Leben als Koenigsto...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Leben als Koenigstochter

Seite 1 / 2

AnSeinerSeite
Themenstarter
Beiträge : 5

Hallo zusammen,

ich bin Katharina und habe es auf dem Herzen, in meiner Identität in Jesus zu wachsen und andere Frauen auf dem Weg in ihre Identität in Jesus zu begleiten und zu inspirieren.
Ich habe im letzten Jahr einen Blog gestartet und würde mich freuen, wenn ihr mal Feedback gebt, ob euch das Thema interessiert und ob ihr vielleicht Fragen habt, mit denen ich mich beschäftigen soll.
Es geht wirklich in allem darum, wie wir Jesus in unserem Alltag folgen, ihm dienen und ihn ehren können. Und das funktioniert nur, wenn wir unsere Identität als Königstochter erkennen, wenn wir erfahren, dass wir aus Gnade befreit sind und aus SEINER Kraft heraus leben.

Also, ich freue mich über eure Kommentare, euer Feedback, eure Fragen!

Liebe Grüße,
Katharina

An Seiner Seite - Leben als Königstochter
http://anseinerseite.de

Antwort
13 Antworten
Deborah71
Beiträge : 17853

Hi Katharina,

willkommen auf jesus.de

Königstochter hört sich gut an... verbindet sich für mich mit dem Titel 'Berufen zum Königskind' von Willmeroth und Roderus.

Ich geh mal auf deiner Seite stöbern 😊

lg
Deborah71

deborah71 antworten
1 Antwort
AnSeinerSeite
(@anseinerseite)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 5

dankeschön 😉

und viel Spaß beim Stöbern wünsche ich dir! 😉

anseinerseite antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo Katharina,
ich las schon ein Weile deinen Blog. Und der ist sehr ansprechend.
#

keine Sicherheit über meine Identität in Christus hatte

Zum Thema Freude in der Studienbibel:#

Ich war so überrascht darüber, was es alles beinhaltet und habe mich darin total wiedergefunden und bestätigt gefühlt.

Was ich klasse fand: #Gebet ist das Leben

in der Beziehung mit Gott, es ist die Kommunikation zwischen uns. Ein Reden und Hören, ein Dasein, ein sich einander Offenbaren.

Jetzt kommt meine Schwachstelle 😊 #

Damit ich Gott mit aller Kraft dienen kann, ist es nötig, dass ich auch den Körper ehre, den Gott mir gegeben hat. Deshalb möchte ich mich in diesem Jahr mehr darauf konzentrieren, ihn soweit gesund und fit zu halten, wie es in meiner Macht steht.

Und jetzt kommt meine Lieblingstelle, die muss ich hier nochmal verlinken: #

Der Kairos für eine Entscheidung: Es gibt eine optimale Zeit, aber auch die Unzeit für eine Entscheidung. Ist die Zeit noch nicht reif, kann es notwendig sein, sich für das Nicht-Entscheiden zu entscheiden

http://anseinerseite.de/wie-treffe-ich-eine-gute-entscheidung-12-tips/?cookie-state-change=1547413955861

Aber auch dies sprach mich sehr an: #Vollbrachtes Werk Christi

ER gibt uns Gelegenheiten und ER hat die Werke, die wir tun können, bereits für uns vorbereitet. Wir sind SEIN Meisterstück. Wenn wir die große Liebe erkennen, die er uns entgegenbringt und völlig unverdient schenkt, wie können wir ihm da nicht mit aller Kraft nachfolgen und den Siegeslauf laufen, wie Paulus schreibt?

Du hast es so gut formuliert, ich erkenne dein Herz darin und es hat mir sehr gefallen!
Danke
Menea

Anonymous antworten
1 Antwort
AnSeinerSeite
(@anseinerseite)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 5

Wow, vielen Dank für dieses ausführliche und offene Feedback!
Ich freue mich total, dass es dir gefällt und das motiviert mich richtig, weiterzumachen 😉

Viele liebe Grüße,
Katharina

anseinerseite antworten
Murphyline
Beiträge : 1371

kurz überflogen und die Adventstipps durchgelesen. Ziemlich oberflächlich und nichtssagend.
Wen und was willst du mit dieser Seite erreichen? Eigene Sekte gründen? Zahlende Klienten gewinnen?
Immerhin hast du hier ja schon mal dick Reklame gemacht.

murphyline antworten
3 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @murphyline

kurz überflogen und die Adventstipps durchgelesen

Ich hätte ja bals geschrieben: "Hör mal du Nörgelhintern, du hast nicht mal 10% gelesen. Dann wüsstes du die Antwort auf deine Fragen:

"Bitte beachte: Ich bestätige nicht jeden einzelnen Aspekt der Ressourcen und die Empfehlung auf dieser Seite entspricht nicht der vollständigen Bestätigung aller Werke eines Autors. Bitte halte dich immer an die Bibel als primäre Quelle der Wahrheit."

Quelle: http://anseinerseite.de/advent/ "
Aber ich lasse das besser !
Menea

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Die Adventstipps sind nun gerade etwas, das mir auf der Seite gut gefallen hat. Ich denke, mit „eigene Sekte gründen“ tust Du ihr Unrecht, denn der Fokus liegt ja sehr deutlich auf Jesus Christus.

Dieser blog erhebt, so wie ich das sehe, nicht den Anspruch, ein theologischer zu sein. Insofern ist das für mich okay.

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17954

Hi,
vielleicht solltest du dir die Mühe machen, mal gründlicher zu lesen, bevor du jemanden unlautere Motive unterstellst.

Oder gib konkret Feedback, anstatt nur oberflächlich zu meckern.

Alles in allem ist so ein "Feedback" nutzlos, unfreundlich und verletzend

Gruss Triss

tristesse antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

❤ lich willkommen hier 😊

Auf den ersten Blick und vom gestalterischen Eindruck finde ich Deinen Blog schon mal gut.

Und grundsätzlich freue ich mich über jeden blog, bei dem es um Jesus Christus geht.

Störend ist für mich allerdings die Werbung, das wurde ich mir vielleicht noch überlegen, ob Du nicht eine werbefreie Domain einrichten willst.

Teilweise ist es für mich zu viel Text auf einmal, zum Beispiel bei der Erzählung über Deinen Glaubensweg.

Deine Tipps und Anregungen für ein Leben mit Gott und die Adventstipps und anderen Ideen finde ich gut.
Ich sehe Deinen Blog dabei eher für eine Leserschaft, die sich noch nicht allzu intensiv mit der Bibel auseinandergesetzt hat. Und dafür ist das absolut in Ordnung.

Es ist viel Arbeit, einen Blog zu erstellen und am Laufen zu halten, dafür wünsche ich Dir viel Energie und Gottes Segen. Ich werde auf jeden Fall immer mal wieder reinlesen, was es Neues gibt! 😊

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Liebe Katharina

ich finde es eine schöne Idee, dass du einen christlichen Blog schreibst. Du musst halt deine "Zielgruppe" finden. Ich denke schon, dass es die gibt. Ich vermute, dass du Freundinnen hast, die deinen Blog mitlesen, und vielleicht auch eine Gemeinde.

Ich selbst würde bis jetzt nicht zur Zielgruppe dazugehören, weil mir deine Beiträge zu "allgemein" sind. Wer der Mensch "hinter dem Blog" ist, erkenne ich nicht. Darauf bin ich aber neugierig. ... Ich mag konkrete Erzählungen aus dem Leben, auf die dann der christliche Glaube "angewandt" wird. .... Aber das konkrete Erzählen ist nicht jedermanns Sache. Und man sollte nur das machen, womit man sich selbst wohl fühlt, ist ja klar.

Für mich ist zum anderen das Frauenbild, das du zeigst, keins, das mich anzieht. "Königstochter" hat für mich einen Klang von "Prinzessin sein". Du meinst das sicher nicht so, aber für mich schwingt das mit. ... Aber wiederum: es wird Frauen geben, die genau dieses Bild mögen und die sich mit ihrem Christsein darin wiederfinden.

Einfach weitermachen, ausprobieren, und vor allem Freude am Schreiben haben. LG maggie.x

Anonymous antworten


Seite 1 / 2
Teilen: