Benachrichtigungen
Alles löschen

wenn einem die Decke auf dem Kopf fällt

Seite 1 / 2

doggyandbabys
Themenstarter
Beiträge : 38

Hallo liebes Forum,
ich hab schon länger nichts mehr geschrieben, war schon länger nicht mehr hier. Jetzt hätte ich ein Anliegen.

Bewusst nicht Anonym, wenn ich gleich schon weiß das ich warscheinlich nicht nur gute Ratschläge erhalten werde.

Wir leben auf 70qm mit zwei Schlafzimmern und sechs Personen in einem Mehrfamilien Haus mit sehr renovierungsbedürftigen stellen.

Der Vermieter schert sich einen scheiß darüber, wie es hier ist. Nicht nur bei uns sind die Fenster undicht, die Heizung unzureichend um nur einiges zu nenne.

Die Stimmung im Haus ist unfreundlich. Bis auf zu einer Familie haben wir kaum Kontakt zu den anderen. Zwei hegen sogar richtig Hass gegen uns.
Die anderen halten sich raus (eine Familie zieht auch bald aus)

Mir selbst fällt aktuell der Alltag sehr schwer. Am liebsten gehe ich nur raus mit den Kleinen. Dem entsprechend bleibt zuhause vieles liegen, was wiederrum schwer macht sich hier wohlzufühlen.

Ich hoffe es ist nur eine Phase, wie so oft, doch würde ich gerne etwas ändern. Vorallem das es mich nicht zu sehr runterzieht... ich kann ja nicht einfach alles schleifen lassen, bis es nicht mehr aufzuarbeiten ist... und hier alles im chaos versinkt...

Am liebsten würden wir umziehen. Doch es gibt nix. Oder wir stellen uns zu doof an.
Ansprüche hätten wir wenige. Ein Zimmer mehr wär Luxus. Es musste nur in der nähe sein, oder so das die großen Kinder die Schule mit dem Buss erreichen...

Zahlbar wäre (ich hab es mal ausgerechet was uns ggf ALGII zustehen würde) 1250€
wir hätten das jetzt nicht selbst. aber es steht uns wohngeld zu. selbst leistbar wären derzeit nur etwa 800-900€ dafür findet man jedoch nix...
aber mit wohngeld interressiert es einfach niemand. und eine nette 4 zimmer wohnung bekommen wir nicht, da wir zu viele leute sind... (dabei wäre ein zimmer mehr ja schon schön...!)

so, jetzt genug gejammert.... das wetter zieht einen auch runter...

vielleicht habt ihr ja den ultimativen tip!

p.s. entrümpeln tu ich übrigens laufend...! aber irgendwie sammelt sich städig was. und aktuell tu ich mir echt schwer mich aufzuraffen...

Antwort
21 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo doggyandbabys,

ach Mensch, das hört sich gar nicht gut an bei Euch. Meine BEfürchtung ist die, dass die Situation auch in Deutschland eher noch schlimmer wird. Habe grad ein Buch über den Zerfall der Gesellschaft in den USA gelesen und da hat es wirklich massenweise obdachlose Leute, denen es noch mal schlimmer gehen könnte als Euch.

Mir ist bewußt, das ich da grade nicht wirklich helfen kann - aber Du musst wissen, dass ich an Euch denke. Es ist mir nicht egal, wie es Euch geht und ich wünsche Euch von Herzen, dass sich das Blatt bald wendet und ihr eine deutlichere Erleichterung und Verbesserung spürt.

Ich will Dir noch kurz erzählen, was mir vor 2 Tagen widerfahren ist. Ich war mit den Kindern zu einer Veranstaltung gewesen und als ich zurück kam, war ich nicht besonders gut drauf und meine Frau ist förmlich explodiert, als ich mich etwas blöd verhalten habe. Ich merkte sofort, dass ich da nicht gegen Gewalten aus Fleisch und Blut zu kämpfen hatte, sondern dass der Durcheinanderbringer (wie passend zu Halloween) meinte, er könnte bei uns mal wieder was aufmischen. Also habe ich angefangen Gott zu loben und zu preisen. Mir gegenüber saß meine nohc schnaubende Frau und die Kinder hatten sich in ihre Zimmer verkrümelt, weil ihnen die Situation wohl nicht geheuer vorkam. Ich habe das eine Weile gemacht - und dann war es, als wäre so ein schwarzer Schleier gelüftet worden und hätte sich in nichts aufgelöst. Wir konnten wieder normal miteinander reden und haben jetzt ein nettes Wochenende hinter uns.

Vielleicht kannst Du - oder besser noch : ihr gemeinsam Gott in Gebet und/oder Lieder einfach Lobpreis bringen. Ich weiß, dass das verrückt klingt - aber ich kenne keinen besseren Weg das Spiel zu drehen als wie geistig massiv den ins Spiel zu holen, der uns liebt und dem kein Ding unmöglich ist.

Ich wünsche Euch, dass ihr das bald erlebt, dass sich die Dinge alle zum deutliche Besseren wenden.

Möge unser Vater im Himmel mit Euch sein und Euch bewahren!

Liebe Grüße
Ecc

Anonymous antworten
1 Antwort
doggyandbabys
(@doggyandbabys)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 38

danke ecclesiaja

ich hab auch einen bericht gelesen.

drei kinder, zwei autos, keine wohnung.... und da dachte ich mir auch, wir haben es echt gut. jedes kind hat sein eigenes bett! und wir haben ein bad, wenn auch nur 4 qm aber es ist unser bad!

ich denke auch das es anfechtung ist, vorallem wegen der stimmung im haus. der düstere november....

danke für eine aufmunterden worte.

morgen gleich mal mit lobpreis beginnen ...

doggyandbabys antworten


Herbstrose
Beiträge : 14194

Ich kann dir so nachfühlen! Wir waren auch eine Zeit lang zu sechst in 3 Zimmern. Mittlerweile sind wir "nur" noch zu viert. Es ist trotzdem stressig. Weil wir aber schon über 25 Jahre in dieser Wohnung wohnen, ist unsere Miete recht niedrig. Mit jedem Kind haben wir uns umgesehen. Aber überall hätten wir mindestens das Doppelte zahlen müssen. Also leben wir immer noch hier.

herbstrose antworten
1 Antwort
doggyandbabys
(@doggyandbabys)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 38

Bei uns sind es erst 12 Jahre... aber
Ja, wir wohnen auch sehr günstig ...

doggyandbabys antworten
Simmy
 Simmy
Beiträge : 2518

Schön mal wieder von dir zu lesen 😊

Ich erinnere mich sogar noch an euer Platzproblem - du hattest das vor langer Zeit schonmal gepostet.

Erstmal: Wenn gravierende Mängel bestehen in der Wohnung, könnt ihr Mietminderung beantragen bzw. auch die Miete kürzen. Da müsste man sich aber erstmal einlesen oder dem Mieterschutzbund beitreten, der hilft einem auch bei sowas.
(z.B. auch wenn die Wohnung im Winter eiskalt bleibt, weil die Heizung nicht funktioniert)

Zweitens:
Habt ihr suchtechnisch wirklich schon alles ausgeschöpft, was der Wohnungsmarkt hergibt?
z.B.
Genossenschaften, soziale Wohnungsbaugesellschaften (da ist dann auch Wohngeld kein Problem), EbayKleinanzeigen, örtliche Zeitschriften mit Immobilienteil, selber in Zeitschriften inserieren, schwarze Bretter an öffentlichen Orten, in Kirchengemeinde mal anfragen (gibt ja auch private Vermieter)
Würde ansonsten mal bei der Diakonie oder Caritas eine Beratungsstelle aufsuchen und das Problem schildern. Vielleicht kann euch da auch jemand weiterhelfen.

Drittens:
Rausgehen ist immer gut und wichtig. Freiräume für dich und etwas freie Zeit zum Aufräumen aber auch, da könntest du deinen Mann einspannen oder einige der Kinder bei Freunden unterbringen, sodass du etwas klar Schiff machen kannst.
Bei Pinterest gibt es viele Ideen zum Platzsparen, da gucke ich auch öfter. Schrankbetten sind z.B. auch eine (leider teure) Alternative oder wenn ihr im Altbau wohnt, eine Hochebene einbauen. Da kenne ich einige, die so wenig Platz optimal nutzen (unten Wohnzimmer, oben Schlafzimmer).

Aber langfristig vermute ich, wird ein Umzug das Platzproblem am besten lösen.
Alles Gute!

simmy antworten
1 Antwort
doggyandbabys
(@doggyandbabys)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 38

Sicher haben wir noch nicht alles versucht... Da müsste ich wirklich mehr Zeit in die aktive Wohnungssuche investieren...
Aktuell ist außer Anzeigen Lesen nicht viel drin...
Anzeigen hatten wir auch. Aber außer Geld und Mühe nix. Nicht mal eine Antwort.

Wir haben ein Bett zum hochklappen. Aber es nervt. Wenn man jeden Morgen und jeden Abend erst alles auf- bzw abbauen muss...

Platzsparend eingerichtet sind wir mittlerweile auch.

Es ist auch ein "kopf" Problem... irgendwie nervt halt gerade alles.

Mietmienderung ist nicht drin. Ich Zahl schön extrem wenig...

doggyandbabys antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo D.,

ich habe deinen Bericht und deine Klage gelesen. Und da ist in mir die Frage entstanden - äußere oder innere Lösung.

Kann man etwas an den Rahmenbedingungen etwas ändern? Eine andere vielleicht größere und bessere Wohnung suchen, wird wohl am Finanziellen scheitern. Oder vielleicht doch nicht? Habe ich deine Situation richtig verstanden? Du lebst mit sechs Personen schreibst du. Sind das vier Kinder und ein Mann?

Wenn es einen Mann gibt, was sagt er zu der Situation? Ist er ganz zufrieden oder auch unzufrieden? Wäre es für ihn ok oder eine Erniedrigung ALG II zu beantragen? Hast du eingerechnet, dass man sich ein klein wenig besser stellt, wenn man Harz 4 aufstockt, als wenn man gar nicht arbeitet?

Ich glaube einer 6-köpfigen Familie steht 120qm Wohnraum zu.

Also wie gesagt, ich weiß nicht was sich machen lässt, alles nur Gedanken.

Wenn sich äußerlich nichts ändern lässt, lässt sich vielleicht innerlich etwas ändern? Dass du dich wieder mehr getragen fühlst, dass du dich an der Anonymität weniger störst und auch an dem Hass der beiden anderen. Dass du mehr segnend durch die Gegend gehst als dich zu stören. Du schreibst, dass du gerne mit den kleineren raus gehst, aber nun wird es Winter.

So oder so wünsche ich dir viel Kraft die schwarzen Gedanken zu überwinden und zu einer neuen Lösung zu kommen oder eben auch so wie es ist glücklicher zu werden.

Alles Liebe und Gute

Jadwin

Anonymous antworten
8 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

[url] Ich glaube einer 6-köpfigen Familie steht 120qm Wohnraum zu.  [/url]

Zwischen zustehen und gibt es das auf dem Markt ist noch ein kleiner aber wesentlicher Unterschied.
Das sich hiet die öffentliche Hand in den letzten Jahrzehnten ja weitestgehend aus dem sozialen Wohnungsbau verabschiedet hat, ist da entsprechend preiswerter Wohnraum natürlich knapp

Und vom Allgäu in die Nordeifel oder Nord-West Brandenburg zieht es sich auch nicht so schnell und einfach

Anonymous antworten
doggyandbabys
(@doggyandbabys)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 38

Und vom Allgäu in die Nordeifel oder Nord-West Brandenburg zieht es sich auch nicht so schnell und einfach

Du a
Sagst das.

Kinder gehen zur Schule. Man hat Arbeit, Gemeinde, Familie und Freunde... Außerdem ich zumindest bin Heimat verbunden...

doggyandbabys antworten
doggyandbabys
(@doggyandbabys)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 38

Danke für deine Worte.

Alg2 würden wir nicht bekommen. Aktuell bekommen wir kindergeldzuschlag.

Meinen Mann nervt es auch. Aber er ist ja arbeitstechnisch nicht so sehr an Zuhause "gefesselt ". Außerdem kann er besser ausblenden.

Was einem theoretisch zusteht, und was man bekommt sind zwei Paar Stiefel.
Zwischen 120-130 am und 1250€ sind Wohngeld Förderung. (Sind die alg2 beträge)

Aber wo?
Aktuell ist ein Haus zu vermieten mit 145qm aber 1550€ soviel haben wir nicht...

doggyandbabys antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo D.,

Veröffentlicht von: @doggyandbabys

Alg2 würden wir nicht bekommen. Aktuell bekommen wir kindergeldzuschlag.

Veröffentlicht von: @doggyandbabys

Was einem theoretisch zusteht, und was man bekommt sind zwei Paar Stiefel.
Zwischen 120-130 am und 1250€ sind Wohngeld Förderung. (Sind die alg2 beträge)

Wohngeld bekommt man doch, wenn man 90% zum Lebensunterhalt selbst beisteuern kann, ist das bei Euch so? Wäre nicht Harz 4 aufstocken eine Lösung. Ich kenne mich leider da nicht so gut aus. Vielleicht könntest du mal bei Diakonie oder Caritas vorsprechen. Die machen doch ganz allgemeine Beratung aus ihrem diakonischen Auftrag. Welche Leistungen dir zustehen, vielleicht haben sie auch Ideen, wie man eine günstige Wohnung auftreiben kann bis zu was du tun kannst um dich aufzumuntern. Nur mal so als Idee.

Anonymous antworten
doggyandbabys
(@doggyandbabys)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 38

wohngeld bekommen wir nicht, weil ich keinen mietvertrag habe, und, mein vermieter sich weigert den zettel auszufüllen über den nachweiß der miete.

ich werd es nochmal versuchen, nur mit kontoauszügen, aber dann muss ich nachweißen (bzw der vermieter muss schreiben das keine mietschulden bestehen) aber das will er auch nicht unterschreiben. obwohl keine mietschulden bestehen.

zwingen kann ich ihn nicht.

algII gibt es definiv nicht. weil wir kinderzuschlag bekommen und das ist noch ein bißchen mehr als aglII.
also insgesamt...

beratung war ich schon... und geh ich wieder... aber eine wohnung herzaubern können die leider auch nicht.

doggyandbabys antworten
JohnnyD
(@johnnyd)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 1347
Veröffentlicht von: @doggyandbabys

mein vermieter sich weigert den zettel auszufüllen über den nachweiß der miete.

Es muss das auch nicht für euch ausfüllen, sondern es ist seine Pflicht gegenüber der Behörde, § 23 III WoGG.
Schreibt der Behörde, dass ihr ihn dazu aufgefordert habt und die Behörde wird diesen Nachweis von ihm verlangen.

Veröffentlicht von: @doggyandbabys

zwingen kann ich ihn nicht.

Die Behörde kann das aber.

Veröffentlicht von: @doggyandbabys

beratung war ich schon... und geh ich wieder... aber eine wohnung herzaubern können die leider auch nicht.

Um eure Heizung musst du dich aber kümmern. Hole dir einen Beratungshilfeschein beim Amtsgericht und gehe damit zu einem Rechtsanwalt.

johnnyd antworten
doggyandbabys
(@doggyandbabys)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 38

Um eure Heizung musst du dich aber kümmern.

Jeder regt sich auf, nicht nur wir. Alle maulen und morgen, Schreiben Briefe...
Jedes Jahr, jeden Oktober...

Und im November geht die Heizung...

Es sind jedes Jahr einige Tage, wenn es kalt ist, in denen es kalt ist...

Ich hab schon versucht, auch andere Mieter, aber er ist konsequent einen Monat später dann...

Was er davon hat?
Keine Ahnung?

doggyandbabys antworten
JohnnyD
(@johnnyd)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 1347

Ok, die Tradition der jährlichen Brieffreundschaft könnt ihr ja etwas vorverlegen.

johnnyd antworten
stundenglas
Beiträge : 4769

Spontan dachte ich mir: mach was, was dir gut tut! Regelmäßig! Was das ist, kannst aber nur du wissen. 😊

stundenglas antworten
2 Antworten
doggyandbabys
(@doggyandbabys)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 38

mach ich doch...
hier 😊 ich kotz mich aus... und ich miste aus... räum um... (hilfe mein armer mann...)
aber
dann gehts wieder, ein bischen...

doggyandbabys antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769

Ok. 😊

stundenglas antworten


Seite 1 / 2
Teilen: