Benachrichtigungen
Alles löschen

Zu kleine Portion im Restaurant

Seite 1 / 3

Schwabe63
Themenstarter
Beiträge : 25

Hallo zusammen,

vor einigen Wochen war ich mit meiner Frau wandern auf der Schwäbischen Alb, und danach haben wir noch in einem Restaurant zu Abend gegessen.

Das Essen war sehr lecker, aber als ich aufgegessen hatte, merkte ich, dass die Portion für mich deutlich zu klein gewesen war. Ich war noch nicht satt geworden bzw. hatte sogar noch Hunger.

Nun meine Frage: Wenn man in einem solchen Fall im Restaurant um Nachschlag bittet, muss man den extra noch bezahlen oder ist das dann Zusatzservice des Gasthauses?

LG Schwabe

Antwort
45 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Ich kenne es so, dass zusätzlich Verlangtes vom Gast zu zahlen ist. Wobei die Gaststätten bei uns in der Region den Soßennachschlag nicht berechnen.

herbstrose antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Nachschlag ist nicht drin.

Anonymous antworten
Groffin
Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @schwabe63

Nun meine Frage: Wenn man in einem solchen Fall im Restaurant um Nachschlag bittet, muss man den extra noch bezahlen oder ist das dann Zusatzservice des Gasthauses?

Ist Verhandlungssache und Kulanz des Gasthauses.
Normaler Weise musst Du das selber zahlen - einen Anspruch darauf hast Du nicht.
Manche Gasthäuser werden bereitwillig etwas nachschieben, andere empfehlen Dir noch eine Kleinigkeit von den Nachspeisen zu bestellen.

Hängt ja auch stark davon ab, welches Klientel das Gasthaus anspricht. Ist es ein gehobeneres Restaurant, kann man eigentlich nicht erwarten, von der Hauptspeise allein satt zu werden, wenn man richtig Hunger hat.
Da sind die Portionen in der Regel so ausgelegt, dass Du 3 oder mehr Gänge reinbekommst. 😀

groffin antworten
1 Antwort
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Ist es ein gehobeneres Restaurant, kann man eigentlich nicht erwarten, von der Hauptspeise allein satt zu werden, wenn man richtig Hunger hat.
Da sind die Portionen in der Regel so ausgelegt, dass Du 3 oder mehr Gänge reinbekommst.

Und bei "gutbürgerlicher Küche" oder Pizza hat man oft genug noch eine zweite Mahlzeit auf dem Teller....

stundenglas antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Wenn ich diesen Artikle hier richtig interpretiere
https://www.rundschau-online.de/erleben/-rechtskunde-was-darf-man-im-restaurant--2234542

Dann muss man den Mangel *zu kleine Portion* vor dem Verzehr reklamieren. Wo bei die Frage ist, ob das persöniche empfinden *Portion für mich deutlich zu klein gewesen* eien Mangel darstellt.

Hinterher bleibt einem wohl dann doch nur, eine Nachspeise zu bestellen.

Aber.. Fragen kost nix und nur fragenden kann geholfen werden.. auch im Restaurant

Anonymous antworten
5 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

ok also das ist echt zu wenig

können sie den rest einpacken?
XDD

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @cookiee

können sie den rest einpacken?
XDD

"Aber das ist ein *All you can eat Buffet*

"EINPACKEN" hab ich gesagt

😉

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

DANN PACKEN SIE HALT SEHR VIEL EIN WO IST DAS PROBLEM xD

Anonymous antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4117

Das ist "all you can eat" und nicht "all you can carry home" 😈

belu antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

loooooooooool

Ach ihrs, jetzt habe ihr mir eine fröhliche Minute geschenkt 😀

banji antworten
Stefantweeetys
Beiträge : 426
Veröffentlicht von: @schwabe63

Nun meine Frage: Wenn man in einem solchen Fall im Restaurant um Nachschlag bittet, muss man den extra noch bezahlen oder ist das dann Zusatzservice des Gasthauses?

Als jemand der in aberhundert verschiedenen Restaurants gegessen hat kann ich sagen das es unterschiedlich ist und auch von der Kultur abhängig ist.

Bei den Koreanern ist das üblich und immer im Preis inklusive. Die Portionen der Beilagen sind extra klein, weil oft bekommt man 6 oder gar 12 verschiedene. Mag man aber nur 3 davon, kann man von den dreien mehr ordern. War es ein asiatisches Restaurant, kann man oft problemlos fragen. Bei Sushi oder so geht es natürlich nicht.

Bei deutschen Restaurants ist das anders. Man muss aber wissen, das Restaurants ihre Kunden oft über Bewertungen bekommen. In diesem Fall geht es darum einen zufriedenen Kunden zu haben. Ein paar Kroketten mehr, können schon mal im Preis drin sein. Bei Google machen 0.1 Prozentpunkte oft 10% Umsatz aus und Gaststätten wissen das besser als der Gast. Für eine 5 Sternebewertung sind ein paar Extra Beilagen mehr geschenkt, denn der Gesamtgewinn über ein Jahr ist oft hundertfach höher. Bei kleinen Familienbetrieben, vor allem wenn der Chef selbst der Kellner ist, ist die Chance gut das man verhandeln kann.

Bei Gaststätten in guter Lage, hochpreisig und mit viel Laufkundschaft ist man als Kunde nicht so wichtig. Es ist unwahrscheinlich das man in dem Fall einen kostenfreien Nachschlag bekommt. Das gilt vor allem für Wanderweggaststätten und Touristenrestaurants denn der Kunde ist nur 1x mal im Leben da und es gibt jeden Tag hunderte neue Gäste. Eine gute Bewertung oder nicht ist völlig egal.

Wie andere schon geschrieben haben, wird man bei teuren Restaurants mit einem Gang nicht satt. Ein Hauptgang in einem sehr guten Restaurant in Italien sind manchmal nur 10 bis 20 Nudeln, zum satt werden braucht man aber alle drei oder mehr Gänge.

stefantweeetys antworten


Seite 1 / 3
Teilen: