Benachrichtigungen
Alles löschen

Spenden


KarinHugo
Themenstarter
Beiträge : 390

Es geht mir auf die Nerven!

Kaum spende ich irgendwo, kommt nicht etwa eine Spendenquittung, sondern es kommt sofort eine Zahlungsaufforderung für eben dieses Ereignis zu spenden....

Ich erwarte ja keine große Dankbarkeitsbekundung, aber ich etwa so..
"Danke für Ihre Spende...(Quittung)..." aber nein, sofort die nächste Aufforderung!

Ich weiß schon, dass DAs verschiedene Programme und Abteilungen sind...aber mir steigt`s hoch! 🤨

PtL
Karin

Antwort
11 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Genau das nervt mich auch. Mittlerweile wähle ich sehr genau aus, wo ich spende. Und ich achte darauf, dass der Haken für die Einverständnis zum Datenschutz nicht mit der Werbeerlaubnis gekoppelt ist.

Wer die Werbeerlaubnis als Pflichtangabe hat, bekommt von mir nichts.

herbstrose antworten


mrb-II
Beiträge : 954

spendenbescheinigung bekomme ich 1x jährlich. bitten um weitere spenden regelmäßig. zahlungsaufforderungen nie.

wenn's dir stinkt, schmeiß die schreiben weg. sich drüber aufregen, ist zeitverschwendung.

mrb-ii antworten
2 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Wenn man die Schreiben nur weg schmeißt, kommen immer neue. Besser ist es, schriftlich darum zu bitten, keine weiteren Schreiben zu schicken.

herbstrose antworten
mrb-II
(@mrb-ii)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 954

Kann man machen, wenn es einem die Zeit wert ist.

mrb-ii antworten
Neubaugöre
Beiträge : 11784

Die Spendenorga wechseln? *vorschlag*

neubaugoere antworten
6 Antworten
KarinHugo
(@karinhugo)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 390

Das...
...passiert mir eigentlich bei den verschiedensten Organisationen! 🤨

PtL
Karin

karinhugo antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11784

Mir nicht.
Aber ich spende auch nicht an viele Organisationen. Einzig an Save the children (neben jesus.de und Gemeinde). Von denen kommt regelmäßig eine Info, was bisher passiert ist, immer verbunden mit einem Danke. Von der Gemeinde und von jesus.de erhalte ich Spendenbescheinigungen und werde nicht aufgefordert ... Save the children fordert auch nichts (also nicht so, wie Du beschreibst).

neubaugoere antworten
KarinHugo
(@karinhugo)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 390

Da...
...werde ich wohl mal hinschreiben müssen....

PtL
Karin

karinhugo antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

So kenne ich das vom Schwarzen Kreuz auch. Da kommt vierteljährlich ein Lagebericht, aber nicht alle Nase lang ein Bettelbrief.

herbstrose antworten
Tineli
(@tineli)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1365
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Die Spendenorga wechseln? *vorschlag*

Hilft vermutlich nix.
Da spendet man. Dadurch landet man in der Adress-Kartei. Und somit kriegt man immer wieder Schreiben, die einem zeigen sollen, was dort so alles getan wird und dass sie noch gaaaanz viel Geld dafür brauchen.

Zum einen nachvollziehbar. So rufen sich die Organisationen in Erinnerung. Und durch Berichte sieht man auch, dass das Geld ja sinnvoll verwendet wird. Aber andererseits auch nervig.

Die Spendenquittung, Karin, die kommt immer Anfang des Jahres (meist so im Februar) als Sammelquittung für das vergangene Jahr. Und da ist doch meist auch ein Briefchen dabei, wie dankbar derjenige für die Zuwendung ist.

Gruß, Tineli

tineli antworten
KarinHugo
(@karinhugo)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 390
Veröffentlicht von: @tineli

Die Spendenquittung, Karin, die kommt immer Anfang des Jahres (meist so im Februar) als Sammelquittung für das vergangene Jahr. Und da ist doch meist auch ein Briefchen dabei, wie dankbar derjenige für die Zuwendung ist.

So hab ich das bis jetzt auch erlebt, aber dass eine erneute Spendenaufforderung, knapp eine Woche nach meiner Spende ins Hausflattert, finde ich unverschämt, ungeachtet möglicherweise der Tatsache, dass das verschiedene Computer und Abteilungen sein mögen...

PtL
Karin

karinhugo antworten


Teilen: