Benachrichtigungen
Alles löschen

April-Garten 2024

Seite 1 / 4

Deborah71
Themenstarter
Beiträge : 22985

Paradiesgärtner pflanzen Heiterkeitsbäume, Freudensträucher, Lachobst und Tanzgemüse. 

                                                                                                                      Alfred Selacher (*1945)

 

Der Flieder zeigt schon kleine blaue Spitzen an den Knospen und die Amsel lässt wieder ihr Abendlied hören.

Die Osterglocken nicken mit den goldgelben Blüten, dass es eine Freude ist.

Auf den ersten Beeten sprießen schon die Radieschen und der Feldsalat.  Es geht verstärkt los....

Antwort
106 Antworten
neubaugoere
Beiträge : 15295

@deborah71 

Was für ein schöner Spruch! 😀 

Ja, der Frühling, die (für mich) schönste und zugleich terroristischste Jahreszeit, überall schießt es und schlägt aus ... 😉

Der eine von den zwei Bäumen vor meinem Fenster trägt grün, ich hab schon wieder vergessen, was es für einer ist. Die puscheligen Spitzen kamen wirklich erst in der letzten Woche richtig raus. der andere Baum zeigt noch gar nichts, der ist immer der späteste. Die Weiden in der Vase haben kräftige Wurzeln und wollen eingepflanzt werden. Mal sehen, ob das wieder was wird. Heute Morgen ist mir eingefallen, dass ich die Hyazinthen wohl zu tief eingebuddelt habe ... sitzen die nicht immer obenauf? *hm* Sollte ich sie jetzt nochmal ausbuddeln und höhersetzen?

Diverse Büsche haben gelbe Blüten, andere stehen schon in den Startlöchern. Auf den Mittelstreifen in der Stadt sind ab und an ganze Tulpenmeere und Hyazinthenmeere zu bewundern, teils auch als Schulprojekte oder sowas von der Stadt (wohl) organisiert. Das ist auch sehr schön und lockt immer die Kameras aus den Taschen. 🙂

Vor mir stehen weiße Rosen von letzter Woche und gelbe Tulpen von gestern (Osterfrühstück), die sind zum Sonntag hin so schön aufgegangen und leuchten fast. 🙂

Meine Dieffenbachie (oder auch Bambus?) öffnet die zweite Blüte - sensationell. Es stehen noch drei davon in den Startlöchern. So krass. Auch treibt sie aus, was ich für gesund halte. Es gibt ja die Küchenweisheit, dass die Pflanzen nur blühen, um damit zu sagen, hilfe, ich gehe ein und muss mich dringend vermehren, um am Leben zu bleiben. 😉 🤣 🤣 🤣 

neubaugoere antworten
18 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@neubaugoere 

Für den Spruch habe ich auch tüchtig gesucht. Es sollte etwas Positives sein.

Es hat gerade voll senkrecht gegossen und das wie aus Eimern, der 10° warme Frühlingsregen. Danach wird es schnell grün.

Ich hab mal gegoogelt: eine Diefenbachie gehört zu den Aronstabgewächsen, was auch immer das ist.

Wo willst du die Weiden denn einpflanzen?

Von Ostersonntag haben wir noch Soyakäsekuchen mit Kokosflocken. Das Grundrezept ist von La Veganista.

Wenn die Hyazinten noch nicht lange eingesetzt sind, dann könntest du vorsichtig gucken, ob sie schon Wurzeln haben. Sind es noch nicht so viele Wurzeln ginge das mit dem  noch höher setzen. Sie brauchen dann ja auch wieder Zeit zum Einwurzeln, bevor sie oben weiter machen. Sie haben jetzt draussen die beginnende Austreibzeit. Das kann von März bis Mai gehen.

 

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15295

@deborah71 

Ah, danke. (Hyazinthen)

Weiden - innen Topf. Hat schon mal funktioniert, bis der eine quersitzende Zweig abgebrochen "wurde" ... hatte zwei Jahre gehalten, immer wieder ausgetrieben, auch mit Weidenkätzchen und so.

Dieffenbachie: Genau das ist es, was mich irritiert. Die Blüte ist kein Aaronstab. Deshalb komme ich auf die Idee, dass der Blumenladen da falsch lag mit Dieffenbachie und das vielleicht doch Bambus sein könnte. Die Blüte kommt aus dem oberen Ende des Zweiges, wo sonst die neuen Blätter rauskommen, bildet eine Art Stiel, anderen Ende eine sternförmige Blüte rauskommt mit vielen Einzelblüten, die dann aufgehen, ähnlich einer Zwiebelblüte vielleicht.

Neiiiiiiin (phonetisch wie ... neiiiin, doch, neiiin) - erster Treffer bei der Suche (die sonst nicht funktioniert hat) ... ich muss nur Bild kleiner machen ...

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@neubaugoere 

Schick mir doch mal ein Foto, was für eine tolle Pflanze du da hast. Über die Bildersuche bei google müsste das rauszukriegen sein, wenn ich sie nicht kenne.

 

Was anderes,.. gibt es bei euch im Asialaden oder sonstigem Gemüseladen ein Angebot von Chayote-Früchten?  Ich würde mal gerne eine essen und  wenn sie schmeckt, die zweite dann vorkeimen für den Garten. Online sind sie sehr schlecht zu erhalten und mit Samen dauert mir das zu lange.

Murphiline könnte ich auch noch fragen.

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15295

@deborah71 

Foto: guckstu hier

Chayote-Früchte? Nie gehört, ich kann ja mal fragen ...

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@neubaugoere 

ah.... so sieht die Schönheit aus.... sehr schöne Pflanze....

 

Hier die Beschreibung zu Chayote.  Natürlich nur die ohne Stacheln.

Kürzlich hatte ich ein video von Gartengeflüster dazu gesehen.... eine Pflanze ein Urwald und viele Früchte.

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15295

@deborah71 

Ich hab die Hyazinthen noch höhersetzen können. 🙂 Die Korkenzieherweide (dicker Zweig mit vielen kräftigen Wurzeln) hab ich auch eingepflanzt. Die andere Weide hatte noch nicht so viele Wurzeln, die lasse ich noch etwas stehen.

Bei den Perlhyazinthen hab ich noch mehr grüne Ansätze gesehen. Das ist fast wie ein Wunder, hielt ich sie doch noch 2 Wochen vorher in der Hand und dachte, sie sei tot.

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@neubaugoere 

Ein grünbunter Balkon mit lebenden Pflanzen ist viel angenehmer als nur Beton.

deborah71 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@neubaugoere 

Ich habe einen online-Versender gefunden in D. Soll wohl was werden. Danke für dein Schauen wollen. 🙂

deborah71 antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1244

@deborah71 Ich habe in diesem Jahr zum ersten Mal Chayote vorgezogen. Das beginnt man im Februar, weil sie so lange brauchen, dass auch dann nicht sicher ist, ob sie in unseren Breiten noch Früchte trägt. Allerdings kann man an ihr fast alles auf fast alle Weisen zubereiten. Deshalb habe ich auch schon ein bisschen an den jungen Trieben genascht. Sie schmecken mir recht gut, wie sehr zarter Kohlrabi. Also, falls du nicht unbedingt Früchte ernten möchtest, sondern mit einer Art rankendem Salat zufrieden bist, kannst du es jetzt noch versuchen.

Meine Pflanze ist jetzt einen knappen Meter groß, aber sie darf erst nach den Eisheiligen raus. Die Frucht habe ich mir über Kleinanzeigen von jemandem besorgt, der sie im Siegerland seit Jahren anbaut. Davon verspreche ich mir am ehesten Erfolg. Gerade gestern habe ich sie im Asia-Markt gesehen. Leider komme ich da nur aller paar Jahre vorbei. 

tagesschimmer antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@tagesschimmer 

Bei uns habe ich sie noch gar nicht gesehen und im Internet war eine Adresse, da konnte man 1kg zu einem vernünftigen Preis bestellen, aber dann war die Buchungs- und Bezahltechnik nicht in Ordnung. Das Porto wurde nicht dazugehörend verbucht.

Die Dame aus dem video sagte, dass die Pflanze erst sehr spät richtig loslegt.

deborah71 antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1244

@deborah71 Ich habe 4€ plus Porto bezahlt. Ganz schon viel für einen Versuch, aber es hat bisher geklappt. Die Chayote habe ich gewässert und etliche Tage (vielleicht sogar 2 oder 3 Wochen?) dunkel und warm in eine Tüte gepackt. Als ich sie ausgepackt habe, war der Keim schon 5 cm. Ich habe dann alles in einen 5-Lieter-Blumentopf gepflanzt. Es ging dann zügig voran und hat auch den Umzug ins relativ kalte Gartenhaus gut überstanden.

tagesschimmer antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@tagesschimmer 

Da nicht sicher ist, ob ich reife Früchte bekommen kann, bestelle ich mir zur Sicherheit eine kleine Samenpackung. Damit habe ich noch keine Geschmacksprobe, kann aber bald mit einer Pflanze starten.

deborah71 antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1244

@deborah71 Ja und da du uns hier so schön Anteil haben lässt, werden wir auch diese Variante kennenlernen. 😊 Ich bin noch nicht sicher, welche Nachteile diese Pflanze hat und warum sie hier so wenig bekannt ist.

tagesschimmer antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@tagesschimmer 

Sie braucht viel Anzuchtwärme und im Winter sehr kühle Lagerung. Da es nicht mehr so wirklich kalte und dunkle Keller gibt, treiben sie zu früh aus.

Das sie erst im Herbst fruchttragend ist, geschmacklich Kürbis-Zucchini-Kohlrabi ähneln soll, ist über Zucchini der Sommerbedarf an Platz meist belegt.

Die langen Ranken brauchen ein Klettergerüst oder einen Zaun.

In einem der geschauten videos berichtete der Chayote-Gärtner, dass er auch mal Samen bestellt hatte, aber statt der erwarteten Chayote-Samen dann Flaschenkürbissamen erhalten hatte. Jetzt bin ich gespannt, was mit meiner Bestellung ankommt. Mit Flaschenkürbis kann ich nichts anfangen.

deborah71 antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1244

@deborah71 Meine will ich dann an einen halb-abgestorbenen Baum setzen, damit er etwas hübscher aussieht. Dadurch bin ich überhaupt drauf gekommen. Ich habe nach einer essbaren Ranke gesucht. 

Die Preise bei Kleinanzeigen sind ja inzwischen enorm, ab 10 €. 

tagesschimmer antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@tagesschimmer 

Vorhin habe ich einen Händler gefunden, Obstwelt, da konnte ich ein Kilo für 4euro nochwas bestellen und noch Porto dazu. Die onlinebestätigung ist da und jetzt bin ich gespannt, wie lange der Versand dauert.

Jetzt muss ich überlegen, wo ich sie vorziehe, dass es ihnen warm genug ist.

Welche Temperatur hast du ihnen zur Anzucht gegönnt?

 

deborah71 antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1244

@deborah71 Es war ja Februar und ich heize ganz wenig. Ich habe die Kiste mit der Chayote neben die (bei mir nicht in der Wand verlaufenden) Heizungsrohre gestellt. Es waren vielleicht 17 Grad, selten auch mal 20. 

Ich habe das Video gefunden, nach dem ich mich gerichtet habe:Chayote

 

tagesschimmer antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@tagesschimmer 

Das ist ja cool mit den Plastiktaschen. Und so einen Dunkelbeutel habe ich auch. 16 Tage ist wirklich wie Speedy Gonzales.

Ich habe zwei Heizkörper, die oben frei sind und auf die ich was stellen kann, bzw über dem einen was an den Handtuchtrockner hängen.

deborah71 antworten


Murphyline
Beiträge : 1562

@deborah71 wunderschöner Spruch!

murphyline antworten
Murphyline
Beiträge : 1562
Veröffentlicht von: @deborah71

Murphiline könnte ich auch noch fragen.

Wenn ich mal wieder in der Stadt bin, gucke ich im Asia Laden nach den Dingern. Hab sie bewußt noch nicht gesehen.

 

murphyline antworten
2 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@murphyline 

Danke dir 🙂

deborah71 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@murphyline 

Ich habe einen online-Versender gefunden in D.  Danke für deine Bereitschaft für mich in der Stadt zu schauen. 🙂

deborah71 antworten


neubaugoere
Beiträge : 15295

Meine Funkien sind in der Woche vor Ostern "geschossen" ... erst hab ich 1-2 Wochen nur die Spitzen gesehen, dann schossen sie plötzlich auf 15-20 cm raus. 😀

neubaugoere antworten
1 Antwort
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@neubaugoere 

Na, die haben Power!   Sehr schön 🙂

deborah71 antworten
Tagesschimmer
Beiträge : 1244

@deborah71 Ich habe irgendwie nicht das Gefühl, dass die Bibel in 3. Mose 19:19 von Mischkultur spricht. „…dein Feld nicht mit zweierlei Samen besäen“ klingt allerdings eindeutig, außer man will spitzfindig sagen: „Dann sähe ich halt 3 Samen“. Gott selbst lässt es in der Natur ja auch nicht nach einzelnen Pflanzen geordnet sprießen.

Der Vers war in meiner täglichen Bibellese heute mal wieder dran. Ich bin innerlich sonst immer gleich zu der neutestamentlichen Aussage geswitcht, dass Licht und Finsternis nicht unter einem Joch gehen sollen (2.Kor.) Aber was ist hier ganz konkret ohne übertragenen Sinn gemeint?

tagesschimmer antworten
9 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@tagesschimmer 

Wie willst du Weizen und Gerste in der Ernte voneinander trennen?  Beide haben eine unterschiedliche Reifezeit.

Die Gerstenernte beginnt an Pessach und die Weizenernte an Schawuot.

Zusammen ist entweder das eine noch nicht reif oder das andere überreif.

deborah71 antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1244

@deborah71 Bei Getreide ist das klar, aber auch so klar, dass man nicht in Versuchung kommt, es anders zu machen. Aber schon bei Wein gibt es Winzer, die mit Mischkultur experimentieren und Gemüsefelder sind ohne Mischkultur auf biologische Weise kaum möglich.

tagesschimmer antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@tagesschimmer 

Bei Mischkultur geht es um Pflanzen, die sich gegenseitig fördern.

Bei dem Mischberbot geht es um ein anderes Prinzip:

Kontext von 3. Mose 19:19..... Samen, die sich gegenseitig unfruchtbar machen geht aus den anderen Beispielen hervor.

So z.B.  Kürbis und Zucchini, die bei gegenseitiger Befruchtung das Cucurbin wieder hervorholen: Ergebnis bitter und giftig.

deborah71 antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1244

@deborah71 Hm, ich mache einfach so weiter wie bisher 😎

tagesschimmer antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@tagesschimmer 

und was war jetzt der Grund für deine Frage?

deborah71 antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1244

@deborah71 Das ist ein Vers, bei dem ich immer die ganz direkte Aussage übersprungen habe und ihn nur geistlich gelesen habe. Ich habe ihn jetzt aber trotz deiner Mühe nicht besser verstanden. Es war ein Versuch, aber ist nicht schlimm, ich habe sowieso keine Felder, die ich bestellen könnte. 😊

tagesschimmer antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@tagesschimmer 

3. Mose 19, 19 Ihr sollt euch an meine Ordnungen halten.

Kreuzt nicht Tiere verschiedener Art miteinander. : erinnerst du dich an die arme Schiege? Schaf und Ziegenkreuzung?  oder Pferd und Esel gibt Muli: unfruchtbar.

Besät eure Felder nicht mit zweierlei Samen. : Gerste und Weizen hatten wir schon und dann gibt es noch den Taumellolch, der sich gerne dazwischen mogelt. Fast nicht zu unterscheiden.

Tragt keine Gewänder aus zweierlei Stoff.  Wolle und Leinen haben so unterschiedliche Eigenschaften, dass sie sich schon beim Spinnen kaum vertragen. Wolle gibt warm, Leinen gibt kalt. Wolle ist weich, Leinen bretthart.

Das ist erstmal die natürliche Ebene. Die kultische Ebene gilt seit dem Apostelkonzil nicht für uns. Es taugt aber trotzdem nicht, Stichwort pflanzliche Hybridenzucht = ergibt keinen weiteren Samen und die Sorte ist damit nicht weiter erhaltbar. Viele Hobbygärtner und speziell auch Erhaltungsgärtner kultivieren daher samenfeste Sorten, damit der Genpool der Pflanzen nicht verarmt.

deborah71 antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1244

@deborah71 Ja, so ist es sicherlich gemeint. Man könnte halt auch rauslesen, dass man grundsätzlich nicht mehrere Sorten auf ein Feld sähen soll, bzw. keine Mischgewebe tragen. 

 

tagesschimmer antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@tagesschimmer 

Mir hat der Anfang mit den Tieren da ein Verständnis gegeben, dass ich mich dem Thema annähern kann. Es ist aber eine gute Frage für die nächste Q&A-Stunde im Hebräischunterricht, solange mein Lehrer noch nicht wieder im aktiven Dienst ist in Israel.

deborah71 antworten


Seite 1 / 4
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?