Garten, Tiere & Nat...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Garten, Tiere & Natur

Der Tummelplatz für Naturliebhaber, Tier- und Gartenfreunde.
Seite 1 / 3

Ich will in den Garten an allen Tagen die mit „g“ enden. Und Mittwochs.  😉

                                                                                              gefunden bei Gartenfan

 

2024 >  der 1. Mai ein Mittwoch..... na denn mal los 😎 

 

Die Hasenglöckchen mit ihrem Himmelblau holen den Himmel unter die Goldulme. 

Der Flieder beginnt zu duften und der Apfelbaum blüht noch. Die Hummeln sind fleissig und auch die Bienen sind wieder unterwegs.
Ein leichter Schauer erspart das Giessen und alles sieht wie frisch gewaschen aus.

Gutes Gelingen im Garten wünsche ich euch....

 

 

64
352
Vor 1 Tag

Paradiesgärtner pflanzen Heiterkeitsbäume, Freudensträucher, Lachobst und Tanzgemüse. 

                                                                                                                      Alfred Selacher (*1945)

 

Der Flieder zeigt schon kleine blaue Spitzen an den Knospen und die Amsel lässt wieder ihr Abendlied hören.

Die Osterglocken nicken mit den goldgelben Blüten, dass es eine Freude ist.

Auf den ersten Beeten sprießen schon die Radieschen und der Feldsalat.  Es geht verstärkt los....

115
726
Mai 01

Hallo Community!

Habt Ihr schon ein Haustier? Falls nicht - warum nicht mal an was größeres denken?

https://www.rnd.de/wissen/koennten-20-000-elefanten-aus-botswana-in-deutschland-ueberleben-ein-faktencheck-WSIKGX3OCZD7HERR45LWXWVB64.html?utm_source=pocket-newtab-de-de

Botswana weiß nicht, wohin mit den vielen Elefanten. Eine Option wäre ein kontrollierter Abschuss von Tieren, die mehr sind, als es die Ökosysteme dort tragen können. Und wenn man die Abschusslizenzen handelt, dann wäre das gleich noch eine Geldeinnahmequelle. Und wenn man dann noch mit dem Elfenbein handeln dürfte, dann käme noch einmal mehr Kohle rein. Das könnte dann wieder in den Naturschutz investiert werden - zumindest zum Teil.

Solange ich lebe, kenne ich Elfenbeinhandel nur als Verbrechen und Menschen, die Elefanten abschießen, waren Wilderer (wobei es kontrollierten Abschuss und legale Großwildjagd wohl schon immer gab). Es gab auch eine Kultur um das Elfenbein. Der Odenwald ist traditionell eine Region, in der Elfenbeinschnitzerei ein verbreitetes Handwerk war.

https://www.hessen-tourismus.de/de/das-ist-hessen/lieblingsorte/elfenbeinstadt/

Sicher kann man Elfenbein durch Kunststoff ersetzen - aber das ist nicht dasselbe.

Auch im Musikinstrumentenbau war Elfenbein mal ein wichtiger Werkstoff. Heute darf der nur noch für die Restaurierung alter Instrumente verwendet werden:

https://www.pizzicato.lu/elfenbein-eu-andert-regelung-fur-musikinstrumente/

Es gäbe einen Markt für Elfenbein aus "kontrolliertem Abschuss". Sollten wir uns da entspannen und Botswana machen lassen? Oder wäre für Euch Elefantenabschuss und Elfenbeinhandel ein klares Tabu? Falls ja - dann habt Ihr vielleicht auch Ideen, wo die ganzen Elefanten hinkönnten. Und es werden ja immer mehr! Verhütung für Elefanten? Klar - das wäre vielleicht auch eine Lösung. Aber was spricht wirklich gegen einen kontrollierten Abschuss, gegen ein Naturschutzmanagement, dass eine Übernutzung der Ressourcen verhindert? Die Natur hat da übrigens auch so ihr Handwerkzeug: Räuber und Seuchen. Wäre das besser als Gewehr und kulturelle Nutzung der beim Abschuss anfallenden Kostbarkeiten?

22
233
Apr 17

Wen es interessiert... hier sind zwei Möglichkeiten, einen Bilck oder auch zwei auf die Sonnenfinsternis in USA zu werfen. 🙂

 

Beobachtung von der Erde aus, ab 18:30

livestream von timeanddate

 

Beobachtung von weiter oben (Wetterballon )  livestream ab 14:00

April 8th Eclipse Balloon Live Stream (UMaine team)

 

 

2
61
Apr 08

Frühling ist ja auch immer so ein bisschen Ahoi-Brause im Herzen!

                                                                                                 Westwing

 

Sonne

    Beete inspizieren

          Oberflächen anlockern

                   Planungen sich vorstellen

                          Phantasie spielen lassen    >>> Freuen

                                                        

61
626
Mrz 29

Gib mir bitte mal das Ding von dem Teil wo das Zeug draufliegt.
                                                                                               gefunden auf Pinterest

Das wirkliche Leben im Garten s.o.   🤣 

 

Heute scheint die Sonne, das Frühbeet muss auf, denn ruckizucki waren da 25° drin...ein ziemlicher Temperatursprung von morgens 3°. Die dicken Bohnen sollen ja keimen und nicht kochen 😉

Aufgeräumt habe ich auch was... die trockenen Zweige von der weißen Prachtkerze (Gaura) sind jetzt auf dem Kompost. Sie waren der Winterschutz vor dem neuen Austreiben.

 

70
801
Mrz 02

Wenn man will, dass das Jahr erfolgreich wird, muss man am ersten Januar damit beginnen.
                                                                                                                            Autor unbekannt

 

Also habe ich mit Dankbarkeit und der Ernte von ein paar Zweigen Petersilie und einigen Blättchen Feldsalat begonnen 😉

> Petersilie in die Zucchinicremesuppe und und die Feldsalatblättchen als Deko auf die Suppe.

Über Mittag kam sogar die Sonne hervor und es war kurz trocken. Der Regen läuft gut durch den Sand ab und bildet keinen See über den Beeten.

Der neue Aussaatkalender liegt griffbereit für die neuen Planungen und der alte Kalenderhilft beim Einteilen des Fruchtwechsels.

 

allen Gärtnern hier ein gutes Gartenjahr ❤️ 🌻 ❤️ 

 

8
350
Jan 29

Mein liebstes Wintergemüse ist nach wie vor die Marzipankartoffel.
                                                                                                 Westwing

 

Jetzt haben die Ostfriesenpalmen endlich mal Frost abbekommen. Die letzten Jahre war es nicht kalt genug geworden hier.

Der Spatzenschwarm, meine Sommergärtner, flattert um die Futterhäuschen. Da herrscht reges Treiben.

Eine LED-Kette mit wasserdichtem Batteriegehäuse liegt auch für die Gartendeko bereit. Ich überlege noch, wo ich sie dieses Jahr anbringe. Ein wenig Licht ums Haus in der dunklen Jahreszeit abends, wirkt doch etwas heimelig.

10
304
Dez 20

Man ist nie zu alt um wild durch den Laubhaufen zu rennen.
                                                                                             Westwing

 

Hier war noch kein Frost.
Die Blätter wollen noch nicht wirklich von den Bäumen, auch wenn die Kronen schon lichter geworden sind.

Gelbe Herbstastern stehen wie leuchtende Kugeln in den großen Töpfen.

Es wird Zeit für weitere Gläser Apfelmus, bevor es in der Garage zu kalt wird zum Lagern der Früchte.

 

24
384
Nov 30

Erntedank -  Schmecket und sehet wie freundlich der Herr ist.
Psalm 34,9

 

Heute gibt es Regen, macht die Gartenarbeit leicht und die Früchte schwer.  Wunderbar.

23
643
Okt 30

was muss jetzt im Garten getan werda ?

1
194
Okt 13

Ein schöner Garten wischt den Staub des Alltags von der Seele.                                                                                                             Westwing

 

Ernte und Neupflanzung beginnen jetzt gleichzeitig zu laufen.
Die Vorbereitungen für die Winterernte sind bald abgeschlossen und die Saat für die Frühjahrsernte wird gesichtet und evtl nachbestellt.

Neu wird diesmal die Verwendung von Gründüngepflanzen sein auf Beeten, die sich ausruhen dürfen. Phacelia verträgt sich mit allen Gemüsepflanzen und bringt Kraft in den Boden. Friert sie im Winter ab, gibt sie eine natürliche Mulchschicht und verhindert den Abtrag der fruchtbaren Erde durch den Wind.

Feldsalat ist in Vorbereitung, Asia Salat, Winterkresse und Rosenkohl. Für die Salatsorte Baquieue ist es noch zu warm, denke ich.

Die Weintrauben brauchen noch Wärme und die Butternutkürbisse auch. Bei der zweiten Lage Bohnen kann ich mit dem Durchpflücken beginnen. Dann behalten sie den Blühanreiz.

 

Wie geht es euren Gärten?

32
556
Okt 01


Wende Dein Gesicht der Sonne zu und die Schatten werden hinter Dich fallen.

 

Regen, Sonne, Wind, angenehme Temperatur, frische Luft.... alles wächst und gedeiht.

4 Zucchini haben eine schöne Größe. Jetzt brauche ich ein Einlegerezept wie bei süßsauren Gurken, um den Sommer im Glas einzufangen.

Der Popcornmais scheint tatsächlich was zu werden und auf die Süßkartoffeln bin ich gespannt. Wenn die Knollen so werden, wie die Blätter groß sind, dann gibt es reiche Ernte.

Die neue Reihe Möhren ist erfolgreich gekeimt.

Ringelblumen und Dahlien sind eine Pracht.  Und die einzelne Sonnenblume strahlt mit ihnen um die Wette.

31
901
Aug 29

Wo man Liebe aussät, da wächst Freude empor.
                                                                          William Shakespeare

 

Seit gestern Abend regnet es und die Pflanzen atmen auf.
Der Wind nimmt allerdings zu und die Luffagurke und die Tomaten musste ich in den Windschatten rollen in ihren genialen Töpfen. So ohne Gewächshaus sind höhere Windstärken nicht wirklich etwas für sie.

Eine Reihe der Moosmulchkartoffeln ist fertig. Es sind schöne Exemplare geworden, viel besser, als in der Erdpflanzung. Die Pflanzen der zweiten Reihe sind noch grün und da geht noch was.
Heute sind die Samen gekommen für die Herbstpflanzung an dieser Stelle. Die gehen jetzt in die Voranzucht und wenn die anderen Kartoffeln fertig sind, wird das Beet neu bepflanzt. Die Voranzucht spart mir ca 3 Wochen Zeit.

Der Wind heute hat die Buschbohnen umgeweht und den Salat zugedeckt. Da habe ich ihnen schnell eine Stütze aus übrigen Metallbögen besorgt, sie wieder aufgerichtet und den Salat befreit.

Die Eßdahlien sind schön groß geworden und haben zu blühen begonnen, leuchtend gelb und orange. Notier: Gelierzucker besorgen. Dahlienblütengelee ist einfach lecker.

Die Aroniafrüchte sind noch klein und hart. Bislang sind die Amseln nicht dran gegangen. Es wird aber Zeit die Fruchtbüschel in Organzabeutelchen zu schützen.

49
1,032
Jul 31

Das poste ich mal unter Natur, da scheint es mir passend, da der Ausbruch nicht in bewohntem Gebiet Schaden angerichtet hat.

https://www.vulkane.net/blogmobil/vulkan-fagradalsfjall-eruption-status-am-11-07-23/

Im Artikel ist auch ein video, um sich die Tätigkeit des Vulkans anzusehen, wie er diesmal an die Oberfläche kommt.

 

0
233
Jul 12

Wer anderen eine Blume sät, blüht selber auf.
                                                                      Westwing

 

Die Rosen übernehmen die Staffel von den Frühlingsblumen.  🙂

 

Der Salat wächst kräftig und das Möhrengrün sprießt fleißig. Kohlrabi, Blumenkohl und Friesenpalme legen deutlich zu.
Die Keimzeit der Radieschen hat sich sehr verkürzt... gefühlt gestern gesät, heute gekeimt. 😉

Der Himmel ist bedeckt und es nieselt ab und zu. Eine gute Vorgabe, um Ringelblumen auszupflanzen und Riesenkohlrabi.
Die Amsel gräbt den Mulch um auf Futtersuche für ihre Jungen.

                                                               

50
1,144
Jun 28

Das ist kein unordentlicher Garten, sondern eine 5-Sterne Wellnessoase für Bienen.

                                                                                                           Autor unbekannt

 

Das Schneeballbüffet wird bald abgeräumt, dafür beginnt der Flieder den Tisch zu decken, die Hasenglöcken öffnen bald ihre blauen Blüten. Gänseblümchen leuchten aus dem Rasen und ein rosa Bodendecker strahlt damit um die Wette. Der Günsel hat seine tiefblauen Kerzen aufgesteckt.

Immer noch kommen Triebe vergessener Kartoffeln ans Licht. Bald ist eine Mahlzeit mit kleinen Kartoffeln zusammen.  Der Wintersalat schenkte einige Blätter für die Dekoration des Mittagessens.

So allmählich juckt es in den Fingern, die ersten Zöglinge auszupflanzen.

 

89
1,495
Jun 01

Hallo zusammen, ich  habe mal eine kleine Frage an euch. Tötet Ihr Insekten? Meine Mutter kommt mir jedes mal an mit „Jedes getötete Insekt bedeutet weniger Nahrung für Vögel und co“. Mit Bienen ist das jedes mal genau so ein Fall. Sollte ich Gewissensbisse haben? Ich habe mich versucht etwas schlauer über dieses Thema zu machen, weil ich nicht asozial wirken möchte. Ich konnte auch einige Blogs finden über ökologischer Insektenschutz und so weiter, was meine Mutter Ihre Ansicht ebenfalls entspricht. Was denkt Ihr über dieses Thema?

 

LG

39
1,284
Mai 15, 23

Ein Unkraut ist eine Pflanze, die alle Fähigkeiten beherrscht, außer zu lernen, wie man in Reihen wächst.                                 
                                                                                                                                                 (Doug Larson)

 

Schooon wieder der Erste  😉

 

Lässt du auch Schießpulver im Garten wachsen? 🤣 🤣 🤣 

Popcorn selber machen? Vorsicht bei alten Maissorten!

 

Acht Maiskörner haben gekeimt. Jetzt muss es nur noch recht bald warm werden, damit ich sie auspflanzen kann.
Ansonsten, Regen, Wind und nicht so kalt wie angekündigt.

 

 

54
1,364
Mai 02, 23

Wenn es regnet, freue ich mich. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.

                                                                                                   Karl Valentin

 

Heute habe ich das erste Veilchen in Blüte entdeckt. 😍 

Die Osterglocken fangen auch schon an zu blühen und der Schneeball macht seinem Namen als Winterblüher alle Ehre. Da finden die frühen Hummeln, Wildbienen und verschiedene Fliegen schon Nahrung.

Krokusse hat es an geschützten Plätzen auch schon reichlich.

 

Nachts bekommt das Frühbeet weiter Kerzenheizung und tags muss ich schon lüften. Die Sonne hat schon mehr Kraft.

 

 

57
1,059
Mrz 30, 23

Den Garten betritt man nicht mit den Füßen, sondern mit dem Herzen.

                                                                                   Westwing

 

Eben waren wir Aussaaterde kaufen. Es geht loooooos..... 😊 

Eine Süßkartoffel ist nun in Erde halb eingelegt, damit sie Jungpflänzchen schiebt. Die Vorkultur von Süßkartoffeln dauert... eine Geduldsübung.

Als zweites ist  ein Topf mit Schnittlauch-Knoblauch  eingesät und steht nun auf der Fensterbank.

13
629
Feb 27, 23

In der Stille und Geduld des Winters liegt die Kraft für das Neue.
                                                                                                 (Monika Minder)

 

Da hier kein Schnee liegt und er meist auch sehr selten runterkommt, sind etliche Pflanzen noch gemäßigt aktiv. So einige Röschen Feldsalat peppen das Mittagessen fein auf.

Der Kerzenwärmetest in meinem Frühbeet macht sich gut... 

Meine gefiederten Gärtner und Gärtnerinnen (Spatzen und Fasane) sind fleißig neben dem Futter aufnehmen mit Umgraben und Unkraut rupfen beschäftigt.

Also bleibt der Schwerpunkt in Planungen für die nächste Saat und Beetverwendung, und natürlich Indoor-Garten mit Sprossenzucht.

 

Allen Gartenfreunden und Gartenfreundinnen gute Ideen und viel Vorfreude auf das neue Gartenjahr 🙂

 

 

4
494
Jan 28, 23

Wo kahle Beete liegen, sieht die Fantasie  die Blumen und Ernte des nächsten Jahres stehen.

                                                                                                                                              meins 😉

Noch habe ich nachreifende Tomaten, die Farbe und Geschmacksexplosionen auf den Teller bringen, sowie frischen Feldsalat von draussen.

Hier liegt  kein Schnee und einiges wächst noch langsam. Sogar die  drei Pflanzen Zuckererbsen haben noch Blüten und frische Blattspitzen.

Die letzte rote Weintraube im Organzaschutz könnte fast Eiswein werden 😎  Ich sollte sie mal ernten.

 

Marie von Wurzelwerk hat den Aussatkalender für 2023 im Rundbrief verschickt. Damit lässt sich am flackernden Ofenfeuer herrlich planen und träumen, was wo wann und wie die nächste Gartensaison gestaltet werden könnte.

Die Vögel und Fasane, die vom Boden fressen, räumen an diesen Futterstellen gleich mit dem Unkraut auf. Fleissige Wintergärtner....

 

8
407
Dez 21, 22

November hell und klar, ist nicht übel für’s nächste Jahr.
                                                           Bauernregel

 

Die Sonne scheint, der Sensor meldet 15° im Schatten.. die Weintrauben reifen weiter.

Heute habe ich die erste Eßdahlienpflanze ausgegraben. Da sitzt ganz schön was drunter an Ernte. Dabei waren es Pflanzen aus Saat, noch ganz ohne  Rhizom.

Eine kleine Knolle ist ins Mittagessen gewandert. Die Konsistenz ist fest wie Kohlrabi oder Mairübchen. Der Geschmack ist blumig mit Schärfe. Sie brauchen auch ca 20 Minuten Kochzeit. Ja...kann man essen. Ist mal ne Abwechslung.

Der Ertrag pro Pflanze kann sich wohl sehen lassen. Wenn unter den anderen Pflanzen so viel ist, wie unter der ersten ausgegrabenen, dann lohnt sich das.

 

23
1,045
Nov 28, 22


Der Herbst ist ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird.
                                                                                               Albert Camus

 

Murphyline, alles gut bei dir?  Ich vermisse dich und deinen Gartenthread...

 

Gestern und heute hat der Garten ein wenig Pflege erhalten.

Die langen Triebe der Heckenrose sind eingekürzt, so dass der Busch wieder formschön ist.

Die kürzlich gesetzten Knoblauchzehen treiben schon grüne Spitzen aus dem Boden. Das Vorwässern hat wohl was gebracht.

Die Ranken der Mexicana-Gürkchen sind auch im Grünmüllsack. Dabei sind noch eine Handvoll Gürkchen sichtbar geworden.

Beim Durchharken eines halben Beetes mit abgängiger Eßmalve ist nochmal eine Handvoll kleine Kartöffelchen zum Vorschein gekommen. Sie haben genau die Größe für Pariser Kartöffelchen. lecker...

Jetzt ist dort Platz für Lauchzwiebeln und Barbarakraut.

Eine Erdbeere wagt es noch zu reifen und zwei kleine fingerdicke Zucchinis trotzen der Kühle.

 

Die videos der bevorzugten Gartentippgeber stehen für Oktober und Novembertipps noch auf dem Programm.

 

7
478
Okt 26, 22

Vor einiger Zeit hatte ich ja bereits das Thema, dass wir einen neuen Hund an unsere Katze gewöhnen mussten. Das hat sehr lange gedauert (So richtig entspannt war unsere Katze erst nach zwei Jahren mit der Situation), aber jetzt sind sie beste Freunde, machen gegenseitige Fellpflege und kuscheln manchmal im Bett 😉 

Jetzt werden wir allerdings in einigen Tagen eine zweite Katze bekommen. Der Hund wird damit kein Problem haben, der betrachtet Katzen als Freunde. Die Katze selbst ist bislang auch in einem Hundehaushalt und kommt dort gut klar, das sollte keine große Schwierigkeit werden, zumal die beiden sich im Vorfeld kennenlernen werden.

Bleibt noch die Frage, wie wohl unsere Katze auf einen neuen Mitbewohner reagieren wird. Der neue wird ein Kater sein, aber kastriert. Wir haben einen eigenen Raum, den wir zunächst abtrennen werden (Leider der Lieblingsraum unserer Katze, aber das können wir nicht ändern). In dem Raum ist auch ein Bett, so dass ich oder meine Frau dort schlafen können, um die Katze an uns zu gewöhnen - da wäre schon die erste Frage, ob es nicht besser wäre, die neue Katze zunächst allein dort zu lassen? Sie wird uns vorher bereits einige Tage kennenlernen, aber ob das reicht...?

Wir haben vor, die Türe offen zu lassen und mit Karton zu versperren, der ein kleines Sichtfenster mit einem Gitterstoff offen lässt - so können sich die Tier beschnuppern, wenn sie es denn wollen, aber es auch sein lassen und einander aus dem Weg gehen.

Möglicherweise setzen wir auch noch "Pheromone" zur Beruhigung ein... ich habe damit keine Erfahrung und bin auch etwas vorsichtig, weil man Geruchsstoffe mit Signalwirkung nicht unbedingt zweckentfremden sollte, ich weiß aber auch nicht genau, was das jetzt konkret für Stoffe sind.

Vielleicht hat ja jemand noch ein paar Tips und/oder eigene Erfahrungen...

69
1,990
Okt 16, 22

Aus den Träumen des Sommers wird im Herbst Marmelade gemacht. (Englische Gartenweisheit)

nun wird es Herbst. Sind eure Pflaumen schon reif? Habt ihr Äpfel? Kann man jetzt Stauden umsetzen? Rosen pflanzen? Erdbeeren pflanzen? Muss man Hortensien abschneiden? So viele Fragen hab ich im Moment.

13
814
Sep 24, 22

Ein perfekter Tag ist, wenn die Sonne scheint, ein leichtes Lüftchen bläst, die Vögel singen und der Rasenmäher kaputt ist.

Im August beginnt die Ernte. Einkochen, einfrieren, aber auch gießen, wenn es weiter so trocken bleibt. Was fällt bei euch im Garten jetzt so an?

43
1,642
Aug 29, 22

Wir müssen so viele Bäume und Sträucher pflanzen, dass niemand mehr in Versuchung kommt, Früchte zu stehlen, weil sowieso für jeden genug da sind. Albert Schweitzer

Tja, bei mir haben ja fast alles die Schnecken gefressen, aber wie ist es bei Euch so im Garten?

48
1,592
Jul 31, 22

Unkraut nennt man die Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind.

Also auf in den nächsten Gartenmonat. Die Pfingstrosen beginnen zu blühen- was wächst bei Euch so?

27
1,637
Jul 03, 22

Gärtner sind die einzigen, die wissen, was ihnen blüht.

Lange habe ich nichts mehr geschrieben, was daran liegt, dass ich inzwischen zwei Gärten besitze.

Ein Nachbar bot mir aus Altersgründen seinen Garten direkt hinter meinem Wohnhaus an. Mit kleiner Hütte und Gewächshaus. Ein Traum- und irgendwie doch nicht.

Die Sache hat mehrere Haken: es ist nicht schriftlich festgelegt, weil die Wohnungsbaugenossenschaft, zu denen die Gärten gehören, sich nicht festlegen will.  Vor sehr vielen Jahren hatte ich schon einmal ein Gartenstück hinter meinem Haus mit viel Arbeit von Brombeeren und Dickicht gerodet und als alles hübsch war, brüllte ein Nachbar aus dem Fenster, dass es sein Garten sei und er wurde ihm einfach gegeben und mir weggenommen.

Zudem sucht der alte Herr wohl Anschluss und will ständig, dass ich in seine Wohnung komme und mit ihm zusammen Alkohol trinke. Eine andere Nachbarin, die ihm vorher geholfen hat, hat wohl aus diesem Grund einen Rückzieher gemacht. Es kam letzes Wochenende zu einem myteriösen Vorfall, der mich sehr unsicher macht.

Dann macht noch eine weitere Nachbarin mit- sehr aktiv aber anscheinen Internet-bestellsüchtig. Jetzt hat sie grade irgendein Wasserspeichergranulat bestellt, das ich eigentlich nicht unter meinen Gemüsepflanzen haben will. Außerdem Steckzwiebeln, Samen, die man auch billiger im Laden bekommt, eine Maggikrautpflanze, Kerbel - alles Sachen, die ich bestenfalls auf dem Wochenmarkt kaufe. Zudem will sie unbedingt 50 Freilandtomatenpflanzen unterbringen und hat 15 Freilandgurkenpflanzen ins Gewächshaus gesetzt - viel zu viel.

Und kaum meinte ich, dass ich einen Apfelbaum pflanzen wolle, kam sie heute gleich mit einem Internetbestellvorschlag. Ist mir irgendwie suspekt. Das sind diese Leute, die zu viel youtube Gartenclips sehen und denken, man könne sich einen guten Garten im Internet zusammenkaufen (Hochbeet wollte sie auch gleich bestellen ...)

Ich dagegen habe erstmal so viel wie möglich gejätet und Ahörner und Brombeere rausgerissen, Löwenzahn ausgestochen (ja- daraus kann man Sirup machen, sie sammelte ihn ein, hat dann den Ansatz irgendwie umkippen lassen) und versuche, die beginnende Verwahrlosung in Griff zu bekommen. Natürlich freue ich mich auch über das Gewächshaus und habe schon Tomaten reingesetzt. Aber nicht aus dem Internet, sondern im Tausch gegen meine Zuchini und die Freilandgurke mit anderen Gärtnern.

Der alte Herr drängt mich, meinen Schrebergarten aufzugeben, der wirklich viel zu groß ist - aber irgendwas macht mich zögerlich.

hmmm alles sehr kompliziert

was meint ihr?

 

 

 

65
2,717
Jun 01, 22

Der Frühling ist da, sobald man den Fuß auf drei Gänseblümchen setzen kann. (Japanisches Sprichwort)

Die ersten Gänseblümschen habe ich bereits gesehen. Der Schnee in der letzten Woche war ja jetzt nicht so prickelnd und es ist bei uns ziemlich kalt. Insofern bin ich froh, dass ich noch nichts ausgesäht habe.  Mal sehen, was der April so bringt an Wetter.

Bei mir schießen die Primeln so seltsam nach oben und haben gelbe Blätter. Hat jemand eine Idee dazu?

18
1,446
Mai 10, 22
Was sind eure Lieblingstiere und warum? *neugierig*
45
2,207
Apr 10, 22
....im Märzen der Bauer die Rösslein anspannt..... Mein Kleingarten, da tut es auch eine Hacke 😀 Hier ist der Boden noch recht kalt. Feldsalat tummelt sich die Winterheckzwiebeln haben gut ausgetrieben der Asiasalat "Green in Snow" friert vor sich hin Mangold wächst schon wieder langsam weiter im Frühbeet ist der Baquieue (Salat) bald zum Auspflanzen und aus den gesäten gefüllten Mohnsamen sind reichlich Jungpflanzen geworden. Krokusse, frühe Minitulpen und Osterglocken blühen um die Wette. Heute war die erste Biene in einem Krokus unterwegs. Es wird wohl langsam Frühling 😉 Die Fasane finden schon ausserhalb des Gartens wieder Futter und kommen weniger rein. Samstag hab ich die Hortensien beschnitten, weil sie schon kräftige Triebe zeigen. Grün tut gut. Die Rosen wollen auch schon, aber da warte ich noch mit Schneiden, denn sie können immer noch Nachtfröste erleben. Ich trau dem Frieden da nicht. und wie sieht es bei euch aus? Nachtrag vom 15.03.2022 18:39:01 ach ja....die ausgesäten Essdahlien machen sich gut hinter Glas am Südostfenster. Sind kräftig gewachsen.
37
1,174
Apr 03, 22
Hallo, Hat schon jemand hier mal eine Trockenmauer aus eher rundlichen Feldsteinen gebaut und kann mir Literatur empfehlen und Tipps geben? Wie halten die Steine beim Bauen aufeinander? Wie breit sollte sie sein, wenn sie vielleicht nur etwa kniehoch werden soll? Vielen Dank schonmal!
15
1,139
Mrz 26, 22
Am Grunde des Herzens eines jeden Winters liegt ein Frühlingsahnen. Khalil Gibran also denn: die Schneeglöckchen blühen schon
21
673
Mrz 15, 22


Seite 1 / 3
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?