Benachrichtigungen
Alles löschen

Heiraten will ich, weil ...

Seite 2 / 2

Seidenlaubenvogel
Themenstarter
Beiträge : 903

... ich es will.
... mein Partner mich heiraten will.

... Gott es will.

... es üblich ist.
... es Klarheit schafft.
... es Sicherheiten durch gesetztliche Vereinbarungen mit sich bringt.

Das sind so die wesentlichsten Gründe, die mir einfallen.
Gibt es noch weitere Gründe?
Inwieweit haltet ihr diese od weitere Gründe für überzeugend?

Und wie gehen wir damit um, dass Paulus empfiehlt bestenfalls allein zu bleiben?
Warum streben wir Partnerschaft und Eheschließung an?

Was will ich, mein Partner? Und was will Gott?
Leben will ich dieses Leben - genießend. Für andere da sein, will ich in diesem Leben. Verantwortung übernehmen, für das, was mir anvertraut ist, will ich. Mich entfalten dürfen und einfach nur leben. Das will ich. Gott suchen und Ihm begegnen lernen in allem - will ich.
In welchen Rahmen bin ich gestellt? Inwieweit bin ich diesem Rahmen verpflichtet?
Spreche ich für meinen Partner, sieht er das Leben als Geschenk. Er nimmt, was kommt und gibt, was es braucht. Er lebt. Einfach. Er ist.
Spreche ich für Gott, schuf Er das Leben. Er schenkt einen Rahmen. In Liebe leben gegenüber Ihm, meinem Nächsten und mir. Das will Er.
Wie gelingt dies? Diese Frage darf mir die Richtschnur sein.

Antwort
25 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Ein Grund fällt mir noch ein: Die Beziehung vor Gott zu feiern und die Menschen, die einem nahe sind, an der Freude, am Dank und der Bitte um Segen teil haben zu lassen.

Anonymous antworten
1 Antwort
Friedenslicht
(@friedenslicht)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 93

Meine Rede !

friedenslicht antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

... ich ganz doll verliebt bin in ein frommes, bezauberndes Mädchen, (das ist die schönste Version und habe ich selber so erlebt.)

Anonymous antworten
Seite 2 / 2
Teilen: