Benachrichtigungen
Alles löschen

Verheiratet mit Nichtchrist/Nichtchristin


Loewentier
Themenstarter
Beiträge : 353

Einen wunderschönen guten Tag!

 

Jemand aus meiner Nähe erwägt es mit einer nichtgläubigen Person zusammen zu sein. Wir haben schon viel geredet und verstanden, was die biblischen Maßstäbe bzw. eigenen Erfahrungen sind.

Wenn man aber online sucht, gibt es recht wenige Beispiele von Paaren, die bereits in so einer ungleichen Situation sind bzw. schon lange verheiratet sind. Dagegen gibt es scheinbar einen Haufen Beispiele, warum man nicht so eine Beziehung eingehen sollte.

Vielleicht werde ich hier etwas mehr fündig. Es wäre mir wichtig beide Seiten anzuschauen. Ausgangsposition muss sein, dass der eine Partner tatsächlich wiedergeborener Christ und der andere Partner keinerlei religiösen Glaube besitzt.  Hier meine Fragen:

1. Bevor ihr zueinander ja gesagt habt, was hat euch am meisten miteinander verbunden?

2. Habt ihr bereits vor der Eheschließung Grundsteine gelegt, wie es aussehen kann, dass der eine eher seinen Glauben ausleben möchte und der andere nicht? Wie sieht das heute bei euch aus? 

3. Welche Entscheidungen habt ihr beim Thema Kindererziehung getroffen?

4. Welche positiven Erfahrungen habt ihr in eurer Beziehung machen können? 

5. Gibt es etwas, das ihr heute eher bereut?

6. Was würdet ihr aufgrund eurer eigenen Erfahrungen anderen Menschen raten, die sich überlegen eine ungleiche Beziehung einzugehen?  

 

Freundliche Grüße 

 

Loewentier 

 

 

 

 

 

 

 

Antwort
1 Antwort
Holzi83
Beiträge : 7

@loewentier Ich kenne auch so ein paar, das schon sehr lange verheiratet ist. Meiner Meinung nach, setzt das aber extrem viele "Abstriche" der einen Seite, manchmal auch der anderen voraus.

Die Frau ist halt extrem tolerant und der Mann geht eigentlich nirgends hin. Man kann halt so seinen Glauben nicht teilen, nicht zusammen in die Gemeinde gehen etc. 

Man muss sich schon sehr gut überlegen, ob man sich auf sowas einlassen will. Ganz bestimmt nicht einfach. Grundsätzlich falsch würde ich es jetzt auch nicht betrachten. 

holzi83 antworten


Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?