Benachrichtigungen
Alles löschen

Was ist schon sicher… 😉


Lachmöwe
Themenstarter
Beiträge : 1623

Liebe j.de-Community, ich bräuchte mal euren Sachverstand in Sachen Diebstahlsicherung.

Haltet ihr dieses Kettenschloss für sicher?

 

https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/?channable=02097869640031333639393234373637a4&ObjectPath=/Shops/10207048/Products/Oxford-Hardcore-XC13-Chain-Padlock/SubProducts/Oxford-Hardcore-XC13-Chain-Padlock-0002&Locale=de_DE&gclid=EAIaIQobChMI3baV7MvP_AIV-oxoCR2H6AMpEAQYBCABEgJ2RPD_BwE

Freue mich über eure Einschätzung.

LG Seidenlaubenvogel

Antwort
30 Antworten
BeLu
 BeLu
Beiträge : 5138

@seidenlaubenvogel Für ein Fahrrad oder ein Motorrad?

belu antworten
29 Antworten
Lachmöwe
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 1623

@belu Für ein Fahrrad

seidenlaubenvogel antworten
Lachmöwe
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 1623

https://www.scooter-attack.com/de/kaufen/kettenschloss-hardcore-xc13-oxford-2m-x-13mm-250466

… gleiches Schloss, mehr Details.

seidenlaubenvogel antworten
Lachmöwe
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 1623

Fühlt sich der Beschreibung nach fast ohne weitere Bestätigung schon ausreichend sicher an. 😌

seidenlaubenvogel antworten
Lachmöwe
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 1623

Ist bestellt. 😎

seidenlaubenvogel antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5138

@seidenlaubenvogel Es muss ja eigentlich nur sicherer sein als das vom Fahrrad daneben. Das dürfte es in den meisten Fällen erfüllen.  😀

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4418

@belu Kommt auf dein Fahrrad an. Wenn es sich lohnt es wegen des Weiterverkaufwertes zu stehlen, sollte es etwas mehr als nur sicherer sein als das Schloss daneben. So ein Fahrrad sollte man aber vermutlich auch nicht öffentlich anschließen. Egal wo.

Mir wäre das verlinkte Schloss für das Fahrrad vermutlich zu groß und zu schwer - also, die Kette und nicht das Schloss. Aber ohne Kette braucht man ja auch das Schloss nicht.

Also, ja - ich halte es auch für aussreichend sicher. Selbst für ein sehr teures Fahrrad.

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5138

@channuschka Ja gut, wenn das Fahrrad einen Wert von 10000€ hat, ist es als Diebesgut sicher trotz des Schlosses attraktiver als ein durchschnittliches Fahrrad mit einem durchschnittlichen Schloss. Aber wie du schon sagst, so ein Fahrrad sollte man nicht öffentlich irgendwo anschließen.

An einem gewöhnlichen Fahrradständer mit gewöhnlichen Fahrrädern wird das Schloss wohl abschreckend genug sein, dass ein Fahrraddieb lieber erst mal nach einem Fahrrad mit einfacherem Schloss (oder ganz ohne) gucken wird.

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4418

@belu Kommt natürlich auch drauf an, wozu man das Fahrrad klaut. Die meisten Räder werden wohl nicht zum Weiterverkauf geklaut, sondern um von A nach B zu kommen. Da ist es dann ein viel zu großer Aufwand so ein Kettenschloss zu knacken, bzw. durchzusägen. Soll ja auch schnell gehen. Und wenn man es nicht weiterverkaufen will, dann klaut man dann auch das besser gesicherte 10000€ Rad nicht. Wobei ich mich frage, wie und ob sich das alles durch mehr E-Bikes gerade ändert.

channuschka antworten
Lachmöwe
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 1623

@channuschka … also in fünfstelligen Dimensionen bin ich nicht unterwegs. 😅 Aber ich werde tatsächlich hochpreisig investieren. Und - über Diebstahl hatte ich mir anfangs kaum große Gedanken gemacht. Jetzt - wo ich kurz vor Kauf stehe, ist mir sehr deutlich bewusst, welchen Wert ich da abstellen werde. Und so will ich natürlich auf möglichst gute Diebstahlsicherung setzen.

Das Schloss ist extrem unhandlich (und krass schwer), scheint aber für zwei Zwecke gut einsetzbar zu sein. 

seidenlaubenvogel antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4418

@seidenlaubenvogel 

Das Schloss ist extrem unhandlich (und krass schwer), scheint aber für zwei Zwecke gut einsetzbar zu sein.

Für zwei Zwecke? Fahrradsichern und sich gegen Böse wehren? Ich seh dich schon auf deinem Fahrrad Kette schwingend durch die Stadt fahren 🤠 😉 😀 

 

channuschka antworten
Lachmöwe
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 1623

@channuschka … lach du nur. 😅 … ich musste bei deiner Vorstellung auch lachen. 😆 Zweck 1: Absicherung zu Hause. Zweck 2: Absicherung bei der Arbeit. 😌

seidenlaubenvogel antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4418

@seidenlaubenvogel 😀 Ok. Also, es dient der Absicherung des Fahrrades an jedem Ort - oder zumindest an denen, wo es regelmäßig stehen wird. Und zur Not dient es als Waffe, wenn dich jemand überfällt, während du dabei bist deine Fahrrad auf oder abzuschließen. Ich hatte auch mal ein Fahrradschloss bei dem das eine Möglichkeit war. Das war aber aus nem Fahrradladen und vermutlich nicht ganz so schwer wie deines.

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5138

@channuschka Prinzipiell könnte man jedes etwas massivere Schloss als Schlagwaffe verwenden. Aber eine schwere Kette lässt sich sicher besser herumwirbeln als ein Bügelschloss 😀

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4418

@belu Und diese Schlößer die zu Spiralen werden eigenen sich als Waffe ganz schlecht. Die sind viel zu leicht und damit würde man sich eher selbst verletzten. Als junge Frau, die auch nachts alleine mit dem Fahrrad unterwegs ist, macht man sich über so was Gedanken.

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5138

@channuschka 

Und diese Schlößer die zu Spiralen werden eigenen sich als Waffe ganz schlecht. Die sind viel zu leicht und damit würde man sich eher selbst verletzten.

Stimmt, die sind sicher nicht die beste Option. 😆 

Als junge Frau, die auch nachts alleine mit dem Fahrrad unterwegs ist, macht man sich über so was Gedanken.

Als nicht mehr ganz so junger Mann, der auch nachts alleine Fahrrad fährt, eher weniger. 😀 

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4418

@belu Männer machen sich über vieles weniger Gedanken

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5138

@channuschka Wir Männer sind halt primitiv. 😀

belu antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2013

@belu 

Vielleicht liegt es auch daran, dass ihr weniger Angst vor Vergewaltigungen haben musstet?

Ich weiß nicht, wie es bei anderen Frauen war, aber die Möglichkeit, als Frau abends oder nachts in eine gefährliche Situation zu geraten, war mir, Jg 71, einfach immer präsent. Und wenn man alleine spätabends auf einer einsamen Strecke unterwegs war, sorgte ein langsam fahrendes Auto hinter einem schon für leichte Nervosität.

Inzwischen sind ja wohl auch Männer nicht mehr sicher. Wenn auch aus anderen Gründen.

goldapfel antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5138

@goldapfel 

Inzwischen sind ja wohl auch Männer nicht mehr sicher. Wenn auch aus anderen Gründen.

Also ich fühle mich aktuell nicht unsicherer als sagen wir mal vor zehn Jahren, egal, ob ich nun gerade in Irland oder in Deutschland oder sonstwo unterwegs bin.

Ich denke allerdings schon manchmal, dass sich Deutschland in den Jahren seit meinem Wegzug in mancher Hinsicht nicht gerade zum Positiven verändert hat. Das liegt aber nicht an denen, die in der Zwischenzeit eingewandert sind, sondern an denen, die schon lange da sind.

belu antworten
Goldapfel
(@goldapfel)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2013

@belu 

Diejenigen, die schon lange da sind, machen mir seit Corona und den ganzen Protesten ziemlich Magenschmerzen. 

Ansonsten ist mein Eindruck, dass die Angriffe/Übergriffe auf (jüngere?) Männer deutlich zugenommen haben. Meist in Zusammenhang wohl mit Alkohol. Zumindest gab es vor einigen Jahren gehäuft Artikel dazu in der Lokalpresse. Wer daran beteiligt war, vermag ich nicht zu sagen. Es ist mir auch eher egal. Nur eine Feststellung. Wobei ich damals teils schon etwas in Sorge war, wenn mein Sohn unterwegs war und nicht nur bei seiner älteren Schwester. 

Vielleicht nimmt man durch die Distanz Entwicklungen nochmal anders wahr?

goldapfel antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5138

@goldapfel 

Vielleicht nimmt man durch die Distanz Entwicklungen nochmal anders wahr?

Wahrscheinlich, zumal ich dadurch, dass ich auch die hiesigen (irischen) Medien verfolge, auch die "Außensicht" auf Entwicklungen in Deutschland mitbekomme. Und da haben gewisse Gruppierungen nicht gerade zur Verbesserung des Eindrucks beigetragen.

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4418

@belu Und deutsche Medien haben gefühlt vermehrt über Gewalttaten unter Jugendlichen berichtet. Ich bin mir bei manchen Sachen nicht sicher, ob es wirklich zu genommen hat oder nur die berichterstattung zugenommen hat. Denn dass zwei Jugendliche auf einen einschlagen, dass ist vermutlich so nichts ganz neues. Und ob das mehr oder brutaler wurde und zu einem größeren Problem - oder ob sich nur unsere Sichtweise darauf verändert hat, mehr berichtet wird und es daher mehr erscheint.

Dafür wurden Schlägereien auf Dorffesten weniger, wenn man manchen alten Männern zuhört. Allerdings sind das keine seriösen Quellen.

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5138

@channuschka 

Und deutsche Medien haben gefühlt vermehrt über Gewalttaten unter Jugendlichen berichtet. Ich bin mir bei manchen Sachen nicht sicher, ob es wirklich zu genommen hat oder nur die berichterstattung zugenommen hat. Denn dass zwei Jugendliche auf einen einschlagen, dass ist vermutlich so nichts ganz neues. Und ob das mehr oder brutaler wurde und zu einem größeren Problem - oder ob sich nur unsere Sichtweise darauf verändert hat, mehr berichtet wird und es daher mehr erscheint.

Das ist halt die Frage: War es immer schon so, und es wird nur mehr darüber berichtet? Oder hat sich da tatsächlich was verändert? Ich denke, die Medien berichten auch eher mal darüber, weil solche Sachen heute auch in den sozialen Medien diskutiert werden und die "richtigen" Medien sich dann quasi genötigt sehen, auch darüber zu berichten. 

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4418

@belu Was bei mir der Fall ist - ich lese u.a. Tagesschau.App und da bekommt man gefühlt jeden Mord, jede Messerstecherei und jeden tödlichen Unfall gemeldet, der in ganz Deutschland geschieht.... Für die Psyche war es sicher besser, als man nur die Nachrichten aus dem eigenen und den Nachbardörfern kannte.

channuschka antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4418

@belu Ihr Männer macht auch weniger Erfahrungen in diese Richtung.

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5138

@channuschka Das ist sicher richtig. Das letzte Mal, dass mich jemand blöd angemacht hat, der richtig auf Krawall gebürstet war, ist schon eine Weile her.

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4418

@belu Bei Frauen sind sie weniger auf Krawall aus als auf die Erfüllung ihrer Bedürfnisse - nach Geld oder Sex oder Macht. Von anderen Männern wollen sie vermutlich Geld oder so scheint es, Schläge.

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5138

@channuschka Scheint so. Woher die Motivation dazu kommt, keine Ahnung, aber es gibt Typen, die scheinen auf der Suche nach jemandem zu sein, dem sie eins aufs Maul hauen können. Da hilft nur ignorieren und sich nicht provozieren lassen.

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4418

@belu Ich glaube, wenn die wirklich jemanden zusammenschlagen wollen, dann tun sie es. Gab doch mal den "Trend" des Happy Slapping.

channuschka antworten


Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?