Benachrichtigungen
Alles löschen

Der Juligarten

Seite 1 / 2

Murphyline
Themenstarter
Beiträge : 1326

Wir müssen so viele Bäume und Sträucher pflanzen, dass niemand mehr in Versuchung kommt, Früchte zu stehlen, weil sowieso für jeden genug da sind. Albert Schweitzer

Tja, bei mir haben ja fast alles die Schnecken gefressen, aber wie ist es bei Euch so im Garten?

Antwort
48 Antworten
Murphyline
Themenstarter
Beiträge : 1326

Eine zweite Minigurke habe ich heute geerntet. Irgendwie schmecken die besser als im Supermarkt. Gurkiger! Woran liegt das? Frische?

Meine Erbsen haben die Schnecken erledigt. Heute habe ich einen zweiten Versuch gewagt, einen Kürbis zu pflanzen. Den anderen hatten die Schnecken nach zwei Tagen aufgefressen. Ebenso einen Großteil der Bohnen- aber einige sind durchgekommen.  Die Tomaten wachsen im Gewächshaus in die Höhe, mal sehen, wann die erste rot wird. Zudem habe ich Schachtelhalmbrühe gebraut und spritze eifrig damit. Schon weil ich die Spritze so lustig finde. Auch eine Zuchini hat es geschafft- wundere mich bloß warum die Schnecken sie nicht gefressen haben, sondern nur die beiden Nachbarzuchini ...

Ansonsten bin ich zur Killerqueen mutiert. Immer wenn ich am Abend Zeit habe, zerschneide ich braune Nacktschnecken. 200 - 300 pro  Stunde schaffe ich mühelos. Suchen muss ich sie nicht. Komme mir teilweise vor wie in einem Schneckenhorrorfilm, so viele sind es.

murphyline antworten
7 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

@murphyline Also deine Schneckenplage hat apokalyptische Ausmaße.

Wie lang ist die Grenze zu besagtem Nachbarn?  Ist deine Zinkwanne immer noch Schneckenfrei?

deborah71 antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1326

@deborah71 Die Zinkwanne hat auch nix geholfen. Das ganze Gebiet hinter meinem Haus ist voller Schnecken Als ich neulich Abend mit Latschen durchging, hatte ich eine Schnecke im Schuh, an der Kellertüre kriechen sie und wollen hinein. Man braucht sich nur einmal bücken und hat 20 Schnecken um sich. Ich komme mir vor wie bei Hitchcock Teil Zwei von "Die Vögel" - "Die Schnecken".

Ausserdem scheinen sie die Weinbergschnecken zu vertreiben. Die sind seit zwei Wochen irgendwie weg. Das ist wirklich nicht mehr normal.

murphyline antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

@murphyline hmmm....evtl musst du doch zwei Jahre oder so Pflanzen hinstellen, die sie nicht mögen.

Ich setze keine Tagetes mehr, weil die Schnecken regelrecht anziehen. Seitdem sind sie weniger geworden.

deborah71 antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1326

@deborah71 ich baebsichige Minze an die Grenze zu pflanzen, das soll angeblich helfen.

murphyline antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1326

@deborah71 Die Grenze ist ca 50- 80 m. Meine freundin meinte schon, ich solle dort einfach heimlich Bierfallen aufstellen.

murphyline antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

@murphyline billiger ist ein Sandgraben... Bier zieht die Schnecken ja auch wieder an.

deborah71 antworten
speedysweety
(@speedysweety)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 3351

@murphyline Ich finds ganz schön krass, dass Du die Schnecken zerschneidest. Ich kann auf jeden Fall verstehen, dass die vielen Schnecken stören, aber sie lebendig zu zerschneiden, empfinde ich als barbarisch.

speedysweety antworten


Deborah71
Beiträge : 16784

@murphyline Albert Schweitzer hat sehr recht 😎 

Von meinen Erbsen hatte ich ja schon Ende Juni geschrieben. Heute gab es einen Regenschauer und andere Betätigung, also keine Erbsenorgie. Die restlichen müssen ein wenig warten.

Die Tomaten kommen jetzt gut. Ich muss sie wieder mal anbinden.

Die Buschbohnen starten jetzt auch durch. Die Riesenkohlrabi werden etwas dicker.

Die Stuttgarter Riesen Zwiebeln wachsen auch.

Die Dahlien sind Anziehungspunkt für schwarze Blattläuse. Igitt!

Radieschen kommen auch wieder, die Möhren dabei noch nicht.

Die Königskerze fängt an zu blühen. Bald kann ich wieder Blüten trocknen für Bronchialtee.

 

deborah71 antworten
mugat
 mugat
Beiträge : 15

Tomaten habe ich schon etliche geerntet, eine Zucchini. Kürbisse wachsen schön. Kohlrabi bin ich gespannt ob es was wird. Die letzten Jahre hat es nicht geklappt. Dieses Jahr habe ich ein Hoochbeet.

Ich habe Schneckenkorn gestreut, sonnst bekomme ich kein Gemüse. Die Dahlien mögen sie auch gerne

mugat antworten
3 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

@mugat Die erste mini grüne Tomate habe ich an einer Pflanze entdeckt 🤣  Das dauert hier noch etwas.

Die Zucchinipflanze wird so langsam kräftiger. Es war viel kühl hier und das mögen sie nicht so.

Ich müsste mal die Aronia-Beerenbüschel eintüten, bevor die Vögel sich dran machen. Die fressen schon die grünen Beerchen ab, wenn ich nicht schnell genug bin.

 

 

deborah71 antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1326

@deborah71 bei mir sind schon mehrere kleine Zuchini dran (die die Schnecken nicht mögen- die fressen lieber meine Radieschen) Grüne Tomaten habe ich auch viele, hoffentlich werden die rot.

murphyline antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

@murphyline  Zucchini, wie schön 🙂   immerhin habe ich mich heute aufgerafft und einen Teil der Aroniabüschel eingetütet.

Die chinesische Gemüsemalve hat sich selbst ausgesät und da kann ich zweimal die Woche ernten.

Zwei kleinere Stuttgarter Riesen habe ich probiert, weil ich zu wenig Zwiebeln eingekauft hatte (die Rosa Roscoff Zöpfe sind alle und ich muss auf die neue Ernte warten). Die Stuttgarter Riesen schmecken ein wenig schärfer, aber nicht uneben.

 

deborah71 antworten


Murphyline
Themenstarter
Beiträge : 1326
Veröffentlicht von: @deborah71

Die chinesische Gemüsemalve hat sich selbst ausgesät und da kann ich zweimal die Woche ernten.

Was du alles in deinem Garten hast. Das ist ja schon ein botanischer Schulgarten. Zwiebeln hab ich auch und die sind nur ein wenig von den Schnecken angeknabbert. Mein zweiter Kürbis, den ich Sonntag in einen großen Topf getan habe, ist noch nicht aufgefressen. Und mein Krankengymnast hat mir heute eine weitere Kürbispflanze geschenkt. Nur wohin damit?

Meine Gurke kriegt dauernd krause und dann gelbe Blätter. Ich weiß nicht, was sie hat. Und die angeblichen Buschbohnen aus dem Bio-Versand bilden irgendwelche Schlingen. Sind vielleicht Stangenbohnen ? Habe mal zu Probe ein Gestell hingestellt.

murphyline antworten
1 Antwort
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

@murphyline Die Malve habe ich letztes Jahr ausprobiert und aussamen lassen. Das hab ich jetzt davon 🤣 

Den roten Salat lasse ich jetzt bewusst mit zwei Pflanzen in Saat gehen. Sobald die Blüten bestäubt sind, kommen Organzatüten drüber, damit mir die Saat bleibt.  Die Schnecken mögen den nicht und die Blattläuse auch nicht. Das ist gut, denn dann ess ich mehr Salat. Bewohnten Salat mag ich nicht, das ist so mühsam zum Waschen und dann ist doch noch was drin. Früher bekam ich als einzige der Familie in einer Gaststätte den bewohnten Salat. bääääääääääääh

Bin gespannt, was deine Bohnen machen. Vor zwei? Jahren hatte ich auch so wuchsfreudige, wo nicht klar war, was wird das jetzt. Die diesjährige Sorte ist noch zu klein, um was zu merken an Wuchshöhe.

Die Wintererbse hat zugelegt an Höhe. Da brauche ich nächstes Jahr ein höheres Gestell, wenn ich die wieder aussäe. 160cm Wuchshöhe...da springt kein Hund mit Sportabzeichen drüber.

Die überwinterte Mexicana braucht dringend Sonne. Die Erbsen nehmen ihr die Sonne weg. Gestern und heute war Wäschetag, da hatten die Erbsen noch eine Gnadenfrist.

 

Ich hab nur ein kleines Gärtchen und von fast allem nur eine 2.50m Reihe. Da muss ich gut abwechseln und Planungsakrobat werden.

 

deborah71 antworten
Murphyline
Themenstarter
Beiträge : 1326

Ich mache grad ein Experiment. Meine eine Tomat ist so sehr am Wachsen, dass ich Triebe abschneiden musste. Jetzt steht einer in der Vase und soll Wurzeln schlagen. Tipp aus einem You Tube Video, mal sehen ob es klappt.

murphyline antworten
10 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

@murphyline Das klingt ja spannend.

Meine Tomaten sind noch nicht so hoch. Ich hatte mir bei Sascha (Borago) so Umlenkhilfen bestellt letztes Jahr, sie da aber noch nicht gebraucht.

Heute sind die letzten Erbsen dran. Gestern habe ich nochmal 345g ausgepult gewogen fertig gemacht. Die handvoll überreifen harten Erbsen bewahre ich als Saatgut auf. Mal sehen, ob das was wird.

deborah71 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

Es sind 1507g Erbsen geworden und zusätzlich 173g Saat- oder Keimschalengut geworden.

deborah71 antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1326

@deborah71 hast du eigendlich die Pastinaken ausgesäht?

 

murphyline antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

@murphyline Nein, noch nicht.  Ich weiß nicht, ob ich Pastinaken mag.

Verwendest du sie nur in Suppe oder auch solo?

deborah71 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

Hab noch mal nach Verträglichkeit mit anderen Pflanzen gegooglet... Möhren und Rettich, da zähle ich Radieschen auch dazu.

Die Radieschen kommen dieses Jahr. Die Möhren haben sich schon zum zweiten Mal verweigert. Da schätze ich, dass die Pastinaken auch nicht kommen werden.

deborah71 antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1326

@deborah71 Pastinaken esse ich statt Kartoffeln, schmecken etwas wie Petersilienwurzeln. Oder mit Möhren und Kartoffel als Eintopf. Kaufe doch einfach mal fertige Pastinaken im Supermarkt, dann weißt du, wie sie schmecken.

murphyline antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

@murphyline 

Beim Nachlesen oder bei Marie habe ich die Info aufgeschnappt, wenn man Pastinaken im Herbst aussäht...also jetzt bald... dann werden sie durch den Frost süßer. Und im Garten ist ja auch kein Kunstdünger, der den Geschmack strenger machen könnte.

deborah71 antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1326

@deborah71 man kann sie ab Herbst ernten ...

murphyline antworten
1suchende
(@1suchende)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 13

@murphyline Hallo,ich stecke die ausgegeizten Tomatentriebe im Gewächshaus direkt in die Erde. Sie wurzeln prima,wenn sie regelmäßig gegossen werden.

1suchende antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1326

@1suchende wow- wusste ich nicht. Nun werden die "Freilandgurken" im Gewächshaus was- blos die sehen aus wie die normalen Gewürzgurken aus dem Glas. Was kann man damit machen?

Die schnecken haben eine Vernichtungsschlacht in meinem Bohnenbeet gemacht, aber die Zuchini stehen noch und ich habe schon zwei geerntet

 

murphyline antworten


Seite 1 / 2
Teilen: