Benachrichtigungen
Alles löschen

Zu kleine Portion im Restaurant

Seite 2 / 3

Schwabe63
Themenstarter
Beiträge : 25

Hallo zusammen,

vor einigen Wochen war ich mit meiner Frau wandern auf der Schwäbischen Alb, und danach haben wir noch in einem Restaurant zu Abend gegessen.

Das Essen war sehr lecker, aber als ich aufgegessen hatte, merkte ich, dass die Portion für mich deutlich zu klein gewesen war. Ich war noch nicht satt geworden bzw. hatte sogar noch Hunger.

Nun meine Frage: Wenn man in einem solchen Fall im Restaurant um Nachschlag bittet, muss man den extra noch bezahlen oder ist das dann Zusatzservice des Gasthauses?

LG Schwabe

Antwort
45 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Ääääh, wenn ich 150 g Nudeln im Supermarkt kaufe und ich merke daheim dass ich dann immer noch Hunger habe? Kann ich mir dann kostenlos einen ganzen Karton Nudeln im Supermarkt holen?

Deine Idee ist, sagen wir es mal so, interessant 😊

Schönen Abend
Bubu

Anonymous antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @bububaer

Deine Idee ist, sagen wir es mal so, interessant 😊

Wahrscheinlich war das bei jemandem der die gleichen Gedanken hatte, die Geburtsstunde des *All you can eat* Buffe

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

😊

Anonymous antworten


Marie-Hope
Beiträge : 42

In der ch ist das so üblich 😁

marie-hope antworten
4 Antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4769

Dass die Portionen zu klein sind?

stundenglas antworten
mrb-II
 mrb-II
(@mrb-ii)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 954

Gibt es tatsächlich irgendetwas, das in der ganzen Schweiz generell üblich wäre? 😀

mrb-ii antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @marie-hope

In der ch ist das so üblich 😁

und das noch zu deutiich höheren Preisen *seufz*

Anonymous antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 17053

Der Nachschlag? Wie oft?

deleted_profile antworten
mrb-II
 mrb-II
Beiträge : 954

In einem schwäbischen Restaurant musst du das sicher bezahlen. Sonst wäre ja bald das Klischee vom geizigen ä zu m sparsamen Schwaben gefährdet. 🤓

mrb-ii antworten


Gelöschtes Profil
Beiträge : 17053

Der sicherste (und eleganteste) Weg ist, rechtzeitig zu reklamieren, also dann, wenn serviert wird.
Wenn also ein halbleerer Teller vor dir steht, dann ganz erstaunt zum Kellner sagen: "Oh - ich wollte das eigentlich als Hauptgericht haben, aber es sieht ja eher aus wie eine kleine Vorspeise"
oder "Ist das jetzt ein Gruß aus der Küche oder schon die Vorspeise?"
oder "Hatte ich jetzt eine Seniorenportion bestellt?"
Geschulte Kellner verstehen den diskreten Wink und fragen, ob sie dir noch eine Kleinigkeit nachlegen dürfen.
Ein Anrecht darauf hast du allerdings nicht, das ist ein freiwilliger Zusatz.

deleted_profile antworten
16 Antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4769

Wir wissen nicht, was überhaupt serviert wurde, nur, dass es ihm zu wenig war. Ich will seine Zusatzportion nicht mitbezahlen müssen.

stundenglas antworten
mrb-II
 mrb-II
(@mrb-ii)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 954
Veröffentlicht von: @bepe0905

Wenn also ein halbleerer Teller vor dir steht, dann ganz erstaunt zum Kellner sagen: "Oh - ich wollte das eigentlich als Hauptgericht haben, aber es sieht ja eher aus wie eine kleine Vorspeise"
oder "Ist das jetzt ein Gruß aus der Küche oder schon die Vorspeise?"
oder "Hatte ich jetzt eine Seniorenportion bestellt?"

das ist nicht diskret, sondern unverschämt.

mrb-ii antworten
Schwabe63
(@schwabe63)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 25

Da gehen die Meinungen offensichtlich auseinander. Aber ich denke, es ist ein guter Tipp, dann, wenn das Essen serviert wird, darauf hinzuweisen, dass ich davon aller Voraussicht nach nicht satt werde.
Das nehme ich hier gerne als Anregung mit

schwabe63 antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4769

Dann bestell dir halt noch eine Beilage dazu.

stundenglas antworten
mrb-II
 mrb-II
(@mrb-ii)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 954
Veröffentlicht von: @schwabe63

Da gehen die Meinungen offensichtlich auseinander.

gibt halt viele menschen, die es nicht problematisch finden, wenn sie unverschämt sind.

mrb-ii antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 17053

Nicht nur die Meinungen gehen auseinander, sondern offenbar auch das Verständnis für sanfte Ironie und freundliche "Verpackung" einer Reklamation.
Wenn du eine solche Frage - sofern sie freundlich-lächelnd vorgetragen wird - als "unverschämt" ansiehst, dann würde ich dich gern mal erleben, wenn dir jemand mal wirklich unverschämt seine Meinung sagt.

deleted_profile antworten
mrb-II
 mrb-II
(@mrb-ii)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 954

es macht keinen unterschied, ob eine unverschämtheit offen oder versteckt vorgetragen wird.

mrb-ii antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15056

War von "diskret" jetzt beim Kellner oder beim Kunden die Rede?

neubaugoere antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 1873

Naja - dem Kellner "Ist das jetzt ein Gruß aus der Küche oder schon die Vorspeise?" unter die Nase zu reiben empfinde ich nun auch nicht als sehr diskret.

Grundsätzlich stimmt es natürlich: wenn man etwas zu reklamieren hat, sollte man das gleich zu Beginn tun und nicht wenn man schon aufgegessen hat. Bei der Portion kann das höchstens dann geschehen, wenn auf den anderen Tischen viel größere Portionen aufgefahren werden - der Gast also nachweislich mehr zu erwarten hatte.

Wenn es einem einfach so gut geschmeckt hat dass man gerne noch mehr will, muss man auch dafür zahlen. So einfach ist es.
Nach meiner Erfahrung kommt man mit Höflichkeit dann weiter, als mit sarkastischen Kommentaren.

groffin antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15056

Das waren sicher nur Beispiele von bepe, um die Sache deutlich zu machen. Alles geht besser mit ein wenig Humor ... 😉

Genau den Gedanken mit den "anderen Tischen" hatte ich auch. Ich gucke in jedem Restaurant bei anderen auf die Teller, wenn die grad geliefert werden halt, wie das ausschaut und was da so drauf ist. - Ich glaube ja eher, und so antwortete ich auch, dass der Schwabe den Teller toll fand und nach dem Aufessen feststellte - örks, ich könnt noch was essen. Auch da spielen ja einige Faktoren mit rein. Mit wem bin ich unterwegs, wie ist die Stimmung, wie viel Hunger hab ich, wie viel hab ich vorher gegessen - in Gemeinschaft (ja auch wenn's seine Frau ist) isst man ja manchmal gerne mehr etc. Für mich das normalste Ding dieser Welt, mir dann einfach noch was zu bestellen. Im Gespräch mit dem Kellner ergibt sich auch immer was, je nachdem, wie der Kellner drauf ist und wie sich das "Gespräch" entwickelt und wie das Restaurant dies handhabt ... aber das muss man halt individuell herausfinden.

Veröffentlicht von: @groffin

Wenn es einem einfach so gut geschmeckt hat dass man gerne noch mehr will, muss man auch dafür zahlen. So einfach ist es. - Nach meiner Erfahrung kommt man mit Höflichkeit dann weiter ...

Genau das. 😊

neubaugoere antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 1873
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Das waren sicher nur Beispiele von bepe, um die Sache deutlich zu machen. Alles geht besser mit ein wenig Humor ... 😉

Sehe ich auch nicht so dramatisch. Wenn der Richtige sowas zu einem schlagfertigen Kellner sagt, geht das auch.
Kenne einige Kellner, die da gar nicht auf den Mund gefallen sind. Da kann das sogar Spaß machen. 😀

groffin antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 17053
Veröffentlicht von: @groffin

Kenne einige Kellner, die da gar nicht auf den Mund gefallen sind. Da kann das sogar Spaß machen. 😀

Am liebsten mag ich die Kellner, die Distanz, Humor, Zuvorkommenheit und Lockerheit in eins haben …

deleted_profile antworten
Morran
 Morran
(@morran)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 490
Veröffentlicht von: @bepe0905

Geschulte Kellner verstehen den diskreten Wink und fragen, ob sie dir noch eine Kleinigkeit nachlegen dürfen.

Sagen wir: Geschulte Kellner haben gelernt, auch unverschämte Gäste zuvorkommend zu behandeln. Allerdings finden sich geschulte Kellner heutzutage fast nur noch in Luxushotels - und selbst da werden sie weniger...

morran antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4769

Ich fürchte, in Luxushotels sind die Portionen nicht riesig. 😉

stundenglas antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 17053

Da isst man vllt. nur weil's im Preis mit drin ist und zum satt werden geht man dann anschl. in die Nachbarschaft zum Chinesen zum Buffet-Essen.

deleted_profile antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4769

Uarg. 😕 Dann lieber ein preiswertes Hotel und gutes Essen.

stundenglas antworten
neubaugoere
Beiträge : 15056

Ich verstehe Deine Frage nicht.

Veröffentlicht von: @schwabe63

Das Essen war sehr lecker, aber als ich aufgegessen hatte, merkte ich, dass die Portion für mich deutlich zu klein gewesen war. Ich war noch nicht satt geworden bzw. hatte sogar noch Hunger.

Und das ist jetzt das "Problem" des Wirtes? 😉

In der Regel nicht.

In der Regel lasse ich meinen Blick schweifen, wenn ich reinkomme und werde dann schon fündig, wie groß die Portionen so sind und ob ich damit klar komme. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du es auch erst HINTERher bemerkt, dass Du noch was essen könntest. Dann war auch die Portion nicht zu klein, sondern Du hattest einfach zu viel Appetit.

meine 50 ct

neubaugoere antworten


Gelöschtes Profil
Beiträge : 17053

Das liegt wohl an der Schwäb. Alb. Wenn ich bei meinen Ellis im BGL wandern geh und dann einkehre, kann ich nach dem Sattwerden immer noch den Hund vom Kellner füttern.

deleted_profile antworten
4 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

An der Schw. Alb kann es nicht liegen, ich bin bis jetzt hier immer satt geworden. Je nach Lokalität schafft man die Portionen gar nicht.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194
Veröffentlicht von: @leserin725

An der Schw. Alb kann es nicht liegen, ich bin bis jetzt hier immer satt geworden. Je nach Lokalität schafft man die Portionen gar nicht.

Das kann ich bestätigen.

herbstrose antworten
mrb-II
 mrb-II
(@mrb-ii)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 954

Es mag ja Klischee sein ... Meistens essen Frauen einfach weniger.

mrb-ii antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Keine Ahnung ob es ein Klischee ist, ich kann jedenfalls ganz schön reinhauen 😉

Anonymous antworten
Seite 2 / 3
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?