Benachrichtigungen
Alles löschen

Erfahrungen mit Ghosting

Seite 1 / 2

HelloHurricane
Themenstarter
Beiträge : 6

Hallo zusammen,
hat hier schon mal jemand Erfahrungen mit Ghosting in einer Beziehung gemacht?

Ich war etwa 6 Monate mit meinem Freund zusammen. Wir kannten uns vorher schon ein-zwei Jahre, sind aber erst letztes Jahr zusammen gekommen. Es war eine Fernbeziehung und wir haben uns meist nur am Sonntag gesehen. Mit s Teilen seiner Familie hatte ich auch schon Zeit verbracht.
Seit einigen Wochen reagiert er weder auf Nachrichten noch auf Anrufe. Wir hatten keinen großen Streit o.ä. und ich bin auch ziemlich sicher, dass er keine andere hat, sondern ich ihm eigentlich wirklich was bedeute.
Nach 2 Wochen in denen ich mich immer mal wieder versucht habe zu melden, habe ich das ganze aufgegeben. 🙁

Hat das schon mal jemand erlebt? Wie seid ihr damit umgegangen?

Ich habe schon so viel gelesen und versucht Antworten auf sein Verhalten zu finden. Einiges klingt irgendwie ein wenig plausibel, nachvollziehen kann ich es trotzdem nicht und leichter macht es das ganze auch nicht.

Antwort
16 Antworten
Gelöschtes Profil
Beiträge : 18002

@hellohurricane 

Aus der Sicht desjenigen der auch einmal geghostet wurde, damals gab es diesen Begriff allerdings noch nicht, kann ich eigentlich nur sagen:

a)Die Situation versuchen so zu akzeptieren wie sie ist, auch wenn es schwer fällt

b)Versuchen nicht zu viel nachzudenken

c)Ablenken, rausgehen, mit Freunden treffen. Bloß nicht zu viel alleine zu Hause hocken.Das führt nur zu b)

 

Zur anderen Position, was da in einem vorgeht warum man (ich)  das gemacht hat, diesen Weg gewählt hat ) habe), möchte ich mich mangels anonym Funktion in diesem Forum  nicht äußern.

 

deleted_profile antworten
1 Antwort
HelloHurricane
(@hellohurricane)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 6

@antonioa vielen Dank für deine Tipps. Ich versuche mich tatsächlich so gut es geht abzulenken. Das funktioniert mal mehr, mal weniger. 🙂

Aber du hast recht...Punkt c hilft wohl am meisten.

hellohurricane antworten


Tagesschimmer
Beiträge : 1233

@hellohurricane Das tut mir Leid für dich. Es ist nicht leicht, damit abzuschließen, weil einem ja so viele Ideen kommen, was sein könnte, z.B. eine schwere Erkrankung, dass du die Beziehung enger eingeschätzt hast als sie war, dass er zu feige für eine Aussprache ist oder dass er unreifer ist als er wirkte - man muss auch nicht alles verstehen, aber für sich einen Weg finden. 

Mir sind Beziehungen sehr wichtig. Ich empfinde sowas als ziemlich verantwortungslos, es sei denn, natürlich, es gibt einen wirklich triftigen Grund, der sich noch zeigen wird. Deshalb würde ich versuchen, auf anderem Wege Informationen zu bekommen, z.b. über soziale Medien. Sollte das nicht funktionieren, würde ich mit einem gemeinsamen Bekannten Kontakt aufzunehmen, um herauszufinden, ob er keinen schweren Unfall hatte oder eine depressive Phase. Das ganze sollte aber nicht in ein Hinterherschnüffeln ausarten und muss, so schwer es ist, gleich wieder aufhören, wenn klar ist, dass er nicht wirklich gehindert ist. 

Mir ist das in einer festen Beziehung noch nicht passiert. Aber in langjährigen Freundschaften erlebe ich schon, dass es Menschen gibt, die plötzlich einfach jeden Kontakt aussetzen, obwohl mich das in eine unangenehme Lage bringt. Es gibt Menschen, die irgendwie in Beziehungsdingen wenig Einfühlungsvermögen oder andere Prioritäten haben. In einer festen Beziehung würde ich mit so einem Menschen nicht zusammenbleiben wollen. 

Von einer Freundin fühlte ich mich jahrelang immer wieder etwas herabgewürdigt und ausgenutzt aufgrund dieses Verhaltens. Sie führte nach einigen Wochen genauso plötzlich die Beziehung fort, als wäre nichts gewesen. Gespräche darüber waren nicht möglich. Da wir nicht beste Freundinnen sind, akzeptiere ich es so. Ich denke, dass sie es extrem wichtig findet, dass sie auf eine ausgeglichene, ruhige, gesunde Art leben kann. Wenn es zu viel wird, kommt dann erstmal ihre Familie vor den Freunden. Auch da kümmert sie sich sehr gründlich und findet es wohl legitim, alles andere zeitweise auszublenden. Sie findet das Kümmern um sich und ihre Familie einfach wichtiger als alle ihre Aktivitäten sauber zu regeln. So reime ich es mir zusammen. Für mich bedeutet das aber auch, dass ich ihr weniger Verantwortung lasse, bei gemeinsamen Aktivitäten. 

 

tagesschimmer antworten
1 Antwort
HelloHurricane
(@hellohurricane)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 6

@tagesschimmer

Leider habe ich keinerlei Telefonnummer o.ä. von gemeinsamen Bekannten. Ich bin mir mittlerweile aber relativ sicher, dass ihm nichts passiert ist. Diese Angst hat mich anfangs ziemlich fertig gemacht. Er ist zu seinen "normalen" Zeiten bei WhatsApp online...so wie vorher auch.

Ich empfinde es als Schlag ins Gesicht,  wir hatten einige Pläne für dieses Jahr. 

Mir hat jemand gesagt, dass es vllt so besser ist. Als wenn es noch länger gegangen wäre und er dann ohne ein Wort aus meinem Leben verschwunden wäre...

hellohurricane antworten
Kintsugi
Beiträge : 831

Das ist keine schöne Erfahrung. Wenn Ihr zusammen seid, kann ich nicht nachvollziehen, wieso er Dir nicht gesagt hat, was los ist. Grundsätzlich kann man einen anderen Menschen, der einem wirklich etwas bedeutet, nämlich immer erreichen. Es sei denn, man ist plötzlich schwer krank oder so etwas.

Wenn es das erste Mal ist, dass Dir das mit ihm passiert, würde ich abwarten. Du hast mehrfach versucht, ihn zu kontaktieren und dabei keinen Erfolg gehabt. Jetzt würde ich an Deiner Stelle und von Deiner Seite auch nichts mehr unternehmen und gucken, ob da noch was kommt.

Wenn er sich aber wieder meldet, entschuldigt, alles gut läuft und es dann wieder zu so einer Situation kommt, würde ich Dir raten, einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen.

Solche Beziehungen sind die Hölle, tu‘ Dir das bitte nicht an. 

kintsugi antworten
2 Antworten
HelloHurricane
(@hellohurricane)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 6

@kintsugi In unseren Jahren, wo wir Kontakt hatten, kam es tatsächlich 2 mal zu einer Funkstille. Er konnte mir nie richtig erklären warum. Er meinte ich hätte mich auch nicht mehr gemeldet und es war viel in seinem Leben los.

Jetzt waren wir aber fest zusammen, da habe ich damit nicht gerechnet, denn dann will man doch auch schwere Zeiten gemeinsam durchstehen. Und dieses Mal habe ich es ja versucht, so gut es geht und ohne Druck, den Kontakt aufzunehmen, vergebens.

Aber du hast wohl recht, ein endgültiger Schlussstrich ist wahrscheinlich für meinen "Seelenfrieden" das beste.

hellohurricane antworten
Kintsugi
(@kintsugi)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 831

@hellohurricane 

Das aus der Ferne zu beurteilen, ist natürlich immer etwas schwierig.

Ich kann nur aus eigener (sehr leidvoller) Erfahrung sagen, dass so eine On-Off-Beziehung extrem belastend ist. Ist bei mir zum Glück schon sehr lange her, aber ich bedaure heute im Rückblick die viele Zeit und die vielen Emotionen, die ich in meinen damaligen Freund investiert habe. Es war ein Machtspiel, das er gespielt hat, begründet in seiner narzisstischen Persönlichkeit. Nur habe ich das damals nicht als solches erkannt. Wie auch? Man liebt den anderen ja und möchte mit ihm zusammensein. Und wenn auf einmal völlige Funkstille herrscht, überlegt man zuerst, was man denn vielleicht falsch gemacht haben könnte. Kennst Du vielleicht auch.

Langer Rede kurzer Sinn: Es ist ein manipulatives Machtspiel, um einen in die Abhängigkeit zu bekommen. 

Und immer dann, wenn ich endlich so weit war zu sagen: „Dann trennen wir uns“, kam er wieder an mit Geschenken, Entschuldigungen, Versprechen.

Bis zum nächsten Mal.

Ich weiss nicht, wie eng Ihr schon seid oder wart, aber je näher man sich war, umso schwerer ist die Trennung.

Pass einfach gut auf Dich auf!

Und ja: Im Nachhinein bin und war ich auch dankbar, dass ich durch die Trennung am Ende vor vielem bewahrt geblieben bin.

kintsugi antworten


Lucan-7
Beiträge : 21432

@hellohurricane 

hat hier schon mal jemand Erfahrungen mit Ghosting in einer Beziehung gemacht?

Ein wenig... wobei ich jetzt hier keine privaten Details erzählen werde. Ich weiss aber von einem Fall, wo es einige Zeit später wieder einen Kontakt gab, und in diesem Zusammenhang auch eine Erklärung.

So war die Person, die den Kontakt abgebrochen hat, schon länger über die Beziehung im Zweifel. Sie hat dann irgendwelche Kleinigkeiten zum Anlass genommen, den Kontakt endgültig abzubrechen - weil in ihrem Kopf die Beziehung schon beendet war. Als Rechtfertigung vor sich selbst hat sie geglaubt, dass der Ex-Partner es genau so sehen müsste.

Das passt natürlich nicht ganz zu deiner Geschichte, weil du ja immer wieder um Kontakt bemüht warst. Wenn es zutrifft, dass die Beziehung einseitig beendet wurde, dann liegt es wohl nahe, dass da jemand einfach eine Konfrontation gescheut hat... oder befürchtete, sich wieder in die Beziehung "hineinquatschen" zu lassen.

Beides zeugt nicht gerade von einem Charakter, dem man vertrauen könnte. Falls also nicht doch ernsthafte Gründe vorliegen sollten wäre ich, was eine mögliche Fortsetzung betrifft, auch sehr vorsichtig. Es ist ein klarer Vertrauensbruch, und damit gibt es eigentlich in meinen Augen keine Basis mehr.

Aber das hängt natürlich auch von der persönlichen Erwartungshaltung ab, die bei jedem anders ist...

 

 

lucan-7 antworten
2 Antworten
HelloHurricane
(@hellohurricane)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 6

@lucan-7 Ich denke auch, dass er wohl konfliktscheu ist und denkt, dass ein Kontaktabbruch ja leichter ist. Ich finde es sehr unfair, dem gegenüber der zurückgelassen wird. Eine einzige erklärende Nachricht würde schon vieles leichter machen.

Aber wie du schon schreibst, ich glaube, wenn er wieder Kontakt aufnehmen würde, könnte ich nicht mehr richtig vertrauen, weil ich immer denken würde, dass er sein Verhalten wiederholt.

hellohurricane antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 21432

@hellohurricane 

Ich denke auch, dass er wohl konfliktscheu ist und denkt, dass ein Kontaktabbruch ja leichter ist. Ich finde es sehr unfair, dem gegenüber der zurückgelassen wird. Eine einzige erklärende Nachricht würde schon vieles leichter machen.

Aber wie du schon schreibst, ich glaube, wenn er wieder Kontakt aufnehmen würde, könnte ich nicht mehr richtig vertrauen, weil ich immer denken würde, dass er sein Verhalten wiederholt.

Vorausgesetzt die Situation ist tatsächlich so, wie sie sich hier darstellt... dann ist es unterm Strich sicher besser, wenn die Beziehung jetzt beendet wurde, denn eine vertrauensvolle Basis hat es da wohl nicht gegeben.

Das ist natürlich gut, weil du dich sonst womöglich mit dem Falschen eingelassen hättest... aber es bleibt natürlich trotzdem der Frust und die Enttäuschung.

Und das Schwerste an dieser Stelle ist wohl, das Vertrauen nicht zu verlieren. Ich wünsche dir, dass du nicht aufgibst und findest, was du suchst... und dass du nach wie vor vertrauen kannst. Und hoffentlich denjenigen findest, der das Vertrauen dann auch verdient hat...

 

 

lucan-7 antworten
Gelöschtes Profil
Beiträge : 18002

@hellohurricane 

oh das tut voll weh. Leben ist Beziehung, und fast alle Probleme haben mit unseren Beziehungen zu tun.

Beziehungen können uns echt helfen, aber auch zerstören.....

Und ich habe das auch schon erleben müssen, dieses Ghosting.....Du sehnst dich nach Liebe und Annahme, und dann......

Im Nachhinein kann ich das heute positiv sehen.....

Gott hat mich vor mancher nicht guten Beziehung für mich, bewahrt. .....

Wenn ich Gott mehr vertrauen kann als Menschen.....das ER das Beste für mich möchte...

auch wenn ich nicht immer alles verstehe, auch nicht im Nachhinein. 

Ich wünsche dir das du Frieden finden darfst........

 

deleted_profile antworten
1 Antwort
HelloHurricane
(@hellohurricane)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 6

@hundemann

vielen Dank für deine Worte.

Genau die Gedanken hatte ich auch, dass Gott mich vielleicht einfach vor einer Beziehung schützen will, die nicht gut für mich ist. Auch wenn ich während unserer gemeisamen Zeit Dinge als Bestätigung empfunden habe.

Aber der Herr weiß es besser...

hellohurricane antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?