Benachrichtigungen
Alles löschen

On Off Beziehung


God1st
 God1st
Themenstarter
Beiträge : 34

Guten Abend Gemeinde, 

das ist mein erstes mal das ich mich hier wende aber ich weiß nicht weiter. Ich war 5 Jahre lange in einer wundervollen Beziehung. Es hat direkt gefunkt und ich fühlte mich super angekommen. Wir haben wunderschöne Momente gemeinsam erlebt und ich war Gott dankbar für diese Beziehung. Ich muss sagen das ich vor ihr zwar an Gott geglaubt hab und sie gab mir eine Bibel und ich beschäftigte mich mehr mit meine Glauben, was ihr sehr viel Kraft gibt. Ich muss sagen das ich aufgrund von vergangenen Beziehungen sehr misstrauisch war und Traumatas habe. Leider konnte ich mich 100 Prozent in der Beziehung nicht öffnen, das war unserer einziges Fleck in unserer Beziehung. Ich gewohnte mich auch ehrlich gesagt daran mich nicht zu sehr zu öffnen. Ihre Freundinnen mögen mich nicht so. Ich habe einfach die Vermutung sie gönnen Ihr die Beziehung nicht und ich bekam mit wie sie darüber lästerten. Ihre Familie hingegen mag mich sehr. Vor ca 10 Monaten machte sie wie aus dem nichts Schluss. Sie arbeitet super viel und wir hatten nicht mehr viel Zeit für einanander. Sie sagte sie fühlt sich wie ein Single, unsere Bindung ist nicht mehr da und sie hat keine Gefühle mehr. Es war unfassbar hart für mich da ich sie nie so traurig gesehen habe und mich zutiefst verletzt. Es war tatsächlich das erste mal das ich ihr sagte das ich sie liebe und es immer werden tu. Sie meldete sich nach Trennung im paar Tage Rhythmus und haben uns 2 Wochen später schon wieder getroffen und geredet. Sie meinte sie bräuchte Zeit und möchte leben (ich war kein strenger freund hab so gut wie alles erlaubt). Ca 1 Monat später rief sie mich betrunken an und ich holte sie von einer Party ab. Sie schlief bei mir, hatten sex und es lief wieder 2 Monate ganz ok. Ich sage bewusst ok weil ich mir zu unsicher war ob es wieder gut wird. Wie aus dem nichts wieder nach den 2 monaten machte sie wieder Schluss und meinte sie will leben, hat nichts erlebt und will feiern gehen. Darauf wurde ich sauer weil ich kein Verständnis dafür hatte, da ich ihr es nie verboten hatte und für mich ein dumme argumentation war. Also trennten wir uns wieder und hatten in 2 monaten kaum kontakt ausser ab und zu paar nachrichten. Ich war sauer wegen dem Trennungsgrund und der Respektlosigkeit aber ich wusste auch sie wird mit keinem neuen was anfangen weil ich sie gut genug kenne einfach. Nach den 2 monaten haben wir uns tatsächlich getroffen weil ich ihr was privates zeigen wollte. An diesem Abend verbachten wir einfach 4h miteinander und haben uns ausgetauscht. Die darauffolgende Woche lud ich sie zum essen ein und sie schlief sogar bei mir ein. Sie hat in den 2 Monaten einfach 10kg zugenommen weil sie viel Alkohol trank und sich schlecht ernährte. Ich war geschockt. Eine woche später holte ich sie wieder von einer Party ab und sie schlief bei mir. Sie  erzählte mir betrunken wie sehr sie mich vermisst. Am nächsten morgen haben wir uns geküsst etc und sie sagte sie ist froh wieder bei mir zu sein und war dankbar für meine Geduld. Ich dachte echt sie hat sich verändert und ich war gott dankbar weil sie aufhören wollte zu feiern und zu trinken da sie gesehen hat das die menschen dort ein schlechter einfluss waren. wir verbrachten wieder mehr zeit zusammen ca 2 monate lang. Bis sie jetzt grade wieder schluss gemacht hat. Sie meinte wieder sie liebt mich nicht mehr so und braucht zeit für sich.

Ich bin einfach sehr ratlos momentan. Ich liebe sie und bete jeden tag das gott uns zusammenführt. Ich weiß bloß nicht was ich machen soll? Miir gehts psychisch mittlerweile viel besser und ich empfinde keinen Hass aber ich möchte einfach meine lebenszeit mit ihr genießen. Ich werde natürlich immer für sie da sein ich versprach es ihrer mutter nur ich wüsste gerne was Gott mir sagen möchte? Sie ist sehr gläubig und ohne sie wäre ich nicht so gläubig wie ich es jetzt bin. Reden ist schwierig weil "ich sie jedesmal in mein Bann ziehe" und sie schwach wird. Ich möchte grad in der Sommerzeit einfach die Harmonie wieder haben aber weiß einfach nicht mehr wie. Klar kann ich wieder loslassen aber alles dreht sich damit im kreis. Ich möchte jetzt endgültig meine Beziehung wieder zurück aber weiß nicht wie mit so einem menschen? Ich kenn sie in und auswendig... es lohnt sich bei ihr

Antwort
18 Antworten
Gelöschtes Profil
Beiträge : 18002

hallo,

DU Liebe ist mehr als schöne Gefühle. Verliebt sein, schöne Gefühle haben, Freude, Begeisterung............

sind sehr schöne Dinge. Aber Liebe ist mehr. Es ist wie mit dem Glauben an Christus. 

Wenn die schönen Gefühle weg sind, beginnen manche Menschen zu zweifeln.

Es kommt auch auf unseren Verstand an..........

Wenn ihr kein Ziel in eurer Beziehung habt, werdet ihr nicht ankommen.

Die Zukunft eurer Beziehung beginnt heute, jetzt und hier. Nicht alles dem Zufall überlassen, sondern

gemeinsam überlegen, reden, was euch wichtig ist. Das kostet Zeit, aber es lohnt sich.

Welche Werte sind euch wichtig, wie könnt ihr sie leben, umsetzen.

Gute Wege für eure Beziehung finden.

Ehrlicher, offener Austausch kann eine tiefere Beziehung schaffen. Das Planen eurer gemeinsamen Zukunft.

Natürlich hat das Leben auch Überraschungen parat.......

Liebe mit Verstand und Gefühl, kann eure Beziehung tragfähiger und fester machen.

Und das wünsche ich euch.

 

liebe Grüße,

deleted_profile antworten
12 Antworten
God1st
 God1st
(@god1st)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 34

@hundemann VIELEN DANK FÜR die Worte... wir verfolgen beide unsere Leidenschaften und wollen finanziell unabhängig werden. Familienplanung steht ganz oben. Nur sie lässt mich nicht ran an sich und ich habe das Gefühl ich muss da für sie sein. Ich bete zu Gott das die Wege sich sehr bald wieder treffen, da ich mir einen schönen Urlaub und tolle Sommertage mit ihr wünsche.

god1st antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@god1st 

hallo,

Du gemeinsames ehrliches Reden ist so arg wichtig..................

Liebe ist ein Geschenk, und das darfst du nicht erzwingen. Liebe ist freiwillig.

Reden ist ein lebenslanger Prozess, versuchen sich zu verstehen, auch wenn wir nicht

immer alles verstehen. Deine Beziehung zu deiner Freundin hängt sehr stark

vom Gelingen eurer Gespräche statt............

Deiner Freundin versuchen zu zu hören. 

Versuche zu verstehen, warum sie dich nicht gerade an sich ran lässt.

Vielleicht hast du zu große Erwartungen an eure Beziehung, und sie ist sich

da noch unsicher. 

Ja, bete für deine Freundin, rede mit Gott über eure Beziehung........

Gott kann dir zeigen, wie du lernen kannst, deine Freundin besser anzunehmen

und zu verstehen. 

Sagt euch gegenseitig, was für Erwartungen ihr an eurer Beziehung habt.........

Vermutlich habt ihr unterschiedliche Erwartungen.....

Versuche auch auf Worte deiner Freundin zu hören, die sie nicht sagt.

 

in guten Gedanken für dich und eure Beziehung.

liebe Grüße,

 

 

deleted_profile antworten
God1st
 God1st
(@god1st)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 34

@hundemann Ich weiß nicht wie? Ich möchte einfach die stabilität wieder herstellen nur ich weiß nicht wie. Ich rufe sie heute an und versuche zuzuhören was ich besser machen kann eventuell hilft es mir. Ich bete zu gott das er mir hilft in dem was ich sage. Ich weiß das sie mich auch liebt bloß ist sehr gestresst psychisch.

god1st antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@god1st 

hallo,

traust du dir das zu, eine Beziehung zu deiner Freundin, wenn wie psychisch gestresst ist..........

Hält das deine Liebe zu ihr aus. ................Eine harte Frage, aber psychisch kranke Menschen

können sehr fordernd sein, sehr viel erwarten, und selbst können sie nicht so viel Liebe

geben...........Nein, ich finde es ja gut, wenn du deiner Freundin helfen möchtest.

Aber du bist kein Therapeut......

Und wenn die Freundin immer launischer wird...............................................

Da braucht es von deiner Seite aus ein starkes Gottvertrauen, und Selbstvertrauen.....

Bete viel darüber, das du eine gute Antwort findest.

 

in guten Gedanken und im Gebet für Dich-

deleted_profile antworten
God1st
 God1st
(@god1st)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 34

@hundemann ich trau es mir absolut zu. Meine Liebe hält das aus. Sie war an so vielen dunklen  Tagen an meiner Seite und ich möchte für sie da sein. Ich habe mich für diese frau entschieden und möchte mein ganzes leben mit ihr teilen. wir werden aus der ganzen situation viel stärker wieder rauskommen ich  vertraue darauf. ich wurde in den letzten monaten ein viel besserer mensch, ich habe mich sehr stark ins positive entwickelt und ich bin gott dankbar das es dazu kam sonst wäre es nicht dazu gekommen. eine beziehung ist ein werkraum gottes umd ich zu einem besseren menschen zu formen und jesusähnlicher zu werden. das habe ich gelernt jetzt

god1st antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22256

@god1st 

Ich bete zu Gott das die Wege sich sehr bald wieder treffen, da ich mir einen schönen Urlaub und tolle Sommertage mit ihr wünsche.

Dieser Wunsch ist sehr verständlich. Aber du beschreibst eine Realität, die ganz anders aussieht. So wie du es beschreibst klingt es nach einer Person, die dich ausnutzt und dir möglicherweise etwas vormacht.

Ob das wirklich so ist kann ich nicht beurteilen. Das spielt hier auch keine Rolle, denn Tatsache ist, dass die Dinge nicht so sind, wie du sie gerne hättest.

Die Realität kann man als einzelne Person aber nur schwer ändern... und Menschen schon gar nicht. Du kannst dir in deiner Phantasie ausmalen, wie du das Leben gerne hättest, aber das wird dich an dieser Stelle nirgendwo hin führen.

Zuerst einmal solltest du also deine Wünsche zurück stellen - so schwer das auch ist, ich kann das gut nachvollziehen - und einfach mal die Dinge so sehen, wie sie nun einmal sind.

Und dann solltest du dich fragen, wie denn die Wünsche der anderen Person aussehen. Und zwar nicht nach dem, was sie dir sagt - sondern nach dem, was sie tut und wie sie sich dir gegenüber verhält. Denn nur das wird am Ende entscheidend sein.

Was da jetzt genau los ist und was du jetzt tun solltest, dazu kann ich nichts schreiben, dafür kenne ich die Situation zu wenig. Mir ist einfach nur aufgefallen, dass du sehr viel davon schreibst, was du dir wünschst und was du gerne hättest... und dass die Situation dazu einfach nicht passt.

 

lucan-7 antworten
God1st
 God1st
(@god1st)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 34

@lucan-7 Du hast Recht vielleicht sollte ich meine Wünsche zurückschrauben. Aus deiner Phantasie bildest du doch deine Realität wieder oder? Es ist bloß so das sie auch viel in der Vergangenheit für mich gekämpft hat. Ich will keine Person sein die es später bereut aufgegeben zu haben. Ich frage mich halt ob die Liebe die wir hatten nicht was Gott gegebenes ist und meine aufgabe ist für sie das zu sein und zu kämpfen?

god1st antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22256

@god1st 

Aus deiner Phantasie bildest du doch deine Realität wieder oder?

Natürlich gestalten wir die Realität aus unseren Träumen, um es mal so zu sagen.

Aber das muss dann halt auch passen...

 

Es ist bloß so das sie auch viel in der Vergangenheit für mich gekämpft hat. Ich will keine Person sein die es später bereut aufgegeben zu haben.

Das verstehe ich gut. Und nach allem was du schreibst wirst du dir diesen Vorwurf wohl nicht machen müssen. Auch wenn niemand perfekt ist... du hast, wenn es stimmt was du schreibst, wohl dein Möglichstes getan.

 

Ich frage mich halt ob die Liebe die wir hatten nicht was Gott gegebenes ist und meine aufgabe ist für sie das zu sein und zu kämpfen?

Wie genau willst du denn erkennen, dass es etwas "Gottgegebenes" ist?

Und wie erkennst du, dass es das nicht ist?

Vor allem, wenn du deine eigenen Wünsche mal hinten an stellst?

 

lucan-7 antworten
God1st
 God1st
(@god1st)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 34

@lucan-7 Keine AHnung ich kämpfe irgendwie drum ich habe nichts zu verlieren. Ich bete zu gott und dann klappt es

god1st antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23285

@god1st 

Zum Beitrag

Finanziell unabhängig und Familienplanung, wie soll das zusammengehen? Beide müsstet ihr arbeiten und wo bleibt das Kind in der Zwischenzeit?

Nach 5 Jahren will sie ihr Leben leben und taucht sporadisch mal auf? Dann gibt es eine kleine Portion Zuwendung, .....  und du wartest mit dieser Auffrischung weiter bis zur nächsten Zuwendung und rettest sie zwischendurch  immer wieder aus ihren Eskapaden? Möchtest du sooo dein Leben verbringen?

Kind zu diesem Zeitpunkt? Eher nicht, denn in diesem Stadium ihrer Freiheitsnachholsause ist an verantwortliche Beziehung und Elternschaft nicht wirklich zu denken.

Der kleine Fuchs sagte: Ich hätte sie nach ihren Taten und nicht nach ihren Worten beurteilen sollen. (aus: Der kleine Prinz)

 

 

deborah71 antworten
God1st
 God1st
(@god1st)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 34

@deborah71 naja mit dem Alkohol hat sie aufgehört. Feiern wll sie weiterhin nicht mehr., weil sie angst hat wie ihre freundinnen zu werden. Sie hat sich bei mir auch bedankt. Ich kenn sie 5 jahre ich weiß wie sie ist. Wir werden wieder zusammen kommen bloß weiß ich nicht wie ich die stabilität aufbauen kann und ich frage ständig gott.

god1st antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23285

@god1st 

Willst du ihr Freund oder ihr Therapeut sein? Beides geht nicht gleichzeitig gut für eine Beziehung. Nachher ist sie dein Geschöpf und weil du nicht Gott bist, ist sie nicht sie selbst geworden, sondern ein Bild deiner Vorstellung und damit bist du dann auch nicht zufrieden.

Könntest du damit leben, wenn Gott dir sagt: hej, das ist mein Job, sie zu einer stabilen Persönlichkeit werden zu lassen, wie Ich sie gemeint habe?

Schau mal in dein Eingangspost....da ist eine kleine Sequenz, die mich nachdenklich stimmt. Du schriebst sinngemäß, dass du ihr viel erlaubt hast....  Ist das Augenhöhe zweier Erwachsener? oder  bevaterst du sie wie ein Kind? oder bist du mit der Prägung aufgewachsen, der Mann bestimmt, wo es lang geht und die Frau muss folgen?

Ein weiser Pastor hat mal gesagt: wenn du heiraten willst (eine feste Beziehung eingehen), schließe dich für mind. eine Woche ein und frage Gott, ob die zukünftige Partnerin die Richtige ist, die mit dir durch dick und dünn auch im geistlichen Dienst geht. Wenn sie das nicht ist, kannst du jedesmal, wenn du eine wichtige Aufgabe hast, über sie ausgebremst werden. Ich denke, für Frauen gilt das ebenso, dass sie sich da mit Gott kurzschließen.  Der Alltag hat noch genug Stolpersteine, da braucht man diesen nicht auch noch.

deborah71 antworten


Lachmöwe
Beiträge : 1623

@god1st Hallo auf jesus.de!

God First nennst du dich. Ist es auch das, wonach du lebst? Ich bin so frei und stelle dir viele weitere Fragen. Es sind Fragen, die du für dich beantworten magst - so wie du etwas daraus für dich ziehen kannst.

Was sind deine Baustellen, deine Traumata?

Warum habt ihr euch in fünf Jahren Beziehung voneinander entfernt bzw. warum scheint dir das nicht aufgefallen zu sein?

Warum dachtest du, sie hätte sich verändert (feiern, trinken, schlechter Einfluss)? Wie hat sich inzwischen etwas verändert? Woran machst du es fest?

Was bedeutet für dich „leben“? Und was bedeutet es für sie? Warum kann sie in der Beziehung mit dir keine „Zeit für sich“ haben? Was ist ihr wichtig?

Warum versprichst du ihrer Mutter für sie da zu sein und nicht ihr selbst?

Willst du für sie da sein oder willst du sie haben?

Worin zeigt es sich, dass sie sehr gläubig ist?

Warum ist es dir wichtig, dass ihr explizit eine schöne Sommerzeit habt?

Verstehst du, warum sie sich so hin- und hergerissen verhält?

Was bedeutet es, dass du sie in den Bann ziehst? Fühlt sie sich von dir manipuliert?

Würde es helfen, bei klärenden Gesprächen eine vermittelnde Person dabei zu haben?

Weißt du, wie sie auf eure Beziehung und auf dich schaut?

Sind eure aktuellen und zukünftigen Vorstellungen von einem gemeinsamen Leben kompatibel?

Anmerkung: Deine Beziehung zurückhaben wird nicht möglich sein. Ihr könnt euch nur wieder neu aufeinander einlassen. Eine gute Beziehung ist nie etwas Statisches. Und - ihr werdet einen Umgang mit dem Ballast finden müssen, den du aufgelistet hast. Etwas gemeinsam durchgemacht haben, kann stärken; es kann aber auch trennend zwischen euch bestehen bleiben.

 

Alles Gute dir und dass es dir tatsächlich gelingt, Gott an erste Stelle zu setzen. … du bist geliebt - unabhängig davon wie deine Freundin zu dir steht. Du solltest diese (Gottes) Liebe höher setzen, als die Liebe zu deiner Freundin, die du dir so sehr erwidert wünschst.

seidenlaubenvogel antworten
1 Antwort
God1st
 God1st
(@god1st)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 34

@seidenlaubenvogel 

Ich bedanke mich erstmal herzlich für deine lange Antwort

Bevor ich meine Freundin kannte hatte ich schlechte Erfahrugen mit Frauen... von ausnutzen bis lügen falsche hoffnungen und und und. Ich lernte sie kennen und es shat direkt gefunkt aber ich war dennoch sehr misstrauisch bis zum ende nicht aufgrund von ihr sondern generell gegenüber menschen. Leider habe ich jetzt erst gemerkt das es komplett unfair war.

Der Schluss kam sehr plötzlich durch die Arbeit haben wir uns weniger gesehen und wir haben auch zu wenig neues gemacht denke ich bzw zu wenige unterstützt.

Sie hatte nach ihrer 2 party monate sehr schlechte erfahrungen gemacht mit alkohol und hat sich geschämt ich merkte das. Ihre freundinnen sind typische frauen mit einem 40er bodycount und redeten ihr immer wieder ein sie sei langweilig.

leben bedeutet für mich die welt zu erleben und seiner passion nachgehen leute zu inspierien und eine familie zu gründen bei ihr ist es das selbe wir haben ziemiich genau die selben lebensansichten das war nie ein streitthema. Sie darf natürlich zeit für sich haben.

Ihre mutter sagt ständig ich bin der junge von dem sie gebetet hat für ihre tochter da sie noch nie gesehen hat das zwei menschen sich so sehr lieben.

es klingt komisch aber ja für sie da zu sein und haben.

sie hat mir jesus nah gebracht und ständig davon geredet. Sie wurde auch sehr christlich erzogen,

das hin und hergerissene verstand iche bei den ersten 2 malen aber jetzt nicht.

ja sie fühlt sich sehr manipuliert von mir. sie ist generell sehr manipulativ. Ihre freundinnen manipulieren sie ständig. Ich will sie nicht manipulieren bewusst aber sie fühlt sich danach.

eine vermittelnde person käme denk ich nicht in frage

sie sagt ständig einen mann wie mich und so verliebt zu sein findet sie nie wieder. sie war glücklich in der beziehung.

zukünftige vorstellungen sind sehr kompatibel wir wollen dasselbe 

 

god1st antworten
Gorch-Fock
Beiträge : 1348

Guten Morgen.

Kennt Ihr die 

/5-sprachen-der-liebe/

gorch-fock antworten
2 Antworten
Channuschka-Mod
Moderator
(@channuschka-mod)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 739

@gorch-fock Bitte eine kurze Erklärung was das ist, damit nicht jeder einen link öffnen muss.

Der Link sollte immer nur zusätzliche Erklärung sein und nicht der Inhalt.

LG, Channuschka-Mod

channuschka-mod antworten
Gorch-Fock
(@gorch-fock)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1348

@channuschka-mod 

Es geht darum die Bedürfnisse der Frau und meine Bedürfnisse gegenseitig zu  erfüllen.

Die da wären:

Lob und Anerkennung 

Zweisamkeit – die Zeit nur für euch 

Geschenke, die von Herzen kommen 

Hilfsbereitschaft 

Zärtlichkeit

gorch-fock antworten


Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?