Rastafrisuren bzw ä...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Rastafrisuren bzw ähnliches erlaubt?

Seite 2 / 2

Nadinsche1230
Themenstarter
Beiträge : 40

Hallo alle zusammen 

Ich überlege, mir vereinzelte Strähnen flechten zu lassen. Also keinen ganzen Rastakopf, sondern ca 20 Partien. So dass eigene Haare dazwischen offen bleiben. Meint ihr, das ist erlaubt oder fällt das auch unter Rastafari so wie bei Dreadlocks?

 

LG

Antwort
13 Antworten
bepe0905
Beiträge : 1195
Veröffentlicht von: @jigal

Ich dachte eher, hat die Erstellerin ein theologische Problem mit der Frisur, ich sehe da keines, verstehe aber solche Fragen aber auch nicht.

Tatsächlich sind die Rastafaris eine Art religiöser Bewegung, die zwar auf christlichen Wurzeln basiert, aber doch eine ziemliche  Eigenentwicklung genommen hat. Anfangs stand im Mittelpunkt die Verehrung des äthiopischen Kaisers ("Ras") Haile Selassi als wiedergekehrter Messias (mit Wurzeln bis zurück zu Mose), inzwischen liegt das Zentrum der Bewegung in der Karibik. 

Dabei zeigen die Rastas meistens eine Betonung des männlichen Herrschaftsanspruchs, logischerweise also verbunden mit der Erwartung der weiblichen Unterordnung. Und die echten Rastas (aus der Karibik) blicken nicht selten auf die weißen Nachahmer mit gewisser Verachtung herab.  

bepe0905 antworten


Blackhole
Beiträge : 988

@nadinsche1230 

Warum sollte das nicht erlaubt sein? Wer kontrolliert wo welche Frisuren?

blackhole antworten
Seite 2 / 2
Teilen: