Benachrichtigungen
Alles löschen

Beim Tanken: Preisangabe an der Zapfsäule unterscheidet sich von nachher zu zahl

Seite 1 / 2

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo zusammen,

ich erlebe es immer wieder beim Tanken, dass an der Zapfsäule ein Preis (z.B. 42,01€) angezeigt wird, und wenn ich dann drinnen bezahlen möchte, verklickern die mir, dass es z.B. 42, 04 € kostet. Das kann teilweise ein Unterschied von bis zu 4 Cent sein. Natürlich streite ich mich nicht wegen dieser paar Cent, aber was mich hier schon mal interessieren würde: Was ist letztlich rechtlich bindend: Was die Zapfsäule anzeigt oder das, was mir nachher drinnen gesagt wird?

Liebe Grüße
Kochertaler

Nachtrag vom 18.03.2019 1817
Überschrift endet mit den Worten "von nachher zu zahlendem Betrag

Antwort
19 Antworten
Pinia
 Pinia
Beiträge : 1375

Aus langjähriger Erfahrung an einer Tankstelle kann ich mir nicht vorstellen, wie es zu Preisdifferenzen in diesem cent-Bereich zwischen Zapfsäule und Kasse kommen kann.

Was geschehen kann ist, dass während/kurz nach der Preisänderung die Anzeigetafel nicht mit der Zapfsäule und diese nicht mit dem Preis in der Kasse übereinstimmt (oder bei Defekten der Anzeigetafel). Dann gilt auf jeden Fall der Literpreis an der Zapfsäule.
- Zu Zeiten, wo wir die Preise an Zapfsäule und Anzeigetafel noch per Hand umgestellt haben, haben wir, um Ärger mit den Kunden zu vermeiden, immer zuerst die Anzeigetafel und dann die Zapfsäule umgestellt. Allerdings hat der Preis damals auch nur 1- oder 2-mal pro Woche gewechselt, oft nur bei einer Sorte, und nicht täglich x-mal.

Falls du genau in dem Moment tankst, wo der Preis zwar an der Zapfsäule umgestellt ist, aber noch nicht an der Kasse, müsste ein Unterschied merkbar sein, allerdings wären das mehr als nur 4 ct, sofern du nicht nur 4 l getankt hast. - Bei uns ging das bei der Umstellung auf elektronisch an Zapfsäule und Kasse gleichzeitig, bzw. wurde der Wert von der Säule an die Kasse übermittelt. - Ich würde mir rein interessehalber das Zustandekommen der Differenz erklären lassen.

Falls du mal nachfragst, würde mich auch interessieren wie das zustande kommt.
Grüßle, Pinia

Meine Güte, da kommen Erinnerungen hoch ... an Zeiten auf schwankenden Leitern, direkt an der Bundesstraße, beim Anschrauben von Zahlen ... an meinen Vater auf dem Fahrrad, mit der Leiter auf der Schulter, hin zur Anzeigetafel ... das ging damals noch, auf dem Dorf.

pinia antworten


an.ja
 an.ja
Beiträge : 1756

Was ich nicht verstehen kann, der Endbetrag, also dass was Du getankt hast, musst Du auch bezahlen und nicht einen anderen Betrag, das geht garnicht.

Habe ich aber auch noch nie von gehört.

Wir reden aber hier von der Preisangabe in der Zapfsäule und nicht auf der draußen hängenden Anzeigetafel??

an-ja antworten
3 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

JA, genau, es ist ein Unterschied zwischen Zapfsäule und Kasse zu erkennen.

Anonymous antworten
an.ja
 an.ja
(@an-ja)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1756

Mit dem Handy ein Foto machen, nachdem die Zapfpistole eingehängt ist. Am besten Foto mit eingehängter Zapfsäule.

Und an der Kasse nur das bezahlen, was auch auf dem Handy fotografiert wurde.

Wenn die sich quer stellen, dann die Polizei holen.

an-ja antworten
an.ja
 an.ja
(@an-ja)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1756

Foto mit eingehängter Zapfpistole (😌)

an-ja antworten
lhoovpee
Beiträge : 2335

Ist mir noch nie passiert.

Es gilt der Literpreis, der dir angezeigt wird, sobald du den Tankschlauch aus der Halterung nimmst. Die getankte Menge wird mit diesem Wert multipliziert. Da sollte zwischen Säule und Kasse kein Unterschied bestehen.

Wenn dies dort öfters vorkommt: Zu solch einer Tankstelle würde ich auch nicht mehr fahren. Hört sich unseriös an. 4 Cent pro Kunde läppert sich für den Betreiber und riecht für mich nach Betrug.

lhoovpee antworten
2 Antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 16972
Veröffentlicht von: @lhoovpee

Hört sich unseriös an. 4 Cent pro Kunde läppert sich für den Betreiber und riecht für mich nach Betrug.

Kann ich mir kaum vorstellen. Für das bisschen lohnt es sich nicht die Anlage zu manipulieren, dabei die Lizenz aufs Spiel zu setzen und Strafen zu riskieren. So etwas fällt ja schließlich auf.

lucan-7 antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 2335

Naja, es gibt halt auch dumme Betrüger 😀

Aber Kochertaler berichtet ja, dass es da Unterschiede gibt. Und bei so einer simplen Multiplikation kann ich mir kein Softwarefehler vorstellen. Höchsten ein Cent, dass da falsch gerundet wird.

lhoovpee antworten


Orangsaya
Beiträge : 2931

Passiert dir das immer an derselben Tankstelle? Das habe ich nie gehört. Passiert ist mir das auch nie.
Der preislich bindende Preis ist der, der auf der Zapfsäule steht. Die müssen geeicht sein und geben den korrekten Endpreis ein. Der Preis, der auf dem Schild steht ist nicht bindend. Letzte Woche habe ich mitbekommen, wie mitten beim Tanken ein Ausfall war. Der Server war abgeschmiert. Nachdem er wieder hochgefahren wurde, konnte erst weitergetankt werden. Ich fragte an der Kasse, ob der Preis vom ersten Versuch berücksichtigt wird. Das ist gespeichert und soll korrekt verrechnet werden.
Mir kommt die Frage hoch, wenn man anfängt zu tanken und während des Tanken ändert sich der Preis. Zählt dann der alte Preis, oder ändert sich während des Tanken der Preis. Da werde ich mal nachfragen.

Veröffentlicht von: @kochertaler

ich erlebe es immer wieder beim Tanken, dass an der Zapfsäule ein Preis (z.B. 42,01€) angezeigt wird, und wenn ich dann drinnen bezahlen möchte, verklickern die mir, dass es z.B. 42, 04 € kostet. Das kann teilweise ein Unterschied von bis zu 4 Cent sein.

Ich würde mich deswegen auch nicht streiten. Beim Bäcker habe ich mal beim Nachzählen gemerkt, dass ich bei einer Verkäuferin etwas zuviel bezahle. Ich konnte da mit Rabatt einkaufen. Allerdings habe ich schnell die Ursache bemerkt. Die Verkäuferin konnte nicht rechnen. Das fand ich gar nicht so schlimm. Im Gegenteil, war doch gut, dass sie einen Job hatte. Mal habe ich zu viel bezahlt, mal zuwenig.
Ich würde mich an der Tankstelle wegen vier Cent auch nicht streiten. Allerdings kann die Bedienung an der Kasse von mir ein vehementes "Nein" als Antwort bekommen. Ich würde darauf verweisen, dass der Preis den die Zapfsäule anzeigt zählt. Wenn da ein Fehler vorliegt, könnte es ein Fall für das Eichamt sein. Er hätte dafür Sorge zu tragen, dass die angegebene Menge und der angegeben Preis auch stimmt. Lange streiten würde ich mich nicht. Wenn ich tanke und bar zahlen will, dann wird, wenn ich sehr geringfügig zuviel getankt habe, der Cent erlassen. Tut auch niemanden weh.

Nachtrag vom 19.03.2019 0130
Mir fällt gerade noch ein, dass ich einen Bericht gesehen habe, indem einige Läden, den Centbetrag auf fünf Cent entweder aufrunden, oder abrunden. Das kenne ich aus Holland und war schon bei dem Gulden so. Ich finde es nicht so schlimm, sondern einfacher. Falls das die Ursache ist, fände ich es okay.

orangsaya antworten
2 Antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 2335
Veröffentlicht von: @orangsaya

Zählt dann der alte Preis, oder ändert sich während des Tanken der Preis.

Der alte Preis gilt.
Daher steht ja auch auf der Tanksäule zusätzlich der Literpreis. Sobald du den Tankvorgang startest akzeptierst du den Preis, der auf den Tanksäule steht (unabhängig davon, was auf der großen Tafel steht).

lhoovpee antworten
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2931
Veröffentlicht von: @lhoovpee

Der alte Preis gilt.
Daher steht ja auch auf der Tanksäule zusätzlich der Literpreis. Sobald du den Tankvorgang startest akzeptierst du den Preis, der auf den Tanksäule steht (un99von einem Bundesgerichtshof9
Heute habe ich mich in einer Tankstelle erkundigt, wie es ist, wenn während des zapfend sich der Preis erhöht. Es war eine Markentankstelle. Fünf Minuten vor der Erhöhung druckt der Bondrucker die Erhöhung aus und informiert den Kassierer. Wenn während jemand tankt, sich der Preis ändert, dann ändert sich für ihn der Preis nicht. Der Preis, der auf der Zapfsäule stand bleibt, bis zu Ende getankt wurde. Wenn er seinen Tankvorgang abgeschlossen hat und den Zapfhahn einhängt, ändert diese Säule den Preis für den nächsten Kunden. Somit bleibt der Preis, der auf der Säule steht bindend.
Was der Preisunterschied von ca. 4 Cent sein soll, weiß ich immer noch nicht. Die Frau von der Tankstelle hatte nie gehört, dass es so etwas gibt.

orangsaya antworten
Lucan-7
Beiträge : 16972

Klingt für mich nach einem technischen Defekt... möglicherweise läuft das Benzin im Schlauch weiter bzw. beeinflusst den Sensor, nachdem du bereits fertig warst, so dass die Anzeige noch ein wenig weiter läuft, während du zur Kasse gehst.

Falls dir das an derselben Tankstelle immer wieder passiert solltest du einen Zeugen mitnehmen, der die Zapfsäule beobachtet und die Differenz bestätigen kann. So etwas sollte nicht passieren.

lucan-7 antworten
2 Antworten
an.ja
 an.ja
(@an-ja)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1756

Noch besser: mit dem Handy ein Foto machen, nachdem die Zapfpistole eingehängt ist.

Und an der Kasse nur das bezahlen, was auch auf dem Handy fotografiert wurde.

an-ja antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo, danke für alle Antworten. Das mit dem Handy ist eine gute Idee. Denn wenn es bei jedem Tanken ca. 4 Cent sind, summiert sich das ja mit jedem Tanken mehr auf. Ich denke auch, dass das nicht passieren sollte.

Noch was: Für die Überschrift hat der Platz nicht gereicht, aber gut, dass ihr mich trotzdem versteht.

Das Problem war jedoch, dass mir beim Schreiben diese Zeichenbegrenzung in der Überschrift nicht angezeigt wurde. Ich habe dies schon dem Moderator gemeldet, der mir aber bis jetzt darauf noch nicht geantwortet hat.

LG Kochertaler

Anonymous antworten


Seite 1 / 2
Teilen: