Benachrichtigungen
Alles löschen

WM Quatar 21.11.22

Seite 1 / 2

usar
 usar
Themenstarter
Beiträge : 121

Hallo,

der Spielplan für die FIFA-WM steht ja fest und ist hier ausdruckbar. https://web.de/pih/wm2022/WM_Spielplan_2022_WEBDE.pdf

Kroatien oder Belgien könnte unser Gegner sein, das wird ne harte Nuss. Wir brauchen ein Team wie in Brasilien, ein Neuer (der einzige Weltspieler damals) reicht. Mein Freund tippt, das wir im Viertel- oder sogar Achtelfinale ausscheiden.

Zu den letzten vier Spielen. Die letzten drei Spiele hat Hansi immer die gleiche Taktik gespielt, deswegen konnten sich die Gegner auf uns einstellen. Daher auch die schwache Leistung.

Und was meinst Du dazu?

PS. Bin zurück aus wikinews, da ich hoffe in einem j. Forum wird weniger gepöbelt...

Antwort
17 Antworten
Jack-Black
Beiträge : 2176

Und was meinst Du dazu?

Ich suche noch nach guten Ideen, wie man die Berichterstattung über dieses Schand-Event möglichst weiträumig umschiffen kann, um denen, die daran verdienen, nicht mit einem einzigen Klick Relevanz und damit Umsatz zu verschaffen. Vermutlich werde ich in der Zeit nicht mal die Tagesschau gucken, weil in der ja dann wohl leider auch über eventuelle Spielergebnisse berichtet wird.

Gibt's vielleicht eine praxistaugliche App, mit der man im Supermarkt schnell checken kann, ob ein Produk von einem Sponsor dieses Hohns auf alle sportlichen Werte stammt und daher nicht im Warenkorb landen sollte?

jack-black antworten
5 Antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15956

@jack-black 

Ich suche noch nach guten Ideen, wie man die Berichterstattung über dieses Schand-Event möglichst weiträumig umschiffen kann, um denen, die daran verdienen, nicht mit einem einzigen Klick Relevanz und damit Umsatz zu verschaffen.

Ich stimme dem zu.

Normalerweise würde ich im Sinne des Threaderöffners an dieser Stelle eigentlich schreiben, dass ich niemandem den Spaß an so einer Veranstaltung nehmen möchte... es gibt ja nun nicht gerade wenige Fussballfans hier.

Aber bei dieser Weltmeisterschaft wurden so viele Grenzen überschritten dass das nicht mehr zu tolerieren ist. Und ich denke, dass das auch klar zum Ausdruck kommen muss... jedenfalls hoffe ich, dass es da klare Signale geben und diese Weltmeisterschaft am Ende kein Erfolg werden wird.

 

 

lucan-7 antworten
usar
 usar
(@usar)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 121

@lucan-7

Hallo lucan-7, ich lese Dich schon länger hier und schätze Deine pointierten Antworten. Also ich für mich war lange Zeit amnesty Mitglied und bin jetzt Grüner, wobei mein Motto ist: Mit Christen nicht über Politik, mit Politikern nicht über Christus reden. ai wär ich auch noch, wenn mir das nicht zu teuer wäre. (was ein verminderter Beitrag kostet, muss ich mal nachschauen) Würd mich ja interessieren, wie sich ai zu den Missständen positioniert. Dem Spass am Fussball lass ich mir aber nicht verderben, aber ich spiele selber mit jemand Fussball, der reagierte wie Ihr. Vielleicht bin ich als post- bzw fast antiEvangelikaler doch nicht so weit von euch entfernt...

Gruss

u.

usar antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15956

@usar 

wobei mein Motto ist: Mit Christen nicht über Politik, mit Politikern nicht über Christus reden.

Das erscheint mir seltsam... kein Mensch ist ausschließlich "Politiker" oder "Christ" oder sonstwas. Jeder Mensch hat viele Aspekte. Aber du steckst erst mal jeden in eine Schublade, bevor du entscheidest ob du über ein bestimmtes Thema diskutierst...?

Würd mich ja interessieren, wie sich ai zu den Missständen positioniert.

Wozu? Die können sich ja auch irren... und auch ai setzt Prioritäten.

Dem Spass am Fussball lass ich mir aber nicht verderben

Musst du ja nicht. Aber ich denke, es gibt in diesem Fall dennoch gute Gründe dafür.

 

lucan-7 antworten
usar
 usar
(@usar)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 121

Veröffentlicht von: @lucan-7

Das erscheint mir seltsam... kein Mensch ist ausschließlich "Politiker" oder "Christ" oder sonstwas. Jeder Mensch hat viele Aspekte. Aber du steckst erst mal jeden in eine Schublade, bevor du entscheidest ob du über ein bestimmtes Thema diskutierst...?

Du meiner Erfahrung nach bringt es nichts, mit den in der Blase der christlichen Rechte lebenden zu reden. Homosexualität und Abtreibung, ausser Christen kratzt das keinen. Für mich sind das sowieso Nebenthemen.

Veröffentlicht von: @lucan-7

Wozu? Die können sich ja auch irren... und auch ai setzt Prioritäten.

Und Deine Prios würden mich interessieren, so von Mensch zu Mensch?

usar antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17258

@usar 

Es hat nichts mit Politik zu tun, die WM zu boykottieren. Da geht es vor allem um Menschenrechte, die in Katar zutiefst verletzt wurden.

Ich bin sehr fussballbegeistert und auch immer dabei, wenn irgendwo die deutsche Mannschaft spielt, aber ich versteh nicht, wie man als Christ bei dieser Veranstaltung mit gutem Gewissen Fussballfreude empfinden kann. Denn die WM wurde mit dem Blut vieler Unschuldiger besiegelt und auf dem Rücken von Sklaven vorbereitet.

Bekomm ich mit meinem Gewissen nicht zusammen.

tristesse antworten


usar
 usar
Themenstarter
Beiträge : 121

Ich hab mir überlegt, taktisch gesehen müssten wir auf Platz 2 in unsrer Gruppe spielen, da ansonsten unser Gegner Belgien oder Kroatien heisst.

usar antworten
1 Antwort
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4227

@usar Nach dem Spielplan, den du verlinkt hast, hilft Platz 2 da nicht weiter. Der Erste der Gruppe E spielt im Achtelfinale gegen den Zweiten der Gruppe F, und der Zweite der Gruppe E spielt gegen den Ersten der Gruppe F. Der Achtelfinalgegner käme also in beiden Fällen aus der Gruppe mit Belgien und Kroatien.

belu antworten
usar
 usar
Themenstarter
Beiträge : 121
Veröffentlicht von: @lucan-7

Das erscheint mir seltsam... kein Mensch ist ausschließlich "Politiker" oder "Christ" oder sonstwas. Jeder Mensch hat viele Aspekte. Aber du steckst erst mal jeden in eine Schublade, bevor du entscheidest ob du über ein bestimmtes Thema diskutierst...?

Du meiner Erfahrung nach bringt es nichts, mit den in der Blase der christlichen Rechte lebenden zu reden. Homosexualität und Abtreibung, ausser Christen kratzt das keinen. Für mich sind das sowieso Nebenthemen.

Veröffentlicht von: @lucan-7

Wozu? Die können sich ja auch irren... und auch ai setzt Prioritäten.

Und Deine Prios würden mich interessieren, so von Mensch zu Mensch?

usar antworten
1 Antwort
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15956

@usar 

Du meiner Erfahrung nach bringt es nichts, mit den in der Blase der christlichen Rechte lebenden zu reden. Homosexualität und Abtreibung, ausser Christen kratzt das keinen. Für mich sind das sowieso Nebenthemen.

OK, wenn wir hier von Fanatikern irgendeiner Form reden, dann verstehe ich das... das ging aus deiner Aussage aber nicht hervor.

Und Deine Prios würden mich interessieren, so von Mensch zu Mensch?

Gute Frage. Ich würde für mich ja gerne in Anspruch nehmen, dass ich dabei nach einem bestimmten, rationalen Schema abwäge... aber mir ist natürlich klar, dass Gefühle hier immer eine sehr große Rolle spielen und man da von vielen Seiten beeinflusst und manipuliert wird.

 

lucan-7 antworten


Jigal
 Jigal
Beiträge : 2804

@usar   Kann Wikinews  nicht einmal Qatar richtig schreiben, im arabischen hat man nach dem Q kein U das fällt nicht so oft auf das wir im christlichen Bereich nach Qumran fahren, hier ist es aber ein Vokal für das phonetische "Kumran" wie bei Jerusalem das phonetische  "Al Kuds".

jigal antworten
1 Antwort
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4227

@jigal Die Überschrift dieses Threads hat Usar geschrieben, nicht Wikinews. 

Im Deutschen heißt das Land übrigens Katar, also ohne U, aber auch mit einem K anstelle des Q. Wir schreiben Irak doch auch nicht mit einem Q am Ende, warum sollen wir bei Katar damit anfangen?

belu antworten
BeLu
 BeLu
Beiträge : 4227

@usar Erst mal muss Deutschland überhaupt das Achtelfinale erreichen, bevor man sich Gedanken über den Achtelfinalgegner macht. 

Ich bin mir noch nicht sicher, in welchem Maße ich die WM verfolgen werde. Ziemlich sicher aber weniger als die WMs der letzten 30 Jahre. Dafür ist einfach zu viel falsch an dieser WM. 

belu antworten
3 Antworten
usar
 usar
(@usar)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 121
Veröffentlicht von: @belu

@usar

Ich bin mir noch nicht sicher, in welchem Maße ich die WM verfolgen werde. Ziemlich sicher aber weniger als die WMs der letzten 30 Jahre. Dafür ist einfach zu viel falsch an dieser WM. 

Es ist ja auch komisch mitten im Herbst / Winter. Das Endspiel ist vier Tage vor Weihnachten. Es kommt sicher darauf an, wie gut wir abschneiden, wie das ganze anläuft. Schade dass da wieder SARS-SOVID19 sein wird, public viewing gibts dann nur im Autokino. :-((  :-* 😀

 

usar antworten
Jigal
 Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2804

@usar  Das liegt an der Region, es gab Diskussionen bei Weltmeisterschaften in Südamerika wegen der körperlichen Belastung. In Katar ist es deutlich heißer und voll klimatisierte Stadien sind ja eher nicht gefragt.

jigal antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4227

@usar Dass die WM im Herbst/Winter ist, ist ja nur ein Teil des Problems.

Man hat in einem fragwürdigen Vergabeverfahren die WM an ein Land vergeben, dass 1. klimatisch ungeeignet ist, 2. ein nicht unwesentliches Problem mit Menschenrechten hat und 3. keine Fußballtradition hat. Es gab nicht ein einziges WM-taugliches Stadion, alle acht WM-Stadien sind Neubauten, und die wurden auf dem Rücken praktisch rechtloser ausländischer Arbeiter gebaut. Nach der WM wird es für die meisten dieser Stadien wohl sehr wenig sinnvolle Nachnutzung geben.

belu antworten


Seite 1 / 2
Teilen: