem speziellen vielleicht sogar) Menschen kompatibel sind und dieser keine Imunsupressiva nach der Transplantation nehmen muss.....
Mir würde es schwer fallen einen Menschen zu verurteilen, der diese Chance wahrnimmt

Echte Mischwesen, das zB auf einmal ein "Mund" , halb Mensch halb Hund, rezitiert "ich belle also bin ich".. .da wäre ich dann bei dir, was die Grenzüberschreitung angeht

Anonymous antworten
1 Antwort
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @scylla

Echte Mischwesen, das zB auf einmal ein "Mund" , halb Mensch halb Hund, rezitiert "ich belle also bin ich".. .da wäre ich dann bei dir, was die Grenzüberschreitung angeht

https://youtu.be/Pbi3HhDk014

Fände ich nicht schlecht.

Anonymous antworten
Tatokala
Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @katy3

ren aus Schwein und Mensch bis zur Geburt herangezogen werden

Nah meiner Info ist "bis zur Geburt" ist definitiv falsch. So lange nicht.

tatokala antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tatokala

Nah meiner Info ist "bis zur Geburt" ist definitiv falsch. So lange nicht.

doch, das steht aber schon in der obersten Zeile des Artikels. Also nicht über Mensch/Schwein, sondern allgemein über Tier/Mensch

Anonymous antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2523

Ja, du hast recht. Ich hatte über dieselbe Thematik schon woanders gelesen (unsere Tageszeitung), und deswegen mich nicht gleich über den Link informiert.
Allerdings stand in meiner Quelle davon etwas, daß der Embryo vernichtet wird, wenn 30 % der Hirnsubstanz als menschliche Zellen anzusehen sind. Wäre natürlich die Frage, ob das in der Praxis so gut kontrollierbar ist.
Dreißig Prozent klingt für mich nicht so richtig nach klassischer Chimäre, da stellt man sich ja ein 50:50 bzw. 1:1 Mischverhältnis vor... aber ich bin kein Naturwissenschaftler..

tatokala antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

What a time to be alive!
Ich hätte gerne Kiemen und würde Unterwasserspaziergänge machen.

Anonymous antworten
3 Antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2523

Du könntest z.B. die 2. WK.- Munition aus der Ostsee sammeln. Soll ne Menge drin sein.😀

tatokala antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Wenn ich Unterwasser spazieren gehen würde, dann bestimmt nicht in der Ostsee sondern in der Südsee oder Karibik, villeicht noch im Mittelmeer. 😀

Anonymous antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2523

Da gibt's auch Knochen.

tatokala antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @katy3

Mich interessiert, was Eure Meinung dazu ist? Kann man vor allem als Christ sowas überhaupt richtig finden und sollten auch die Kirchen sich hier "einmischen" und Stellung beziehen?

Was sollten das eher nichtchristliche Land Japan denn interessieren wenn die Kirchen "Stellung beziehen". Das juckt die kein bisschen.

Die jagen ja auch unter weltweitem Protest Wale.

Anonymous antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @wellghost

Was sollten das eher nichtchristliche Land Japan denn interessieren wenn die Kirchen "Stellung beziehen". Das juckt die kein bisschen.

naja - vielleicht, damit die deutschen Wissenschaftler nicht auf die Idee kommen, sich von diesem japanischen Forschungsehrgeiz anstecken zu lassen. Ich fände das ein wichtiges Signal.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @katy3

naja - vielleicht, damit die deutschen Wissenschaftler nicht auf die Idee kommen, sich von diesem japanischen Forschungsehrgeiz anstecken zu lassen. Ich fände das ein wichtiges Signal.

Das ist bei uns schon gesetzlich verboten und wird es wohl auch bleiben.

Anonymous antworten


Seite 1 / 2
Teilen: